Autor Thema: Private Eye  (Gelesen 2086 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Seelachs

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seelachs
Private Eye
« am: 23.02.2016 | 10:13 »
Hat hier schonmal jemand versucht, Private Eye (offizielle Fälle) in Gumshoe zu spielen?
Gibt es sowaa wie "pure" Gumshoe Regeln um eigene Settings zu entwerfen oder Konvertierungen?
Bis jetzt weiß ich nur: es gibt Gumshoe und es eignet sich für investigatives Zeugs.
Meine jetzige Ersetzung des Private Eye Systems durch ein Homebrew basierend auf GRT Ultralight von den Seelenfänger-Leuten fine ich etwas unglücklich.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.519
  • Username: KhornedBeef
Re: Private Eye
« Antwort #1 am: 23.02.2016 | 10:15 »
Hat hier schonmal jemand versucht, Private Eye (offizielle Fälle) in Gumshoe zu spielen?
Gibt es sowaa wie "pure" Gumshoe Regeln um eigene Settings zu entwerfen oder Konvertierungen?
Bis jetzt weiß ich nur: es gibt Gumshoe und es eignet sich für investigatives Zeugs.
Meine jetzige Ersetzung des Private Eye Systems durch ein Homebrew basierend auf GRT Ultralight von den Seelenfänger-Leuten fine ich etwas unglücklich.
1.Nein
2. Ja, das GUMSHOE SRD , http://www.pelgranepress.com/GUMSHOE/files/GUMSHOE%20SRD%20CC%20version.pdf
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Deep_Impact

  • Gast
Re: Private Eye
« Antwort #2 am: 23.02.2016 | 10:30 »
Wüsste nicht was offizielle und fiktive Fälle regelmechanisch unterscheiden sollte.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Private Eye
« Antwort #3 am: 23.02.2016 | 10:30 »
In Trail of Cthulhu is ein Conversion Guide drin. ToC/CoC.
Das sollte mit Private Eye auch funktionieren.

Offline Seelachs

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seelachs
Re: Private Eye
« Antwort #4 am: 23.02.2016 | 13:34 »
2. Ja, das GUMSHOE SRD , http://www.pelgranepress.com/GUMSHOE/files/GUMSHOE%20SRD%20CC%20version.pdf

Hey, nett. Danke.

In Trail of Cthulhu is ein Conversion Guide drin. ToC/CoC.
Das sollte mit Private Eye auch funktionieren.

Jo, PE und CoC sind ja regeltechnisch fast identisch. Hört sich gut an, werd ich mir anschauen!

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Private Eye
« Antwort #5 am: 23.02.2016 | 15:15 »
Du kannst das sogar noch erweitern, wen ndu möchtest.
Es gibt nämlich einen Conversion Guide von CoC zur ORE (One Roll Engine) die z.B. in Godlike, Wild Talents oder Reign verwendet wird.
Was wiederum heißt das mit der ToC/CoC Conversion auch eine ToC/ORE Conversion möglich wäre bzw. du Private Eye mit der ORe spielen könntest.
Nur so am Rande.

Offline Seelachs

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seelachs
Re: Private Eye
« Antwort #6 am: 23.02.2016 | 18:35 »
Meinst du die ORE ist besser für Private Eye geeignet, als Gumshoe? Schließlich ist Gumshoe ein explizites Ermittlungssystem und Private Eye ein reines Detektiv-RPG. Die ORE scheint diesen Fokus ja nicht unbedingt zu legen. Oder ist das nur eine Empfehlung von dir, da du ORE besonders gut findest?

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.090
  • Username: Scimi
Re: Private Eye
« Antwort #7 am: 23.02.2016 | 19:14 »
Wie sich Gumshoe mit Private Eye vergleicht, kann ich nicht abschätzen, da ich Letzteres nicht kenne. Für mich steckt das Investigative bei Gumshoe aber vor allem in der Art, wie die Abenteuer organisiert sind und weniger darin, wie das System funktioniert. Die Grundidee ist ja einerseits, dass Informationen, die ermittelt werden unabhängig sind von den konkreten Hinweisen, die die Information transportieren und andererseits, dass ein Charakter Hinweise ohne Würfeln bekommt, solange er den nötigen Skill grundsätzlich besitzt. Und das Würfelsystem von Gumshoe hat nicht direkt etwas mit Ermitteln zu tun.

Ich glaube daher nicht, dass ein Spiel dadurch "investigativer" wird, wenn man es mit Gumshoe-Regeln spielt, sondern dadurch, dass man sich bei den Designprinzipien für Gumshoe-Abenteuer etwas abschaut, egal, mit welchem System man dann spielt.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Private Eye
« Antwort #8 am: 23.02.2016 | 19:27 »
Ich denke GUMSHOE ist besser geeignet, ich mag die ORE nur recht gerne, das ist alles.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.519
  • Username: KhornedBeef
Re: Private Eye
« Antwort #9 am: 23.02.2016 | 19:29 »
Wie sich Gumshoe mit Private Eye vergleicht, kann ich nicht abschätzen, da ich Letzteres nicht kenne. Für mich steckt das Investigative bei Gumshoe aber vor allem in der Art, wie die Abenteuer organisiert sind und weniger darin, wie das System funktioniert. Die Grundidee ist ja einerseits, dass Informationen, die ermittelt werden unabhängig sind von den konkreten Hinweisen, die die Information transportieren und andererseits, dass ein Charakter Hinweise ohne Würfeln bekommt, solange er den nötigen Skill grundsätzlich besitzt. Und das Würfelsystem von Gumshoe hat nicht direkt etwas mit Ermitteln zu tun.

Ich glaube daher nicht, dass ein Spiel dadurch "investigativer" wird, wenn man es mit Gumshoe-Regeln spielt, sondern dadurch, dass man sich bei den Designprinzipien für Gumshoe-Abenteuer etwas abschaut, egal, mit welchem System man dann spielt.
Da ist viel Wahres dran :) man kann auch natürlich einfach FATESHOE nehmen und halt für immer alle Ermittlungsthemen erschagen, Amen ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Deep_Impact

  • Gast
Re: Private Eye
« Antwort #10 am: 23.02.2016 | 19:51 »
FATESHOE? Was ist das denn für ein blasphemischer RPG-Bastard?
« Letzte Änderung: 23.02.2016 | 19:53 von Deep_Impact »

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.519
  • Username: KhornedBeef
Re: Private Eye
« Antwort #11 am: 23.02.2016 | 19:54 »
FATESHOE? Was ist das denn für ein blasphemischer RPG-Bastard?
War ja wohl unausweichlich, oder? ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Deep_Impact

  • Gast
Re: Private Eye
« Antwort #12 am: 23.02.2016 | 19:59 »
Ja, Fate paart sich mit allem was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
Anders als SW, das klaut einfach die Früchte von selbigen :P

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Private Eye
« Antwort #13 am: 23.02.2016 | 20:14 »
Gott, der Vergleich ist verstörend passend ...

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.090
  • Username: Scimi
Re: Private Eye
« Antwort #14 am: 23.02.2016 | 20:25 »
Das Gumshoe-Prinzip sollte mit jedem System funktionieren, das so etwas wie Skills hat. Generisch müsste es dazu gar nicht sein. DSA finde ich z.B. sehr speziell und unattraktiv zu modden, aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, damit ein Team von Connetablia Criminalis Capitale zu spielen und in Vinsalt mit Spine, Scenes und Clues Mörder und Kultisten zu jagen. Dito für SR, WoD, SW, L5R, PP&P, BRP etc. etc. etc.
« Letzte Änderung: 23.02.2016 | 21:09 von Scimi »

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.519
  • Username: KhornedBeef
Re: Private Eye
« Antwort #15 am: 23.02.2016 | 20:38 »
Das Gumshoe-Prinzip sollte mit jedem System funktionieren, dass so etwas wie Skills hat. Generisch müsste es dazu gar nicht sein. DSA finde ich z.B. sehr speziell und unattraktiv zu modden, aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, damit ein Team von Connetablia Criminalis Capitale zu spielen und in Vinsalt mit Spine, Scenes und Clues Mörder und Kultisten zu jagen. Dito für SR, WoD, SW, L5R, PP&P, BRP etc. etc. etc.
Pathfinder nicht vergessen, dafür kannst du Lorefinder kaufen :). Oder hat's schon einer gesagt?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Seelachs

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seelachs
Re: Private Eye
« Antwort #16 am: 24.02.2016 | 10:35 »
Wie sich Gumshoe mit Private Eye vergleicht, kann ich nicht abschätzen, da ich Letzteres nicht kenne. Für mich steckt das Investigative bei Gumshoe aber vor allem in der Art, wie die Abenteuer organisiert sind und weniger darin, wie das System funktioniert. Die Grundidee ist ja einerseits, dass Informationen, die ermittelt werden unabhängig sind von den konkreten Hinweisen, die die Information transportieren und andererseits, dass ein Charakter Hinweise ohne Würfeln bekommt, solange er den nötigen Skill grundsätzlich besitzt. Und das Würfelsystem von Gumshoe hat nicht direkt etwas mit Ermitteln zu tun.

Ich glaube daher nicht, dass ein Spiel dadurch "investigativer" wird, wenn man es mit Gumshoe-Regeln spielt, sondern dadurch, dass man sich bei den Designprinzipien für Gumshoe-Abenteuer etwas abschaut, egal, mit welchem System man dann spielt.

Das ist mir alles schon klar. PE Abenteuer bestehen im Wesentlichen so gut wie nur aus Spuren und Hinweisen und benutzt ein Regelsystem, dass sich zusammenfassend als CoC für Arme bezeichnen lässt. Ich bin beim Leiten offizieller Abenteuer schon auf alle Hindernisse gestoßen, die Gumshoe vermeiden soll, und das lag nicht an den Abenteuern, sondern an der Art und Weise, wie das System die ermittlerischen Handlungen der SC abbildet.
Nachdem ich mir Gumshoe genauer angesehen habe, bin ich mir sicher, dass PE Abenteuer eher dafür gemacht sind, mit Gumshoe bespielt zu werden.

Fateshoe hört sich übrigens gar nicht so doof an. Ich finde nur, dass der Grad zu dem Fate Spielern Einfluss auf die Fiktion/Narration erlaubt, in investigativem Rollenspiel sehr ungünstig ist ...

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.976
  • Username: Ginster
Re: Private Eye
« Antwort #17 am: 24.02.2016 | 11:26 »
Was eine "Konvertierung" zu Gumshoe angeht: Ich würde den Verwaltungsaufwand nicht übertreiben. Mein Ansatz wäre, das Abenteuer einfach durchzugehen, die Clues zu markieren und zu überlegen, welcher Art sie sind, mit welchen Abilities man sie bekommt und wann Spends angebracht sind. Der Rest sollte sich doch von selbst ergeben. Vielleicht das Abenteuer noch grob in ein paar Szenen aufzuteilen könnte natürlich auch nicht schaden, ist aber bestimmt auch nicht nötig.

Offline PurpleTentacle

  • Experienced
  • ***
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PurpleTentacle
Re: Private Eye
« Antwort #18 am: 24.02.2016 | 11:32 »
Ich hab Berge des Wahnsinns (CoC Regel) auch mit Trail of Cthulhu geleitet und dabei das meiste onthefly konvertiert. Wichtig war in der Vorbereitung die Core Clues zu identifizieren.