Autor Thema: Dishonored  (Gelesen 1964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
Dishonored
« am: 4.07.2017 | 10:09 »
Nachdem ich meine Gedanken zu Horizon: Zero Dawn aufgegeben habe, nachdem ich gesehen habe das Predation das schon ziemlich gut als RPG hinbekommt, was ich mir vorgestellt habe ...
... ein neues mögliches Projekt:

Wie und mit welchem System könnte man die Welt von Dishonored am schönsten als RPG umsetzen?
Blades in the Dark wäre wohl ein offensichtlicher Kandidat. aber wie man sehr gut nachlesen kann, habe ich so ein paar Probleme mit dem System und die Magie von Dishonored könnte auch etwas schwierig werden.

Mein momentaner Favorit: Das Cypher System.
Warum? Was passt?
Relativ kompetente Charactere? Check.
Passen Cyphers & Artefakte zum Spiel? Check (siehe Knochensplitter, Injektionen, Überbrückungsgeräte & Co., etc.)
Kann die Magie gut dargestellt werden? Check (mit den Abilities kann eigentlich alles recht einfach simuliert werden

Gedanken:
Wie kommt Magie mit den Types zusammen? Verteilt auf alle Types, oder nur für einen?
Sollte Magie nur durch den Outsider vermittelt werden?
usw.

Was haltet ihr von Cypher als Wahl? Wie würdet ihr die Sache angehen?
Würdet ihr ein anderes System wählen? Wenn ja welches und warum?

Und so am Rande:
https://www.vg247.com/2016/06/21/harvey-smith-wants-dishonored-to-become-a-pen-and-paper-rpg/

“One of my hopes is that someday we can release a pen and paper RPG. It’s partially because we have all of this art and all of this world lore and all of these details that it’d be just fantastic to put into something like that.”

Offline Sal

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Miriam
    • w6 vs. w12 - mein Rollenspielblog
Re: Dishonored
« Antwort #1 am: 11.07.2017 | 20:12 »
Hey LushWoods,

zunächst: Yeah, ein offizielles Dishonored RPG wäre schon richtig geil. :headbang:

Ich habe über die Frage recht lange nachgedacht, nachdem ich den ersten Teil gespielt habe. Im Grunde ende ich immer bei der langweiligsten Möglichkeit: Savage Worlds. Ein paar Gedanken:
- Der Aufwand hält sich in Grenzen*
- Das gute Powerlevel der Charaktere passt zum Spiel und kann gut durch den Fluff ergänzt werden, um die Stimmung des Spiels einzufangen
- Regeln für den Chaosfaktor brauche ich nicht unbedingt, da der Spielleiter das selbst narrativ lösen kann. Eventuell kann man eine Skala einführen, die bei guten Taten ins positive Rutscht und bei chaotischen Taten ins negative. Dann ließen sich Schwellen definieren, ab denen etwas bestimmtes passiert. (Bspw. Wenn Ihr -10 erreicht, werden Eure Verbündeten es notwendig erachten grausamer vorzugehen, zu foltern oder einen offenen Bandenkrieg anzuzetteln u.ä)
- SaWo hat verschiedene Arkane Hintergründe, die sich je nach persönlichem Geschmack potentiell sehr gut für Dishonored eignen
- Eine gute Alternative fällt mir nicht ein**

Anmerkungen:
*: Ist für mich ein wichtiger Punkt, weil ich leiten und mich mit dem Fluff beschäftigen möchte und nicht ewig als Selbstzweck daran herumbasteln.
**: Siehe *: Der Aufwand ist für mich recht entscheidend. Es gibt sicherlich einige Alternativen, aber der Aufwand ist meiner Einschätzung nach bei Savage Worlds deutlich niedriger.***
***: Eventuell böte sich noch Don't Rest You Head an, wenn man es sehr charakterzentriert mag. Dann könnte man den Chaosfaktor direkt als Wahnsinnsfähigkeit an den Charakter binden, der immer abgefahrener wird.

Ich hoffe, die losen Gedanken dazu helfen Dir irgendwie weiter.

Beste Grüße
Sal
Spielleiterwarnung nach Dürrenmatt: Je planmäßiger du vorgehst, desto wirksamer vermögen deine Spieler dich zu treffen.
Spiellerwarnung nach Dürrenmatt: Ein Abenteuer ist dann zu Ende gedacht, wenn es seine schlimmstmögliche Wendung genommen hat.

Mein Rollenspielblog: w6 vs. w12

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
Re: Dishonored
« Antwort #2 am: 12.07.2017 | 20:31 »
Auf alle Fälle.
Über SW, FATE und Ubiquity hab ich auch schon nachgedacht.
Ubiquity, so sehr ich's auch mag, fällt aber raus. Ich finde keine geeigneten Templates für die Magie.
FATE geht sicher, aber etwas traditionelleres wäre mir lieber.

SW is bei mir fast gleichauf mit Cypher.

Zum Setting:
Was für Möglihkeiten gibt es Infos zu Setting zu bekommen außer die Games zu spielen und sämtliche Infoschnipsel auswendig zu lernen?

Ich für meinen Teil weiß "nur" davon:

http://dishonored.wikia.com/wiki/Dishonored_Wiki

https://www.amazon.de/Art-Dishonored-2-Bethesda-Studios/dp/1506702295/ref=sr_1_19?ie=UTF8&qid=1499884265&sr=8-19&keywords=Dishonored

https://www.amazon.de/Dishonored-Dunwall-Archives-Bethesda-Games/dp/1616555629/ref=pd_bxgy_14_img_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=Z3E0Q4TMFW5D20RFZ4QP

Und die Romane.

Offline Sal

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Miriam
    • w6 vs. w12 - mein Rollenspielblog
Re: Dishonored
« Antwort #3 am: 26.07.2017 | 16:38 »
Ist mehr als ich kenne - kannte nur das Wiki, aber jetzt wächst halt die Wunschliste. :D Danke für die Links.
Spielleiterwarnung nach Dürrenmatt: Je planmäßiger du vorgehst, desto wirksamer vermögen deine Spieler dich zu treffen.
Spiellerwarnung nach Dürrenmatt: Ein Abenteuer ist dann zu Ende gedacht, wenn es seine schlimmstmögliche Wendung genommen hat.

Mein Rollenspielblog: w6 vs. w12

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.800
  • Username: Waldviech
Re: Dishonored
« Antwort #4 am: 26.07.2017 | 18:31 »
Nur so rein gerufen: Müsste "Blades in the Dark" nicht eigentlich ganz brauchbar für ein Dishonored RPG sein? Immerhin ist Dishonored (zusammen mit der Thief-Reihe) eine der größten Inspirationsquellen für BitD.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Kardinal

  • Famous Hero
  • ******
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 2.158
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: Dishonored
« Antwort #5 am: 26.07.2017 | 18:58 »
schließe mich Waldviech an, was BitD angeht (auch wenn ich natürlich eher GURPS, FATE oder sogar Amber/GossamerWorlds benutzen würde)
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Offline Sal

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Miriam
    • w6 vs. w12 - mein Rollenspielblog
Re: Dishonored
« Antwort #6 am: 26.07.2017 | 19:10 »
Nur so rein gerufen: Müsste "Blades in the Dark" nicht eigentlich ganz brauchbar für ein Dishonored RPG sein? Immerhin ist Dishonored (zusammen mit der Thief-Reihe) eine der größten Inspirationsquellen für BitD.

Das kommt dann darauf an, was genau Du von einem Dishonored-Rollenspiel. Ich bin für meinen Teil mittlerweile tatsächlich eher angenervt, wenn sofort auf BitD verwiesen wird. Das ist für sich ein interessantes Spiel und aus Mangel eigener Erfahrung mutmaße ich, dass es auch ziemlich cool ist, für mich ist es aber kein "vollwertiges" Dishonored. Der Grund dafür ist relativ simpel, dass sich BitD (meines Eindrucks nach) auf Schurken und Verbrecher beschränkt - was für sich ja schon großartig ist. Es ist schon cool, auf Emlies oder Corvos Spuren zu wandeln. Allerdings bietet Dishonored in meinen Augen eine interessante, liebevolle Welt, die für das Rollenspiel viel mehr Optionen bietet, als Attentäter spielen. Intrigen unter dem Adel, das tägliche Überleben der Armen auf der Suche nach Heilmittel, Aufstände usw. sind für meinen Geschmack auch sehr spannende Möglichkeiten, abseits von Attentäter, Bandenkrieg usw. Daher würde ich mir eher etwas wünschen, das bereits im Vorhinein offener ist.
Spielleiterwarnung nach Dürrenmatt: Je planmäßiger du vorgehst, desto wirksamer vermögen deine Spieler dich zu treffen.
Spiellerwarnung nach Dürrenmatt: Ein Abenteuer ist dann zu Ende gedacht, wenn es seine schlimmstmögliche Wendung genommen hat.

Mein Rollenspielblog: w6 vs. w12

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
Re: Dishonored
« Antwort #7 am: 27.07.2017 | 11:27 »
Stimmt schon. Mal abgesehen von meinen persönlichen Problemchen mit dem System von BitD, sind die Ähnlichkeiten nur oberflächlich.
Ein Dishonored RPG wäre viel mehr als nur ne Gang aufzubauen. Und die Magie von Dishonored wäre sehr schwierig mit BitD umzusetzen.
Ich glaub da gibt es tatsächlich bessere Alternativen.