Autor Thema: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany  (Gelesen 22206 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« am: 12.01.2014 | 22:15 »
Hallo, liebe FATE-Community,

da ich grade über der deutschen Übersetzung von FATE Core brüte (Vorabversion) und sowieso schon überlegt habe, ob eine "FATE-Setting-Challenge" hier im Forum auf Interesse stoßen würde, kam mir grade die Idee, dass man doch ein deutsches FATE-Settingbuch in der Art der beiden FATE-Worlds-Bücher verwirklichen könnte. Man könnte dazu ja zum Beispiel einen Wettbewerb machen und die drei (fünf?) besten Einsendungen kommen rein. Naja, ich weiß natürlich nicht, ob das umsetzbar wäre und man müsste sicher auch mit dem deutschen Verlag und mit Evil Hat reden, wenn man das Buch nicht nur als PDF realisieren will. Und man braucht natürlich auch freiwillige Helferlein, die bei Layout, Organisation und alledem helfen. Aber ich fände ein solches Projekt durchaus interessant. Dann gibt's auch direkt mal ein paar Settings neben Malmsturm, die man mit dem deutschen Core bespielen könnte. :)

Was haltet ihr von der Idee?
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #1 am: 12.01.2014 | 22:31 »
Wenn es originale Settings sind, hat man auch kein Problem mit irgendwelchen Lizenznehmern und man hat gleich eine kleine Menge an neuen deutschen Settings. Die Idee klingt auf jeden Fall gut und bei der Umsetzung kann man sich ja auch an die bisherigen Worldbücher halten.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.199
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #2 am: 13.01.2014 | 05:58 »
Hi, um ehrlich zu sein hatten wir genau einen solchen Wettbewerb vor, der in ein paar Wochen starten.

:)

Es wäre toll wenn wir das gemeinsam starten
« Letzte Änderung: 13.01.2014 | 06:01 von rollsomedice »

Online Tele-Chinese

  • Famous Hero
  • ******
  • Ballschimmlerin
  • Beiträge: 2.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LinusKH
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #3 am: 13.01.2014 | 13:35 »
Und wenn es vielleicht als Hilfe ein paar Stichworte geben würde - so wie bei der Tanelorn Challenge. Man muss es ja nicht verpflichtend machen, dass man die benutzt. Aber da kommen mitunter schöne Ideen bei raus.

Ansonsten finde ich den Vorschlag super und würde mich auf ein entsprechendes "Produkt" freuen :d
Toastbrot (von englisch toast, „rösten“ aus lateinisch tostus, „getrocknet“) oder Röstbrot ist ein spezielles, feinporiges Kastenweißbrot mit dünner Kruste, das vor dem Verzehr scheibenweise geröstet wird, heute üblicherweise mit einem Toaster.

Brot kann schimmeln, was kannst du?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #4 am: 13.01.2014 | 13:55 »
Evtl. kann das Ganze ja dann auch ins englische uebersetzt werden.

Und wenn die "Worlds from Germany" dann auch noch als Kernthema "deutsche" Settings (ohne die Weltkriege und das drumrum) haetten kann man dem Rest der Welt ja auch mal zeigen was noch so alles "deutsch" ist (und dass man nicht immer auf Nazis und Preussische Soldaten zurueckgreifen muss wenn man mal was deutsches haben will).

Das schreit irgendwie nach einem Kleingarten-Setting, oder?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.521
  • Username: aikar
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #5 am: 13.01.2014 | 14:12 »
Und wenn die "Worlds from Germany" dann auch noch als Kernthema "deutsche" Settings (ohne die Weltkriege und das drumrum) haetten
Das wäre für mich ein KO-Kriterium. Damit würdest du die meisten SciFi- und Fantasy-Ansätze eliminieren, was den Wettbewerb wohl zur Bedeutungslosigkeit degradieren würde.

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 761
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #6 am: 13.01.2014 | 14:14 »
Das schreit irgendwie nach einem Kleingarten-Setting, oder?

Ich schreibe ja schon länger immer mal wieder an einem Mittelgebirgs-Gartenzwerg-Tatort-Krimikomödien-Playset für Fiasco, in dem Kleingärten eine Rolle spielen ("Hinter dem Jägerzaun"). Es würde mich wundern (und freuen, aber vor allem wundern), wenn das Thema genug für ein ganzes FATE-Setting hergeben würde.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #7 am: 13.01.2014 | 14:41 »
Das wäre für mich ein KO-Kriterium. Damit würdest du die meisten SciFi- und Fantasy-Ansätze eliminieren, was den Wettbewerb wohl zur Bedeutungslosigkeit degradieren würde.
Wieso?
Fuer SciFi-Ansaetze kann man sich ja von Raumpatrouille Orion oder Perry Rhodan inspirieren lassen. "Deutschere" SciFi gibt es wohl kaum.

Und was Fantasy angeht... Gibt es keine deutschen Fantasy-Settings von denen man sich inspirieren lassen kann?

« Letzte Änderung: 13.01.2014 | 14:46 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #8 am: 13.01.2014 | 18:58 »
Das wäre für mich ein KO-Kriterium. Damit würdest du die meisten SciFi- und Fantasy-Ansätze eliminieren, was den Wettbewerb wohl zur Bedeutungslosigkeit degradieren würde.

Das ist doch Kokkolores.  :P

Die meisten Märchenvorlagen stammen aus dem Deutschen, die Jugendfantasy-Literatur von Michael Ende bis Kai Mayer und die Jugenddetektiv-Literatur (TKKG, etc...) auch, heck, sogar Tolkien hat für seine Mittelerde auf germanisches Sagengut zurückgegriffen.

Und deutschtümlerische Settings, die man anreichern könne gibt es genug: 30-jähriger Krieg! :headbang:
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #9 am: 13.01.2014 | 19:35 »
Einfach nur deutsche Sprache und deutsche Autoren als "Sammelmerkmal" fuer so einen Band waere doch wirklich etwas duenn (zumal das garantiert noch durch Oesterreicher, Schweizer, Bayern oder andere "Rand-Deutschen" ;D aufgeweicht werden koennte).
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.028
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #10 am: 13.01.2014 | 19:38 »
Boah, Leute, das klingt schon fast wieder interessant irgendwo.
Ich denke gerade an was Krabat/Michael-Ende/Mythologie-mäßiges, oder an den Schimmelreiter, oder an Weimarer Klassik, oder an die 20er Jahre, oder an Berlin Alexanderplatz, oder an Ost/West-Spionage. Da is so einiges möglich.

Irgendjemand muss dann aber Fate-DSA machen, sonst ist es definitiv keine richtig "deutsche" Rollenspielanthologie. :D

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #11 am: 13.01.2014 | 19:44 »
Irgendjemand muss dann aber Fate-DSA machen, sonst ist es definitiv keine richtig "deutsche" Rollenspielanthologie. :D

Das könnte Urheberrechtsprobleme geben. Außerdem sind die Worlds of Fate fast alle neu und keine Adaptionen.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #12 am: 13.01.2014 | 19:55 »
Muss ja kein 1:1 DSA-FATE sein (ausser natuerlich wir kriegen das irgendwie mit den DSA-Lizenzgebern geklaert ;D ) sondern einfach nur was von DSA (und anderer deutscher Fantasy?) inspiriertes.

So sehr kam ich noch nicht dazu die Endprodukte der anderen Worlds of Fate anzuschauen, aber waren da nicht auch "generische" Sachen dabei (wie Crimeworld) die durchaus von verschiedenen Vertretern eines Genre inspiriert waren?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #13 am: 13.01.2014 | 20:20 »
Klar sind die von irgendwas inspiriert. Aber es sind alles Settings, die für FateCore geschrieben wurden, und keine Adaptionen von bereits vorhandenen Settings.

Hotzenplotz-Fantasy fänd ich aber ziemlich cool. Wird eine gewisse Herausforderung, sowas mit Fate zu machen (weil die Charaktere ja eigeninitiativ, kompetent und dramatisch sein sollen), aber gehen tut's bestimmt. :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.199
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #14 am: 13.01.2014 | 20:35 »
Allein unser märchen und sagengut gibt doch einiges her...
Mal davon ab das ich hotzenplotzige Fantasy ziemlich geil fände

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #15 am: 13.01.2014 | 20:38 »
Ich werfe mal "Grimms Fate" in den Raum und lasse das gerne jemand anderen machen.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #16 am: 13.01.2014 | 20:40 »
Hotzenplotz-Fantasy fänd ich aber ziemlich cool. Wird eine gewisse Herausforderung, sowas mit Fate zu machen (weil die Charaktere ja eigeninitiativ, kompetent und dramatisch sein sollen), aber gehen tut's bestimmt. :)

Moment... wer sagt dass die "Hauptcharaktere" der Hotzenplotz-Fantasy-Geschichten (beim Hotzenplotz beispielsweise ja Kasper und Seppel die ja nur auf Hotzenplotz reagieren) die SCs sind.
In dem Fall waere ja Hotzenplotz der proaktive SC der ja seine Plaene hat die er durchkriegen will.
(Selbiges duerfte dann auch auf Sachen wie die Maerchenbraut, Fantaghiro usw. - die zwar keine deutschen Produktionen sind aber aus deutschen Kindheiten einiger Generationen kaum noch rauszuhalten sind - durchaus zutreffen).

Also zwar "nette" Fantasywelten aber man spielt dort die "nicht so netten" Leute (evtl. ja auch mit dem Meta-Hintergedanken durch die Hindernisse die man den "Helden" aufbuerdet diese Helden dazu zu bringen etwas - ueber sich selbst, die Welt, ... zu lernen)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #17 am: 13.01.2014 | 21:21 »
Boah, Leute, das klingt schon fast wieder interessant irgendwo.
Ich denke gerade an was Krabat/Michael-Ende/Mythologie-mäßiges, oder an den Schimmelreiter, oder an Weimarer Klassik...

Gebt mir ein E, gebt mir ein T, gebt mir ein A!

Was heißt das?

E.T.A. Hoffmann...

Hey, ich arbeite schon seit etwa 20 Jahren in Gedanken an einem rheinromantischen, grimm'schen, deutsch-phantastischen 18. Jahrhundert-Michael-Ende-Ronja-Räubertochter-Clockpunk-Fantasyspiel. Zeit das auch mal aufzuschreiben. Und zwar mit einer Welt, die so



aussieht.

Oder aber ich bringe "Forstzone, das anarchistische Wald-und-Wiesenrollenspiel" zu Papier (im deutschen Mischwald natürlich). Oder ein Rockabilly-Ruhrpott-SciFi-Game. :)
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.199
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #18 am: 13.01.2014 | 21:28 »
Mir gehen wilhelminische Zeit, Geisterjäger und whatsoeverpunk nicht aus dem Kopf....

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #19 am: 13.01.2014 | 21:31 »
Ich fänd ja Römer und Limes lustig.  :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 760
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #20 am: 13.01.2014 | 21:32 »
Wäre vielleicht der richtige Moment an unserem Rußpunksetting in einem alternativen Ruhrgebiet weiterzubasteln.
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.900
  • Username: Waldviech
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #21 am: 13.01.2014 | 21:36 »
Wie wär es eigentlich mit einem deutschlandbasierten Krimi-Setting im Stil alter deutscher Vorabendkrimis? Grobe Zeit der Handlung wären die 60er und beginnenden 70er und Man spielt praktisch die Helden aus Stahlnetz, frühen Tatortfolgen, Polizeiruf 110 und Konsorten und kämpft sich durch die Unterwelt der alten BRD (oder der DDR), geht gegen Korruption vor, usw. Stellt sich nur noch die Frage, ob da nicht vielleicht noch ein netter Twist am Ganzen fehlt...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #22 am: 13.01.2014 | 21:46 »
Stellt sich nur noch die Frage, ob da nicht vielleicht noch ein netter Twist am Ganzen fehlt...

Das, mit Cyberpunk?
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #23 am: 13.01.2014 | 21:48 »
Ich fänd ja Römer und Limes lustig.  :)

Du meinst "Das Heilige Römisches Reich deutscher Bastionen"? ;D
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: FATE Worlds 3 - Worlds from Germany
« Antwort #24 am: 13.01.2014 | 21:56 »
Du meinst "Das Heilige Römisches Reich deutscher Bastionen"? ;D

Nein. Ich meine eher sowas wie die Varusschlacht, mit dunklen Wäldern, germanischen Stämmen und einem römischen Zivilisationsclash.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?