Autor Thema: FATE-Punkte als Fanmail  (Gelesen 1914 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.810
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
FATE-Punkte als Fanmail
« am: 26.02.2012 | 22:14 »
Ich hab auf dem :T:reffen von zwei Spielern FATE-Punkte als Fanmail bekommen und bin immer noch ganz geschmeichelt. Und ich hab selber auch Fanmail gegeben. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das eine gute Idee ist.

Meine Spieler haben das jetzt als Möglichkeit, sich gegenseitig Fatepunkte zuzuschieben, erkannt.  :)

Offenbar ist Bad Horse auch dieser Ansicht - wenn sich die SCs gegenseitig einfach so FATE-Punkte zuschieben können, dann verändert das die Spielbalance erheblich.

Als SL verteile ich Fanmail in Form von Spin-Chips. Die bekommt man nach den Regeln für Schwung (also z.B. einen viel zu guten Verteidigungswurf im Kampf) - die vergebe ich auch im Spiel, wenn mir eine Aktion gut gefällt. Sie müssen sofort gebraucht werden und geben +1, sind also weit weniger mächtig als FATE-Punkte.

Wie haltet ihr das? Fanmail an sich liebe ich nämlich und finde die Styledice-Mechanik von PDQ deshalb auch so elegant...

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.516
  • Username: Leonie
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #1 am: 26.02.2012 | 22:19 »
Den Spin-Chip fand ich ziemlich cool.  :) Fatepunkte sind nicht als Fanmail gedacht, und ich vermute, wenn man die so verteilt, dann stört das das System ganz erheblich.

Können sich die Spieler beim Spin-Chip-System die Dinger eigentlich auch untereinander zustecken? Gibt es eine Höchstmenge an Spinchips, die im Spiel sein können?
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.810
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #2 am: 26.02.2012 | 22:21 »
Den Spin-Chip fand ich ziemlich cool.  :) Fatepunkte sind nicht als Fanmail gedacht, und ich vermute, wenn man die so verteilt, dann stört das das System ganz erheblich.

Können sich die Spieler beim Spin-Chip-System die Dinger eigentlich auch untereinander zustecken? Gibt es eine Höchstmenge an Spinchips, die im Spiel sein können?
Das ist ja so eine kleine Hausregel von Karsten. Und bisher hab ich das nicht erlaubt. Aber wenn man die Zahl der Spin-Chips auf 5 oder so begrenzt, könnte man das ja mal andenken...

In Malmsturm steht im Übrigen ja ausrücklich, dass es für gutes Rollenspiel FATE-Punkte geben soll. Deshalb ist meine Variante wirklich nur eine Hausregel.

Offline Nørdmännchen

  • Harmonie-Suchtbolzen
  • Adventurer
  • ****
  • schaut in Wickelpausen im :T: vorbei
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nordmännchen
    • Tredstone
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #3 am: 26.02.2012 | 22:35 »
Fanmail ist grundsätzlich eine tolle Sache, ich würde Deiner Intuition aber insoweit zustimmen, als dass ich sie nicht aus dem normalen FATE-Punkte-Pott der SC entnehmen würde.

Meine private Variante:
Ich stelle eine Schale in die Mitte des Tisches, in die zusätzliche FATE-Punkte kommen, sobald die Spieler gemeinsam ein Ziel fassen und sich (als Charaktere) verbal darauf einigen. Ich belohne dieses Fassen von Zielen, da es mir hilft abzuschätzen, welche potentiellen Plotpoints in der Improvisation anzusteuern sind. Da es sich bei diesen Zielen (im Gegensatz zu den Char-Aspekten) um kooperative Elemente handelt, empfinde ich Fanmail hier für sehr passend. Optional schreibe ich solche Ziele auch als Aspekte (sozusagen des jeweiligen Akts) auf. Dies erweitert FATE insofern, als dass nicht nur Elemente in der Fiktion (Figuren, Szenerien, Dinge) sondern auch Elemente des Erzählens (z.B. Handlungsbögen) Aspekte erhalten.
Die Punkte aus der Schale verwandeln sich in SC-FATE Punkte, wenn der Spieler sie von einem seiner Kollegen zugeschoben bekommt. Dafür muss allerdings eine würdige Schilderung/Aktion/Darstellung erfolgen. Wenn man sie in ihrer Macht einschränken wollte (ich will das nicht), könnte der Einsatz auf die Aspekte des Handlungsbogens begrenzt werden oder (wie bei Dir) auf +1.

Die Zahl der genutzten Fanmail gibt übrigens einen gewissen Hinweis darauf um welche Art von Milestones (DFRPG) es sich handeln dürfte. Ich nehme außerdem eine andere Farbe für Fanmail-Punkte, die ich als SL auch nur über die Schale spiele.

Bad Horse habe ich übrigens so verstanden, dass Spieler die SC der Anderen compellen. Das ist in meiner Einschätzung noch etwas anders als direkte Fanmail, immerhin muss ein Nachteil gespielt werden...

EDIT: Dein Spin-Chip-System sieht auch cool aus, werde ich bei Gelegenheit mal vergleichend testspielen.

Liebe Grüße, Henning
« Letzte Änderung: 26.02.2012 | 22:40 von Nørdmännchen »
»Gute Geschichten sind so gut aufgebaut, daß Lehrer natürlich denken, sie seien vorher geplant,
aber jede Geschichte hätte auch in eine Million andere Richtungen gehen können.«

– Keith Johnstone, Theaterspiele

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 603
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #4 am: 26.02.2012 | 22:42 »
Das System wird so aus der Balance gebracht, das stimmt schon, aber ist finde diese Verschiebung der Balance ist vertretbar. Es ist ja so, das für jeden Punkt irgendwann mal der Preis gezahlt wurde, irgendwann hatte einer der Spieler einen Nachteil erduldet um an den FATE-Punkt zu kommen oder hat etwas dafür geleistet.
Wenn er jetzt darauf verzichtet den Vorteil zu nutzen sondern den Chip lieber abgibt ist das in sofern ja kein Problem, weil ja nicht aus dem Nirgendwo neue Chips entstehen.

Klar, es ist eine Option das in einem Kampf auf ein mal der Frontmann extrem gefanmailt wird während auf der Abendveranstaltung der Redegewandte sehr gefanmailt wird. Wird das konsequent gemacht weis ich als Meister, was mich erwartet und lege die Messlatte einfach höher. Wenn die Spieler taktisch arbeiten muss ich das Spielgeschehen eben auch anpassen.
Wenn das ganze einseitig nur zu Gunsten eines Spielers erfolgt ist das eine Sache die die Spieler unter sich aus machen müssen. Wen jemand lieber Robin als Batman ist, dann ist das seine Entscheidung und ich muss Batman dann auch nicht unnötig einbremsen. Es ist dann besser Robin in Situationen zu bringen wo er selbst FATE_Punkte braucht, damit er merkt das er Batman auf Kosten von sich selbst unterstützt.

Ich habe jedenfalls nichts gegen die Mechanik, man muss als Meister eben nur mit dem Resultat umgehen können

Taschenschieber

  • Gast
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #5 am: 26.02.2012 | 22:46 »
Vielleicht lässt sich die Balance retten, wenn die Spieler die FATE-Punkte nicht einfach unter sich rumschachern, sondern wenn wie bei PDQ# die Fanmail-FATE-Punkte aus einem eigenen Pool kommen und auf Spielerantrag verteilt werden.

Offline Nørdmännchen

  • Harmonie-Suchtbolzen
  • Adventurer
  • ****
  • schaut in Wickelpausen im :T: vorbei
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nordmännchen
    • Tredstone
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #6 am: 26.02.2012 | 22:49 »
So, noch eine ganz spontane Idee...

wenn schon Fanmail, können die Spieler auch welche an SLC verteilen. Somit fossieren sie, dass die Elemente der Erzählung zu wichtigen Motiven werden, die sie persönlich begeistern und interessieren. Und da nach dem FATE-Fraktal auch Orte, Organisationen usw. Charaktere sein können, werden hier quasi live Flaggen geschwungen. Wenn die SLC die Punkte ausgeben werden sie zu normalen SC-Punkten. Muß ich mal ausprobieren...

@Taschenschieber: Genau das ist mein Vorgehen, funktioniert für mich prächtig.

Grüße, Henning
»Gute Geschichten sind so gut aufgebaut, daß Lehrer natürlich denken, sie seien vorher geplant,
aber jede Geschichte hätte auch in eine Million andere Richtungen gehen können.«

– Keith Johnstone, Theaterspiele

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 603
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #7 am: 26.02.2012 | 22:50 »
Alternative Idee: Jeder Spieler hat einen andersfarbigen Chip unter seinen Start-FATE_Punkten, der als Fanmail weitergegeben werden kann (dabei wird er gegen einen normal gefärbten Chip getauscht). Damit hat Fanmail keinen zu großen Einfluss auf die Balance und bekommt gleichzeitig mehr "Gewicht".

Taschenschieber

  • Gast
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #8 am: 26.02.2012 | 22:52 »
Hmm, mir fällt grade ein: Handhabt nicht Malmsturm XP per Fanmail?

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #9 am: 27.02.2012 | 07:31 »
Ja zum einen weil wir Fanmail am Spieltisch für ein tolles Werkzeug unter den Spielern halten und gemerkt haben das Fanmail via Schicksalspunkte die Balance stören kann. Deshalb als Mechanik über die XP.

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Stahlharte Zauberlatte
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.135
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #10 am: 27.02.2012 | 08:07 »
Also ich habe schon öfters Fatepunkte als Fanmail vergeben. Erst dieses Treffen, sogar an den SL ^^
Funktioniert und stört imho nicht die Balance.
FateToGo Steel Case Edition: Unterstütze uns auf Startnext.de!

Die Wölfe des Zaren - Megans FateToGo-Werwolf-Kampagne

Fate2Go | FreeFATE | ProIndie | Vagrant Workshop

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #11 am: 27.02.2012 | 09:42 »
Wenn du im Warhammersetting einen Schicksalspunkt extra bekommst ist das imho sehr viel während es bei Exalted nüppes wäre. Aus der Sicht des Malmsturm Regelwerks

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.539
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #12 am: 27.02.2012 | 17:45 »
Die Sache mit den Spinchips ist eine sehr gute Idee wie ich finde - das werde ich mal ausprobieren.  :d
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Nørdmännchen

  • Harmonie-Suchtbolzen
  • Adventurer
  • ****
  • schaut in Wickelpausen im :T: vorbei
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nordmännchen
    • Tredstone
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #13 am: 27.02.2012 | 18:15 »
Da ich die Spin-Chips auch testen möchte nochmal eine kurze Frage an Blechpirat: Wie sofort ist der Zwang zum Gebrauch? Innerhalb der Szene oder ist es eine haptische Form eines Spin-Bonus' auf genau eine Aktion?

Liebe Grüße, Henning
»Gute Geschichten sind so gut aufgebaut, daß Lehrer natürlich denken, sie seien vorher geplant,
aber jede Geschichte hätte auch in eine Million andere Richtungen gehen können.«

– Keith Johnstone, Theaterspiele

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.810
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #14 am: 27.02.2012 | 18:37 »
Das hängt davon ab. Bei DFRPG auf den nächsten Wurf der Szene (also nicht mal den eigenen). Das sehe ich nicht so streng - Spin/Schwung muss bei mir einfach mit dem nächsten eigenen Wurf verbraucht werden.

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: FATE-Punkte als Fanmail
« Antwort #15 am: 27.02.2012 | 18:48 »
Da ich bisher nicht mit allzu geiergierigen SPielern gespielt habe, wurde Fanmail nur für tolle Aktionen/Dialoge etc vergeben.
Da gab es kein Problem mit der Balance.

Man sollte anmerken, dass es hier das SBA und DFRPG war und damit der FAtepunktrefresh kein Stilmittel darstellte. Am Ende hatten die SPieler eh Massen an FP, da sie ihren REfresh auf 10+ hochgekauft hatten.
Da flogen mir die Chips nur so um die Ohren. ;D