Tanelorn.net

Autor Thema: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?  (Gelesen 794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« am: 14.02.2018 | 14:32 »
Ich hatte mir die Fate Karten seinerzeit gekauft, fand aber ihren Einsatz als Würfelersatz ein wenig zu umständlich. Seither habe ich versucht, die Turbo Fate Arkana einzusetzen, um "Methoden-Highlights" unter SC zu verteilen, was aber von den betreffenden Spieler nicht allzu euphorisch aufgenommen wurde.
Durch das Lesen der 42! Ideen für das Rollenspiel mit Karten wurde ich aktuell dazu angeregt, einige der Ideen mit den Fate Core Arkana auszuprobieren und ich wurde neugierig: Wer nutzt die Fate Karten überhaupt und wie?
"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 8.778
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #1 am: 14.02.2018 | 22:06 »
Tatsächlich als Würfelersatz - gerade wenn ich mal wieder mehrfach -4 gewürfelt habe! Denn das kann mit den Karten nicht passieren. Außerdem sind sie echt hübsch geworden...

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.595
  • Username: KhornedBeef
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #2 am: 14.02.2018 | 22:08 »
Tatsächlich als Würfelersatz - gerade wenn ich mal wieder mehrfach -4 gewürfelt habe! Denn das kann mit den Karten nicht passieren. Außerdem sind sie echt hübsch geworden...
Wait, what? Benutzt man die nicht mit zurücklegen?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 8.778
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #3 am: 14.02.2018 | 22:22 »
Wait, what? Benutzt man die nicht mit zurücklegen?

Dann dauert es ja längern als würfeln! Ich werfe die benutzte Karte einfach ab. 81x würfelt man pro Abend ohnehin nicht.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.960
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #4 am: 14.02.2018 | 22:25 »
Ich hab das mit den Karten einmal ausprobiert, das geht, würfeln macht aber mehr Spaß.

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #5 am: 15.02.2018 | 08:31 »
Tatsächlich als Würfelersatz - gerade wenn ich mal wieder mehrfach -4 gewürfelt habe! Denn das kann mit den Karten nicht passieren. Außerdem sind sie echt hübsch geworden...

Stimmt.  :)
Nutzt Du auch die Begriffe auf den Karten, um die Ergebnisse zu interpretieren?
Ich werde das wohl das nächste Mal als SL versuchen.

Wait, what? Benutzt man die nicht mit zurücklegen?

Wenn jeder sein eigenes Deck benutzt, ist das, denke ich nicht nötig. Siehe auch Blechpirats Antwort.
Wenn die Gruppe das Deck gemeinsam benutzt, würde ich zu Beginn einer neuen Szene die benutzten Karten wieder untermischen lassen. Um im Fluss zu bleiben könnte man ja, wie bei Savage Worlds, zwei Decks nutzen.


Hat vielleicht schon mal jemand die Symbole auf den Würfelkarten genutzt? Soviel ich weiß, gibt es mit "Andromeda" eine World of Adventure, die sie regelseitig eingebaut hat. Kennt die jemand?



"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Offline IceHand

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 17
  • Username: IceHand
    • Barbarians of Lemuria
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #6 am: 16.02.2018 | 12:47 »
Die Fate-Karten habe ich nicht, aber dafür habe ich It's Not My Fault gekauft, ins Deutsche übersetzt und drucken lassen. Die Karten sind schön für schnelle einfache Runden. Man muss vorher nichts vorbereiten und das Spielprinzip führt unweigerlich zu lustigen Situation.

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #7 am: 16.02.2018 | 13:22 »
Jo, INMF ist klasse. Ich hoffe ja immer noch, dass Uhrwerk eine Übersetzung in Angriff nimmt; aber Karten zu produzieren ist wahrscheinlich recht aufwendig und lohnt sich nur bedingt.
"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Offline IceHand

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 17
  • Username: IceHand
    • Barbarians of Lemuria
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #8 am: 16.02.2018 | 14:52 »
Tatsächlich hatte ich denen meine Übersetzung und fertig gelayouteten Karten angeboten nach dem Motto: "Hier, könnt ihr benutzen, wenn ihr wollt, ich brauche auch nichts dafür."

Zurück kam sowas wie: "Ja, coole Sache! Karten produzieren zu lassen ist leider ziemlich teuer …"

Lohnt sich also wohl leider nicht.
« Letzte Änderung: 16.02.2018 | 14:57 von IceHand »

Offline DeadMatt

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 78
  • Username: DeadMatt
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #9 am: 20.02.2018 | 10:05 »
dies wurde auch leider im Fatecast bestätigt (aktuelle Folge "Wie alles begann")

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 662
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #10 am: 27.02.2018 | 11:40 »
Tatsächlich als Würfelersatz - gerade wenn ich mal wieder mehrfach -4 gewürfelt habe! Denn das kann mit den Karten nicht passieren. Außerdem sind sie echt hübsch geworden...

Mache ich genau so und ich mische sie nur einmal zu Beginn und lege dann offen ab.
Die Beschreibungen auf den Wertekarten verwende ich nur, wenn sie thematisch passen. Dann aber gerne.

"Wrath of the Autarch" ("A kingdom building game fueled by the Deck of Fate") verwendet übrigens die Mond- und Sonnensymbole.

Die Fate-Karten habe ich nicht, aber dafür habe ich It's Not My Fault gekauft, ins Deutsche übersetzt und drucken lassen. Die Karten sind schön für schnelle einfache Runden. Man muss vorher nichts vorbereiten und das Spielprinzip führt unweigerlich zu lustigen Situation.

Sehr cool.
Genau das will ich auch mal angehen.

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #11 am: 27.02.2018 | 14:36 »

"Wrath of the Autarch" ("A kingdom building game fueled by the Deck of Fate") verwendet übrigens die Mond- und Sonnensymbole.


Danke für den Tipp; werde ich mir mal ansehen.  :)
"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Offline Crizzl

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Username: Crizzl
Re: Fate Karten - Wer nutzt sie und wie?
« Antwort #12 am: 11.05.2018 | 17:16 »
Ich habe eine sehr spannende Beobachtung gemacht. Ich hatte zwei Tage Zeit mit meinen Schülern Fate zu spielen und die haben die Würfel abgelehnt und zu den Karten gegriffen. Sie haben es damit begründet, dass sie das Ergebnis schneller erfassen als wenn sie die Würfelergebnisse miteinander verrechnen.