Autor Thema: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?  (Gelesen 957 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.036
  • Username: Supersöldner
Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« am: 16.01.2020 | 17:55 »
Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ? habt ihr schon mal Buch reihen weiter gelesen weil sie die ersten 6-10 Bände Gut Bis sehr Gut waren auch wenn sie danach von Band zu Band weiter abbauen ? Weil man halt so in der reihe den Leuten den ereignislosen drin ist und dann halt weiter macht wo man es bei einer ,,Neuen,, reihe die genaues ist nicht gemacht hätte ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Adventurer
  • ****
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 964
  • Username: HEXer
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #1 am: 16.01.2020 | 17:58 »
Nein, ich habe ja sogar Probleme gute Bücher zu Ende zu lesen...
Herr Der Ringe Gutenachtgeschichte Projekt: 539/1035

„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


I'm selling these fine metal dicebags... www.würfelbrünne.de

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.314
  • Username: Rhylthar
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #2 am: 16.01.2020 | 18:02 »
Ja, weil immer die Hoffnung da ist, dass es wieder besser wird.

Abgesehen davon, fällt mir genau ein Buch/eine Buchreihe ein, die ich wirklich nicht zu Ende gelesen habe.  :think:
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.200
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #3 am: 16.01.2020 | 18:15 »
Nein. Wenn mir ein Buch nicht zusagt, dann leg ich es beiseite. „Das wird noch besser“ ist eine Aussage, die genau wie bei Serien, Videospielen und Filmen, in den seltesten Fällen zutrifft. Bzw. selbst bei tollen Enden steht der Aufwand dorthin zu kommen meist in keinem Verhältnis zur Überraschung oder zum Spaß, den das Ende liefert.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.073
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #4 am: 16.01.2020 | 18:20 »
*hust*Die Chronik der Unsterblichen*hust*

Ähm ja also im Ernst - mir passiert das doch relativ häufig. Solange ich die Reihe leidlich interessant finde, möchte ich sie auch weiterlesen und ich habe auf diese Art auch schon mehrere Reihen weitergelesen, bei denen ich es wohl besser gelassen hätte. Andererseits breche ich auch Reihen, die ich total toll fand, öfter mal unterwegs ab, weil ich nicht will, dass sie aufhören. ;D Alles nicht sehr rational.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #5 am: 16.01.2020 | 19:03 »
Das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.680
  • Username: KhornedBeef
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #6 am: 16.01.2020 | 19:25 »
Hm. Gute Frage. Ich habe an langen Reihen in diesem Jahrzehnt (ja, nein, doch) nur eine längere Reihe gelesen, und Dresden Files hat eher schwächer angefangen.
Ich breche aber Bücher, die mir nicht mehr zusagen, auch mal ab. Ich gebe denen auch nochmal eine Chance, aber sie rutschen in der Prioritätenliste weit ab. Kann also umständehalber der Todesstoß sein.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.529
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #7 am: 16.01.2020 | 19:29 »
Ich lese alles zuende, was ich anfange.
Bevor ich mich auf eine mehrbändige Reihe einlasse, muss allerdings eine Menge passieren.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 5.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #8 am: 17.01.2020 | 08:35 »
Grundsätzlich habe ich ja auch den Tick. Ein Buch muss mich schon ziemlich nerven, damit ich voher aufhöre. Genau deshalb fange ich auch sehr ungern Reihen an. Bei Dune hat es damals bis zum Band 4 gereicht, aber das nagt auch an mir ;-)

Ich muss aber sagen, dass mich derzeit "Das Lied von Eis und Feuer" gar nicht mehr reizt: Das letzte Buch war ziemlich meh, die neue deutsche Übersetzung nervt, die Serie liefert schonmal ein Ende und es ist schon viiiel zu lange her.
Was mich wiederum davon überzeugt, einfach die Finger von Fantasyreihen zu lasen  8)
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #9 am: 17.01.2020 | 10:02 »
Das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher.

Genau das. Ob Einzelbuch oder Reihe, wenn es nicht gefällt, wird es abgebrochen. Den Zwang es abzuschließen oder fortzuführen habe ich wie eine schlechte Angewohnheit abgeschüttelt.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD): Mysteriöse Fälle - Cypher Suns: Das Licht am Himmel (Fadings Suns/Cypher System) - LKA 17: Anderland (Liminal) - DnD: Feierabendhonks (5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Seraph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #10 am: 17.01.2020 | 10:29 »
Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ? habt ihr schon mal Buch reihen weiter gelesen weil sie die ersten 6-10 Bände Gut Bis sehr Gut waren auch wenn sie danach von Band zu Band weiter abbauen ? Weil man halt so in der reihe den Leuten den ereignislosen drin ist und dann halt weiter macht wo man es bei einer ,,Neuen,, reihe die genaues ist nicht gemacht hätte ?

Jap, weil ich Abschlüsse liebe (#sheldoncooperstyle).
Mir bereitet es auch regelmäßig Magenschmerzen, eine Serie nach einer Staffel abzubrechen und dann nicht weiter zu schauen.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #11 am: 17.01.2020 | 10:41 »
Was mir dagegen hilft, ist, auf Wiki den Kram zu Ende zu lesen. Mache ich nicht immer, aber immer öfter.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD): Mysteriöse Fälle - Cypher Suns: Das Licht am Himmel (Fadings Suns/Cypher System) - LKA 17: Anderland (Liminal) - DnD: Feierabendhonks (5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.200
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #12 am: 17.01.2020 | 10:45 »
Hmmm, guter Trick. Ich bin auch jemand, der Abschlüsse haben muss. Besonders auch im Rollenspiel.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #13 am: 17.01.2020 | 10:51 »
Ich gehöre zu den Vertretern, die Freizeitbeschäftigungen abbrechen, wenn sie keinen entsprechenden Spaßgewinn liefern und das abbrechen sozialverträglich erfolgen kann. Letzteres ist bei Büchern immer der Fall.

Es ist auch ein paar Jahre her, dass ich das letzte Mal einen Romanserie angefangen habe. Ich stehe inzwischen eher auf kompaktere Sachen.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.680
  • Username: KhornedBeef
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #14 am: 17.01.2020 | 11:01 »
Jap, weil ich Abschlüsse liebe (#sheldoncooperstyle).
Mir bereitet es auch regelmäßig Magenschmerzen, eine Serie nach einer Staffel abzubrechen und dann nicht weiter zu schauen.
Oh, bei Serien habe ich da ganz wenig Probleme mit. Weniger als bei Büchern, vermute ich. Aber die fressen halt auch fixe Zeitblöcke in deutlich wertvolleren Freizeitsegmenten. Serie - > Abendgestaltung; Buch -> zwischendurch in der Bahn, wo ich eh nicht weg kann.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Orlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 599
  • Username: Orlock
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #15 am: 17.01.2020 | 16:24 »
Bei dem Titel dachte ich, es geht um einzelne Bücher. Die lese ich schon zu Ende. Wenn es ganz schlimm wird, überfliege ich halt eine Menge.

Serien habe ich durchaus schon abgebrochen. Wenn der Charme des ursprünglichen Settings nicht mehr da ist und sich die Serie zu sehr aus meiner Komfortzone bewegt hat.
Oder erfolgreiche Serien, denen ich anmerke, das der Autor um jeden Preis weiterschreibt, obwohl die Grundidee schon lange tot ist.
Grundsätzlich bin ich aber schon ein treuer Fan.

Offline Sleepthief

  • Experienced
  • ***
  • more the romantic hero type of girl
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sleepthief
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #16 am: 17.01.2020 | 19:46 »
Das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher.

+1

Das schlimmste ist jedoch, wenn das Ende, das enttäuschende am Buch ist. Dann gestaltet sich das Aufhören als äußerst schwierig, insbesondere wenn es nicht abzusehen war. (Curse you, Richard Harris!)
"Sometimes the best book has the dustiest jacket and sometimes the best tea cup is chipped"
-Belle

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.680
  • Username: KhornedBeef
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #17 am: 17.01.2020 | 21:12 »
+1

Das schlimmste ist jedoch, wenn das Ende, das enttäuschende am Buch ist. Dann gestaltet sich das Aufhören als äußerst schwierig, insbesondere wenn es nicht abzusehen war. (Curse you, Richard Harris!)
Oh ja. Michael Chrichtons Prey: Auflösung hängt an brutalem Logikfehler. Der Schwarm von Schätzing war glaube ich auch so. Ich frage mich immer, wie das als akribisch bekannten Autoren passiert.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.203
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #18 am: 17.01.2020 | 21:30 »
Reihen weiterlesen, obwohl sie langsam schlechter werden ... nein. Aber ich habe schon Bücher fertig gelesen, obwohl die letzten Seiten nur noch Quälerei waren. Ich lese gerade so ein Buch, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht besser beraten wäre, es demnächst einfach zur Seite zu legen ...
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline gunware

  • Hero
  • *****
  • Eine Ohrfeige zu richtiger Zeit wirkt Wunder.
  • Beiträge: 1.496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gunware
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #19 am: 19.01.2020 | 21:21 »
Ich müsste überlegen, um überhaupt eine Ahnung zu haben, wann ich ein Buch nicht zu Ende lesen würde. Das müsste schon viel passieren. OK, wann es passieren kann, ist zB. bei Regelbüchern, wenn ich sie nicht vollständig schaffe, bis die nächste Version kommt. Das Problem dabei ist, dass ich sie trotzdem wahrscheinlich schon vollständig gelesen habe, nur eben Auszugsweise. Aber ich nicht genau sagen kann, dass das Regelbuch schon "abgeschlossen" ist.
Aber bei Büchern mit einer Geschichte? Da bin ich zu neugierig, wie die Geschichte ausgeht.
Ich bin der letzte Schrei der Evolution, als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"

Offline Lord Selis

  • Adventurer
  • ****
  • Frieden ist eine Lüge
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Selis
    • das Rundenarchiv
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #20 am: 19.01.2020 | 21:23 »
Habe schon Bücher mitten drin abgebrochen und auch ganze Buchreihen irgendwann weggepackt, wie die Ulldart Saga, weil es einfach immer schlechter wurde.
Es gibt zu viele Bücher und zu wenig Zeit, da muss ich meine Zeit nicht mit etwas verschwenden, bei dem ich mich von Seite zu Seite quälen muss.
Es gibt keine Unwissenheit, es gibt Wissen.
Es gibt keine Furcht, es gibt Stärke.
Ich bin das Herz der Macht.
Ich bin das offenbarende Feuer des Lichts.
Ich bin das Mysterium der Dunkelheit,
im Gleichgewicht mit Chaos und Harmonie,
unsterblich in der Macht.
Je’daii-Kodex
(ca. 36000 - 26000 VSY)

Offline gunware

  • Hero
  • *****
  • Eine Ohrfeige zu richtiger Zeit wirkt Wunder.
  • Beiträge: 1.496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gunware
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #21 am: 19.01.2020 | 21:31 »
Es kann auch daran liegen, dass ich mich bis jetzt noch nie durch ein Buch "quälen" musste.
Ich bin der letzte Schrei der Evolution, als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"

Offline soises

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 56
  • Username: soises
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #22 am: 21.05.2020 | 19:30 »
Ja da gibt es auch bei mir so ein zwei Serien. Das Ding ist, auch wenn es immer schlechter wird, ich mag ja wissen, wie es mit meinen Lieblingsfiguren weitergeht. Also geb ich der Reihe noch zwei Bände und wenn es gar nicht mehr packbar ist und ich mich nur noch ärgere, dann lass ich es. Selten komme ich Jahre später wieder zurück und probier's nochmal - aber dann eher von vorne.

Online Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Username: Undwiederda
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #23 am: 23.05.2020 | 07:23 »
Früher habe ich auch Bücher zu Ende gelesen, egal wie gut oder schlecht sie waren. Inzwischen hat sich zuviel Lesestoff gesammelt und habe die Regelung für mich selbst geschlossen, dass ich nach ein Drittel des Buches entscheide, ob ich es weiter lesen. Bei längeren Reihen wie der Horus Heresy ist das eher schwierig auch weil es verschiedene Autoren hat.
Bei Reihen eines Autors ist es meistens einfacher

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 7.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Bücher aus Gewohnheit weiter Lesen ?
« Antwort #24 am: 23.05.2020 | 08:18 »
Was einzelne Bücher angeht: Ein Buch bekommt bei mir ca. 100 Seiten Chance - wenn es mich bis dahin nicht gepackt hat, kommt es auf den Stapel für den Second-Hand-Laden. Es gibt so viele tolle Dinge, die ich in meiner begrenzten Freizeit machen könnte (u.a. bessere Bücher lesen), da muss ich nicht ausgerechnet Bücher lesen, die mich annerven.

Und bei Serien bin ich ohnehin ein schwieriger Fall (genau wie im Fernsehen übrigens), insbesondere wenn sie eine fortlaufende Geschichte erzählen. Da muss mich ein Buch schon wirklich sehr interessieren, damit ich es anfange, obwohl es zu einer Serie gehört. Manchmal falle ich darauf rein, weil auf dem Cover nicht steht, dass es Teil einer Serie ist (neulich: Arthur und die Minimoys - 4 Bände! oder Lemony Snicket - 13 Bände!), und dann rege ich mich furchtbar auf. Ganz besonders toll ist das übrigens, wenn ich besagten ersten Band aus der Stadtbibliothek habe und der Abschluss der Serie dort gar nicht vorrätig ist...

Was ich noch mehr hasse, sind Serien, die noch gar nicht fertiggeschrieben sind. Ich bin nicht in der Lage, mir die Details eines Buches lange genug zu merken, um noch "auf dem Stand" zu sein, wenn Jahre später der nächste Band erscheint. Da kann ich ein Buch sogar toll gefunden haben - zwei Jahre später erscheint dann der nächste Band, und ich fange ihn nicht mal mehr an, einfach weil ich mich an den letzten kaum noch erinnern kann.

Und ich habe leider auch schon ein paar Mal das "Glück" gehabt, dass die Serie entweder gar nicht oder mit unendlicher Verzögerung und/oder mit einem beschissenen Ende abgeschlossen wurde. Daher bemühe ich mich, wenn überhaupt dann nur Serien zu lesen, die bereits abgeschlossen wurden, so dass ich sie relativ zeitnah zum Abschluss bringen kann.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielleitermotto: Ein Plot ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Savage Worlds), Wilde See (Savage Worlds)
Bereitet vor: Eberron-Ferienspecial (Savage Worlds)