Autor Thema: Abenteuer in Mittelerde: DER/Schatten über dem Düsterwald konvertieren  (Gelesen 378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Ich würde gerne die Schatten über dem Düsterwald-Kampagne von Der Eine Ring für Abenteuer in Mittelerde konvertieren. Allzu viel gibt es da ja zum Glück nicht zu tun.

Hat einer eine gute Idee, wie man die Regeln für die Besitzungen am sinnvollsten in D&D umsetzt?
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

- Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)
- Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)
- Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)
- Der Spruch „Jeder Topf hat seinen passenden Deckel“ nützt nichts, wenn du ein Lappen bist. (Klaus Kinski)
- Im Zweifel für den Angenagten! (kannibalischer Rechtsgrundsatz)
Schlimperdibix!

Online Bad_Data

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bad_Data
Hast du Zugriff auf die Mirkwood Campaign für Abenteuer in Mittelerde? Ich meine, das wäre die 5e Umsetzung. Da müsstest du eigentlich was dazu finden können.
"Die Zeit ist das Feuer, in dem wir verbrennen."

Online Corsair

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Username: Corsair
Öhm, vielleicht eine blöde Frage, aber muss man bei den Besitzungen überhaupt etwas konvertieren?

Das war doch nur 1w12 gegen die Stufe der Besitzung würfeln und dann die Differenz (falls positiv) an Schatzpunkten generieren. Bei Saurons Auge/Gandalfrune (also bei 11 bzw. 12 auf dem normalen w12) passieren dann nochmal besonders gute/schlimme Sachen.

Könnte man das nicht 1:1 so in AiME übernehmen?

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Hast du Zugriff auf die Mirkwood Campaign für Abenteuer in Mittelerde? Ich meine, das wäre die 5e Umsetzung. Da müsstest du eigentlich was dazu finden können.

Leider nein. Die pdf. scheint man nirgends runterladen zu können. Gerade da hatte ich mir das überlegt, weil ich ja nur die Regelteile brauche und den ganzen Fluff-Text im deutschen lesen könnte.


@Corsair: Das stimmt. Die Verwaltung könnte man im Grunde so lassen. Aber wie macht man das mit dem Erhalt?
"Besitzung erwerben" als Aktion in der Gefährtenphase?  Und wie legt man dann fest welche Stufe die Besitzung hat?
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

- Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)
- Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)
- Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)
- Der Spruch „Jeder Topf hat seinen passenden Deckel“ nützt nichts, wenn du ein Lappen bist. (Klaus Kinski)
- Im Zweifel für den Angenagten! (kannibalischer Rechtsgrundsatz)
Schlimperdibix!

Online Corsair

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Username: Corsair
@Corsair: Das stimmt. Die Verwaltung könnte man im Grunde so lassen. Aber wie macht man das mit dem Erhalt?
"Besitzung erwerben" als Aktion in der Gefährtenphase?  Und wie legt man dann fest welche Stufe die Besitzung hat?

Hm, das war in Der Eine Ring auch nicht sonderlich definiert. Ich würde auch sagen, entweder nutzt ein Spieler seine Aktion in der Gefährtenphase oder er erhält die Besitzung als Lohn von einem Gönner. Und die Stufe würde ich anhand der Tabelle einfach davon abhängig machen, um was es sich genau handelt. In meiner Kampagne war das Interesse an Besitzungen auch nicht sehr groß, allein der Waldmensch hatte sich eine kleine Hundezucht aufgebaut. Die übrigen Spieler hatten so große Angst, ihre Unabhängigkeit zu verlieren, dass sie nichtmal einen Hof geschenkt haben wollen  ::)

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.891
  • Username: aikar
Hmm, die pdfs wurden wohl mit dem Lizenzwechsel entfernt. Sowas ist echt doof. Da sollten die pdfs doch eigentlich der "Speicher für Immer" für alte Rollenspiele sein und immer häufiger passiert es, dass sie so entfernt werden (Zuletzt ja auch bei Tails of Equestria).

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Hm, das war in Der Eine Ring auch nicht sonderlich definiert. Ich würde auch sagen, entweder nutzt ein Spieler seine Aktion in der Gefährtenphase oder er erhält die Besitzung als Lohn von einem Gönner. Und die Stufe würde ich anhand der Tabelle einfach davon abhängig machen, um was es sich genau handelt. In meiner Kampagne war das Interesse an Besitzungen auch nicht sehr groß, allein der Waldmensch hatte sich eine kleine Hundezucht aufgebaut. Die übrigen Spieler hatten so große Angst, ihre Unabhängigkeit zu verlieren, dass sie nichtmal einen Hof geschenkt haben wollen  ::)

Das könnte mit bei meinen Spielern auch so ergehen  >;D

@aikar:
Ja, echt schade sowas.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

- Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)
- Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)
- Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)
- Der Spruch „Jeder Topf hat seinen passenden Deckel“ nützt nichts, wenn du ein Lappen bist. (Klaus Kinski)
- Im Zweifel für den Angenagten! (kannibalischer Rechtsgrundsatz)
Schlimperdibix!