Autor Thema: Star Trek Adventures  (Gelesen 4572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Star Trek Adventures
« am: 13.10.2016 | 20:58 »
So, das Sign-Up für den offenen Playtest hat begonnen - wer ist denn noch dabei? Und mit welchem Schiff?
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 674
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #1 am: 13.10.2016 | 21:20 »
Danke für die Info...schwanke immer noch zwischen Galaxy und Akira-Class

Offline Kampfwurst

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.019
  • Username: Kampfwurst
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #2 am: 13.10.2016 | 21:41 »
Ich werd mich am Samstag für die Bellerophon (Intrepid Class) eintragen. Ich freu mich schon.

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 674
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #3 am: 13.10.2016 | 21:48 »
Ich hoffe ja, dass man als Race Trill oder Bajoraner wählen kann. Am liebsten würde ich nämlich einen Science-Officier mit einer unjoined Trill als Mutter und einem Bajoraner als Vater spielen. Aber fragt mich nur nicht warum, das weiß ich selbst nicht so genau...

Altansar

  • Gast
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #4 am: 13.10.2016 | 22:05 »
die venture wenn alles glatt geht

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #5 am: 15.10.2016 | 02:06 »
Natürlich die USS Venture!
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 674
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #6 am: 4.11.2016 | 09:57 »
Start des Playtests ist ja jetzt wohl leider erst Ende November da die Alpha-Regeln bei CBS zwecks Abnahme liegen...
Bin ja mal gespannt wie sich der "Living" Teil des Playtests so schlagen wird.

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 674
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #7 am: 24.11.2016 | 20:57 »
P1 des Playtests ist losgegangen. Feedback wird im Dezember erwartet...wo treibe ich nur auf die Schnelle 3-7 Spieler für das erste Abenteuer auf...

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.951
  • Username: Nebula
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #8 am: 8.06.2017 | 14:36 »
Und wer pre-ordered es jetzt?
Gibt ja eine Collector's Borg Edition für fast 400 £

Wie spielt es sich?  Hatte leider keine Gelegenheit es anzuspielen

Offline rayen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 339
  • Username: rayen
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #9 am: 8.06.2017 | 15:12 »
Hallo, wie ist denn das Spiel so? Ich hab zwar schon LUG Trek Aber mehr Star Trek ist immer gut.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #10 am: 8.06.2017 | 15:25 »
Huch, is das alles teuer. Wer zahlt denn 35€ für einen SL-Schirm? 21€ für die hässlichen Würfel? 46€ für die paar Minis? Von dem Borg Cube fang ich jetzt erst gar nicht an.
Hab ich die Versandpreise schon erwähnt?

Und das Cover von der Standard Edition is so hässlich damit das Cover von der Collector's Edition umso besser aussieht?
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Altansar

  • Gast
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #11 am: 8.06.2017 | 15:38 »
also wir haben nur den ersten playtest wirklich mitgemacht und danach habe ich nur die änderungen gelesen. mich hat es nicht überzeugt und der preis ist schon der hammer, konkurriert bei mir mit der limited edition von warhanner 40k 8te edition. also zuteuer für mein regal

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #12 am: 8.06.2017 | 15:55 »
Ziemlich saftige Preise, ja. Ich hatte den Borg-Cube durchaus ins Auge gefasst und hatte eigentlich mit einem Preis um die 199 Euro gerechnet. Da hätte ich durchaus überlegt. Aber so ... ne ... da wirds am Ende wohl das normale Grundregelwerk für 52 Euro. Ganz drumherum werde ich nicht kommen ... ich bin gerade heftig auf dem Star Trek Trip (schaue gerade zum ersten mal TNG durch).

Offline Grimtooth's Little Sister

  • Gamemistress & Timelady
  • Legend
  • *******
  • Aspie United
  • Beiträge: 4.285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Grimtooths Little Sister
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #13 am: 8.06.2017 | 16:39 »
Playtests mitgemacht, nicht überzeugt, und ausserdem zu teuer. Nene, da bleib ich lieber bei Altbewährtem.
Fliegen bei einem Scientologen im Schampusglas - wenn Insekten in Sekten in Sekt enden.

"Fallschirmspringen ist in SR 4 von Konstitution abhängig. Könnte dazu jemand der sich mit Fallschirmspringen auskennt was sagen insbesondere welches Attribute er dafür für das Passende halten würde ? So im Realen Rahmen ."-Supersöldner
"Ich wäre ja bei CHA. Fallschirm springen nutzt ja nix, wenn man nicht gut dabei aussieht..." -Flamebeard

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #14 am: 8.06.2017 | 16:48 »
Ich bin ziemlich hin- und hergerissen. Einerseits lesen sich Abenteuer-Klappentexte der angekündigten Abenteuersammlung so, dass ich sofort bock drauf habe, weil das für mich 100% nach Star Trek klingt. Andererseits bin ich bisher nicht so begeistert vom 2d20-System und finde es auch irgendwie seltsam, Star Trek im Kopf vom System her mit Mutant Chronicles und Conan in einen Topf zu werfen. Darüber hinaus wird mir Modiphius' Produktpolitik (gerade auch in Hinblick auf Star Trek) immer unsympathischer - sauteure Schnickschnackberge und so ... und dann ist da noch das Artwork, das ich ziemlich dröge finde und das für mich trotz Starfleet-Uniformen auch so gar kein richtiges Star-Trek-Flair vermittelt - sieht für mich eher nach "Star Trek Online" oder so was aus ...

Was mich überzeugen könnte, ist, wenn sie regelseitig das eine hinkriegen, was ich mir von einem Star-Trek-Rollenspiel wünschen würde: Eine vernünftige Unterstützung der parallelen Verwendung von Haupt- und Neben-SC (gerne nach Ars-Magica-Vorbild), die es endlich mal ermöglichen würde, Landetrupps im Rollenspiel sinnvoll zusammenzustellen, ohne dauernd NSC mitzuschleppen ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #15 am: 8.06.2017 | 16:59 »
Playtests mitgemacht, nicht überzeugt, und ausserdem zu teuer.
...

...
Andererseits bin ich bisher nicht so begeistert vom 2d20-System
...

Habt ihr Lust das zu erläutern? Ich hab die Regeln für den Playtest nur lesen können, aber leider keine Möglichkeit gehabt die im Spiel zu testen. Ein gewisses Grundwissen ist also verhanden, habe aber keinerlei Spielerfahrung.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #16 am: 8.06.2017 | 17:21 »
Habt ihr Lust das zu erläutern? Ich hab die Regeln für den Playtest nur lesen können, aber leider keine Möglichkeit gehabt die im Spiel zu testen. Ein gewisses Grundwissen ist also verhanden, habe aber keinerlei Spielerfahrung.

Ich gebe zu, dass ich das nicht kann - ich habe bisher nur die Infinity- und Conan-Quickstarter gelesen und bin vor allem nicht so begeistert von dem Verwaltungsaufwand, der da anscheinend nötig ist. Momentum, Doom/Threat und noch irgendwelche Punkte nachhalten, und zwar im Kampf jede Runde, dann noch zum Teil schon in den Quickstartern recht komplexe Waffenmerkmale ... kann natürlich sein, dass der Leseeindruck täuscht.
Und zu den Waffenmerkmalen fällt mir ein: Gerade auf der Modiphius-Webseite ein Blick aufs Star-Trek-Charakterblatt geworfen. Da gibt es vier Felder für Waffen! Also bitte - bei Star Trek hat man einen Phaser. Oder ein Phasergewehr, das das gleiche macht.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #17 am: 8.06.2017 | 18:58 »
Ich gebe zu, dass ich das nicht kann - ich habe bisher nur die Infinity- und Conan-Quickstarter gelesen und bin vor allem nicht so begeistert von dem Verwaltungsaufwand, der da anscheinend nötig ist. Momentum, Doom/Threat und noch irgendwelche Punkte nachhalten, und zwar im Kampf jede Runde, dann noch zum Teil schon in den Quickstartern recht komplexe Waffenmerkmale ... kann natürlich sein, dass der Leseeindruck täuscht.

Das ist fast so als wenn man vom Fallschirmspringen liest und es dann sagt, dass es doof ist. Von den 2D20-Sachen habe ich bis jetzt nur Mutant Chronicle nicht gespielt, aber der Rest gefällt mir mehr als gut, ich habe sogar schon einen eigenen Hack für ein eigenes Spiel angefertigt. Aufwand? Kaum vorhanden, denn das geht so einfach und gerade Doom/Heat sind klasse. Die Charakterbögen auf Roll20 sind noch etwas suboptimal, aber ansonsten sind die Spiele alle grundsolide. Und Star Trek ist schon ein Stück weit verändert, es hat nicht das starre Gerüst aus Fertigkeit passend zum Attribut.
Die Preise für die Sachen sind mir sonst aber auch zu teuer, ich werde bei der PDF bleiben, so wie mit allen anderen Werken auch.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #18 am: 8.06.2017 | 19:04 »
Das ist fast so als wenn man vom Fallschirmspringen liest und es dann sagt, dass es doof ist.

Sorry, dass ich dazusage, woher mein Eindruck kommt und das er eventuell täuscht.  ::)
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Andorian Spaceman

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Username: Abralax
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #19 am: 8.06.2017 | 20:11 »
Ich habe schon sehnsüchtig auf die Freigabe der Produkte gewartet. Mich beeindruckt schon irgendwie wie schnell man diese Produktlinie zusammengestellt hat. Und man scheint die Werke auch relativ zügig auslieferfertig zu bekommen.

Ziemlich saftige Preise, ja. Ich hatte den Borg-Cube durchaus ins Auge gefasst und hatte eigentlich mit einem Preis um die 199 Euro gerechnet. Da hätte ich durchaus überlegt. Aber so ... ne ... da wirds am Ende wohl das normale Grundregelwerk für 52 Euro. Ganz drumherum werde ich nicht kommen ... ich bin gerade heftig auf dem Star Trek Trip (schaue gerade zum ersten mal TNG durch).

Der Preis hat mich auch erst geschockt. Bei genauerem ansehen relativiert es sich dann etwas.
Wenn man bedenkt was alles im Set ist, dann entspricht das schon einem üblichen Preisgefüge.
Zumindest im Vergleich mit anderen Produkten aus dem selben Haus oder anderen Herstellern. Insbesondere wenn ich mich erinnere was so mancher Kickstarter gerne hätte.

Miniaturen scheinen ja meist unangemessen teuer. Egal ob es Iron Kingdoms, Warhammer, die bisherigen DSA, Splittermond oder eine andere Linie ist. Sie Star Trek Box wird mit mindestens 37 Miniaturen ausgeliefert, die stark individualisiert sind.

Es gibt im Webshop jetzt noch eine abgespeckte Variante für Leute die keine Miniaturen wollen.

----------------
Was das Regelwerk angeht sollen die Kompetenzen der Figuren eher breit aufgestellt sein, wie man es aus den Serien kennt, und nicht zu spezialisierte Fertigkeiten.

Auf dem Charakterbogen den ich auf der Homepage sehe gibt es Platz für drei Waffen.
Scheint auch Sinnvoll wenn man z.B. zwei Fernkampfarten und eine Nahkampfwaffe unterscheidet.

Das System von 2D20 finde ich grundsätzlich recht eingängig. Zumindest nicht komplizierter als andere Systeme mit eigenen Regelkniffen. Ich finde es deutlich einfacher als z.B. das Star Wars Rollenspiel, das nichtmal Standardwürfel benutzt. Das 2D20 System fasziniert mich seit ich mal einen Blick auf ein Conan-Youtube Video geworfen habe.

Es ist das erste mal das ich überhaupt in Erwägung ziehe soviel Geld auf einen Schlag für RPG auszugeben.
« Letzte Änderung: 8.06.2017 | 21:37 von Andorian Spaceman »
Spielt: Midgard 5+4, Iron Kingdoms, Deadlands
Spielt gerne:  DSA3, D&D5, PP&P,
Beendet: Hollow Earth, Rolemaster
Träumt davon Dragonlance, Star Trek, DC Heroes  oder bei DSA einen Praioten zu spielen.

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 674
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #20 am: 8.06.2017 | 20:17 »
Eben eine Mail bekommen in der man auf den extrem teuren Borg Cube zu sprechen kommt

Zitat
Hi there, last night we launched our pre-order for Star Trek Adventures and took to heart the feedback from our community. We spent the night working out some updates to the various items in the pre-order which add more value and give you more options - check them out below.

BORG CUBE BOXED SET

Firstly we realise a lot of people were disappointed at the price of the premium, numbered, limited edition Borg cube boxed set and so we've created an alternative Borg Drone Bundle for £249 / $324.

The Limited Edition Borg Cube Boxed Set is very much designed for collectors who want everything with the premium costs that come with the limited, numbered edition nature of the box set.

The new Borg Drone Bundle allows customers to get this beautifully designed gaming case along with the key roleplaying components. The Borg Drone bundle is only available in the online pre-order directly from our website. You can order the Limited Edition Borg Cube Boxed Set from retailers.

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #21 am: 9.06.2017 | 11:21 »
Was mich am meisten irritiert... ich kann die PDFs nicht einzeln kaufen? Entweder lege ich NEUNZIG Euro hin, für Sachen von denen ich keine Ahnung habe ob sie mich überhaupt interessieren, oder ich muss das Buch kaufen? wtf?
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #22 am: 9.06.2017 | 11:58 »
Könnte eine Lizenzvorgabe sein, ähnlich wie bei FFG und Star Wars.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #23 am: 9.06.2017 | 13:04 »
Was mich am meisten irritiert... ich kann die PDFs nicht einzeln kaufen? Entweder lege ich NEUNZIG Euro hin, für Sachen von denen ich keine Ahnung habe ob sie mich überhaupt interessieren, oder ich muss das Buch kaufen? wtf?

Das sind die Vorbestellungen. Die Sachen wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit alle einzeln geben, dann natürlich insgesamt teurer, wenn man wirklich alles haben wollen würde.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #24 am: 9.06.2017 | 13:17 »
Was mich am meisten irritiert... ich kann die PDFs nicht einzeln kaufen?

Du kannst sie nicht einzeln vorbestellen.

Entweder lege ich NEUNZIG Euro hin, für Sachen von denen ich keine Ahnung habe ob sie mich überhaupt interessieren, oder ich muss das Buch kaufen? wtf?

Oder Du wartest, bis die Bücher bei DriveThru auftauchen.

Zum Preis:
Der Borg Cube ist tatsächlich sauteuer und eher ein Sammlerstück, da Miniaturen einfach nicht notwendig sind zum Spielen.

Aber das GRW mit ca. 52 EUR ist doch heutzutage eher Norm. DSA GRW: 49 EUR, Malmsturm die Fundamente 49 EUR, V20 deutsch 75 EUR... Man bekommt alle Äras zum Spielen: ENT, TOS, TNG, DS9, VOY. Da finde ich den Preis angemessen.

Der SL Schirm ist größer als normal, aus Buckrückenkarton und enthält 6 Handouts. Ja, könnte etwas billiger sein, aber nicht viel.

Die Würfel sind von Q-Workshop. Genauso teuer wie Tales from the Loop Würfel und doppelt so teuer wie Numenera Würfel (die haben aber auch nur halbsoviel Würfel drin).

Miniaturen sind einfach immer ein teures Vergnügen und wie gesagt, unnötig...

Verstehe da nicht die Aufregung...
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e