Autor Thema: Endlich D&D 4 !!!  (Gelesen 9093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Endlich D&D 4 !!!
« am: 8.03.2016 | 10:12 »
Wie der Titel schon vermuten lässt, darf ich nun endlich D&D4 leiten. Das erfüllt mich mit einer gigantischen Vorfreude wie ich sie schon lange nicht mehr erlebt habe. Die Kampagne wird mit 3 Spielern bestritten und dreht sich um das Neverwinter-Setting. Heute Abend treffen wir uns das erste Mal um die wichtigsten Dinge anzusprechen. Alle Spieler sind sowohl was D&D4 angeht als auch die Forgotten Realms ziemlich neu. Der eine oder andere kennt ein paar PC-Spiele. Es wird also spannend!

Aber was die Vorfreude so massiv gesteigert hat, war die Einfachheit des Systems dem SL gegenüber. Es ist (oder scheint zumindest) SO leicht zu sein etwas zu basteln oder zu improvisieren (seien es jetzt Traps, Companions, Hazards etc.), dass man sofort damit loslegen will.

Noch irgendwelche Tipps für einen D&D4-Neuling vor dem Beginn seiner Kampagne? ^^

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #1 am: 8.03.2016 | 10:17 »
Was habt ihr denn an Regelwerken, Material, Abenteuern, ...?

Ich muss ja zugeben, dass ich D&D 4 (ausser vielleicht die erste Sitzung) nie ohne Character Builder Charaktere gebaut habe und (bis auf 1-2 vorgefertigte Charaktere) meistens schon komplett ausgefuellte Power Cards fuer die Charaktere hatte.

Ohne die geht es zwar auch (gerade fuer Leute die 3.x-Komplexitaet gewohnt sind und dort tonnenweise Spruchbeschreibungen jonglieren), aber mit ist es doch meistens praktischer, mir ist bei der 4e aber auch oft (gerade in Kampagnen) aufgefallen, dass die Spieler dann gerne "betriebsblind" werden und fast nichts mehr probieren fuer das sie nicht auch eine Power Card haben... :(
« Letzte Änderung: 8.03.2016 | 10:22 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #2 am: 8.03.2016 | 10:32 »
An Material haben wir so gut wie alles (außer das Monster Vaults und das Nentir-Monsterbuch). Mir würde jetzt nichts einfallen was ich noch brauchen könnte. Zumindest für diese Kampagne würde ich mich jedoch bei der Charaktererschaffung auf folgende Bücher beschränken:
PH I
PH II
FR: Campaign Setting
Neverwinter
Essentials-Reihe

Ich denke damit kann man einiges machen und überfordert die Spieler nicht sofort. Charaktere werden von Hand erstellt, Karten werden wohl dann selbst erstellt.

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.116
  • Username: Korig
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #3 am: 8.03.2016 | 10:39 »
Kann deine Vorfreude nachempfinden. Habe selber alles aus der 4. Editon an Büchern zuhause und habe ledier nur sehr wenig damit spielen können. Bis auf eine Minikampagne und zwei One-Shots ist leider nie mehr was draußen geworden.

Ob ich es überhaupt nochmal spielen werde weiß ich heute nicht. Mit 13th Age gibt es das ganze jetzt auch etwas weniger komplex und ohne Kästchen zählen.

Trotzdem hatte ich immer viel Spaß mit der 4. Edition.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #4 am: 8.03.2016 | 10:57 »
Schade dass du die "Monsterbuecher mit Erfahrung" (Monster Vaults) nicht hast. Man merkt den Monstern aus den Buechern schon deutlich an, dass die Entwickler da jahrelange Erfahrung mit dem System haben (die sie leider beim MM noch nicht hatten), daher am Besten vorher nochmal die Monster genauer anschauen, aber als 3.x-Erfahrener duerfte das immer noch weniger Aufwand sein ;)

Die Backgrounds aus dem FR-Campaign Guide kannst du getrost in die Tonne treten, die sind inkompatibel zu allen anderen Backgrounds der 4e, da wuerde ich lieber zu den Themes aus dem Neverwinter-Buch raten.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #5 am: 8.03.2016 | 11:07 »
An die anderen Monsterhandbücher bin ich dran, hätte die halt gerne zu vernünftigen Preisen ^^ Ansonsten werde ich mich viel an MM2 und 3 orientieren. Die Unterschiede innerhalb der MM-Reihe wird mir mit Sicherheit noch auffallen. Und reskinnen ist ja wirklich einfach bei der Edition. Habe mir die FR-Backgrounds noch nicht genau angeschaut, aber es klingt nicht so als wären sie toll. Die Neverwinter-Themes dagegen habe ich alle durchgelesen und finde sie durch die Bank weg gelungen. Wollte eigentlich beides ein bisschen kombinieren, aber da höre ich gerne auf erfahrene Leute.

Bevor meine Spieler ihre endgültigen Charaktere erschaffen, gibt es eh erste einmal ein Einführungsabenteuer mit Charakteren aus der Essentials-Reihe. Ich würde es gerne dem einzelnen Spieler überlassen ob er seinen Charakter anhand der PH oder der Essentials-Reihe generiert, sollte jetzt kein allzu großes Power-Gefälle geben oder?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #6 am: 8.03.2016 | 11:42 »
Die Essentials-Charaktere sind im allgemeinen (Ausnahmen bestaetigen wie immer die Regel) "einfacher" als die PHB-Charaktere (die gerade in spaeteren PHBs oder "... Power"-Erweiterungen durchaus komplexer werden koennen), der Powerlevel ist allerdings bei beiden Gruppen (und auch bei den Klassen untereinander) im Grossen und Ganzen gleich (daher ja auch der Vorwurf des "Gleichmacher-D&D" ;) ), sie spielen sich nur alle unterschiedlich.

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #7 am: 8.03.2016 | 12:03 »
Dann sollte das ja passen. Bin mal gespannt worauf sich die Spieler so einlassen. Bisher habe ich von der Kampagne an sich nichts geplant, hängt alles von den gewählten Character-Themes ab, sodass ich da was ordentliches zuschneidern kann.


Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #8 am: 8.03.2016 | 12:12 »
Lese mich gerade (einmal wieder) durch einige Kapitel des DMG2 und kann nur sagen wie genial ich das finde. So viele Ideen die mir vorher nie in den Sinn gekommen sind. Ich spiele jetzt seit etwa 11 Jahren Rollenspiele und dennoch ist gerade der DMG2 für mich eine echte Bereicherung. Warum kam es mir bei Pathfinder nie in den Sinn "Alternative Rewards" so zu nutzen wie sie mir hier im DMG2 beschrieben werden? Natürlich, jetzt könnte man sagen "Auf solche Ideen kann jeder selber kommen!" und das würde vielleicht auch stimmen- dennoch finde ich es klasse dass man so etwas hier schwarz auf weiß hat. Musste jetzt mal gesagt werden ^^

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.116
  • Username: Korig
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #9 am: 8.03.2016 | 12:30 »
Der DMG 2 ist meiner Meinung nach auch einer der besten überhaupt. Selten hat mich ein DM Guide inspiriert.
« Letzte Änderung: 8.03.2016 | 13:53 von Korig »

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.745
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #10 am: 8.03.2016 | 13:46 »
Der DMG 2 ist meiner Meinung nach auch einer der besten überhaupt.
+1
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #11 am: 8.03.2016 | 13:54 »
+1
+1, aber auch das PHB 1 ist nicht zu verachten - jetzt wo wir endlich verstanden haben, wie das alles gemeint war.  ;D

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #12 am: 8.03.2016 | 13:55 »
Der DMG 2 ist meiner Meinung nach auch einer der besten überhaupt. Selten hat mich ein DM Guide inspiriert.
Kann dem auch nur zustimmen!
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #13 am: 8.03.2016 | 14:15 »
Dann könnt ihr meine Vorfreude ja verstehen. Das System macht mich echt an und dafür das es früher von mir als "Brettspiel" verachtet wurde, sehe ich es jetzt ganz vorne. Schöne taktische Kämpfe (und eben nicht so statisch wie bei PF) und viele erzählerische Freiheiten. Ich bin schon echt gespannt ob und wie sich mein Spiel von diesem System inspirieren lässt.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #14 am: 8.03.2016 | 14:28 »
An Material haben wir so gut wie alles (außer das Monster Vaults und das Nentir-Monsterbuch). Mir würde jetzt nichts einfallen was ich noch brauchen könnte. Zumindest für diese Kampagne würde ich mich jedoch bei der Charaktererschaffung auf folgende Bücher beschränken:
PH I
PH II
FR: Campaign Setting
Neverwinter
Essentials-Reihe

Ich denke damit kann man einiges machen und überfordert die Spieler nicht sofort. Charaktere werden von Hand erstellt, Karten werden wohl dann selbst erstellt.

Denkt an die Errata:
Player's Handbook
Player's Handbook 2
Dungeon Master's Guide
Dungeon Master's Guide 2

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #15 am: 8.03.2016 | 14:42 »
Danke für den Hinweis. Wird gerade gedruckt und einverleibt...

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #16 am: 8.03.2016 | 16:20 »
Dann könnt ihr meine Vorfreude ja verstehen. Das System macht mich echt an und dafür das es früher von mir als "Brettspiel" verachtet wurde, sehe ich es jetzt ganz vorne. Schöne taktische Kämpfe (und eben nicht so statisch wie bei PF) und viele erzählerische Freiheiten. Ich bin schon echt gespannt ob und wie sich mein Spiel von diesem System inspirieren lässt.
Muß sagen, vermisse das in D&D5 (will hier aber keinen Editions-Krieg starten). Sollte vielleicht mal schauen ob sich irgendwo eine Runde D&D4 noch finden läßt oder es vielleicht auch selber wieder leiten.
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.745
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #17 am: 9.03.2016 | 03:38 »
Muß sagen, vermisse das in D&D5 (will hier aber keinen Editions-Krieg starten).
Warum? Jeder weiß doch, dass 5E "jedermanns drittliebstes D&D" ist.  >;D  Das ist mehr und weniger Aufmerksamkeit, als jede andere Edition erwarten kann.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #18 am: 9.03.2016 | 10:12 »
Hab gestern auch mal wieder meine komplette 4E-Kollektion (PHB1+2, DMG1+2, MM, Hotfl & RC) rausgekramt , und ein bisschen Zeugs nachgelesen.

Das ist schon eine seltsame Edition.

Eigentlich finde ich den Ansatz "D&D mit ausgefuchsten Tabletopregeln" ja voll super, aber die ganze "Krazy Powarz & Asskicking Klassez(tm)"-Aufmachung der Nicht-Essentials-Bücher stößt mich leider so extremst ab, und ich schaffe es nicht meinen Frieden damit zu machen.
Aber das Thema habe ich hier schon so oft diskutiert. ;)

Wo seht ihr eigentlich speziell den Mehrwert bei den "Monster Vault"-Büchern im Gegensatz zum MM? Ich lese oft (wie auch in diesem Thread), dass die Autoren ihr eigenes System später besser verstanden haben, aber wie äußert sich das konkret?

Was macht den MV-Goblin also spannender als den MM-Goblin, um mal ein konkretes Beispiel zu bemühen?

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #19 am: 9.03.2016 | 10:19 »
So, die Spieler haben sich die Charaktere soweit ausgesucht (natürlich alles ohne Regelkenntnisse, sie nahmen einfach das was sie am meisten angefixt hat). Da wären:

Zwerg, Slayer, Character Theme: Heir of Delzoun
Mensch, Warlord, Character Theme: Neverwinter Noble
Mensch, Warlock, Character Theme: Devil´s Pawn

Damit kann man doch schon mal eine nette Kampagne rund um die Charaktere stricken. Viel Wert legen meine Spieler dabei natürlich um eine charakterzentrierte Geschichte und ein "lebendiges" Neverwinter. Bei der Gruppengröße kann ich auch sehr schön mit Companions arbeiten (welche natürlich ihre eigene kleine Quest mitbringen).

Gibt es etwas das bei solch einer Gruppenkonstellation beachtet werden muss?


@Grubentroll: Soweit wie ich das verstanden habe (leider besitze ich nur die MM1-3) sind die Monster aus der Essentials-Reihe wohl nicht so plump wie die aus dem MM1, meint sie haben ausgefuchstere Powers und nicht nur HP-Schwämme die draufhauen.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #20 am: 9.03.2016 | 10:22 »
Was macht den MV-Goblin also spannender als den MM-Goblin, um mal ein konkretes Beispiel zu bemühen?
Nicht der Rede wert - vielleicht ist der Statblock etwas aufgeräumter. Mein Eindruck am Spieltisch war immer, dass die Essentials-Kreaturen zwar an sich runder sind, aber weniger Optionen bieten. Habe das aber nie sorgfältig verglichen.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #21 am: 9.03.2016 | 10:26 »
@Grubentroll: Soweit wie ich das verstanden habe (leider besitze ich nur die MM1-3) sind die Monster aus der Essentials-Reihe wohl nicht so plump wie die aus dem MM1, meint sie haben ausgefuchstere Powers und nicht nur HP-Schwämme die draufhauen.
Der Eindruck hat sich bei mir persönlich nicht aufgedrängt - meine Erfahrungen waren da eher gegenteilig.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #22 am: 9.03.2016 | 10:28 »
Der Eindruck hat sich bei mir persönlich nicht aufgedrängt - meine Erfahrungen waren da eher gegenteilig.

Schade, da habe ich mich auf etwas anderes gefreut :'(

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.116
  • Username: Korig
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #23 am: 9.03.2016 | 10:29 »
Es hat ich da schon einiges getan. Die späteren Monster sind einfach viel besser in allen Belangen. Der Schadensoutput wurde angepasst und es werden nicht mehr so viele Powers benutzt, die Spieler komplett aus dem Spiel nehmen. Solo-Monster können nun viel besser gegen Gruppen bestehen, da sie bessere Möglichkeiten haben Effekte abzuschütteln und di Spieler zu beschäftigen.

Zudem sind die neuen Monster für den DM leichter in der Verwaltung. Das trifft natürlich nicht immer auf jedes Monster 1 zu 1 zu, aber viele Dinge sind wirklich verbessert werden.

« Letzte Änderung: 9.03.2016 | 11:31 von Korig »

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #24 am: 9.03.2016 | 11:30 »
Zudem gibt es später mit den Threads to the Nentir Vale Monstern auch mehr Gegner mit passender Gruppierung und mehr Hintergrund. Da schau ich eigentlich sehr gern rein und klaue für eigene Kampagnen. Kann man überhaupt durch das Monsterdesign der 4E sehr schön, da dieses ja auf Individualisierung basiert.

Du hast also viele verschiedene mechanische Umsetzungen der gleichen Monster, Goblin A tut nicht das gleiche wie Goblin B.

Im Monsterhandbuch 1 haben sie dieses Potential kaum ausgenutzt (weil da natürlich auch kaum verschiedene Varianten da sind, sondern nur einzelne) - in späteren Abenteuern und eben auch Monsterbüchern wurde dies viel stärker gemacht und die Mechanik besser mit dem Hintergrund verbunden.