Autor Thema: Paranoia: Klone wollt Ihr ewig  (Gelesen 3281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Paranoia: Klone wollt Ihr ewig
« am: 3.04.2009 | 09:07 »
Hallo zusammen,

ich sortiere gerade meine alten Paranoia Sachen und habe Lust auf eine Runde Paranoia bekommen.
Von da aus werde ich hier jetzt eine Runde Paranoia anbieten.
Eine komplette Runde besteht aus sechs Mitspielern wobei ein Quereinstieg eigentlich zu jeder Zeit möglich ist.
Paranoia ist ein satirisches System weshalb ich das ganze erzählerisch halten möchte. Im Hintergrund schwinge ich als weiser und gerechter Spielleiter einfach doch Mal die Würfel. - Bürger vertrauen Sie mir es wird alles gerecht ablaufen.

Ich werde hier bis spätestens Montag den 6.4.2009 ein Troubelshooterteam vorstellen, das heißt ich werde die Namen hier posten. Wer mitspielen möchte gibt einfach an welchen Troubelshooter er spielen möchte. Er bekommt dann alle nötigen Angaben per PM von mir zugesendet.

Paranoia Abenteuer spielen sich auch ohne Ahnung vom Hintergrund und dem verwendeten Regelsystem perfekt . Gibt es doch Mal Nachfragen kann man sie ja hier oder per PM stellen. - Erste illegale Informationen finden Sie weiter unten.
Bei Paranoia ist es durchaus so das die Charaktere auch gegeneinander arbeiten und die jeweiligen Aufgaben eher den Status unschaffbar haben. Es ist also durchaus Absicht das von jedem Troubelshooter sechs Klone zur Verfügung stehen. Damit ist der Verlust eines Klons nicht so schlimm. Am besten gibt man sich beim Spiel der Atmosphäre des Spiels hin die sich mit den folgenden Sätzen kennzeichnen kann:

Angst und Unwissenheit.
Unwissenheit und Angst.

Bleiben Sie mißtrauisch.
Vertrauen Sie niemanden.
Halten Sie ihren Laser bereit.

Die folgenden Informationen haben sie Sicherheitsstufe Ultravilolett (U). Jeder Troubelshooter der sich auf derartige Informationen beruft ist ein Verräter und wird dem Inhalt des nächsten Nährstoffbottichs hinzugefügt.

Sicherheitsstufen
Die Welt von Paranoia ist streng reglementiert. Jeder Bürger hat eine Sicherheitsstufe. Selbstverständlich darf jeder Bürger nur Dinge benutzen die für seine Sicherheitsstufe oder eine niedrigere vorgesehen sind und in der entsprechenden Farbe gehalten sind.
Das reicht vom sogenannten Infraroten (Farbe schwarz)dem Proletariat des Alpha Komplexes bis zum Ultravioletten den sogenannten Hohen Programmierern und damit nächst dem Computer die uneingeschränkten Herren des Alpha Komplexes. Alle Troubelshooter beginnen mit der Sicherheitsstufe Rot.

Geschichte des Alphakomplexes
Alles begann mit einer veralteten Interkontinentalrakete die irrtümlich abgefeuert wurde. Aufgrund der Bedrohung wurde alle Bürger in große unterirdische Komplexe befördert. Aufgrund einer technischen Panne konnten die Komplexe nicht mehr mit der Außenwelt kommunizieren. Die alles steuernden Computer durchforschten ihre Datenbänke und fanden obskure Anleitungen zum Überleben nach einem Atomangriff. Damit war der Erzfeind der dreckige mutierte Kommiverräter ausgemacht. Um ihn zu bekämpfen und seinen Bürgern das Utopia zu bieten begann der Computer mit seiner weisen Herrschaft.

Leben im Alpha-Komplex
Jeder Bürger des Alpha-Komplexes wird in einem Nährstoffbottich als Bestandteil einer Klonfamilie geboren. Aufgrund dieser Methode und diverser Drogen, Flendrian pro extra etc., kennt man im Alpha-Komplex keinen Sex mehr.
Dank einer allseitigen Überwachung und vielen vielen Lebensmittelzusätzen verläuft das Leben im Alpha Komplex sehr geordnet.
Jeder Bürger ist Mitglied einer Servicegruppe in deren Organisation er sein Bestes für den Computer, seine Karriere und den Alphakomplex leistet.

Der Name eines jeden Bürgers setzt sich aus seinem Vornamen, der Abkürzung seiner Sicherheitsstufe, seinem Sektor und seiner Klonnummer zusammen. Betrachten wir also mal Sar -U- MAN -3.
Sar hat die Sicherheitsstufe ultraviolett U abgekürzt. Er stammt aus dem Sektor MAN, jeder Sektor im riesigen Alphakomplex ist eindeutig durch drei Buchstaben gekennzeichnet, Abweichungen sind Verrat. Und schließlich ist er der dritte Klon seiner Klonfamilie. Die vorherigen Mitglieder sind dreckigen mutierten Kommiverrätern zum Opfer gefallen.
Weitere Namen von Troubelshooterkollegen folgen hier: Inte -R- NET -1, Supe -R- MAN -2 und Ha -R- KEN -3.

Troubelshooter
Jeder Troubelshooter weißt noch zwei Spezialitäten auf. Er ist ein Mutant und kann mit seiner Mutantenkraft richtig tolle Sachen machen.
Jeder Troubelshooter ist Mitglied einer Geheimgesellschaft.
Mutanten sind Verräter und Mitglieder von Geheimgesellschaften sind Verräter. Und was machen Sie als Troubelshooter mit Verräter???
Genau Bürger Sie terminieren Verräter aber erst dann wenn die Beweislage eindeutig ist ansonsten sind Terminierungen Verrat.

Der Auftrag
Wie man sich denken kann sind die Aufträge in Paranoia-Abenteuern ein wenig komplexer. Neben der Aufgabe die der Computer dem Team stellt haben die Geheimgesellschaften und die Troubelshooter meistens noch vom eigentlichen Auftrag abweisende Wünsche. Da Abweichungen von den Wünschen des Computers natürlich Verrat ist zeigt man also ein niedriges Profil und versucht alle Schuld auf den ersten Toten zu schieben.
Wie man schon sieht man hat mit gutem Grund 5 identische Klone zur Verfügung. Da der Computer jeden neuen Klon als unschuldig ansieht sollte er das für das restliche Team auch lieber sein bis er sich eine Blöße gibt und Verrat verübt.

Willkommen im Utopia Bürger

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Paranoia: Klone wollt Ihr ewig
« Antwort #1 am: 6.04.2009 | 18:54 »
Einen angenehmen Tageszyklus Bürger,

Schlaflosigkeit, ein Defekter Computer und ein Frühjahrsputz haben leider verhindert das das Troubelshooterteam schon einsatzbereit ist.
Aber zumindestens ein paar Ansätze sind schon vorhanden.

Die Spielleitung dieses Forenspiels möchte darauf hinweisen das es zu den Etiketten bei Paranoia gehört nicht auf die Charakterblätter der Mitspieler zu schauen.
Den gespoilerten Teil des Charakters also bitte erst dann anschauen wenn man sich sicher ist das man diesen Troubelshooter in seinen Einsatz führen möchte.
Namen sind bekanntlich Schall und Rauch. Wenn Sie also lieber einen Inte -R- NET -6 spielen möchten aber keinen Charakter aufstellen wollen kann der Name ganz schnell geändert werden.

Barack -R- BMA -6
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Termina -R- TOR -6
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Komun -R- IST -6
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Prog -R- AMM -6
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Organisa -R- TOR -6
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Rob -R- TER -6
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Verräter der am Mangelnden Troubelshooternachschub Schuld  trug wurde identifiziert und bei CPU für eine von F&D entwickelte subdermale Gedächniss optimierungs Sitzung angemeldet.

Die Troubelshootereinsatzzentrale dankt

für Ihre Kooperation
« Letzte Änderung: 8.04.2009 | 17:05 von Arkam »