Autor Thema: Rollenhörspiel  (Gelesen 2406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.334
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Rollenhörspiel
« am: 6.02.2021 | 17:37 »
Rollenhörspiel.de - Kino im Kopf



https://rollenhoerspiel.de/
« Letzte Änderung: 6.02.2021 | 17:39 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #1 am: 6.02.2021 | 18:16 »
Erstmal vielen Dank, dass wir uns mit euch verpartnern können, das finde ich wirklich absolut großartig :)


Für alle die die Seite Rollenhörspiel.de noch nicht kennen, schaut doch mal vorbei:

Rollenhörspiel.de ist eine Plattform für kostenlose Rollenhörspiele, Rollenspielvorstellungen, (Indy)Actual Plays und andere innovative Rollenspielkonzepte, die uns bis jetzt noch nicht eingefallen sind. Vor allem aber ist es ein Ort für kostenlose Rollenspielideen und Produkte von Leute aus der Rollenspielamateurszene. Wir sind keine Schauspielerinnen, keine bezahlten Spieledesigner und auch keine professionellen Schriftstellerinnen. Wir sind Leute die Lust auf Rollenspiel, nichts zu gewinnen nichts zu verlieren und vor allem einen Haufen Spaß am Hobby haben. Wir wollen Andere daran teilhaben lassen und allen die möchten, die Möglichkeit einer Bühne bieten. Hört euch Rollenhörspiele kostenlos an, ladet sie aufs Handy, lest Rollenspielsysteme und nutzt sie auch gleich in euren Runden oder tragt selbst was bei, in dem ihr uns etwas zuschickt und macht das Projekt damit größer.

Rollenhörspiele, die den namensgebenden Kern der Seite bilden sind immersive Actual Plays, also Rollenspiel-Mitschnitten meist im Audioformat zum Runterladen oder als Podcast hören mit einem starken Fokus auf Immersion und Spannung. Dabei geht es nicht darum zu lernen wie ein bestimmtes System funktioniert, sondern darum eine Geschichte zu erzählen, die im Idealfall wie ein Hörbuch oder eben ein Hörspiel anmutet. Eine besondere Variante ist das Solorollenhörspiel,  bei dem eine Person spontan (aber geschnitten) eine Geschichte erzählt.
 Schaut vorbei und entdeckt allerlei interessante Abenteuer und kuriose Rollenspielideen.
« Letzte Änderung: 6.02.2021 | 19:26 von Marot »

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.549
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #2 am: 6.02.2021 | 19:18 »
coole Sache!
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance und seine RPG Pixelbilder auf  TWITTER

Offline sockenschuss

  • Survivor
  • **
  • alter(rollenspiel)sack
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sockenschuss
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #3 am: 6.02.2021 | 20:35 »

Das ist ja spannend. Cool.
ein freundliches Wort kostet nichts

Der Bauch ist ein schöner Ort. Weit weg vom Kopf.

Roland ist ein netter, wahnsinnig schnell mit dem ausliefern und sehr schuhverlässig.

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #4 am: 7.02.2021 | 12:06 »
Unser aktuelles Rollenhörspiel entführt in die Welt von DSA, genauer nach Aventurien und noch genauer in die Flusslande.  Es erwartet euch kein klassisches Heldenabenteuer sondern ein Tag im Leben von einfachen Leuten in für sie überfordernden Situationen.
Die Lore wird großteils beachtet, es gibt aber Abweichungen.
Wir wünschen euch viel Spaß mit Teil Eins und Zwei. Der letzte Teil kommt schon bald.

DSA: Land und Leute: Das Flussfest Teil 1

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #5 am: 16.02.2021 | 14:10 »
Teil zwei war je schon online, jetzt präsentieren wir Teil Drei unseres ersten DSA_Rollenhörspiels:

DSA: Land und Leute: Das Flussfest (3/3)

mit den großartigen Spieler*innen: Beo, Sirion, GilArmor Sternenschweif und DeadOperator.

Wer selbst mal bei so was dabei sein will, schaut einfach mal auf der www.drachenwzinge.de nach mir ;) oder schreibt mir hier direkt eine PM :)

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #6 am: 18.03.2021 | 11:00 »
Hi Leute, 
Ich möchte versuchen in Zukunft öfter Live-Solorollenhörspielaufzeichnungen zu machen. Auf der DZ- Online-Con mache ich das ja schon via TS aber zum üben und auch Zukunftsperspektivisch habe ich mir einen Twitsch Kanal eingerichtet. Über diesen werde ich heute ab 20 bis max 23 Uhr ein Live-Solorollenhörspiel übertragen.
 Welches Thema verrate ich dann. Ich freu mich über Zuschauer und man kann auch interagieren indem man mir Handlungsrichtungen vorschlägt oder Stagebegriffe nennt.  Wer möchte schaut vorbei .

Solorollenhörspiel-Twitch

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.334
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #7 am: 18.03.2021 | 13:20 »
Habe jetzt mal ein bisschen mehr reingehört. Echt topp. Das Flussfest Teil 1 habe ich eben beendet. Finde aber keinen link zu dem zweiten Teil.

ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #8 am: 18.03.2021 | 13:30 »
ist momentan nur im podcast selbst evröffenzlicht. also einfach links unten auf nächste Folge oder so clicken oder auf der Hauptseite auf den  Rss knopf da sind dann alle Folgen zu finden
« Letzte Änderung: 21.03.2021 | 19:07 von Marot »

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.334
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #9 am: 18.03.2021 | 13:45 »
also einfach links unten auf nächste Folge oder so clicken
Arg, bin ich blind, das habe ich nicht gesehen.  :bang:

Ich fand es jedenfalls wirklich super angenehm, nebenbei zu hören.  :d

Da du ja beschrieben hast, was der Inhalt ist, ist meine Erwartungshaltung voll erfüllt worden.

Einziger Kritikpunkt ist die teilweise unterschiedliche Lautstärke der Stimmen. Ist aber kein großes Manko.  :)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #10 am: 18.03.2021 | 15:52 »
ja an der stimmlautstärke expermentier ich noch rum. Das wird denke ich noch besser werden. ( Land und Leute war auch eine meiner ersten Aufnahmen überhaupt. das sollte sich also in Zukuft verbessern.)
 Danke dir fürs Feedback :)
« Letzte Änderung: 18.03.2021 | 15:56 von Marot »

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #11 am: 21.03.2021 | 18:03 »
So, hier der Link zu meinem ersten Live-Rollenhörspiel-Solo-Larp oder so ähnlich ;) (Langsam gehen mir die Kompositakomponenten aus )

Der Mann im Mond

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #12 am: 25.03.2021 | 20:32 »
Hier herrsche ich!
Der König eines Fantasylandes hält zu verschiedenen Zeiten seines Lebens wichtige Reden. Entweder an das Volk, an Adlige,
 an seine Familie oder im Spiegel an sich selbst und erzählt damit die Höhen und Tiefen seiner Regentschaft. ( Genre: Humor/ Satire/ Drama)

Dieses Live-Solorollenhörspiel-Online-Larp Twitche ich  am 3.4 also Oster-Samstag  von 15 bis 18 Uhr auf meinem Kanal. Und nutze dabei wieder Stage.
 Wenn ich Zuhörer habe können sie die Inhalte massiv mitbeeinflussen, wenn nicht läuft es über Karten.
 Ich freue mich auf euch.
 Liebe Grüße Marot.
 P.S das Ergebnis wird wieder zusammengeschnitten und auf meiner Seite / auf Youtube veröffentlicht.

Twitch: https://www.twitch.tv/rollenhoerspielmarot
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCvDQldYPN4pml0eDKuxMMCw


Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #13 am: 3.04.2021 | 09:31 »
Der angekündgte Stream huete findet nichts statt, weil  ir was dazwischen kommt, ich liefere ihn aber in nächster Zeit nach ;)

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #14 am: 22.04.2021 | 11:11 »
Auf Rollenhörspiel.de stelle ich viele Sachen vor die ich selbst mache, aber der Sinn des Projektes war es immer so vielen Leute von der Drachenzwinge wie möglich eine Bühne bieten zu können.

 Timo, der selbst auch mit Solorollenhörspielen experimentiert, hat es auf seinem Youtube-Kanal, aber jetzt könnt ihr sein Solorollenhörspiel auch als MP3 auf rollenhörspiel.de downloaden


 Darüber freue ich mir sehr :)


 Wretched Wasteland

 Schaut rein :)

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #15 am: 24.04.2021 | 17:11 »
Hierauf bin ich stolz:
Die ersten One-Page-Pitches sind nun auf rollenhörspiel.de zum Download verfügbar. Für Love gibt’s sogar schon einen Playingcard.io-Tisch
Stage online zu spielen war noch nie einfacher. Ich freu mich total.
One Page Pitches und Ready Plays

Ausserdem: Es gibt jetzt einen Ordner auf der Hauptseite von Stage in dem ihr alle Dateien und Spieltische, die ihr für Playingcards.io braucht, findet. Wenn ich Neue erstelle, lade ich sie da rein. Ihr werdet sie aber auch jeweils unter dem One Page Pitch finden.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #16 am: 30.04.2021 | 09:17 »
Ich habe meinen Einstieg in die Rollenhörspiele mit Deep gemacht. Und ich muss sagen, ich bin sehr angetan, wie gut SL und Spieler gemeinsam eine Geschichte gewoben haben UND dass man die akustische Version sehr gut anhören kann, obwohl alles improvisiert ist. Hut ab. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war dass nach und nach Facetten aus den Hintergründen der Charaktere an die Oberfläche kamen und die Geschichte bereichert haben. Im Nachhinein finde ich es auch sehr faszinierend, dass man Zeuge eines Kammerspiels wird, das eigentlich nicht viel Handlung hat, aber trotzdem nie langweilig wird.

Die Geschichte will ich an dieser Stelle nicht kommentieren, um niemanden zu spoilern.

Danke fürs Teilen mit der Welt! :)

Und was höre ich jetzt als nächstes?

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #17 am: 1.05.2021 | 15:30 »
Das freut mich sehr. Solches Feedback motiviert.
 Wenns härter sein soll empfehle ich als nächstes the Driver, wenn etwas es sanfter sein soll ist Ella eine gute Wahl ;).
« Letzte Änderung: 1.05.2021 | 19:32 von Marot »

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #18 am: 4.05.2021 | 15:28 »
Das freut mich sehr. Solches Feedback motiviert.
 Wenns härter sein soll empfehle ich als nächstes the Driver, wenn etwas es sanfter sein soll ist Ella eine gute Wahl ;).

Ich habe tatsächlich the Driver gehört. Das Hörspielerlebnis kommt wieder grandios rüber, vor allem Dank dir, Marot. Super gemacht! Improvisationstheater liegt Dir im Blut, oder? Stichwort Blut. Tja, blutig war's schon, aber das hat mich gar nicht so sehr gestört. Was mir aber nicht gefallen hat, war die wirre Aneinanderreihung von Seltsamkeiten und Schockmomenten. Ich für meinen Teil brauche wenigsten einen winzigen rationalen Mauervorsprung, an den sich mein Verstand klammern kann.  ;)   Von daher hat "The Driver" mit seinen fordernden Fragen an die Kreatur direkt auch für mich gesprochen. Leider hat er nie eine Antwort bekommen. 
Ok, aber das ist wohl Geschmackssache.

Als nächstes steht Tamir auf meiner To-hear-list. Den Disclaimer habe ich schon gehört und der Umstand, dass es für The Driver keinen gab, verunsichert mich jetzt ein wenig...    ;)

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #19 am: 7.05.2021 | 08:21 »
Jetzt habe ich Tamir ein kleines Stück auf seinem Weg begleitet und es war eine tragische Reise. Er tut einem richtig Leid, der mächtige Barbar: Von Menschen unbezwungen, frei zu tun was immer er möchte ist er doch nur Spielball von Mächten, die er nicht versteht. Und diese Ohnmacht und Unwissenheit teilt man als Hörer mit ihm. Es bleiben viele große Fragezeichen zurück.

An dieser Stelle musste ich ein wenig zurückschrauben und mir bewusst machen, dass ich keiner herkömmlichen Geschichte lausche, sondern der Aufzeichnung eines Rollenspielevents. Und jeder weiß wie chaotisch und seltsam es bei so etwas zugehen kann (Respekt, dass ihr trotzdem stets eine konsistente Handlung entwickeln könnt). Trotzdem habe ich mich gefragt, wie viel der Geschichte improvisiert war. Und ein zweiter Punkt, der im Vergleich zu konventionellen Hörspielen zu berücksichtigen ist und der einen gewaltigen Unterschied ausmacht: Der Hörer ist nicht der Adressat der Geschichte. Sondern die Handlung entwickeln die Handelnden primär für sich selbst und um Spaß zu haben. Oder?

Meine Frage an dich, Marot (ich bin neugierig): Worum geht es dir in erster Linie bei der Erstellung eines neuen Rollenhörspiels? Um das Erzählen einer Geschichte? Schaffen von Improvisationskunst? Etwas ganz anderes?

Nach Tamir brauche ich eine sanftere Gangart und komme auf deine zweite Empfehlung zurück: Ella.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #20 am: 11.05.2021 | 17:37 »
Feedback zu Ella - Zwei Leben

Dieses Rollenhörspiel hat mir außerordentlich gut gefallen. Es war ein wahres Vergnügen euch zuzuhören, wie ihr drei euch gegenseitig die Handlungsbälle und Stichworte zugespielt habt. Besonders den Anfang (aber auch im weiteren Verlauf des Hörspiels), als die Ellas Erfahrungen aus ihrer Vergangenheit improvisiert haben, fand ich sehr gelungen. Auch den Rahmen der Geschichte fand ich originell und interessant.

Es hat mir viel Spaß gemacht, wenigsten nachträglich dabei zu sein (mitzuspielen wäre sicherlich auch spaßig gewesen).

Offline ScarSacul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SirBrendan
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #21 am: 11.05.2021 | 19:59 »
Trotzdem habe ich mich gefragt, wie viel der Geschichte improvisiert war.

Alles!  ;D
Der SL von A Dark Fantasy of Tamir

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #22 am: 12.05.2021 | 08:38 »
Alles!  ;D
Der SL von A Dark Fantasy of Tamir

Wow! Respekt. Ok, das ändert natürlich einiges, vor allem meine Perspektive. Dann erkenne ich jetzt, wie ihr die Geschichte gemeinsam gewoben habt und jeder den Faden des anderen aufgenommen hat. Ich hätte "anders" zugehört, wenn ich das vorher gewusst hätte und ich hätte eure gemeiname Leistung besser zu würdigen gewusst.

Offline Marot

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: Marot
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #23 am: 13.05.2021 | 09:46 »
Hi Skarabäus,
 zuerst einmal sorry, dass ich jetzt erst reagiere. Ich hatte aufgrund von Arbeitsstress diesen Thread nicht so im Blick.
 Vielen dank für das vielschichtige Feedback zu den verschiedenen Geschichten und du hast natürlich völlig recht.
 Rollenhörspiele so wie wir sie machen funktionieren in der Machart, der Zielsetzung und der Geschichtenentwicklung vollkommen anders als normale Hörspiele.
 Wenn ich Leite plane ich ausschließlich die Ausgangslage und habevielleicht ein zwei Entwicklungspunkte im Kopf und wenn ich spiele bereite ich eine Figur kurz in Gedanken vor und spiele dann los. So spiele ich meistens Rollenspiel, weil es mir so Spaß macht. Das bedeutet aber natürlich, dass die Geschichten nicht durchgestiled sind. Sie haben Ecken und Kanten und auch Versprecher, wie eben jede normale Rollenspielrunde.
 Das einzige was ich rausschneide sind Redepausen, die entstehen,  weil man im Online spiel etwas wartet, weil man nicht sieht ob der andere fertig ist, und Pausen die man macht weil man überlegen muss was man als nächstes  sagt. Unverständliches schneide ich auch noch raus, aber sonst ist alles Improtheater.  Dadurch ist die Geschichte nicht immer Hundert Prozent perfekt, aber sie ist dafür echt. Weil die Spieler*innen ja direkt und intuitiv handeln. Und das ist es um was es mir geht, das echte direkte Drama im Augenblick.
 Wie spannend das dann für den Hörer ist, kann ich schlecht sagen. Mir geht es natürlich schon auch um Unterhaltung, aber eben nicht nur. Es geht mir um das Entwickeln von einzigartigen Momenten die  gerade durch ihre Unperfektheit etwas Besonderes werden.

 Im Falle von Tamir z.B haben wir gar nicht vorher besprochen . Ich habe eine Reihe von ausgangsfragen beantwortet die uns klar machte wo die Geschichte beginnt und ScarSacul kannte meine Figur, weil ich die schonmal gespielt hatte. Alles andere war Impro.
 Bei The Driver war es ähnlich, weshalb es auch so chaotisch wirkt, aber was ist eben so . Gehört quasie zum Genre würde ich sagen.

 Ich arbeite zur Zeit an meinem Großprojekt, der Borbarat Kampagne. Da ist es ein wenig anders. Da benutze ich eine bekannte Geschichte die wir dann gemeinsam verändern, aber mit klarem Handlungsfaden. Dadurch wird es etwas sturkturierter, aber die einzelnen Szenen sind natürlich trotzdem improvisiert.
 Mal sehen wie das dann ankommt 😉

 Auch Inetressant für dich ist  vielleicht mein Versuch des Solorollenhörspiels. Da habe ich die angefangene Geschichte Schwarzfell und das Live-Inactment „Der Mann im Mond“. Da Improvisiere ich mit Hilfe meines Rollenspielsystems Stage alles alleine im Moment und erzähle so im ersten Fall quasie eine Romanhandlung atok und im zweiten Stück eine Art Einakter.
https://rollenhoerspiel.de/864-2/

Ich freue mich in jedem Fall, dass du einen gewissen Spaß zu haben schienst und lade ich auch gerne herzlich ein selbst mal bei einer aufnahmerunde mitzuspielen, falls es dich reizt. Das Projekt ist offen und jede Person ist willkommen. Ich freue mich aber genauso über Zuhörer und natürlich über dein Feedback. Das ist mir sehr wichtig. 😊

 Liebe Grüße
 marot

« Letzte Änderung: 13.05.2021 | 09:52 von Marot »

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Rollenhörspiel
« Antwort #24 am: 15.05.2021 | 13:05 »
zuerst einmal sorry, dass ich jetzt erst reagiere. Ich hatte aufgrund von Arbeitsstress diesen Thread nicht so im Blick.

Kein Grund sich zu entschuldigen. Das hier ist Hobby und sollte nicht für zusätzlichen Stress oder irgendwelche Erwartungshaltungen sorgen.  :)

Wenn ich Leite plane ich ausschließlich die Ausgangslage und habevielleicht ein zwei Entwicklungspunkte im Kopf und wenn ich spiele bereite ich eine Figur kurz in Gedanken vor und spiele dann los. So spiele ich meistens Rollenspiel, weil es mir so Spaß macht. Das bedeutet aber natürlich, dass die Geschichten nicht durchgestiled sind. Sie haben Ecken und Kanten und auch Versprecher, wie eben jede normale Rollenspielrunde.

Prinzipiell gehe ich beim Vorbereiten meiner Runden ganz ähnlich vor, allerdings brauche ich ein paar mehr mentale Ankerpunkte als du. Nichts ist besser, wenn eine Geschichte lebendig wird, weil die Spieler durch die Handlung ihrer Charaktere die Entwicklung mitgestalten. In der Regel bin ich für diese Ideen völlig offen, brauche aber trotzdem einen groben Rahmen, der Möglichkeiten, Alternativen und potentielle Lösungsmöglichkeiten umfasst. Denn leider mangelt es mir manchmal an originellen, spontanen Ideen, wenn es ganz wild wird.

Hier liegt für mich der Reiz in euren Rollenhörspielen: Zu erleben, wie die Erzählenden spontan auf eine Situation und aufeinander reagieren, welche Ideen auftauchen, wohin das führt und gleichzeitig in sich zu horchen, was einem selbst dazu spontan eingefallen wäre.

Seitdem ich weiß, dass die Rollenhörspiele größtenteils auf Improvisation beruhen, ohne Skript und doppelten Boden, höre ich das Ganze mit anderen Ohren.  ;)     und kann es richtig würdigen.

 

Ich arbeite zur Zeit an meinem Großprojekt, der Borbarat Kampagne. Da ist es ein wenig anders. Da benutze ich eine bekannte Geschichte die wir dann gemeinsam verändern, aber mit klarem Handlungsfaden. Dadurch wird es etwas sturkturierter, aber die einzelnen Szenen sind natürlich trotzdem improvisiert.
 Mal sehen wie das dann ankommt 😉

Ich bin gespannt und würde mich freuen, wenn ihr auch das mit uns teilen würdet.


 Auch Inetressant für dich ist  vielleicht mein Versuch des Solorollenhörspiels. Da habe ich die angefangene Geschichte Schwarzfell und das Live-Inactment „Der Mann im Mond“. Da Improvisiere ich mit Hilfe meines Rollenspielsystems Stage alles alleine im Moment und erzähle so im ersten Fall quasie eine Romanhandlung atok und im zweiten Stück eine Art Einakter.
https://rollenhoerspiel.de/864-2/

Das habe ich wahrgenommen und finde das Konzept spannend. Solltest du irgendwann ein weiteres Mal ein interaktives Format wie den Mann im Mond planen, werde ich versuchen mit dazuzuschalten.


Ich freue mich in jedem Fall, dass du einen gewissen Spaß zu haben schienst und lade ich auch gerne herzlich ein selbst mal bei einer aufnahmerunde mitzuspielen, falls es dich reizt. Das Projekt ist offen und jede Person ist willkommen. Ich freue mich aber genauso über Zuhörer und natürlich über dein Feedback. Das ist mir sehr wichtig. 😊

Aktuell bin ich froh, wenn ich unsere wöchentliche Runde auf die Reihe bringe, aber das Angebot reizt mich. Ich würde mal auf "Stalkermode" schalten und verfolgen, was du so planst und anbietest. Vermutlich finde ich solche Infos in der Drachenzwinge?
Unabhängig davon machen mir eure Rollenhörspiele tatsächlich Spaß und Feedback ist das Mindeste was ich zurückgeben kann. Danke für die Zeit und Arbeit, die du für deren Realisierung investiert hast.   :d