Autor Thema: [Planung für]Ein neues Forenspiel  (Gelesen 8750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #50 am: 2.08.2016 | 14:57 »
Hi, kommt hier noch was?

Ach herrjeh. *Mea Culpa*! Ich wollte in diesem Thread eigentlich schon längst gepostet haben, aber irgendwie ist das in den letzten Tagen durch Stress und andere Dinge echt untergegangen.SORRYfür die lange Funkstille. Folgendes: Ich habe angefangen, mich in TMI einzulesen, bin aber leider noch nicht allzu weit gekommen. Bis Mitte August wird es bei mir noch recht stressig werden (Arbeit, andere Dinge), aber danach habe ich erstmal Urlaub und kann mich anderen (erfreulicheren) Dingen widmen. Ich werde versuchen, bis dahin das Buch zu lesen bzw. gelesen zu haben-kann es aber nicht versprechen. Aber ab Mitte August habe ich wie gesagt erstmal etwas Zeit.Dann kann ich in aller Ruhe das Buch (zu Ende) lesen;eventuell  können wir dann aber auch schon mit der Planung beginnen. Das wird sich dann zeigen. ;) Ich jedenfalls bin nach wie vor motiviert, was TMI anbelangt. :)
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #51 am: 2.08.2016 | 15:38 »
Kein Problem! Danke für die Info  :d
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #52 am: 17.08.2016 | 19:48 »
Ein kurzes Update:

Es ist jetzt Mitte August. Und um es kurz zu machen: Ich bin noch nicht durch mit dem Buch und auch nicht wirklich weiter gekommen wie vor 2 Wochen. Aktuell ist es so, dass ich nächste Woche auf eine Rollenspielhütte fahre, auf der ich einige Runden leiten werde. Die Vorbereitung dieser Runden nimmt mich grade ziemlich in Beschlag, ebenso wie einige andere Dinge. Nach aktuellem Stand der Dinge halte ich es für recht unwahrscheinlich, dass ich das noch vor der Hütte schaffe, das Buch zu lesen, Abenteuer vorbereiten, das Forenspiel zu planen, etc. Ich habe allerdings nach der Hütte noch eine Woche Urlaub und werde mich da dann TMI und dem Forenspiel mit der angemessen Zeit und Notwendigkeit widmen können.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #53 am: 22.08.2016 | 11:27 »
So. Vorweg: Was jetzt kommt sind ein paar klare, ehrliche Worte, die zu verfassen mir nicht leicht gefallen sind:

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Rollenspielhütte, auf die ich demnächst gehen werde, habe ich angefangen, mich in The Demolished Ones einzulesen. Und vielleicht haben einige von euch meine Fragen zu den FATE-Regeln im FATE-Channel mitbekommen. Und jüngst habe ich angefangen, ein bisschen in FATECore zu schmökern. Und ich habe mich auch sehr ausführlich mit LushWoods zum Thema FATE, Spielstil-und Spielarten, Vor-und Nachteile von FATE und eben auch die FATE-Regeln unterhalten. Und letzten Endes komme ich zu der Einsicht bzw. dem Fazit, dass die FATE-Regeln mir nicht taugen. Naja, was heißt nicht taugen; das trifft es nicht ganz. Sie liegen mir eher/einfach nicht. Und das liegt wohl gemerkt nicht daran, dass jedes FATE-Setting jeweils ein bisschen eigene oder modifizierte Regeln hat. Nein, es liegt viel eher daran:
Zitat von: LushWoods
Mechanisch ist FATE leicht und schnell. Wo es dann aber zäh werden kann ist bei der Vorstellungskraft der Spieler und des SL.
FATE zwingt dich quasi dazu kreativ zu sein (und behindert dich an anderen Stellen) und das ist es was mir persönlich missfällt. Du kannst nicht kreativ sein wenn du möchtest, sondern wenn das System es möchte.
Tja und das sehe ich genau so. Abgesehen davon finde ich es doof, dass Konsequenzen keine regeltechnischen Mali mit sich bringen und ich finde die FATE-Würfel allesamt nicht schön. Aber die letztgenannten Punkte summieren sich sozusagen zu dem Hauptpunkt dazu, warum ich die FATE-Regeln nicht mag.

Das hat dann letzten Endes dazu geführt, dass ich die TDO-Runde auf der Hütte abgesagt habe. Vielleicht werde ich TDO leiten-aber wenn, dann mit anderen Regeln. Und Gleiches muss ich nun-so leid es mir tut-auf hier für die geplante TMI-Runde verkünden. Das macht so einfach keinen Sinn. Ich kann nicht mit Regeln leiten, die mir persönlich nicht gefallen/liegen. Da fühle ich mich als SL einfach Unwohl dabei. Vielleicht werde ich TMI (irgendwann) mit einem anderen Regelkorsett leiten-aber erstmal muss ich diese Runde leider canceln. Sorry. Mir ist und war es wichtig euch das mit zu teilen, bevor wir uns an die konkretere Planung für das Forenspiel machen. Ich hoffe, ihr könnt meine Beweggründe nachvollziehen.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #54 am: 22.08.2016 | 11:40 »
Alles cool, vielleicht wird ja aus der Coriolis Runde was.
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Online Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #55 am: 22.08.2016 | 11:58 »
Ich zitiere gerade mal den Blechpirat aus einem anderen aktuellen Strang:

Zitat von: Blechpirat
Meine Empfehlung an dich als Fate-Neu-SL wäre ganz dringend, es erst mal als Spieler auszuprobieren, vorzugsweise in einer Runde, die etwas Erfahrung gesammelt hat.

Ist übrigens ein guter Tipp für fast jedes Rollenspiel, das man kennenlernen will... (und gilt für Fate besonders).
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #56 am: 22.08.2016 | 12:21 »
Ist übrigens ein guter Tipp für fast jedes Rollenspiel, das man kennenlernen will... (und gilt für Fate besonders).
Das werde ich wohl auch mal machen (es ausprobieren). Aber im Gegensatz zu FATE habe ich andere Systeme sozusagen von der Pieke auf geleitet (ohne sie vorher jemals gespielt zu haben)-und hatte keine Probleme.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: [Planung für]Ein neues Forenspiel
« Antwort #57 am: 22.08.2016 | 12:28 »
Bei mir kam das Verständnis während dem Leiten erst.
Das hieß aber auch das das erste Abenteuer voll in die Hose ging.
Danach war ich eine Zeit lang Spieler.
Und jetzt mit Nova Praxis funktioniert das.

Deswegen würde ich das gleiche Vorgehen vorschlagen, inkl. nem Fehlschlag.
Wenn das keine Option ist ... ja, vielleicht erst mal spielen nach Möglichkeit.
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World