Umfrage

Wie hat dir das "Cthulhu 7 - Grundregelwerk " gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
7 (21.9%)
gut (4 Sterne)
18 (56.3%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
3 (9.4%)
geht grad so (2 Sterne)
4 (12.5%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 28

Autor Thema: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Cthulhu 7 - Grundregelwerk abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Cthulhu 7 - Grundregelwerk

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext:
Horror in den Welten des H. P. Lovecraft

Lange vor dem Aufstieg der Menschheit herrschten die Großen Alten über die Erde. Die Spuren ihrer zyklopischen Städte sind noch immer auf abgelegenen Inseln, vergraben im Wüstensand und unter dem Polareis zu finden. Einst kamen sie von den Sternen auf unsere Welt. Jetzt schlafen sie, manche weit unter der Erdoberfläche oder im Meer. Wenn die Sterne richtig stehen, werden sie sich erheben und erneut auf Erden wandeln.

Das klassische Horror-Rollenspiel Cthulhu basiert auf den Werken des Schriftstellers Howard Phillips Lovecraft. Dieser erschuf in den 1920er und 1930er Jahren eine Vielzahl an Romanen, Novellen und Kurzgeschichten, die sich sowohl um den Horror von Außen als auch von Innen drehten. Seine größte und dauerhafteste Schöpfung wurde später als Cthulhu Mythos bekannt. Hier werden gewöhnliche Menschen mit den schrecklichen und fremdartigen Kräften des Cthulhu Mythos konfrontiert.

Cthulhu zieht seit über 30 Jahren seine Spieler in den Bann. In diesem Spiel voller Geheimnisse, Rätsel und Schrecken schlüpfen die Spieler in die Rollen standhafter Ermittler („Investigatoren“), welche zu merkwürdigen und gefährlichen Orten reisen, üble Pläne enthüllen und sich gegen die Schrecken der Nacht stellen. Sie begegnen Verstand zerfetzenden Wesen, Monstern und wahnsinnigen Kultisten. In seltsamen und vergessenen Folianten entdecken sie Geheimnisse, die ein Mensch niemals kennen sollte. Dabei könnten sie durchaus über das Schicksal der Welt entscheiden.

Die Edition 7 hebt die Spielmechanismen von Cthulhu auf eine ganz neue Entwicklungsstufe, ohne die Kompatibilität zu allen bisherigen Veröffentlichungen zu verlieren.

Es enthält alle Regeln und Hintergründe, Spielhinweise, Zauber und Monster. Es wurde für den Spielleiter konzipiert, der seinen Spielern die Abenteuer präsentiert. Um Cthulhu spielen zu können, ist zumindest ein Exemplar der Edition 7 notwendig.
« Letzte Änderung: 29.06.2016 | 12:51 von Thallion »

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 7.04.2016 | 09:50 »
http://www.weltenraum.at/cthulhu-grundregelwerk-edition-7/

Zitat
Positives

mit cleveren Regeländerungen wie forcierten Proben
 Grundregelwerk enthält alles um gleich spielen zu können
 zahlreiche Tipps und verschiedene Aspekte zu Cthulhu
 manche Fertigkeitszusammenlegungen erscheint sinnvoll   

Negatives

mit fünf Erfolgsstufen wird der Fokus verschoben
 Qualität der einzelnen Zeichnungen sehr unterschiedlich
 Verfolgungs- auch Fertigkeitsregeln sind zu umfangreich

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 19.04.2016 | 14:34 »
https://wuerfelheld.wordpress.com/2016/02/05/rezension-cthulhu-grundregelwerk-edition-7/

Zitat
Nicht nur Fans von H. P. Lovecraft, die ein Faible für seinen düsteren Kosmos haben, werden das „Cthulhu“-Grundregelwerk schnell zu schätzen wissen, auch die fortgeschritteneren Gruppen, die nicht nur in einer realen Epoche spielen, sondern eine andere ganz andere Form des Rollenspiels kennenlernen wollen, werden hier zufrieden gestellt – und das zu einem unschlagbar günstigen Preis!

Meine Wertung:
4,5 von 5 Schrecken

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 29.06.2016 | 12:47 »
http://www.ringbote.de/737+M569b45dad47.html?&tx_ttnews%5Border%5D=desc

Zitat
Fazit: Kommen wir zum Fazit. Lohnt sich das neue „Cthulhu“? Ja, auf jeden Fall. Es ist ein umfassendes, reichhaltig bebildertes, vollfarbiges Werk mit einem eingängigen und stringenten Regelsystem. Neulinge sollten sich rasch zurechtfinden, Veteranen werden viele der Regeländerungen begrüßen. Es bleiben für die Alteingesessenen einige Wermutstropfen – wie die für deutsche Verhältnisse unorthodoxe Bebilderung – doch der Qualität des Regelsystems tut das keinen Abbruch. Für einen Preis von gerade mal 19,95 EUR ein echtes Schnäppchen.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 20.09.2016 | 15:46 »
http://www.teilzeithelden.de/2016/01/16/rezension-cthulhu-7-grundregelwerk-horror-in-neuem-gewand/

Zitat
Fazit

Cthulhu 7 macht fast alles richtig: Zeitgemäßes, stimmiges Design und einfache Regeln laden ein zum Spielen, ergänzt durch eine umfassende Sammlung an Kreaturen und mehr. Durch die Konvertierungsregeln wird die Kompatibilität zu älteren Publikationen hergestellt, und dank vieler optionaler Regeln sollten Spielrunden leicht Anpassungen an ihre eigenen Wünsche einrichten können.

Einzig die Auslagerung von Inhalten wie beispielhafte/häufige Berufe und Hintergründe/Informationen zu den 1920-Jahren ins Investigatoren-Kompendium verhindern die Bestwertung. Betrachtet man beide Bücher zusammen als Set, könnte diese vergeben werden, trotz zahlreicher vom Lektorat übersehener Fehler. Für ein Grundregelwerk aber sollten solche Inhalte zumindest ausführlicher vorhanden sein als sie es nun sind. Durch den günstigen Preis von nur 19,95 EUR ist das Buch jedoch allemal eine Kaufempfehlung, selbst wenn man nicht unbedingt spielen will. Und wer Cthulhu bereits spielt, dürfte dank sinnvoller Neuerungen ebenfalls auf seine Kosten kommen und zugleich das Bisherige darin wiederfinden. Insgesamt: Das wohl beste Cthulhu aller Zeiten.

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 26.10.2016 | 22:17 »
Mich würde echt interessieren, was die Gründe sind, dem Regelwerk nur 2 Punkte zu geben?
Gerade ohne Signatur

ErikErikson

  • Gast
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 26.10.2016 | 22:46 »
Mich würde echt interessieren, was die Gründe sind, dem Regelwerk nur 2 Punkte zu geben?

ich würde es zwar mit drei Punkten bewerten, aber auch ich schätze die größten Veränderungen eher wenig, besonders bescheuert finde ich die Aufteilung in drei Schwierigkeitsstufen, die Reroll-Mechanik und die Attribute als Prozentwerte /letzteres nur, weils anders ist). Unter anderem. Du musst bedenken ,das sich das Regelwerk über Jahrzehnte über die Editionen kaum verändert hat, da werden solche deutlichen Änderungen natürlich recht massive Reaktionen hervorrufen. Eine 1-Punktwertung wäre für mich aus dieser historischen Perspektive durchaus vertretbar.

Im übrigen gibt es zu dem Thema eine Diskussion im DSA 4, "eind und fünf Sterne Bewertungen" im Unterbereich Huldigung und Häme, welche auch nochmal das Thema im Allgemeinen behandelt.
« Letzte Änderung: 26.10.2016 | 22:51 von ErikErikson »

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #7 am: 26.10.2016 | 23:05 »
Ah ok. Manche dieser "neuen" Regeln kannte ich schon vom BRP ich wusste gar nicht dass Cthulhu früher keine Schwierigkeitsstufen hatte. (Die einzige Version, die ich gelesen habe, war Cthulhu 5, aber es ist auch ewig her dass ich das gespielt habe.) Aber unabhängig davon was neu und alt ist, du meinst also die Diskrepanz vieler guter und einiger schlechter Bewertung bei zu wenig Stimmen im Mittelfeld sind eher die Schuld überflüssiger Hassvotes von beleidigten Leberwürsten? Das Phänomen gibt es ja häufig, ist für den interessierten Kunden dann aber umso wichtiger zu wissen: Der interessierte Neukunde kann dann ja getrost die schlechten Bewertungen ignorieren und muss nicht fürchten, dass das Buch vielleicht echte Mängel hätte. Es hätte ja auch sein können, dass den Schlecht-Bewertern die Bücher auseinander gefallen sind oder dass die Bücher vor Rechtschreibfehlern strotzen oder so.
Gerade ohne Signatur

ErikErikson

  • Gast
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #8 am: 26.10.2016 | 23:31 »
Ah ok. Manche dieser "neuen" Regeln kannte ich schon vom BRP ich wusste gar nicht dass Cthulhu früher keine Schwierigkeitsstufen hatte. (Die einzige Version, die ich gelesen habe, war Cthulhu 5, aber es ist auch ewig her dass ich das gespielt habe.) Aber unabhängig davon was neu und alt ist, du meinst also die Diskrepanz vieler guter und einiger schlechter Bewertung bei zu wenig Stimmen im Mittelfeld sind eher die Schuld überflüssiger Hassvotes von beleidigten Leberwürsten? Das Phänomen gibt es ja häufig, ist für den interessierten Kunden dann aber umso wichtiger zu wissen: Der interessierte Neukunde kann dann ja getrost die schlechten Bewertungen ignorieren und muss nicht fürchten, dass das Buch vielleicht echte Mängel hätte. Es hätte ja auch sein können, dass den Schlecht-Bewertern die Bücher auseinander gefallen sind oder dass die Bücher vor Rechtschreibfehlern strotzen oder so.

Fazit für mich aus dem DSA 4 ist: Wie gut ein Produkt ist, ergibt sich aus der Wertung +/-2 Sterne für Geschmack. Ich würde mir also kein 1 oder 2 Sterne Produkt ansehen, weil ich denke ,das diese recht universell scheisse bis mittelgut sind. Warum ein Produkt gut ist, ergibt sich aus der Erklärung im Text.

Beispiel zu dieser Regen wären bsp. "die Attentäter", ein DSA Abenteuer das aus "politischen" Gründen recht verhasst ist und daher eine 1-Punkt wertung hat. Ich stehe nicht auf derselben Politischen Linie und würde das Abenteuer mit 3 bewerten, damit ist es immer nur noch Durchschnitt. Ich könnte mir aber nicht vorstellen, das ein Abenteuer durch reine Politik/Geschmack um mehr als 2 Punkte von meiner Einschätzung abweicht.   

Meine Empfehlung daher: Alle Sachen, die mit 3 oder besser bewertet sind, sind es wert, genauer angeschaut zu werden. Die tatsächliche Wertung für einen selbst aber immer an den Erklärungen im Text festmachen. 

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #9 am: 26.10.2016 | 23:43 »
Das klingt nach einer guten Methode!
Gerade ohne Signatur

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #10 am: 18.11.2016 | 09:44 »
Amazon Rezension - Andre Skora

Zitat
Alles in allem muss man bei dem guten Eindruck aber keine all zu großen Abstriche machen. Das Grundregelwerk geht ausführlich auf alle Regeln ein, die man für den Start braucht, bietet alles, was der Spielleiter für erste eigene Abenteuer und die Spieler zur Entwicklung ihrer Figuren benötigen und lassen so erst einmal keine Wünsche offen.

Auch die Gestaltung der Seiten ist gelungen – Tabellen und Texte sind übersichtlich – die Bilder fügen sich angenehm in das Gesamtbild ein.

Nicht nur Fans von H. P. Lovecraft, die ein Faible für seinen düsteren Kosmos haben, werden das „Cthulhu“-Grundregelwerk schnell zu schätzen wissen, auch die fortgeschritteneren Gruppen, die nicht nur in einer realen Epoche spielen, sondern eine andere ganz andere Form des Rollenspiels kennenlernen wollen, werden hier zufrieden gestellt – und das zu einem unschlagbar günstigen Preis!

Meine Wertung:
4,5 von 5 Schrecken

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Cthulhu 7 - Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #11 am: 19.07.2017 | 13:20 »
http://neueabenteuer.com/cthulhu-grundregelwerk-7te-edition-teil-1
http://neueabenteuer.com/cthulhu-grundregelwerk-7te-edition-teil-2
http://neueabenteuer.com/cthulhu-grundregelwerk-7te-edition-teil-3
Zitat
Fazit
Das Buch ist wie alle Cthulhu-Regelwerksversionen (die ich kenne) sehr brauchbar. Es enthält alles was man so fürs Erstellen der Charaktere und Leiten von Abenteuern braucht. Eine wirklich gravierende Änderung ist hier auch nicht zu sehen (die Hauptänderung der Attribute und deren Verwendung wurde von den meisten eh vorher schon so gehandhabt), es sind letztlich durch das Forcieren von Proben (neu würfeln mit potentiell schlimmerem Resultat) und die Verfolgungsjagden neue Möglichkeiten hinzugekommen. Leider sind einige Unstimmigkeiten nicht ausgeräumt worden (etwa das Problem der Menschenkenntnis oder Verwischen von Überreden und Überzeugen) und die Rettungswürfe verändert worden, was vermutlich erst einmal eine Umgewöhnung sein dürfte. Für meine Geschmack sind definitiv zu viele Zauber und zu wenig Gegenstände enthalten, aber das ist eben wirklich Geschmackssache. Die beiden Abenteuer sind definitiv brauchbar, wenn auch das zweite nicht für Anfänger im Spielleiterdasein geeignet ist.
Wer kein Cthulhu-Regelwerk besitzt und das Spielsystem gerne spielen/leiten möchte, kann hier auf jeden Fall zugreifen. Wer schon die Auflage davor besitzt kann aber auch einfach mit der weiter spielen und halt überlegen ob er die Attribute einfach per Hand auf den fixen Wert von x5 setzt und das Forcieren von Proben erlauben möchte.