Autor Thema: [CT] Solitär durchs Imperium  (Gelesen 4851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
[CT] Solitär durchs Imperium
« am: 26.09.2011 | 09:11 »
Hallo!

Es sind just drei Dinge zusammen gekommen.

1. Die Diskussion über Barbie-Spiel.

2. Ein Gespräch über geplante Kampagnen, die man doch nie spielen wird.

3. Traveller ist der Gott. Ich habe mal wieder Blogs von Settembrini gelesen und bin dabei auf eine geile Rundenbeschreibung gestoßen. Dadurch motiviert habe ich in meine Original-Traveller-Bücher geschaut und habe dort die Definition des Solitär-Spiels gefunden, die im Grunde das Barbie-Spiel meint und erweitert als echten Spielmodus: One player undertakes some journey or adventure alone. He or she handles the effects of the rules as the situation progresses. [...]

Nun bin ich hin und weg und werde ein eigenes Solitär-Spiel starten. Ich habe so etwas schon früher tatsächlich mit DSA gemacht und mich da mit den primitiven Möglichkeiten, die DSA zur Verfügung stellte, beholfen. Auf einer Reichsstraße Zufallsbegegnungen auszuwürfeln ist aber nicht das große Abenteuer. Darum werde ich tatsächlich Traveller wählen - in der Hoffnung, dass hier tatsächlich etwas interessantes passieren kann.

Das ganze ist ein Experiment und ich weiß selber noch nicht, wo es mich hinführen wird. Hier möchte ich von meinen Solitär-Spielrunden berichten, auch in der Hoffnung, vielleicht Gleichgesinnte zu treffen und Ideen auszutauschen. Desweiteren ist auch Classic Traveller Neuland für mich. Ich spiele nach der deutschen FanPro-Ausgabe.

Session 1

Gestern habe ich mich zu meiner ersten Solitär-Traveller-Runde getroffen. Es stand natürlich erst einmal die Generierung im Raum. Dazu habe ich gewissenhaft meine Hilfswerkzeuge zusammengesucht: Einen Stift (blauer Fineliner der Marke Stabilo), ein Blatt Papier (weiß), zwei Würfel und ein Würfelbecher. Das Regelbuch liegt als PDF bereit, die Tabellen zur Generierung habe ich mir ausgedruckt, um nicht hin- und herblättern zu müssen.
Schließlich suchte ich nach passender und stimmungsvoller Musik. Ich entschied mich für Tubular Bells von Mike Oldfield.

Da es jetzt etwas regellastig wird, ein paar Hinweise für Traveller-Neulinge. Die Attribute des Charakters werden mit einer Zahlenfolge beschrieben, dem UPP (universelles Persönlichkeits-Profil). Dies erfolgt in der Reihenfolge Stärke, Geschicklichkeit, Ausdauer, Intelligenz, Bildung und Sozialstatus. Die Werte sind hexadezimal (10=A, 11=B usw.), so dass man mit einer Ziffer pro Wert auskommt. Die Attribute werden ausgewürfelt mit 2W, der Reihe nach, ohne neue Versuche oder ähnliche Scherze.

Danach folgt ein Lebenspfad-System, bei dem man sich für eine Dienstgattung (z.B. Imperialer Scout-Service oder das Heer) freiwillig melden kann oder bei Nichtannahme einem zufälligen Dienst zugeteilt wird.

Gut, ich hatte also alle Materialien bereit liegen und begann mit der Generierung.


1. Chris. Das erwürfelte UPP ergab 829668. Das machte ihn prädestiniert für den Scoutdienst. Für die Meldung war ein Wurf von 7+ nötig, aufgrund seiner Intelligenz und Stärke wurde dies um 3 reduziert. Ich würfelte eine 8 - er war drin. Die ersten vier Dienstjahre überlebt er nur knapp - mit einer 6 gegen die 5, wäre er nicht so ausdauernd, wär's das für ihn gewesen! Es gab einen Unfall und er musste mit defekter Lebenserhaltung einige Zeit durchs All treiben, bis er gefunden wurde.
Ich realisierte an dieser Stelle, dass es im Scoutdienst keine Möglichkeit zur Beförderung gibt - hätte ich mal die Broschüre genauer gelesen!
Dienstperiode 1: Pilot-1, Raumanzug-1, Mechanik-1. Chris ist jetzt 22.
Dienstperiode 2: Die nächsten 4 Jahre überlebt Chris problemlos - der Dienst ist vorrangig Routine. Navigation-1, Mechanik-2. Er ist jetzt 26.
Dienstperiode 3: Weitere 4 öde Jahre des Daten Sammelns. Mechanik-3, Medizin-1.
Chris quittiert den Dienst und scheidet mit 30 Jahren aus. Doch was hält das Schicksal für eine Abfindung für ihn bereit? Schon der erste Wurf ist phänomenal: Ein Scoutschiff! Ok, das ist nur "geliehen", aber immerhin! Dazu gibt es insgesamt 40.000 Cr.

1.Chris, 829668, 30 Jahre
3 Dienstperioden Scout, 40.000 Cr
Pilot-3, Navigation-1, Raumanzug-1, Medizin-1, Mechanik-3
Typ S Scout/Kurier


2. Jack. Gewürfeltes UPP 84B453
Unterdurchschnittliche Werte, keine Ahnung, was ich damit soll. Jack ist ein wenig kräftig und sehr ausdauernd, aber es mangelt ihm an Intelligenz und Bildung für eine ordentliche Karriere. Er stammt aus den unteren Bevölkerungsschichten und hat keine Perspektive. Er könnte eine kriminelle Karriere einschlagen, meldet sich aber lieber doch fürs Heer. Ich würfle gegen 3 - Erfolg. Eine gute Entscheidung, denn Jack erhält schnell das Offizierspatent zum Leutnant und wird sogar noch in seiner ersten Dienstperiode zum Hauptmann befördert. Während der Grundausbildung als Soldat lernte er Gewehr-1. Außerdem spezialisierte er sich auf den Nahkampf und lernte Klingenwaffen-2. Bei seiner Stärke und Ausdauer eine gute Entscheidung! Gerne möchte er weiter dem Dienst nachgehen. Jedoch lehnt das Heer eine Weiterverpflichtung ab. Mit 22 ist Jack noch jung, als er mit 10.000 Credits auf die Straße gesetzt wird.

Jack, 84B453, 22 Jahre
1 Dienstperiode Heer (Hauptmann)
Gewehr-1, Klingenwaffen-2
10.000 Cr

3. Sir Eibon, gewürfeltes UPP: 58848B - ein Ritter!
Sir Eibon stammt aus einer traditionellen Familie. Der Militärdienst ist wichtig und so beschließt er, sich trotz mangelnder Eignung (kein positiver WM) für die Raumgarde zu bewerben. Sein Ersuchen wird abgelehnt. Stattdessen wird er vom Scoutdienst eingezogen! Dort erweist er sich als ausgezeichneter Pilot: Pilot-2 und Medizin-1 nach den ersten 4 Dienstjahren.
Eibon verpflichtet sich für weitere 4 Jahre. Er setzt seine Karriere wie gehabt fort: Pilot-3 und Medizin-2. Da er noch jung ist, bleibt er dem Scoutservice treu. Und er ist tatsächlich noch nicht zu alt, neues zu lernen: Navigation-1 und Ingenieur-1! Zu schade, dass der Scoutservice nach 3 Dienstperioden keine weitere Verwendung mehr für ihn hat.
Zur Ausmusterung erhält er eine Schusswaffe, 20.000 Credits und +2 Intelligenz! Das nenne ich doch mal eine Abfindung Grin. Als Schusswaffe wähle ich einen Revolver.

Sir Eibon, 58868B, 30 Jahre
3 Dienstperioden Scout-Service
Pilot-3, Medizin-2, Navigation-1, Ingenieur-1
Revolver, 20.000 Cr

4. Mary, gewürfeltes UPP: 847BB77
Eine intelligente, junge Frau. (Traveller macht keine Unterschiede bzgl. der Geschlechter.) Mary muss zur Handelsflotte! Leute wie sie werden dort händeringend gesucht. Mit ihrer Stärke (WM+1) und Intelligenz (WM+2) muss sie nur noch gegen die 4 würfeln - ein Kinderspiel. Sie wird mit Kusshand genommen und erhält beinahe in Nullzeit ihr Offizierspatent und ihre erste Beförderung zum 3. Offizier. Mit einer so fantastischen Karriere lernt sie natürlich auch eine Menge: Vielseitigkeit-1, Steward-1, Mechanik-1, Navigation-1. Unbedingt möchte sie der Handelsflotte erhalten bleiben und verpflichtet sich für weitere 4 Jahre. Und es hat sich gelohnt - sie wird wieder befördert! (Was hier mit einem Mindestwurf von 9 übrigens ziemlich schwierig ist.) Jetzt ist Mary 2. Offizier. Sie hat neue Aufgabengebiete zu bewältigen und lernt Fahrzeug-1 und Schusswaffen-1. Zuversichtlich beginnt ihre dritte Dienstperiode. Und es ist unglaublich, aber diese Frau legt eine Traumkarriere hin - sie wird zum 1. Offizier befördert! Nun darf sie auch mal ans Steuerrad (Pilot-1). Desweiteren lernt Mary Elektronik-1 und Steward-2. Für sie ist klar - sie will Kaptänin werden! Sie geht in die vierte Dienstperiode... und wird befördert! Sie ist nun Kapitänin der Handelsflotte! Das gibt Sozialstatus+1. Sie lernt außerdem Mechanik-2 und Elektronik-2. Allein, das Alter macht ihr zu schaffen: -1 Stärke, -1 Ausdauer. Eine fünfte Dienstperiode würde ihr eine jährliche Pension erlauben. Aber das Alter nagt schon an ihr und ihre Karriere hat ihren Zenit erreicht - Kapitänin mit 34. Mary beschließt, die Handelsflotte zu verlassen.

Für die Ausmusterungstabellen habe ich 3 Würfe aufgrund des Ranges + 4 Würfe aufgrund der Dienstperioden. Außerdem gibt es +1 auf Materialwürfe. Ich lege erst einmal 4 Würfe fürs Material fest: Bildung+1, Schusswaffe, Klingenwaffe, Schusswaffe. Ok, 2x Geld. 80.000 Cr. Das ist genug! Den letzten Wurf gebe ich noch mal für Material aus. Und ich werde belohnt oder besser: Mary wird belohnt. Es rollt die 6, dank der +1 aufgrund des erreichten Rangs wird es eine 7 - Freihändler! Die erste Schusswaffe setze ich in einen Karabiner um, die zweite in eine Erhöhung der Fertigkeit.

Mary, 746BB88, 34 Jahre
4 Dienstperioden Handelsflotte (Kapitän)
Vielseitigkeit-1, Steward-2, Mechanik-2, Navigation-1, Fahrzeug-1, Schusswaffe (Karabiner-2), Pilot-1, Elektronik-2
Typ A Freihändler (40 Jahre 150.000 Cr/Monat abzahlen), 80.000 Cr, Kampfklinge, Karabiner

5. Sue, 938555
Was für ne Krampe! Aber ich zieh das durch. Und die soll "Andere" werden - sie strebt eine sonstige Laufbahn an. In den ersten Jahren gibt es Fahrzeug-1 und Handgemenge-1. Sie hatte sich einer kleinen Bande in Startown angeschlossen und fuhr öfter das Fluchtfahrzeug! Sie macht damit weiter und weiter und in der zweiten Dienstperiode kommt es schließlich zu einer Auseinandersetzung mit den Behörden. Dabei wird sie erschossen. (Das wurde erwürfelt!)

6. Theresa, 736937
Nicht viel besser! Aber 9 Int - Handelsflotte. Akzeptiert. 4. Offizier in der ersten Dienstperiode. Aber sie hat anderes im Sinn, als nur ihrem Dienst nachzugehen: Stärke+1, Bestechung-1, Geschick+1. Wer so nachlässig mit seinen Pflichten umgeht, erhält auch in der nächsten Dienstperiode keine Beförderung. +1 Ausdauer. Sie verpflichtet sich für eine dritte Dienstperiode. Schließlich lässt sie sich jedoch auf die falschen Leute ein und auf einmal wird ihr kein Umschlag mit Bestechungsgeld überreicht, sondern sie bekommt ein Messer zwischen ihre Rippen. Theresa ist tot. (Schon wieder!)

7. Kate, 489765
Kate möchte nur eines: Dem Heer treu dienen. Als Infanteristen. Sie wird angenommen und die Zeichen für ihre Karriere stehen gut. Sie erhält ihr Offizierspatent und wird zum Hauptmann befördert. Gewehr-1, Maschinenpistole-1, Schusswaffen-1, AGF. Es war dennoch erst fraglich, ob man sie behält. Man hielt sie zwar für gewissenhaft, aber auch ein wenig schießwütig. Man kam ihr jedoch schließlich der Bitte um weitere 4 Jahre Dienst nach. In diesen bewährt sie sich außerordentlich und wird zum Major befördert. Gleiter-1, Vorg. Beobachter-1. Sie konnte in ihren Einsätzen neue Erfahrungen sammeln und unbedingt weiter dem Heer treu bleiben für eine dritte Dienstperiode, die man ihr auch gerne gewährte. Es kam zu einem ernsten Feuergefecht während der Niederschlagung einer Rebellion. Dabei wurde Kate tagelang von ihrer Truppe abgeschnitten und war auf sich allein gestellt - eine Erfahrung, die sie prägen sollte. Nur knapp kam sie mit dem Leben davon. (Gewürfelte 3 - nur ihre Bildung von 6 hat sie gerettet, da es dafür einen Modifikator von +2 gab und sie den Überlebenswurf mit einer Punktlandung schaffte.) Aber es lohnte sich, denn sie wurde zum Oberstleutnant befördert. Sie konzentrierte sich auf ihre Kernfähigkeiten und lernte Gleiter-2 und Schusswaffen-2.
Gerne wäre sie dem Heer treu geblieben. Jedoch entschied die Heeresleitung, dass sie dem Imperium lang genug gedient hatte. (Weiterverpflichtungswurf vergeigt :(.) Mit 30 Jahren scheidet Kate aus dem Heeresdienst aus.

Abfindung: +2 Int, 1 Mitteldeckpassage, tolle Wurst.

Kate, 489965, 30 Jahre
3 Dienstperioden Heer (Oberstleutnant)
Gewehr-3, Maschinenpistole-1, AGF-1, Gleiter-2, Vorg. Beobachter-1.
1 Mitteldeckpassage, 0 Cr.


So. Nach insgesamt etwa 2 1/2 Stunden standen meine ersten 5 Charaktere. Zwei sind unterwegs gestorben - macht nichts. Die Generierung war sehr, sehr spaßig und das Lebenspfad-System regte dazu an, sich Gedanken über den Charakter zu machen, während man ihn entwickelte. Dadurch fühlte sich das gar nicht technokratisch, sondern sehr organisch an.
Zwei Raumschiffe in der Runde sind auch nicht schlecht, verursachen aber natürlich auch entsprechende Kosten. Außerdem habe ich eine strenge Zielvorgabe - die Gruppe wird 150.000 Cr im Monat scheffeln müssen! Ich muss mich also dringend mit dem Handelssystem beschäftigen. Dann werde ich Positionen auf dem Raumschiff zuweisen müssen und mir überlegen, in welchem System ich überhaupt starte. Empfohlen wird Regina, vielleicht werde ich das dann auch tun.
Aber ich möchte noch mehr Charaktere, ich möchte einen Psioniker und ein Alien an Bord, aber dazu fehlen mir im Moment die Regeln bzw. ich weiß noch nicht, wo ich die finde. Ich denke, das wird alles etwas für die nächste Session sein, für die ich hoffentlich möglichst bald Zeit finde.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Online Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.461
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #1 am: 26.09.2011 | 11:23 »
spannend!

Offline Benjamin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Username: r0tzl0effel
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #2 am: 26.09.2011 | 12:12 »
Grandios! =)

Taschenschieber

  • Gast
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #3 am: 26.09.2011 | 13:37 »
Du spielst also kein klassisches Soloabenteuer, sondern ein normales Traveller-Abenteuer mit fünf SCs, nur halt alle von dir gesteuert und mit dir selbst als SL? Oder hat Traveller eigene Soloabenteuer für mehrere SCs?

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.255
  • Username: Dark_Tigger
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #4 am: 26.09.2011 | 13:41 »
Ich denke er Spielt halt Traveller mit 5 Charas die er steuert und maximaler Ausreizung der zur Verfügung stehenden Tabellen dieses Spiels. Begegnungen, Handelswaren, AUftraggeber, Aufträge usw. hat Traveller glaube ich standartmäßig alles zum AUswürfeln drin.
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #5 am: 26.09.2011 | 13:45 »
Was Dark Tigger sagt! Ich weiß ja selber noch nicht, ob/wie es dann im einzelnen funktionieren wird, da ich mich auch noch in viel Traveller-Material einlesen muss. Aber tatsächlich steuere ich alle SC und möchte dann die Spielleitung maximal den Tabellen überlassen. Ich schätze, dass ich nächste Woche die zweite Session einlegen kann, dann wird vielleicht einiges klarer, auch für mich :).
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Aeron

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.840
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Aeron
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #6 am: 26.09.2011 | 14:17 »
Ich bin auch gespannt!  :d

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.135
  • Username: Trichter
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #7 am: 10.10.2011 | 10:31 »
Bin auch gespannt wie es weitergeht!
Und endlich mal eine Runder in der alle Spieler pünktlich erscheinen ;)

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #8 am: 10.10.2011 | 10:43 »
Super...weiter so!
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #9 am: 14.04.2012 | 17:20 »
Leider kam ich viel zu lange nicht dazu, mich mit der Solitär-Kampagne weiter auseinanderzusetzen. Heute habe ich jedoch endlich meine zweite Session eingelegt. Dabei bin ich immer noch dabei, mich überhaupt erst in Classic Traveller einzuarbeiten und entdecke sozusagen gemeinsam mit der Runde die Regeln und Möglichkeiten von Classic Traveller.

Heute musste ich ein wenig die Charaktere nachbearbeiten und mir noch einige Regeln klar machen. Zunächst wären da Korrekturen: Jack mit Klingenwaffen-2 musste sich auf eine Waffe spezialisieren, ich wählte Entermesser. Mary musste ihr Fahrzeug-1 spezialisieren, ich wählte Radfahrzeug.

Der nächste wichtige Schritt war, sich die Raumschiffe und ihre Erfordernisse näher anzuschauen. Zunächst durfte ich noch Software für jedes der Raumschiffe aussuchen. Da nur relativ einfache Computer verbaut sind, handelt es sich leider nur um Standard-Software, zum Beispiel zum Manövrieren. Ein wenig Sorge bereitet mir, dass keines der Raumschiffe bewaffnet ist - ich hoffe, mit dem Schiff in baldiger Zukunft nicht in die Hände von Piraten zu fallen.

Außerdem mussten die Raumschiffe benannt werden, ich musste die Crew zuordnen und gegebenenfalls Personal anheuern.

Freihändler Odin
Pilot und Sanitäter (Doppelbesetzung): Sir Eibon
Navigation: Mary
Ingenieur: angeheuert Stufe-1: Cr4000/Monat
Steward: angeheuert Stufe-1: Cr3000/Monat

Scout/Kurier Windrose
Pilot: Chris (logisch)
angeheuert: Steward Stufe-1, Cr3000/Monat

Außerdem wird noch ein wenig persönliche Ausrüstung gekauft. Ich setze noch schnell fix Regina als Startplaneten fest und eigentlich kann es nun losgehen.

Für die weitere Planung überlege ich mir, erstmal ohne Begegnungstabellen zu arbeiten und nur das Handelssystem auszuprobieren. Dafür bietet es sich an, jeweils 1 Woche als ganzes zu betrachten. Also, hier geht es los:

Woche 1
Standort: Regina A788899
Regina ist die reiche und dicht bevölkerte Zentralwelt des Subsektors. Mary beschließt, das nichtindustrialisierte Hefry (C200423) anzusteuern. Auf der To-do-Liste stehen das Suchen von Passagieren und das Finden von Waren, vielleicht auch ein wenig Spekulation.

(Die Daten kann man übrigens den universellen Planetenprofilen entnehmen. In der Reihenfolge Raumhafenklasse- Weltgröße - Atmosphäre - Hydrographie - Bevölkerung - Regierung Justizgrad - Techgrad werden hier kodiert zentrale Informationen geliefert. So erfahre ich z.B. aus dem UPP von Hefry, dass die nicht nur auf dem Stand des 19. Jahrhunderts sind, sondern auch eine direkte Demokratie haben. Der Raumhafen ist nur durchschnittlich und ich weiß schon jetzt, dass ich dort nur unraffinierten Treibstoff erwerben kann.)

Handel
Mit ein wenig Tabellenarbeit mache ich mich daran, Frachtkontingente zu bestimmen, die darauf warten, von Regina nach Hefry gebracht zu werden. Händler suchen Frachtkontingente in den folgenden Größenkategorien (jeweils Tonnen): 60, 40, 30, 60, 50, 20, 60, 50, 30, 25, 5, 5, 25, 30, 20, 15, 15, 20, 4, 6. Chris hat in seinem Scout/Kurier-Schiff 3 Tonnen frei, leider gibt es kein Frachtkontingent der passenden Menge. Mary hingegen muss in ihrem Freihändler 82 Tonnen füllen. Sie beschließt, ein 60er, ein 15er und ein 6er Kontingent zu buchen. Damit bleibt 1 Tonne frei für Spekulation.

Passagiere:
Chris nimmt 3 Passagiere auf, Mary 6 für das Oberdeck und 20 Unterdeckpassagiere.

Spekulationen:
Jetzt wird es spannend. Chris hat 3 Tonnen Frachtraum frei, Mary 1 Tonne. Das lädt zum Spekulieren ein. Die Würfel rollen, Tabellen werden konsultiert und es kommt heraus, dass 140 Tonnen Stahl darauf warten, von Spekulanten gekauft zu werden. Hier fehlen mir leider ein paar Beispiele und ich hoffe, nun keinen Fehler gemacht zu haben. Aber ich komme zu dem Resultat, dass Chris für Cr105 3 Tonnen Stahl und Mary für Cr35 1 Tonne Stahl erwerben kann. Mal sehen, für wieviel ich die später verticken kann!

Anfallende Kosten und Einnahmen:
Mary: Cr100 Liegegebühren, Cr35 für 1t Stahl, Einnahmen in Höhe von Cr81.000 (Frachtkontingente)
Chris: Cr100 Liegegebühren, Cr105 für 3t Stahl.

Damit wird dann auch die erste Woche verbracht- das ganze hat schon einiges an Zeit in Anspruch genommen. Ein wenig verwirrend ist es schon, mit den vielen Tabellen zu arbeiten, ich hoffe, das legt sich mit der Zeit. Das Regelbuch I habe ich derzeit nur als PDF, kann ich nicht empfehlen! Man muss sehr viel hin- und herblättern, das geht in einem Buch einfach leichter. Ich habe mir den Tabellenteil zwar jetzt komplett ausgedruckt, aber es ist immer noch ein Durcheinander.

Für das nächste Mal stehen dann der Abflug an, die Reise und hoffentlich die Ankunft am Zielort!
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #10 am: 15.04.2012 | 11:19 »
Super, das lesen macht wirklich Spaß :)
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.486
  • Username: Waldgeist
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #11 am: 19.04.2012 | 19:04 »
So, jetzt bin ich auch angefixt.  :)

Offline vanadium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 990
  • Username: vanadium
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #12 am: 19.04.2012 | 19:51 »
klasse!
da fällt mir ein... irgendwo hab ich auch die dt. traveller-pdfs rumliegen.  :)

ach ja: stell bitte mal einen link zum entsprechenden blog von Settembrini ein. danke!
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen."

"Meister, was darf’s sein?"
"Ein kleines Omelett, bitte!"
"Mit einem oder zwei Eiern?"
"Mit Zwanzig!"

Offline Mocurion

  • Experienced
  • ***
  • Friesisch herb!
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mocurion
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #13 am: 19.04.2012 | 20:49 »
So, jetzt bin ich auch angefixt.  :)

Ich auch...klingt nach ner echt guten Idee für ein langweiliges Wochenende. Solitärspiel...na klar.

Bezüglich Settembrini:

Blog und Forum
"Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern."

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.486
  • Username: Waldgeist
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #14 am: 19.04.2012 | 23:07 »
So, der erste Charakter ist fertig und jetzt macht es noch mehr Spaß. Danke, Narr!  :d

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.255
  • Username: Dark_Tigger
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #15 am: 19.04.2012 | 23:12 »
So, der erste Charakter ist fertig und jetzt macht es noch mehr Spaß. Danke, Narr!  :d
Jop man kann über Traveller sagen was man will. Die Charakter erstellung ist einfach spaßig. Auch in der MunGo Version

@Der Narr
Machst du jetzt häufiger an dem Projekt weiter? Find ich sau spannend.
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #16 am: 20.04.2012 | 01:08 »
Hallo zusammen!

Es freut mich total, dass das Diary gut ankommt. Der Eintrag den ich beim Start speziell bei Settembrini gelesen habe, war Rocky Road to Fulda, Teil 2.1. Ich liebe aber auch z.B. sein "Prussian Gamers Sound Advice", das aber glaube ich im Moment nur noch ein toter Link im Internet ist. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass seine Spielbeschreibungen mein Interesse an Traveller geweckt haben. Ich muss auch sagen, dass ich früher mit Classic Traveller so gar nichts anfangen konnte - da war ich noch voll im DSA-Stimmungsspiel und insbesondere die schwarzen englischen Bücher wirkten auf mich sehr, sehr abschreckend. Ich habe vor einigen Jahren eine Gurps Traveller-Kampagne mitgespielt, aber relativ "normal" - so wie man halt "immer" spielt, nur in Scifi, mit Fokus auf die Story, abgeschlossene "Abenteuer" mit einem Kampagnenthema. Heute erkenne ich jedoch die Möglichkeiten von CT (und MT etc.) ;).

Ich möchte jetzt auf jeden Fall regelmäßig dran, vielleicht alle 2 Wochen. Vielleicht komme ich schon Samstag dazu, weiter zu machen, sonst auf jeden Fall nächste Woche :).
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Skeeve

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: XoxFox
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #17 am: 20.04.2012 | 01:40 »
3. Traveller ist der Gott. Ich habe mal wieder Blogs von Settembrini gelesen und bin dabei auf eine geile Rundenbeschreibung gestoßen. Dadurch motiviert habe ich in meine Original-Traveller-Bücher geschaut und habe dort die Definition des Solitär-Spiels gefunden, die im Grunde das Barbie-Spiel meint und erweitert als echten Spielmodus: One player undertakes some journey or adventure alone. He or she handles the effects of the rules as the situation progresses. [...]

Wo stand das eigentlich? Habe ich vermutlich verpasst weil ich nur die Megatraveller-Regeln auf Englisch habe und die ersten Traveller-Regeln auf deutsch (ach ja, FanPro war der Verlag).

So. Nach insgesamt etwa 2 1/2 Stunden standen meine ersten 5 Charaktere. Zwei sind unterwegs gestorben - macht nichts. Die Generierung war sehr, sehr spaßig und das Lebenspfad-System regte dazu an, sich Gedanken über den Charakter zu machen, während man ihn entwickelte. Dadurch fühlte sich das gar nicht technokratisch, sondern sehr organisch an.

Naja, war einerseits spaßig und ganz anders als damals die D&D1-Charaktererschaffung. Andererseits würfelte man sich erst einen Wolf und dann starb der Charakter schon vor ersten dem Abenteuer.  :( Mit dem Hintergedanken das dann als Grundlage für ein SF-Computerspiel zu nehmen hatte ich dann mal angefangen das alles (die Karrieren aus (Classic-)Traveller und aus Mega-Traveller) in ein Programm zu packen. Ist aber nie fertig geworden, D&D spielen und studieren (technische Informatik) bzw. für die Aufgaben beim Studium zu programmieren war interessanter.

 
Für die weitere Planung überlege ich mir, erstmal ohne Begegnungstabellen zu arbeiten und nur das Handelssystem auszuprobieren. Dafür bietet es sich an, jeweils 1 Woche als ganzes zu betrachten. Also, hier geht es los:

(Die Daten kann man übrigens den universellen Planetenprofilen entnehmen. In der Reihenfolge Raumhafenklasse- Weltgröße - Atmosphäre - Hydrographie - Bevölkerung - Regierung Justizgrad - Techgrad werden hier kodiert zentrale Informationen geliefert. So erfahre ich z.B. aus dem UPP von Hefry, dass die nicht nur auf dem Stand des 19. Jahrhunderts sind, sondern auch eine direkte Demokratie haben. Der Raumhafen ist nur durchschnittlich und ich weiß schon jetzt, dass ich dort nur unraffinierten Treibstoff erwerben kann.)

Ja, mit 2w6 (oder waren das auch mal 3w6?) ganze Sonnensystem erzeugen... mit mehreren Sonnen und Planeten... manche trocken wie Dune, manch Wasserplaneten und andere durchaus lebenswert (jedenfalls vom Klima her)  ;D

Auch da war nach einigem würfeln der Gedanke da, das ganze lieber in ein Programm zu giessen... und die Aufgaben beim Studium und in den D&D-Abenteuern waren immer noch interessanter. Dann war da auch noch das erste deutsche Spielemuseum zu der Zeit noch in Hamburg. Da gab es auch viel zu tun und zu spielen....

Meine Erkenntnis aus der  Zeit: mit dem "leiten" nicht warten bis man die nötigen Programme für Charakter- und Welt(en)erschaffung fertig programmiert hat, dann wird das nämlich nie was...  :( So hatte ich dann Traveller erst Jahre später (2003) als GURPS-Traveller spielen können. Die Spielleitung hatte zum Glück jemand anderes übernommen.  2003 war ein schönes Jahr :d  :d   :d
... oft genug sind die Spieler die größten Feinde der Charaktere, da helfen auch keine ausgeglichenen Gegner

Hoher gesellschaftlicher Rang ist etwas, wonach die am meisten streben, die ihn am wenigsten verdienen.
Umgekehrt wird dieser Rang denen aufgedrängt, die ihn nicht wollen, aber am meisten verdienen. [Babylon 5]

Offline Skeeve

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: XoxFox
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #18 am: 20.04.2012 | 01:44 »
Ich habe vor einigen Jahren eine Gurps Traveller-Kampagne mitgespielt, aber relativ "normal" - so wie man halt "immer" spielt, nur in Scifi, mit Fokus auf die Story, abgeschlossene "Abenteuer" mit einem Kampagnenthema.

Aber nicht 2003 hier in Hamburg?
... oft genug sind die Spieler die größten Feinde der Charaktere, da helfen auch keine ausgeglichenen Gegner

Hoher gesellschaftlicher Rang ist etwas, wonach die am meisten streben, die ihn am wenigsten verdienen.
Umgekehrt wird dieser Rang denen aufgedrängt, die ihn nicht wollen, aber am meisten verdienen. [Babylon 5]

Offline Mocurion

  • Experienced
  • ***
  • Friesisch herb!
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mocurion
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #19 am: 20.04.2012 | 06:45 »
Sollen wir die Gespräche über CT nicht lieber im entsprechenden Channel machen?

Sonst zerfasert das Diary doch so, oder störts Dich nicht Narr?
"Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern."

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #20 am: 20.04.2012 | 09:56 »
Nein, das stört mich überhaupt nicht. Wobei allgemeine Traveller-Gespräche ja auch für Leute interessant sein könnten, die nicht ins Diary gucken.

Die Sätze zum Solitär-Spiel stehen im englischen Book 1: Characters and Combat. Da wird anfangs erklärt, was ein Szenario und was eine Kampagne ist und eben auch das Solitär-Spiel.

Gurps Traveller habe ich 2004-2006 hier in Bochum gespielt. Dazu gab es übrigens auch ein Diary.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.486
  • Username: Waldgeist
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #21 am: 20.04.2012 | 11:01 »
Hier möchte ich von meinen Solitär-Spielrunden berichten, auch in der Hoffnung, vielleicht Gleichgesinnte zu treffen und Ideen auszutauschen.

Wie stellst du dir das vor? Sollen wir unsere eigenen Solo-Erlebnisse hier posten oder einen eigenen Thread dazu aufmachen? Oder möchtest du lieber per PN informiert werden? Ich hab jedenfalls gestern mein eigenes Solospiel begonnen und habe bislang zwei Charaktere fertig. Zwei will ich noch erstellen und ein Raumschiff brauche ich auch noch. Ich habe mich übrigens dazu entschlossen eine Mischung aus CT und GT zu spielen.

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #22 am: 20.04.2012 | 17:04 »
Wie stellst du dir das vor? Sollen wir unsere eigenen Solo-Erlebnisse hier posten oder einen eigenen Thread dazu aufmachen?
ich glaube, das geht hier ja schon recht angeregt, diese Diskussion. Aber ich glaube separate Threads (und hier ein Verweise auf die Parallelthemen) wäre sinnvoll.

oT: sehr interessant das Ganze.
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Aeron

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.840
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Aeron
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #23 am: 20.04.2012 | 22:45 »
Schön zu hören, dass es hier weiter geht  :d

Offline Skeeve

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: XoxFox
Re: [CT] Solitär durchs Imperium
« Antwort #24 am: 21.04.2012 | 01:56 »
Die Sätze zum Solitär-Spiel stehen im englischen Book 1: Characters and Combat. Da wird anfangs erklärt, was ein Szenario und was eine Kampagne ist und eben auch das Solitär-Spiel.

Gurps Traveller habe ich 2004-2006 hier in Bochum gespielt. Dazu gab es übrigens auch ein Diary.

Aha, vermutlich steht im deutschen auch solch ein Kapitel. Aber das hatte ich entweder nicht gelesen oder mittlerweile schon jede Erinnerung daran vergessen.

Das Diary werde ich beizeiten auch mal durchlesen. Jetzt ist es mir zu spät (oder zu früh) und wenn ich zuviel Traveler am Stück lese, dann fange ich möglicherweise an, die alten (Traveller-)Sachen dahinten wieder raus zu holen und zu lesen.  Aber da ist mir mein aktuelles, noch sehr unvollständiges, Fantasy-Setting wichtiger. Da gibt es noch viel zu bedenken und vor zu bereiten....
... oft genug sind die Spieler die größten Feinde der Charaktere, da helfen auch keine ausgeglichenen Gegner

Hoher gesellschaftlicher Rang ist etwas, wonach die am meisten streben, die ihn am wenigsten verdienen.
Umgekehrt wird dieser Rang denen aufgedrängt, die ihn nicht wollen, aber am meisten verdienen. [Babylon 5]