Autor Thema: [Variante] Fluid  (Gelesen 6834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
[Variante] Fluid
« am: 3.06.2005 | 18:36 »
Hi,

eine schlaflose Nacht, eine Flasche trockener Rotwein und einwenig Unmut über unser jetziges Haussystem hat Fluid hervorgebracht.

Die Regeln:
http://ven8ture.tripod.com/fluid/fluid.pdf (~190KB)

Regeln im Überblick:
http://ven8ture.tripod.com/fluid/fluid_kurz.pdf (~40KB)

Charakterdatenblätter in verschiedenen Varianten (DinA5):
http://ven8ture.tripod.com/fluid/fluid_datenblatt.pdf (~300KB)

Quelldateien im OpenOffice 2.0 Format (incl. benötigter freier Truetype-Fonts):
http://ven8ture.tripod.com/fluid/fluid.zip (~950KB)

Ich weiss noch nicht, wie sich das in der Praxis hält, das wird sich im Laufe der nächsten zwei Wochen zeigen. Im Unterschied zu Liquid gibts hier keine starren Fertigkeiten mehr und die Attribute wurden modifiziert.

Was haltet ihr davon?

avakar

EDIT: Mittlerweile ist Fluid in Version 4.0 angekommen. Die obigen Links verweisen auf die aktuelle Version. Die ältere Versionen gibt es hier.
« Letzte Änderung: 27.01.2007 | 14:07 von avakar »

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #1 am: 3.06.2005 | 20:43 »
Ja, dass nenn ich mal eine Nette Idee!

Durch Die echt gut zusammengefassten Texte, kann man einfach vorgefertigte Charaktere drauftun, und dann eigenen die sich gut für eine Con (nur als Beispiel)
Finde ich echt eine sehr gute Idee :d
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #2 am: 4.06.2005 | 18:31 »
Hi avakar,

nette Idee Liquid einzudampfen. Geht schon ganz gut in die Richtung Liquid-XS (xtra small), die mir vorschwebt. Trotzdem muß ich etwas Kritik loswerden - allerdings schreibst Du selber, dass die Regeln noch nicht getestet wurden. Also...

- gut finde ich, die Punkte quasi wahlfrei zu verteilen.
- die unterschiedliche Steigerungskosten gefallen mir nicht, nicht bei so einfachen Regeln.
- reicht die Anzahl der Punkte bei den Attributen? Scheint mir etwas zu wenig.
- überhaupt nicht passen mir die K&K.
Dort müßte man eigentlich erst recht grob sein, also “Hacker” als ganzes Aspekt oder Package und nicht die Einzelfertgikeiten. Das wird nämlich nix. Wenn Du die Fertigkeiten einzeln aufdröseltst, brauchst Du entweder sehr viele Punkte oder die SC können nur sehr wenig bis gar nichts.

(Exkurs Anfang)

Ich kenne das Phänomen aus meiner GURPS-Zeit. Dort hatte ich einen räudigen Special Forces-Kämpfer, der noch nicht mal alle grundlegenden Anforderungen eines Marines erfüllte, weil die Punkteanzahl nicht reichte. GURPS hat dafür ellenlange Seiten an Fertigkeiten und nun versuche mal nach Deinen Vorstellungen einen SAS-Kämpfer (nur als Beispiel) zu bauen. Es wird nicht gehen, weil Du dann richtig viele Fertigkeiten brauchst. Das wären:

22nd SAS Regiment(HAHO/HALO) Weapons Specialist

SK:Acting=10,
SK:Administration=10,_
SK:Armoury(Guns)=14,
SK:Brawling=15,
SK:Boating=10,
SK:Camouflage=14,
SK:Climbing=14,_
SK:Electronics Operation(Communication)=13,
SK:Demolition=12,
SK:Driving(Tracked Vehicles)=14,_
SK:Driving(Wheeled Vehicles)=14,
SK:Engineer(Combat)=8,
SK:Escape=13,
SK:Knife=14,_
SK:First Aid=11,
SK:Forward Observer=12,
SK:Guns(Anti-Armor Infantry Weapon)=15,_
SK:Guns(Assault Rifle)=15,
SK:Guns(Grenade Launcher)=15,
SK:Guns(Machine Gun)=15,_
SK:Guns(Pistol)=15,
SK:Intelligence Analysis=13,
SK:Interrogation=13,
SK:Jumping=13,_
SK:Leadership=14,
SK:Mechanic=10,
SK:NBC Warfare=13,
SK:No-Landing Extraction=14,_
SK:Orienteering=14,
SK:Parachuting=14,
SK:Photography=8,
SK:Savoir-Faire(Military)=12,_
SK:Scrounging=14,
SK:Scuba=10, SK:Spear=13,
SK:Stealth=15,
SK:Survival(Arctic)=12,_
SK:Survival(Desert)=12,
SK:Survival(Jungle)=13,
SK:Survival(Mountain)=13,_
SK:Swimming=13,
SK:Tactics=15,
SK:Thrown Weapon(Hand Grenade)=14,
SK:Traps=13)

(SAS: Special Air Service); aus GURP Character Assistent)

Das sind 43 einzelne Fertigkeiten, nur für die Berufsfertigkeiten.
Bei GURPS hat man erkannt, das es so doch nicht geht und in der neuen Edition sog. “Packages” eingeführt, die alle diese Fertigkeiten enthalten. Auf normalem Weg bekommt das keiner zusammen.

(Exkurs Ende)

Also schlage ich vor, bei den K&K ganz bewußt grob zu bleiben oder sogar nur noch Clichés zu nehmen. Z.B. SAS Weapons Specialist oder Cop, Martial Artist usw.

Als Beispiel für gelungen Vereinfachungen führe ich immer gerne “nameless” von Dan Bayn  (www.bayn.org) an. Das ist eigentlich ein reduziertes Liquid. Dort finde ich die K&K (das Äquivalent dazu) besser gelöst. Gerade bei vereinfachten Systemen müssen auch die Fertigkeiten gröber und allgemeiner werden. Sonst wird es inkonsistent.

Ich könnte mir vorstellen, das man für einen SC ein bis zwei Aspekte/Clichés/Packages - oder wie man es nennen will - (SAS Weapon Specialist) wählt und auf einem Zettel oder unten auf dem SC-Bogen die wichtigsten 5-10 Fertigkeiten desselben notiert (ich bin eher für 5).  Diese sind genauso teuer wie alle Fertgikeiten oder Eigenschaften. Die restliche Punkte verteilt man wie bei Wushu auf Traits/Merkmale oder einzelne Fertigkeiten bzw. Eigenschaften. Ganz so wie der SC eben sein soll.

Ansonsten gut gemachter Ansatz.

Grüße

critikus :-)
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - - Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956), doch nicht Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #3 am: 4.06.2005 | 20:45 »
Hi critikus,

so konstruktive Kritik wie deine ist natürlich immer willkommen.

Attribute: Ich denke, 18 (6+12) Punkte für Attribute reichen aus. In Liquid hat man im Schnitt 2,9 Punkte pro Attribut, Fluid hätte dann 3. Das sollte mMn reichen.

Steigerungskosten: Ich kann mich selbst einfach noch nicht dazu überreden, gleiche Kosten für Attribute und K&K zu haben ;) Ziel der unterschiedlichen Kosten ist einfach ein Steuerungseffekt im Spielverlauf. Die Spieler sollen eher ihre K&K steigern. Ansonsten hab ichs auch eher nach der Devise "Eine Regel, ein Wert, ein Würfel" ;). Wenns nur nicht so schwer wäre, alles vernünftig unter einen Hut zu bringen.

K&K: Wie reden hier über fast das Gleiche und dabei aneinander vorbei ;) Vielleicht habe ich mich in den Fluid-PDF auch nur schlecht ausgedrückt (Habe ich das?). Gemeint sind schon Klischees, aber in abgemilderter Form. Um es an einem Beispiel zu illustrieren:

Sgt. Pepper, SWAT-Teamleader
 - Schusswechsel in städtischer Umgebung / Häuserkampf 4
 - Selbstverteidigung / Nahkampf 4
 - Polizeitaktik 3
 - Sportlich / Durchtrainiert 3
 - Umgang mit gepanzerten Polizeifahrzeugen 3
 - Erste Hilfe / Lebenserhaltende Maßnahmen 1

Anwendung wäre dann so:
Sgt. Pepper lässt sein Team aufstellen (Mental + Polizeitaktik) und gibt Befehl zum Sturm auf die Geiselnehmer. Er rennt natürlich vorneweg (Physis + Sport), bringt die Sprengladung an der Türe an (Mental + Häuserkampf), wirft eine Blendgranate (Angriff + Häuserkampf), schlägt den ersten Geiselnehmer nieder (Angriff + Nahkampf), hilft der hübschen weiblichen Geisel (Mental + Erste Hilfe) und fährt dann mit ihr heim (Sozial + Fahrzeuge *LOL*).

Ob Sgt. Pepper nun ne MP, ein Sturmgewehr, nur einen Schlagstock oder Elekroschocker hat, ist dabei vollkommen schnuppe. Und eine Sprengstoffkapsel mit Zünder zu montieren, fällt dann auch unter Häuserkampf.

Im Endeffekt ist das dann ähnlich mit den deinem Vorschlag mit den 2 Packages und 5 Fertigkeiten.
Den Gedanken werde ich mal weiterdenken.
Was genau meinst du mit Traits? z.B. sowas wie im Beispiel mit Sportlich/Durchtrainiert? (Ich sollte mal WuShu lesen).
Ausserdem überlege ich noch, ob ich den K&K lieber noch ein paar mehr Punkte zugestehe. Aber das muss ich noch praktisch austesten.

Trefferpunkte: Hier hab ich noch einwenig gedreht, da mir im Endeffekt 3-5 TP zuwenig vorkamen. Hat leider den Nachteil, wieder eine Regel mehr zu haben.

Ich denke, da wird sich in den kommenden Wochen noch was ändern.

@all: Wer kennt einfache Schad/Trefferpunktsysteme. Deren Ziel muss nur sein, eine handlungsunfähigkeit/Ohnmacht festzustellen, nix mit Wunden hier oder da, abgerissenen Körperteilen oder sowas. Wenn das ganze ohne "Buchhaltung" geht, umso besser.
Ich kenne halt nur "Trefferpunkte runterzählen".

avakar

(EDIT: SAS -> SWAT)
« Letzte Änderung: 4.06.2005 | 20:49 von avakar »

Cycronos

  • Gast
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #4 am: 4.06.2005 | 21:43 »
Hier fällt mir nur noch das Schadensstufen-Sys der alten WoD ein, was einfacheres kenne ich nicht.

Bruised
Hurt
wounded
mauled
crippeld
incapacitated

Jede Stufe bis crippeld hat dann ihre jeweiligen modis auf alle Proben. (0/1/2/3/5). Bei incapacitated ist man handlungsunfähig.
Jeder eingesteckte Schadens-"Punkt" zählt als eine Stufe, die man versuchen kann zu soaken. (Schadenswiderstand)
Das müsste man bei fluid dann wohl durch die Rüstung substituieren.

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #5 am: 4.06.2005 | 22:59 »
Hi avakar,

ich sehe schon, wir liegen doch dicht beieinander. Allerdings solltest Du auch an SC denken, die mehrere Schwerpunkte haben (ok, mein Beispiel mit dem SAS war da nicht sehr gelungen). Ich denka da eher an SC wie Lara Croft/indy Jones die Wissenschaftler und Kämpfer (und was noch auch...) sind.

Grüße
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - - Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956), doch nicht Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #6 am: 5.06.2005 | 01:24 »
So, ich glaube ich habs.

Das Problem bei der Auswahl der K&K ist eindeutig setting-, abenteuer und gruppenabhängig. Habe ich z.B. eine typische SR-Gruppe mit Samurai, Magier, Rigger und Hacker, dann werden sich diese Charaktere eben genau durch dieses Klischee (Hauptmerkmal) unterscheiden. Spiele ich aber eine Kampange mit 4 Piraten, dann ist "Pirat" kein Unterscheidungsmerkmal mehr. Besser beeignet wären z.B. Fechten, Schiessen, Navigieren, an Seilen schwingen, Kapitän sein etc.

Und danach werde ich die K&K orientieren. Folgendes:

Die K&K werden erstmal zu Merkmalen umbenannt. Und zwar Hauptmerkmale und normale Merkmale. Regeltechnisch gibts keinen Unterschied, gleiche Kosten, gleiche Proben usw.
Worin unterscheiden sie sich? critikus hat da schon den entscheidenden Punkt genannt (Danke!).
Hauptmerkmale sind nur Container für ca. 4-6 Einzelmerkmale, die eben prägend für den Charakter sind. Ein Charakter in einer ausgegleichenen Gruppe hat im Regelfall ein oder zwei Hauptmerkmale.

z.B. Dick Towney - gescheiterter Streifenpolizist und abgebrannter Detektiv:
- Detektiv (Gegend+Leute kennen, Infos durch nerviges Nachfragen bekommen, Umgang mit Abhör- und Peiltechnik, unbemerkt in kaum bewachte Räume eindringen, Leute verfolgen und beschatten)
- Revolverschiessen
- Nahkampf mit Pfefferspray
- Cocktails mixen & trinken
- Spuren sichern & auswerten
- Auto fahren

oder Knatchbull - Straßensamurai
- Samurai (brutaler Nahkampf, Handfeuerwaffen, Cyberwahrnehmung, Schnelle Reflexe, Kunstmuskeln)
- Straßenleben
- Rennmotorad fahren
- Leute einschüchtern und ausquetschen
- Gangkontakte
- Schleichen, Heimlichkeit
Hierbei hätte ich auch gleich Gimmicks wie Cyberware erschlagen. Muss man aber natürlich nicht so machen.

Charaktere mit mehreren Schwerpunkten (also mehreren Hauptmerkmalen) gehen natürlich auch.
z.B. Kripobeamter + Drogendealer oder Undercoveragentin + Hackerin. Gleiche Regeln, unter Umständen unterschiedliche Kosten bei der Erschaffung. Vielleicht doppelte Kosten für das zweite Hauptmerkmal?

Naja und dann bleiben noch die Gruppen mit sehr ähnlichen Charakteren, z.B. ein SAS-Team.
Hier hat dann keiner ein Hauptmerkmal, sondern alle sind Spezialisten. Ein Anführer, ein Schütze, ein Scharfschütze, ein Sani & Hilfsschütze, ein Fahrer & Techniker ... Teamplay ist angesagt.

Ich denke, mit diesem Schema sollte klar sein, die Hauptmerkmale könnten natürlich auch noch mehr umfassen. Im Endeffekt kann man da leider keine festen Regeln für die Auswahl vorgeben, das müsste jede Runde für sich selbst entscheiden.

So jetzt muss ich das nur noch kurz zusammenfassen und in Fluid festschreiben ;)

avakar

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #7 am: 26.07.2005 | 15:26 »
Hallo, kleine nachfrage, was das Fluid so macht...??? wann hört man denn mal was neues?  :-)
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - - Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956), doch nicht Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #8 am: 28.07.2005 | 12:54 »
Danke der Nachfrage. Leider habe ich momentan wenig Zeit mich um Fluid zu kümmern :(

Wir hatten es zwischenzeitlich angetestet, ein bischen mit den Werten gespielt, probegewürfelt etc.
Dabei sind uns noch einige Unstimmigkeiten aufgefallen, aber nach deren Beseitigung hat sich Fluid als sehr stabil, schnell und einfach erweisen.

Die Änderungen:
  • Attribute, Mana und TP kosten alle gleich.
  • Die effektiven TP wurden verdoppelt, da sonst Kämpfe zu schnell beendet waren.
  • Zwei Vorschläge zum Handling von spezieller Ausrüstung (Cyberware, Fahrzeuge, magische Waffen ...)

Nach den Änderungen blieben noch einige Kritikpunkte:
  • Hohes Powerniveau zu Beginn (teilweise Erfolgschancen von 90%)
  • Oft Klischeespezialisten (z.B. Angriff 4 + Krieger 4, Mental 4 + Magier 4)
  • Nicht geeingnet für umfangeiche Charakterkarrieren wie z.B. bei DSA
  • Starke Tendenz zum One-Shot- oder Short-Kampange-System (wegen dem hohen Powerniveau (ist nicht unbedingt schlecht ;) )

Und was mich noch stört und ich irgendwann noch machen will:
  • Ich könnte etwas mehr zu Charaktererschaffung und Merkmalen ins pdf schreiben (z.B. aus obiger Diskussion).
  • Vielleicht bringe ich noch ein paar kurze Sätze zu crunchy bits.
  • Ein paar kurze Vorschläge für Attributsmodifikationen bei unterschiedlichen Rassen.

Unser Fazit in der Gruppe: Da wir eh nur noch höchstens einmal im Monat zum Spielen kommen und kein Regelgewurste brauchen, werden wir Fluid mit leicht heruntergeschraubtem Powerniveau (Erfolgschancen zu Begin max. 70%) weiter benutzen. Zudem hat die gewonnene Freiheit zu sehr lustigen Situationen und Ideen im Spiel begetragen und war als Inspirationsquelle super geeingnet (wir haben vorher ADnD und Gurps (ultra-)lite gespielt).

Die aktuellste Version ist noch unter dem Link im Anfangsposting.

Grüße
avakar

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #9 am: 29.07.2005 | 09:41 »
Klasse, danke.

:-)
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - - Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956), doch nicht Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #10 am: 31.07.2005 | 17:30 »
So, dank einer superduper Sommergrippe hatte ich dann doch noch Zeit.

Die finale Version (bis auf Rechtschreibfeher) ist fertiggestellt und im Anfangsposting verlinkt.

  • Zum einen haben sich nochmal die Trefferpunkte erhöht (jetzt 3x Stufe TP).
  • crunchy bits wurden konkretisiert (ein CR kostet 3 Punkte, wirket nicht auf die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Probe, sondern auf die Probenqualität oder den Probenausgang, Anwendung kann Mana kosten).
  • Kurze Worte zur Auswahl von Merkmalen und zur Charaktererschaffung.
  • verschiedene Charakterdatenblätter.

Und die Quellen gibts auch für jeden, der Fluid als Vorlage für eigene Regeln verwenden möchte.

Fragen, Anregungen, Kommentare und konstruktive Kritik bitte hier im Thread posten.

so long & viele Grüße
avakar

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #11 am: 31.07.2005 | 21:20 »
Na denn schaun wa mal :-))
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - - Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956), doch nicht Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #12 am: 8.08.2005 | 12:01 »
Kleines Update nach einer weiteren Proberunde:

  • Magier verbrauchen nur Mana bei gescheiterten Zaubern.
  • Durch zusätzlichen Manaeinsatz kann eine Zauberauswirkung verdopplet werden.
  • Rechtsschreibung + Layoutfehler korrigiert

Grüße
avakar

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #13 am: 27.01.2007 | 14:15 »
Mittlerweile hat sich einiges an Fluid getan. Von Liquid ist kaum noch was übrig, vielmehr ist auch ein großer Einfluss von anderen Systemen erkennbar. Vorallem die tSoY-Keys lassen sich wunderbar verwenden. Sind aber grottig übersetzt ^^

Die Verweise im Eingangspost habe ich aktualisiert.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #14 am: 28.01.2007 | 17:58 »
Wir dürfen gespannt sein :d
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Alakaron

  • Gast
Re: [Variante] Fluid
« Antwort #15 am: 15.02.2007 | 11:54 »
Cool, das neue Fluid muss ich ausprobieren, das scheint mir jetzt so auszusehen, wie ich die schon versucht habe, LiQuid zu modden...