Autor Thema: True 20  (Gelesen 3265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 21.320
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
True 20
« am: 28.08.2006 | 13:47 »
Erzählt mir davon! Kann T20 leicht Standard D&D ersetzen oder ist die Konversion sehr aufwendig?
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry, Earthdawn Classic

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: True 20
« Antwort #1 am: 28.08.2006 | 13:58 »
True 20 geht mit der groben "Sparkelle" an d20-Sachen ran...

Um mal die Sachen zu nennen die mir direkt einfallen:

- Attribute werden nur noch durch Modifier gelistet (also +2 statt 14-15)
- Skills sind automatisch maximiert, dafuer hat man nur eine bestimmte Anzahl. (Also auf Stufe 1 nicht "Skill A 3 Ranks und Skill B 1 Rank" sondern entweder Skill A oder Skill B auf 4 Ranks)
- Klassen sind auf 3 reduziert (Warrior, Adept, Expert)
- Hitpoints sind durch Damage Saves (vgl. M&M/UA) "ersetzt"

Kannst dir ja mal Death in Freeport (True 20) anschauen...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.543
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: True 20
« Antwort #2 am: 28.08.2006 | 14:12 »
Was meinst du mit ersetzen? Man kann damit spielen.

Die Magieregeln sind allerdings z.B. komplett anders in Standard-D&D.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.837
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: True 20
« Antwort #3 am: 28.08.2006 | 14:19 »
True 20 selbst hab ich zwar schon studiert, aber noch nicht gespielt. Ich habe verschiedene Leute aus meinem RPG Umfeld dazu befragt und denke, dass es keine eindeutige Tendenz gibt.

Einige Leute sagen es sei besser als D20, weil flüssiger, leichter und flexibler in der Charaktererschaffung (Nur noch Bonus Feats).
Auf der anderen Seite gibt es Leute die sagen: zu primitiv, zu wenig Möglichkeiten in der Charaktererschaffung, zu schwammig.

Ich selbst denke nicht dass es D20 ersetzen kann. Vom Marketinggiganten WotC mal ganz abgesehen bietet T20 etwas zu wenig Möglichkeiten um D20 das Wasser zu reichen.
Es ist halt eine "Sparversion" die für die Leute geeignet ist, denen D20 zu umständlich und zu schwergängig ist.
Ausserdem hat man versucht alles ausser Skills in Feats unterzubringen. Zauber z.B. werden über Feats geregelt, class features wurden in Feats übersetzt, Racial Traits wurden in Bonusfeats übersetzt etc.
Ausserdem wurden Skills zusammengefasst. "stealth" umfasst move silently und hide, es gibt ein einziges Skill für interaktion, eines für Listen, Spot und Search usw. Kann sein, dass das jetzt nicht 100% stimmt, ich habs nicht vor mir liegen, aber grundsätzlich wurden mehrere Skills halt zusammengefasst.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Romaal

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #4 am: 28.08.2006 | 17:23 »
Es gibt nur noch drei Klassen? Und die sind dann Warrior, Expert und Adept? Dann kann man ja gar keine arkanen Zauber wirken.

Ist da dann wirklich eine Vielfalt bei der Chara-erschaffung gewährleistet?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: True 20
« Antwort #5 am: 28.08.2006 | 17:27 »
Die Klassen entsprechen nicht den NPC-Klassen aus dem DMG sondern sind ganz allgemein "Spezialisierungen": Warrior=Kampf, Adept=Magie (Welche Art von Magie das ist entscheidet dann der Adept), Expert=Skills
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 21.320
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: True 20
« Antwort #6 am: 28.08.2006 | 21:42 »
- Attribute werden nur noch durch Modifier gelistet (also +2 statt 14-15)

OK, ist ja keine so große Änderung.

Zitat
- Skills sind automatisch maximiert, dafuer hat man nur eine bestimmte Anzahl. (Also auf Stufe 1 nicht "Skill A 3 Ranks und Skill B 1 Rank" sondern entweder Skill A oder Skill B auf 4 Ranks)

Gibts ja auch als Optionalregel im D&D UA.

Zitat
- Klassen sind auf 3 reduziert (Warrior, Adept, Expert)

Doof.

Zitat
- Hitpoints sind durch Damage Saves (vgl. M&M/UA) "ersetzt"

Hm. Vernünftig balanciert?

Zitat
Kannst dir ja mal Death in Freeport (True 20) anschauen...

Mach ich mal!
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry, Earthdawn Classic

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: True 20
« Antwort #7 am: 28.08.2006 | 21:56 »
Doof.
Dafuer gibt's jede Stufe ein neues Feat (und die True 20 Feats sind in anderen Systemen auch "Class Features")
Zitat
Hm. Vernünftig balanciert?
Jein...

Ist genauso wie der Mechanismus im UA/M&M.
D.h. es kann einem Stufe 10 Charakter noch passieren durch einen Faustschlag eines Bauern einfach so KO geschlagen zu werden.

Dafuer gibt es allerdings (auch wieder levelabhaengig) Conviction - mit der man z.B. auch Wuerfe wiederholen kann. (Ohne Conviction kann das arg hart werden)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ein

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #8 am: 6.09.2006 | 11:13 »
Sehe ich das richtig, es gibt keine klassischen Zauber in T20, vor allem keine Kampfzauber?

wjassula

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #9 am: 6.09.2006 | 11:29 »
Zum Thema Klassen: Die drei Sparten sind wesentlich weiter gefasst, als die Klassik-Klassen bei D&D. Sind im Grund nur Oberbegriffe für drei unterschiedliche Richtungen, denen jeweils bestimmte Möglichkeiten der Punkteverteilung zugeordnet sind. Individuell lassen sich damit ganz unterschiedliche Charakterkonzepte ausgestalten, sowohl was die Fähigkeiten als auch was die Rolle angeht. Kein Warrior wird dem anderen gleichen, und die Unterschiede könne so weit gehen wie zwischen zwei Kämper - Klassen im klassichen D&D - war zumindest mein Eindruck beim Lesen. Diese flexiblere Lösung hat mir eigentlich ganz gut gefallen.

Offline Lechloan

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lechloan
Re: True 20
« Antwort #10 am: 6.09.2006 | 14:25 »
Sehe ich das richtig, es gibt keine klassischen Zauber in T20, vor allem keine Kampfzauber?
Ja. Es gibt Powers, welche man wie Feats erlangt und man kann sie dann mehr oder weniger spontan einsetzen.

Tybalt

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #11 am: 6.09.2006 | 14:31 »
Ja. Es gibt Powers, welche man wie Feats erlangt und man kann sie dann mehr oder weniger spontan einsetzen.
Kampfzauber gibt es schon. Zuerst lernte man, das Element zu formen, und dann wirft man es auf den Gegner... Effektiv 2 Power, also 2 Feats. Mir einem weiteren Feat wird dann z.B. ein guter alter Feuerball draus.

Aber die Magier sind schon ein bißchen eingeschränkter, was ihre Auswahl angeht.


Tybalt

Ein

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #12 am: 6.09.2006 | 15:52 »
Welches zweites Feat ist das denn? Fire shaping (zB) ist wohl das erste?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: True 20
« Antwort #13 am: 6.09.2006 | 15:55 »
Elemental Strike.

Und das Feat fuer den Radius ist "Widen Power"
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ein

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #14 am: 6.09.2006 | 16:07 »
Okay, das fehlt dann wohl im SRD auf darkshire.net.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: True 20
« Antwort #15 am: 6.09.2006 | 16:50 »
Klar... das ist ja auch die "Romantic Edition" (sprich: aus Blue Rose extrahiert) und dort gibt es den Elemental Strike nicht (der steht in True 20)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ein

  • Gast
Re: True 20
« Antwort #16 am: 6.09.2006 | 18:16 »
Ah, okay, jetzt macht es Klick.