Autor Thema: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5  (Gelesen 437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« am: 22.07.2022 | 11:37 »
Ich finde es extrem schwach, dass es (afaik?) keine offizielle Stelle gibt, an der man einen Überblick zu angekündigten Veröffentlichungen bekommt. Wenn ihr mir die News hier reinschreibt, kann ich den ersten Post immer bei Bedarf aktualisieren!

In dem Sinne ... Was wurde denn schon angekündigt? :D

Offline smirc

  • Bloody Beginner
  • *
  • fire in the hole
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: smirc
    • Entaria - Dein Weltraumabenteuer. Ein klassisches kostenloses Pen&Paper Science-Fiction Rollenspiel.
Re: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« Antwort #1 am: 22.07.2022 | 15:09 »
HI,
klar gibt es sowas

Was es gibt: https://www.dnddeutsch.de/international/
Was es geben wird: https://www.dnddeutsch.de/angekuendigte-veroeffentlichungen/

Stimmt. Ist nicht offiziell, aber das beste was Deutschland zu bieten hat.

LG
Sebastian
Meine Projekte/Webseiten:
http://www.entaria.de - freies SF-Rollenspiel
http://www.smirc.de - Mein Blog

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« Antwort #2 am: 22.07.2022 | 15:15 »
Klasse, der zweite hilft, dann bleib ich bei dem! =)

Und krass, dann ist Journeys Through the Radiant Citadel wirklich nicht mal angekündigt? o.o
Ich fände es ja echt hilfreich, da zumindest ein vages "XY kommt (nicht)!" zu bekommen ...

Offline smirc

  • Bloody Beginner
  • *
  • fire in the hole
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: smirc
    • Entaria - Dein Weltraumabenteuer. Ein klassisches kostenloses Pen&Paper Science-Fiction Rollenspiel.
Re: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« Antwort #3 am: 22.07.2022 | 15:18 »
Wizard hat gerade die deutsche Produktion selbst übernommen und hauen fast jeden Monat ein deutsches Buchwerk raus. Ich sach mal: nicht schlecht (Auch wenn die Qualität an einigen Ecken bei einem Reprint noch verbessert werden sollte)
Meine Projekte/Webseiten:
http://www.entaria.de - freies SF-Rollenspiel
http://www.smirc.de - Mein Blog

Offline Galerion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galerion
Re: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« Antwort #4 am: 25.07.2022 | 22:41 »
Ja, allerdings gibt es leider gar kein Statement dazu, ob ältere Bücher, wie z. B. Ravnica oder Theros jemals auf Deutsch veröffentlicht werden.

Mich würde es freuen, wenn WotC mal allgemein erläutert, wovon abhängt, wann und ob ein Buch auch auf Deutsch erscheint, da es ja offensichtlich nicht nach Erscheinungsdatum sortiert wird.

Klar, hat WoTC jetzt schon einiges veröffentlicht, seit sie den Vertrieb und die Übersetzungen selbst übernommen haben, allerdings waren die Hälfte davon bereits auf Deutsch erschienene Bände, wie Xanathars Ratgeber für Alles oder Fluch des Strahd.

Offline smirc

  • Bloody Beginner
  • *
  • fire in the hole
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: smirc
    • Entaria - Dein Weltraumabenteuer. Ein klassisches kostenloses Pen&Paper Science-Fiction Rollenspiel.
Re: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« Antwort #5 am: 25.07.2022 | 22:54 »
Na, ich würde Mal sagen die übersetzen das, was sich am besten verkauft, oder in deren Strategie passt. Ob da Ravnica so reinpasst kann ich nicht sagen, bestimmt aber das neue Monsterbuch.
Die werden uns wohl deren 5Jahres Plan nicht offenlegen. Warum auch 😁
Meine Projekte/Webseiten:
http://www.entaria.de - freies SF-Rollenspiel
http://www.smirc.de - Mein Blog

Offline Galerion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galerion
Re: Deutsche Veröffentlichungen: D&D5
« Antwort #6 am: 25.07.2022 | 23:23 »
Na, ich würde Mal sagen die übersetzen das, was sich am besten verkauft, oder in deren Strategie passt. Ob da Ravnica so reinpasst kann ich nicht sagen, bestimmt aber das neue Monsterbuch.
Die werden uns wohl deren 5Jahres Plan nicht offenlegen. Warum auch 😁

Das ist das naheliegendste. Das neue Monsterbuch ist ja sogar für den September auf Deutsch bereits angekündigt. Allerdings ist da ja auch nicht so wirklich "neu", da es fast ausschließlich Monster beinhaltet, die schon in Mordenkainens Foliant der Feinde und Volos Almanach der Monster erschienen sind.