Autor Thema: [Erzählt mir von] Fantasy Craft  (Gelesen 1854 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
[Erzählt mir von] Fantasy Craft
« am: 14.12.2010 | 01:42 »
Warum sollte ich das Spiel spielen wollen?
Was sind die Stärken des Spiels?

Was macht es anders als 3.X/Pathfinder?

"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Mouncy

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 781
  • Username: Mouncy
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Craft
« Antwort #1 am: 14.12.2010 | 23:14 »
Würde mich auch mal interressieren. Ich kenne nur das Review vom Kurt und die free PDF.

http://www.crafty-games.com/files/File/Fantasy_Craft-Preview-v2.pdf
http://www.youtube.com/watch?v=KbOs6UwCxPk

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Craft
« Antwort #2 am: 20.12.2010 | 08:01 »
Hmmm ... ich habe mich zwar ein wenig damit auseinandergesetzt, aber erklären kann ich noch nicht,
was Fantasy Craft genau ist und kann. Abgesehen davon, dass ich es als d20-Derivat mit Baukasten-Charakter beschreiben würde.

Vielleicht hilft eine Übersicht über die Fantasy-Craft-Threads bei RPGnet.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Craft
« Antwort #3 am: 20.12.2010 | 13:01 »
Ohne mich naeher damit auseinandergesetzt zu haben, gehe ich nach dem Preview mal davon aus, dass es die Fantasy-Version von Spycraft ist.

Damit hat es sehr spezifische Klassen und spezifische Faehigkeiten die fest an die Klasse gebunden sind (bestimmte Sachen koennen nur Mitglieder bestimmter Klassen machen)

Anders als bei einem "echten" Baukastensystem musst du mit schon vorgefertigten Steinen bauen was du willst, damit kann es sein, dass du reichlich Material dabei hast mit dem du nie was anfangen kannst/willst.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."