Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Die Treppe zum Himmel" gefallen?

Autor Thema: Die Treppe zum Himmel (Midgard) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Midgard-Abenteuer Die Treppe zum Himmel abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Artikel
Die Treppe zum Himmel

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,95570.0.html

Klappentext: 
Vor langer Zeit hat die Himmelskönigin, die Weiße Tigerin, zwei Himmelsschwerter geschaffen, die sogar den Göttern selbst gefährlich werden können. Jetzt ist das legendäre Klingenpaar wieder aufgetaucht. Die einzige Möglichkeit, es dauerhaft dem Zugriff der Schwarzen Adepten zu entziehen und das Überleben der Götter zu sichern, ist es, die Waffen zurück in den Himmel zu bringen. Doch bevor die Gefährten es wagen können, der Himmelskönigin von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu treten, müssen sie erst das Rätsel der Purpurnen Treppe lösen, über die Sterbliche in den kanthanischen Himmel gelangen können.

 Zuerst müssen die Abenteurer das Geheimnis um das Unrecht in der Gegenwart und das Unrecht in der Vergangenheit lüften und einen Mord sowie eine böse Intrige aufdecken, deren Opfer der Erste Kaiser und seine Anverwandten waren. Dabei geraten die Abenteurer einem unsterblichen und Jahrtausende alten Magier in die Quere, der sich die Himmelsschwerter aneignen und mit ihnen selbst zum Gott werden will. Um seine Pläne zu durchkreuzen, müssen sie nach FengDu, der Höllenstadt, reisen und sich dort mit Dämonen und den auf ihre Wiedergeburt wartenden Seelen auseinandersetzen, um die verlorene Kinderseele des rechtmäßigen Nachfolgers des Ersten Kaisers zu finden. In FengDu finden sie auch heraus, um was es sich bei der Purpurtreppe handelt. Jetzt gilt es nur noch, mit den Himmelsschwertern den Aufstieg in den Garten der Himmelskönigin zu bewältigen, sich im Gespräch mit dieser launischen und mächtigen Dame zu beweisen und sie vor ihrem verräterischen Liebhaber zu retten.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Die Treppe zum Himmel (Midgard) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 26.08.2016 | 14:49 »
http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=4567

Zitat
Fazit:

Viel besser! Der Schmerz lässt langsam nach. Gerade der Teil des Abenteuers, der in und vor FengDu spielt, gefällt mir außerordentlich gut, werden doch hier größtenteils nur die Rahmenbedingungen geschildert und die Spielerfiguren können sich hier (im Rahmen des Settings) frei bewegen und sich in der Hölle die Hörner abstoßen. Sehr schön. Auch die Stellen, an denen „das Abenteuer hier für die Spielerfiguren zu Ende ist“, die mich in Teil 1 öfters gestört haben, gibt es hier deutlich weniger (wenn auch immer noch).

Insgesamt kann man sagen, dass die Elemente des Abenteuers deutlich freier verbunden sind, als es bei Teil 1 der Fall war. Nun ist nicht mehr nur der Hintergrund liebevoll ausgestaltet, sondern auch das Abenteuer kann man guten Gewissens als wirkliches „Abenteuer“ bezeichnen.