Autor Thema: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer  (Gelesen 9444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Samael

  • Gast
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #25 am: 31.05.2011 | 15:17 »


In den Höhlen des Seeogers?

Das ist ein Scherz.

Das ist doch railroady as hell.

Offline Herr der Nacht

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 855
  • Username: Herr der Nacht
    • Der Blubberblog des Herrn der Nacht
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #26 am: 31.05.2011 | 17:04 »
Pah! Von wegen was will man mehr. Ich habe "Unter Wudu" - Dschungel, Waldmenschen, Regengebirge, Expedition - ausdrücklich (man werfe mal einen Blick in die Widmung) für den Herrn der Nacht geschrieben, weil er sich ein offenes Abenteuer mit Wudu gewünscht hat. Und nun guckt er noch nicht einmal rein, der Ahnungslose. Ich hätte die Widmung wohl eher für korknudel ausstellen sollen. ;D Noch ein Abenteuer bekommt HdN von mir auf jeden Fall nicht (so schnell), ha, das ist ja wie Perlen vor die Säue! ;D

Okay okay, ich verspreche dir hiermit, das Abenteuer als nächstes DSA-Abenteuer zu spielen. Sobald meine Truppe in Chorhop wieder am Start ist (vorraussichtlich im August), gibt es einen Kommentar dazu, einen Spielbericht und mehr)   :)

Kann man das Abenteuer auch Stand-Alone erwerben, ohne Box?  ;D

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Legend
  • *******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 4.070
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #27 am: 31.05.2011 | 17:08 »
Dann fuehre ich mal wieder mein Lieblings-DSA-AB an: Die Schwarzen Streuner, auch wenn das aus dem Thorwal Standard ist und kein Kauf-AB. In dem Link muss man ein gutes Stueck nach unten scrollen.

Die wichtigen Orte sind mit Karten versehen (auch wenn eine Uebersichtskarte von Kunchom fehlt), die wichtigen NSC's sind mit Werten versehen (DSA3), Motive der NSC's sind skizziert. Ansonsten steht darin genau das, was OHNE die SC's passiert. Es folgen ein paar skizzenhafte Beschreibungen, wie sich das Eingreifen der SC's zu bestimmten Zeiten auswirken koennte. Aus diesen Skizzen laesst sich recht gut abschaetzen, was die SC's wann ausrichten koennen.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #28 am: 31.05.2011 | 17:15 »
Okay okay, ich verspreche dir hiermit, das Abenteuer als nächstes DSA-Abenteuer zu spielen. Sobald meine Truppe in Chorhop wieder am Start ist (vorraussichtlich im August), gibt es einen Kommentar dazu, einen Spielbericht und mehr)   :)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #29 am: 31.05.2011 | 17:31 »
Okay okay, ich verspreche dir hiermit, das Abenteuer als nächstes DSA-Abenteuer zu spielen. Sobald meine Truppe in Chorhop wieder am Start ist (vorraussichtlich im August), gibt es einen Kommentar dazu, einen Spielbericht und mehr)   :)

Kann man das Abenteuer auch Stand-Alone erwerben, ohne Box?  ;D
Zur Zeit gibt es die Dunkle-Zeiten-Box für 1 Euro bei Ebay.
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Yvain ui Connar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 446
  • Username: Yvain ui Connar
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #30 am: 7.06.2011 | 10:29 »
Mal eine etwas speziellere Frage:

Meine Gruppe und ich wollen neue Charaktere generieren und eine Runde starten unter dem Oberthema "Archäologische Expeditionen" in Richtung "Tomb Raider", "Indiana Jones" etc.

Die Charaktere dürfen ruhig aus allen Ecken Aventuriens kommen und allen halbwegs geeigneten Professionen angehören. Soweit ich bisher weiß, sind ein Skalde/Thinskari, eine Botenreiterin/Einbrecherin und eine Magierin im Gespräch.

Das kann sich aber noch ändern.

Meine Frage nun: Was gibt es an offiziellen Abenteuern, die sich mit der Erforschung antiker Stätten und der Vergangenheit Aventuriens beschäftigen? Es darf ruhig in jeder erdenklichen Ecke des Kontinents spielen. Das Thema "Forschungsexpedition" beinhaltet ja automatisch lange Reisen zu entlegenen Orten.
Neature - es ist eine Mischung aus "Nahema" und "Feature"!

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.979
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #31 am: 7.06.2011 | 10:32 »
Bastrabuns Bann Ent-Borbaradianisiert und evtl. überarbeitet
Questadores
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #32 am: 7.06.2011 | 10:58 »
Stadt des toten Herrschers? -- wohl eher nicht.

Aber: Der Schwur des letzten Sultans.

Drachenchronik  ;D
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.026
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #33 am: 7.06.2011 | 12:16 »
Grrr, irgendeine versehentliche Tastenkombi hat meinen Browser geschlossen und mein ganzer langer Post ist weg. :( Daher hier nur ein paar Sachen in Kurzform:

- Marbos Rabe und Das Blut der Götter aus Unter Barbaren
- Die Gesichtslose und Die Kanope von Yilbakis (Achtung Railroading) aus Die Gesichtslose
- Vergessenes Wissen aus Sphärenkräfte
- Die letzte Strophe (viel Meisterarbeit) und Erben alten Blutes aus Basargeschichten
- Die Fessel der Jahre aus Karawanenspuren

Und ab Mitte des Jahres: Grabräuber (drei sehr gut passende Abenteuer, ein ein wenig passendes)

Offline Yvain ui Connar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 446
  • Username: Yvain ui Connar
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #34 am: 7.06.2011 | 14:34 »
Ich danke euch recht herzlich für die Anregungen und Vorschläge. Einige der Abenteuer besitze ich sogar bereits. Die Einstiegsabenteuer werde ich jedoch erstmal selbst schreiben, das macht das Meistern leichter.
Neature - es ist eine Mischung aus "Nahema" und "Feature"!

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #35 am: 7.06.2011 | 14:36 »
Das erste Abenteuer aus der Drachenchronik behandelt so eine Ausgrabung, wie Du sie Dir vielleicht wünschst. Ist in jedem Fall empfehlenswert!

EDIT: Ich hatte dazu auch mal was geschrieben und für das Abenteuer einige Modifikationen vorgeschlagen. Schau einfach mal in den Spoiler. Habe alles per Copy/Paste eingefügt. Bei nochmaligem Lesen fällt mir auf, dass die Rezension etwas ungnädig ausgefallen ist. Das Abenteuer ist jedenfalls deutlich besser als ich es da mit all der Meckerei mache ::) Außerdem: aufgrund der grottigen Qualität haben wir die Drachenchronik leider nie gespielt. Der Eingangssatz ist also veraltet.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 7.06.2011 | 14:43 von TAFKAKB »

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #36 am: 7.06.2011 | 15:23 »
Das ist doch "Im Sand verborgen", wenn ich mich recht entsinne (vorsichtshalber gespoilert)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Da finde jedenfalls ich sowohl Aufhänger als auch Interaktion mit den NSC sehr schön dargestellt.

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #37 am: 7.06.2011 | 17:20 »
Das erste Abenteuer aus der Drachenchronik behandelt so eine Ausgrabung, wie Du sie Dir vielleicht wünschst. Ist in jedem Fall empfehlenswert!
Ja, wollte ich auch gerade erwähnen, aber danke, dass Du es getan hast. So ist es für mich weniger anrüchig.
Ich würde aber diesbezüglich auf jeden Fall die Ideen zum Ressourcenmanagement von Ereinion berücksichtigen. Hätte sowas auch gerne implementiert, aber erstens ist man hinterher immer schlauer und zweitens war ich sowieso schon der Letzte beim Abgabetermin, weswegen der frei verfügbare Zusatzplatz schon vergeben war.

Schöne Grüße
Chris
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #38 am: 7.06.2011 | 18:33 »
Ja, wollte ich auch gerade erwähnen, aber danke, dass Du es getan hast. So ist es für mich weniger anrüchig.
Ich würde aber diesbezüglich auf jeden Fall die Ideen zum Ressourcenmanagement von Ereinion berücksichtigen.
Das sieht tatsächlich auf den ersten Blick nach einer tollen Lösung aus. Klasse.

Kurze Frage am Rande: hast Du mal mit dem Autor des zweiten Abenteuers Kontakt gehabt? Was hat der sich bloß dabei gedacht? Und wieso ist die Redaktion da nicht eingeschritten? Mir ist das ja echt schleierhaft, wie sich ein solches Szenario in einen so zentralen Band wie die Drachenchronik mogeln kann. Vor allem: sowas wie der Ausflug zu diesem Magieschiff wäre doch mit recht einfachen Mitteln zu glätten gewesen. Weshalb hat da niemand eingegriffen? Ich finde das wirklich ominös. Da man den Leuten selbst aber häufig zu Unrecht den schwarzen Peter in die Schuhe schiebt und es entsprechend oft situative Erklärungen gibt, würde mich interessieren: hast Du Infos, wie und weshalb das passieren konnte? Mit der verunglückten Drachenkampagne wurde ja wirklich eine Riesengelegenheit vertan und gerade beim zweiten Abenteuer muss es doch erfahrenen Rollenspielleuten glasklar gewesen sein, dass da noch massiv steuernd eingegriffen werden musste.
« Letzte Änderung: 7.06.2011 | 18:35 von TAFKAKB »

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #39 am: 7.06.2011 | 21:49 »
Kurze Frage am Rande:
Das ist nun leider nichts, was man wildfremden Leuten aus dem Internet erzählen würde. Sorry!
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

ErikErikson

  • Gast
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #40 am: 7.06.2011 | 21:52 »
Naja, wildfremd?

Dann müssen wir halt spekulieren: Termindruck und Personalmangel haben dazu geführt, das niemand das Ding je gelesen hat, bevor es in Druck kam. Zusätzlich konnte der Autor auch noch gut mit dem Verantwortlichen, der deshalb alles durchgewunken hat.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.414
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #41 am: 7.06.2011 | 22:08 »
Mit "wildfremd" hat sich Elwin wohl unglücklich ausgedrückt, aber seine Aussage ist ja klar: Interna trägt man besser nicht nach außen, schon gar nicht verkündet man sie auf dem Marktplatz. ... Insofern verbleibe ich jetzt lediglich dabei, Erik in seiner Vermutung zu widersprechen. ;D

Aber nun Schluss mit dem Thema, außer jemand möchte die 24h als gutes Abenteuer empfehlen!

Ich möchte Jiba noch "Marbos Rabe" aus der Barbaren-Anthologie "Unter Barbaren" empfehlen. (Kein RR.) Die Karten sind kacke, da unbrauchbar, aber das ist nicht die Schuld der Autoren sondern stammt aus der Illustratoren-Wundertüte. (Daher zeichne ich Essentielles am liebsten selbst.)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.232
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #42 am: 7.06.2011 | 22:55 »
"Das Kalte Herz", das man sogar kostenlos beim Wolkenturm runterladen kann, hat mir auch sehr gut gefallen. Soll von so einem ominösen Autor namens "rillenmanni" stammen... der mir irgendwann mal eine Überarbeitung desselben versprochen - naja, gut, vielleicht auch nur in Aussicht - gestellt hatte *Heiligenschein polier*

Das war ein Wink mit dem Zaun. ;)


Nein, ich fand das Abenteuer wirklich sehr gut, gerade wenn man düstere Horrorsettings mag. In dem Zuge möchte ich auch noch "das Erbe der Mercatis" und "Totgeschwiegen" empfehlen. Sind alles drei keine Kaufabenteuer zugegeben, aber ich fände es schade, wenn sie keine Erwähnung finden würden.


Kaufabenteuer:

Wie schonmal erwähnt fand ich "Namenlose Dämmerung" sehr schön, wenn auch eine RR-Warnung her muss, aber dat macht nix, ist trotzdem gut. (Leider hat man dafür mit Stein der Mada wieder seine Liebe not*, was ich bedaure, da der Kampagneneinstieg mMn sehr gelungen ist - was man noch verstärken kann, wenn man einen bestimmten NSC mit einer SCin verlobt... tüdelüüü ^^ ).


[Edit]*Wobei ich hier hauptsächlich die mangelnde Übersichtlichkeit und fehlende Impulse für die spannende Ausgestaltung einer Ingame-Recherche vermisse, der Inhalt selbst ist in Ordnung.
« Letzte Änderung: 7.06.2011 | 22:56 von Auribiel »
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

Offline Blutschrei

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.035
  • Username: Blutschrei
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #43 am: 7.06.2011 | 23:01 »
Passend zur Balancing-Diskussion nebenan:

Ich als Fan von Kompetenten Charakteren hatte sehr viel Spaß an dem Bauernabenteuer im aktuellen Bornland Sammelabenteuerband. Die Gruppe übernimmt die Rollen von Bornländischen Bauern, es wird also mit neuen Themencharakteren und/oder Archetypen gespielt.

War für mich und meine Gruppe trotz der Klischeeartigen Wirkung eines Bauernabenteuers sehr interessant und die Charaktere konnten trotz mittelmäßiger Kompetenz so einiges erreichen.

Ich würde den Titel jetzt nachlesen, wenn mir meine Glühbirne nicht kaputtgegangen wäre....
BLOOD, DEATH AND VENGEANCE!!

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.026
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #44 am: 7.06.2011 | 23:51 »
"Bauernfänger"?

Offline Herr der Nacht

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 855
  • Username: Herr der Nacht
    • Der Blubberblog des Herrn der Nacht
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #45 am: 8.06.2011 | 00:54 »
@ Yvain ui Connar

ich werfe noch "Die Wandelbare" in den Ring.

@TAFKAKB

Uiui, solche Kritik von dir?

Meine ganz platte Theorie zu deiner Frage: Wie wäre es damit, dass dies einfach der Stil des Autors ist?
Ich meine, ein Abenteuer streng nach Buch ist immer nur so gut wie sein Autor, selbst wenn es sich innerhalb einer Kampagne befindet an der mehrere Leute schreiben. Und Denny Vrandecic ist mir zumindestens nicht mit irgendwelchen spielenswerten Abenteuern bekannt. ;D

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #46 am: 8.06.2011 | 17:19 »
Wie schonmal erwähnt fand ich "Namenlose Dämmerung" sehr schön, wenn auch eine RR-Warnung her muss, aber dat macht nix, ist trotzdem gut. (Leider hat man dafür mit Stein der Mada wieder seine Liebe not*, was ich bedaure, da der Kampagneneinstieg mMn sehr gelungen ist - was man noch verstärken kann, wenn man einen bestimmten NSC mit einer SCin verlobt... tüdelüüü ^^ ).

[Edit]*Wobei ich hier hauptsächlich die mangelnde Übersichtlichkeit und fehlende Impulse für die spannende Ausgestaltung einer Ingame-Recherche vermisse, der Inhalt selbst ist in Ordnung.
Tja, Namenlose Dämmerung hat bei mir dagegen für ein leichtes Trauma gesorgt, während ich Stein der Mada im Kern ganz anständig fand. War aber wohl generell nicht meine Art von Kampagne, muss ich im Rückblick sagen.

Schöne Grüße
Chris
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Sha'Wush

  • Experienced
  • ***
  • Myranischer Gecko
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sha Wush
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #47 am: 8.06.2011 | 17:54 »
Meine Frage nun: Was gibt es an offiziellen Abenteuern, die sich mit der Erforschung antiker Stätten und der Vergangenheit Aventuriens beschäftigen? Es darf ruhig in jeder erdenklichen Ecke des Kontinents spielen. Das Thema "Forschungsexpedition" beinhaltet ja automatisch lange Reisen zu entlegenen Orten.

Da's noch nicht genannt wurde: "Die Goldene Stadt" aus der T-Reihe. Das Teil ist Indiana Jones pur.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #48 am: 8.06.2011 | 18:02 »
Das ist nun leider nichts, was man wildfremden Leuten aus dem Internet erzählen würde. Sorry!
Schon in Ordnung. Man kanns ja mal versuchen  ;D

ich werfe noch "Die Wandelbare" in den Ring.
Das habe ich nun schon mehrfach gehört von Leuten, deren Urteil ich üblicher Weise sehr brauchbar finde.

@TAFKAKB  Uiui, solche Kritik von dir?
??? Ich glaube, dass Du Dir einen falschen Eindruck von meiner Haltung zu DSA und seinen Produkten gebildet hast.

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.232
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Der positive Weg - oder: Gute DSA-Kaufabenteuer
« Antwort #49 am: 8.06.2011 | 18:04 »
Mal eine etwas speziellere Frage:

Meine Gruppe und ich wollen neue Charaktere generieren und eine Runde starten unter dem Oberthema "Archäologische Expeditionen" in Richtung "Tomb Raider", "Indiana Jones" etc.

[...]

Meine Frage nun: Was gibt es an offiziellen Abenteuern, die sich mit der Erforschung antiker Stätten und der Vergangenheit Aventuriens beschäftigen? Es darf ruhig in jeder erdenklichen Ecke des Kontinents spielen. Das Thema "Forschungsexpedition" beinhaltet ja automatisch lange Reisen zu entlegenen Orten.


Mir fällt da noch ein Abenteuer ein, dass diese Helden in den Wahnsinn treiben würde...
=> Zyklopenfeuer. Schon gespielt und gemeistert und ich muss sagen, mir hat's gefallen (auch wenn irgendwo unterwegs einige Infos etwas schwer aufzutreiben waren...)

Würde ich allerdings nicht als Einstieg, sondern als Leckerchen zwischendrinne empfehlen.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Ebenfalls interessant könnte noch "Die unsichtbaren Herrscher" sein, hier geht es auch um ein Geheimnis aus der Vergangenheit des Horasreichs, die es ganz schön in sich hat (Untertreibung o.O ). Allerdings könnte es hier bei der Charakterauswahl haken.
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?