Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Nacht der Entscheidung" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
2 (66.7%)
gut (4 Sterne)
0 (0%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
1 (33.3%)
geht grad so (2 Sterne)
0 (0%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 2

Autor Thema: Nacht der Entscheidung (Traveller) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 678 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Traveller-Abenteuer Nacht der Entscheidung abgeben und nach Punkten bewerten.

Wiki-Artikel
Nacht der Entscheidung

Klappentext:
Ihr Abenteurerteam hat auf Gaajpadje wichtige Handelsbeziehungen geknüpft und nimmt gerade an einem Fest der einheimischen J'aadje teil, als das Unheil hereinbricht: Die K'tring, die aggressivere der beiden intelligenten Spezies auf dieser Welt, landen eine Invasionstruppe in der Hauptstadt der J'aadje und nehmen diese schnell ein. Nun müssen sich die Abenteurer zu ihrem Raumschiff durchschlagen, wenn sie Gaajapadje wieder lebend verlassen wollen...

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Ein sehr, sehr gutes Abenteuer.

Edit: Es erfordert allerdings einiges an Arbeit von Seiten des Spielleiters, und es erfordert vor allem eine proaktive Gruppe, die kreativ vorgeht und eigene Ideen hat.
« Letzte Änderung: 15.02.2016 | 14:25 von Pyromancer »

Ucalegon

  • Gast
Ein geniales Szenario.

Für die Gruppe könnte alles so einfach sein, aber ohne ihre Ausrüstung, abgeschnitten von ihrem Raumschiff und plötzlich mitten in einer anlaufenden Invasion, müssen die Spieler(innen) wie Pyro sagt ganz schön ranklotzen.

Der Aufwand für die SL ist da, wird aber durch ein klar strukturiertes System für die Verwaltung der zahlreichen Patrouillen, Flüchtlinge usw. enorm erleichert. Dazu kommt tolles Kartenmaterial.

Dadurch wird das Szenario auch extrem vielseitig: Jede Entscheidung der Spieler(innen) zählt und man kann nie voraussagen, wie es ablaufen wird.

Die Stadt in der das Szenario spielt ist auch sonst interessant und glaubwürdig gestaltet mit ihren Luftschiffen, den Verkehrswegen und den verschiedenen Vierteln. Die Beschreibungen sind kurz und knackig.

Wenn die Gruppe ihr Schiff schließlich wieder hat (oder nicht), stellt sich die interessante Frage, wie sie mit der Situation auf Gaajpadje weiter umgehen.