Autor Thema: [PTU] Pyromancers Traveller-Universum - Info-Data  (Gelesen 3402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.585
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [PTU] Pyromancers Traveller-Universum - Info-Data
« Antwort #25 am: 26.10.2018 | 18:49 »
Anagathika

Auf vielen hochentwickelten Welten des Imperiums sind lebensverlängernde Drogen (Anagathika) erhältlich, aber im Imperium sind sie illegal. Dies liegt daran, dass die pseudofeudale Gesellschaft des Imperiums eine Möglichkeit braucht, konfliktfrei alte Herrscher durch neue zu ersetzen, und das Mittel der Wahl ist die "biologische Lösung".

So weit die Theorie.

In der Praxis ist die Grenze zwischen erlaubten, "normalen" Medikamenten und lebensverlängernden Drogen nicht klar, und die meisten Adeligen bedienen sich mit vollen Händen aus diesem Graubereich oder nehmen gar tatsächlich verbotene Mittel. Das Imperium drückt dabei auch beide Augen zu (bzw. eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus), so lange der betreffende Übeltäter den Schein wahrt und irgend wann "aus Altersgründen" zurücktritt um einem Nachfolger Platz zu machen. Wenn er sich dann auf einen abgelegenen Alterssitz zurückzieht und sich nicht mehr in die aktuelle Tagespolitik einmischt darf er gerne noch ein paar Jahrhunderte leben. In höflicher Gesellschaft wird diese Person dann ab einem gewissen Zeitpunkt einfach nicht mehr erwähnt, auch wenn es nie eine offizielle Todesmeldung, Trauerfeier oder Beerdigung gab. Es gibt Gerüchte von ganzen Luxus-Städten, wo reiche Vielhundertjährige ihren "Lebensabend" verbringen.

Allerdings hält der Imperiale Geheimdienst ein scharfes Auge auf diese Personen, und wer versucht, hinter den Kulissen Fäden zu ziehen oder Einfluss geltend zu machen, der erleidet ganz schnell einen "Unfall".

Im Gegensatz dazu gibt es aber auch viele Imperiale Adelige, die den offiziellen Lebensstil des Imperiums zelebrieren, auf lebensverlängernde Drogen verzichten und statt dessen versuchen, in ihren 100 oder so produktiven Jahren bis zu ihrem natürlichen Tod dem Universum ihren Stempel aufzudrücken.

Bei Nicht-Adeligen wird das Gesetz nicht aktiv durchgesetzt. Wenn bei einer Zollkontrolle Anagathika gefunden werden, dann werden sie natürlich beschlagnahmt und vernichtet, und der Schmuggler bestraft, aber Drogen-Tests o.ä. werden nicht durchgeführt. Und die Planeten außerhalb der Raumhäfen liegen sowieso nicht in der Jurisdiktion des Imperiums.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html