Autor Thema: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!  (Gelesen 6634 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.100
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Passend zum September-Karneval der RSP-Blogs Epic fails und Darwin Awards im Rollenspiel die Frage nach Deinen Epic fails (bzw. von Dir erlebten, möglicherweise durch dritte ...)!?!

Ich bin gespannt, was wir an Anekdoten zusammentragen!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.659
  • Username: Kowalski
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #1 am: 5.09.2015 | 23:17 »
Barbar, stark, dumm, wasserdicht, will dem Meuchelmörder aus dem Fenster hinterher hechten.

SL zu Spieler: Du weisst das wir im 1sten Stock sind?
Spieler: Wie, echt jetzt?`

Barbar fällt wie ein Stein auf den Dreck der Strasse.
SC hat Glück, Spieler würfelt so geringen Schaden (3 mal 4W6, niedrigster Wert gilt) das fast alles durch den Brustpanzer auf den er gefallen ist (DOOOOONG!!!!!) absorbiert wird.

Nicht tödlich, aber zumindest ziemlich doofe Aktion.


Weitere Beispiel:
Halb-Elfen Assasine wird in einem Kerker festgesetzt.
In der Zelle schafft er es einen Stein zur Nachbarzelle zu lösen der über der Pritsche in der Wand steckt.
Nun wird er gefragt: Stein rausschieben? Oder reinziehen?
Spieler denkt geschlagene 45 Minuten nach um, TÄDÄÄÄÄH!, danach den Stein in die Nachbarzelle zu schieben, wo er mit lautem Krachen auf den Boden der Zelle runterfällt.
Der Rest der Spieler, keiner war in der Zelle dabei, hat einen Facepalm Moment.
Immerhin schafft es der Assassine in die Nachbarzelle und tatsächlich den Wächter zu überwältigen.
Da Alarm ausgelöst wurde muß der Assassine über die Mauer nach aussen flüchten.
Dort wird er dann von einem Bogenschützen erlegt.
Bitcoin = Drown the poor

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 16.945
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #2 am: 6.09.2015 | 06:37 »
D&D 3.5. Der Kampf zieht sich, die Party ist low, ich kann nicht mehr zaubern und bin fast tot. Erstmal raus, im Boden versinken. Das gibt Zeit noch mal dass Charblatt zu lesen.

Aha. Ich hatte da doch mal magische Minen gefunden. Und das Monster steht gerade über meinem Char. Da kann man die Minen ja einfach raus und dem Monster zwischen die Füße legen.

Leider war der Blast so weit, dass zwei Kollegen starben, dass Monster aber nicht.

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #3 am: 6.09.2015 | 07:05 »
Die Gruppe diskutiert 15 Minuten lang über ihre Kampf Taktik für einen Bosskampf. Man einigt sich darauf, dass die beiden Nahkämpfer die beiden Magier der Gruppe abschirmen und man nahe des Eingangs kämpft.

Tür wird geöffnet, die Nahkämpfer gewinnen die Initiative. Beide stürmen ein Ziel an der linken Schlachtfeld Seite an. Daraufhin greifen die restlichen Gegner die Magier an und schlagen einen ohnmächtig und den anderen halbtot.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #4 am: 6.09.2015 | 08:38 »
Ein SC (weibl./Priester) redet Intime auf den SL/NSC ein und tut das auch noch äußerst wortgewand. Der NSC will das honorieren und der SL denkt sich wohl: Ha ... das werde ich jetzt mit ähnlich guten Worten tun!

SL: "Oh, werte Frau Priesterin ... ihr seid wahrlich gut mit der Zunge!"





Der SL war ganz bestimmt nicht ich. Ehrlich nicht. ::)

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #5 am: 6.09.2015 | 09:03 »
Vor laaaanger Zeit. Wir spielten Vampire the Maskerade.
Wir haben die Sabbat Vampire, die einen aus unserem Klüngel geschnappt hatten, bis in die Ludwigskirche in Saarbrücken verfolgt. Dort angekommen sahen wir unseren Gefährten allein direkt vor dem Altar an einem Kreuz hängend. Vorsichtig nähernd und auf alles achtend (Wahrnehmunsgwürfe) schaffte der Bruhja einen unglaublichen Wurf, der SL schon völlig gelangweilt:" mit einem unheimlichen Dusel findest du einen ultradünnen fast unsichtbaren Draht, über den du fast gestolpert wärst." Daraufhin der SC des Bruhja:" Ok, ich zieh dran."
Was waren wir geschockt. Der SL beschrieb dann mit einem dämonischen Grinsen, wie es durch die Sprengung unseren Kumpel und Teile von uns sowie der Kirche über halb Saarbrücken verteilt hat.
Das schlimmste an der Geschichte, der Bruhja hat mit einem weiteren unheimlichen Wurf fast alles gesokt und kam mit ein paar Blessuren davon. Der Spieler selber hatte einfach einen Kurzschluss und in der Situation garnicht mitgeschnitten, dass es sich um eine Sprengfalle hätte handeln können:).
SL: Dungeon World
Spieler: L5R
Liest: Dungeon World, Der Sprawl

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #6 am: 6.09.2015 | 09:09 »
Ein SC (weibl./Priester) redet Intime auf den SL/NSC ein und tut das auch noch äußerst wortgewand. Der NSC will das honorieren und der SL denkt sich wohl: Ha ... das werde ich jetzt mit ähnlich guten Worten tun!

SL: "Oh, werte Frau Priesterin ... ihr seid wahrlich gut mit der Zunge!"

Beim ersten durchlesen habe ich "intim" gelesen.  ~;D

The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #7 am: 6.09.2015 | 13:22 »
Wir hatten beim LARP mal den Fall, dass wir eine Gruppe Rebellen angreifen mussten. Wir haben die Lage ausgekundschaftet und die Rebellen hatten es sich vor einer Hütte bequem gemacht. Nach 10 Minuten Planung und Vorbereitung war klar, wir bauen eine geschlossene Linie aus Schilden mit Plänklern an den Flanken und noch einem kleinen Truoo, der die Rückzugsroute abschneiden sollte, falls Rebellen fliehen.
In perfekter formation stürmte unsere Einheit aus dem Wald bereit die Rebellen aufzureiben...
und die Rebellen zogen sich einfach in die Hütte zurück. Irgendwie war unsere brilliante Taktik in keinster Weise auf diesen offensichtlichen Fall vorbereitet und wir mussten uns auf einen blutigen Häuserkampf einlassen.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.659
  • Username: Kowalski
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #8 am: 6.09.2015 | 13:33 »
Wir hatten beim LARP mal den Fall, dass wir eine Gruppe Rebellen angreifen mussten. Wir haben die Lage ausgekundschaftet und die Rebellen hatten es sich vor einer Hütte bequem gemacht. Nach 10 Minuten Planung und Vorbereitung war klar, wir bauen eine geschlossene Linie aus Schilden mit Plänklern an den Flanken und noch einem kleinen Truoo, der die Rückzugsroute abschneiden sollte, falls Rebellen fliehen.
In perfekter formation stürmte unsere Einheit aus dem Wald bereit die Rebellen aufzureiben...
und die Rebellen zogen sich einfach in die Hütte zurück. Irgendwie war unsere brilliante Taktik in keinster Weise auf diesen offensichtlichen Fall vorbereitet und wir mussten uns auf einen blutigen Häuserkampf einlassen.

Haus anzünden? (Roten Krepp platzieren).
Taktisch seid Ihr also Nieten....
Bitcoin = Drown the poor

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #9 am: 6.09.2015 | 13:48 »
Haus anzünden? (Roten Krepp platzieren).
Taktisch seid Ihr also Nieten....

Es ging doch um Fails :D
Und ja, wir haben da mental schwer versagt.

Offline Irian

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 508
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #10 am: 6.09.2015 | 15:55 »
SL zu Spieler: Du weisst das wir im 1sten Stock sind?

Was ist das für ein Rollenspiel, wo für einen Barbaren ein Sprung aus 2-3m Höhe erwähnenswert gefährlich ist, aber Fallschaden durch einen Metallbrustpanzer vermindert wird? Nur so aus Neugier...
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Rentin

  • Experienced
  • ***
  • Heul doch!
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rentin
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #11 am: 6.09.2015 | 16:23 »
Während einer AD&D2nd Kampagne verstirbt ein Elfencharakter. Da nur druidische Magie zur Verfügung steht, wird eine Wiedergeburt* auf den Toten gewirkt.

*Dabei wird auf einer Tabelle gewürfelt, als welches Wesen der Charakter wiedergeboren wird. Ork, Zentaur, alles ist drin.

Der Tote wird als Halbelf wiedergeboren. Eigentlich nicht so schlecht.

Die 3 Echtzeit-Jahre andauernde Kampagne wird beendet, man erfreut sich am Königshaus von Cormyr und der Spieler des Halb(Elfen) fragt den Haus- und Hofmagier Vangerdahast ob dieser ihn wieder in einen Elfen verwandeln könne. Vangerdahast bejahte die Frage mit dem Zusatz, das nicht jeder Körper eine solche Verwandlung durchhalten könne.**

**Dabei wird ein Wurf auf Körperlichen Schock (o. ä.) geworfen.

Die Chance die Verwandlung zu überleben lag bei 96%.
nfc (;

--

Mein Space Gothic Charakter ruht sich in einem Hotelzimmer aus, da er die Nacht Wache gestanden hat. Er liegt in voller Montur, bewaffnet mit einem Elektroschockstab in dem Fernsehsessel als seine Kameraden aus dem Vergnügungspark zurückkommen und ihn mit Gummimessern traktieren, die Kunstblut verspritzen.
Ich springe auf und semmel dem Erstbesten meine E-Schockstab ins Gesicht, es wird gewürfelt und mein guter Freund und Söldnerkamerad stirbt an Gehirnschock...
Distilled from finest Nerdness - Since 1975

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.659
  • Username: Kowalski
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #12 am: 6.09.2015 | 16:45 »
Was ist das für ein Rollenspiel, wo für einen Barbaren ein Sprung aus 2-3m Höhe erwähnenswert gefährlich ist, aber Fallschaden durch einen Metallbrustpanzer vermindert wird? Nur so aus Neugier...

GURPS, der Barbar hätte sich ohne Brustpanzer, so wie er aufkam, ein paar Rippen brechen können.
Mit dem Brustpanzer absorbiert die Rüstung, wie bei einem Treffen mit einer Waffe, den gleichen Schaden. Ist das 100% realistisch, nein, aber wenn Rüstung bei einem Fall (Wuchtschaden) eine Schutzwirkung haben soll dann ist das eine mögliche und einfache Regelung.
Beim Fall auf den Kopf/Nacken, hätte es auch ganz aus sein können.
Der Brustpanzer absorbiert 5 Punkte Schaden, der Barbar würfelte 3 mal 3d6 (Glück, sonst nur einmal, und das gilt dann) und der niedrigste Wert war 7, blieben 2 HP Schaden übrig. Eine dicke Prellung, mehr nicht.

Springe einfach so aus dem 1sten Stock, OHNE dich herabzulassen. Was würde passieren?
Den Acrobatics Check hat er übrigends versemmelt. Das hätte die Fallhöhe um 2 Meter reduziert auf eine Höhe die man ohne Schaden fallen kann.

Was man bei GURPS selten sehen wird sind ÜBERMENSCHLICHE Feats. Also z.B. AD&D 1st Edition: Fall aus 10 Fuß, 1d6 Schaden. Fall aus 20 Fuß, 2d6 Schaden, etc., bei 100 Fuß Höhe oder mehr wird maximaler Schaden von 10d6 zugefügt. Ein Kämpfer der Stufe 10 mit 10d10 HP+Konstitutionsbonus kann, außer er hat schon Schaden genommen aus der Stratosphäre fallen und er wird nie seine gesamten HP verlieren.
« Letzte Änderung: 6.09.2015 | 16:47 von Kowalski »
Bitcoin = Drown the poor

Offline Irian

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 508
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #13 am: 6.09.2015 | 16:58 »
GURPS

Sollte keine Diskussion anstoßen, fand nur die Kombination von "so ein Fallschaden ist potentiell schlimm genug, dass der Spielleiter extra drauf hinweist" (selbst nach GURPS 3 wären das max. nur 4D-12) und "Harte Rüstung hilft" (sowas, hatte ich gar ned im Kopf, dass die mit 50% hilft. Tsts. Zu lange nicht gespielt) irgendwie schräg. Ich hätte das als Spielleiter nichtmal erwähnt (also es nicht als ernsthafte Gefahr erachtet - klar, er kann sich nen blauen Fleck holen o.ä. aber mehr ist typischerweise nicht zu erwarten). Und ja, ich spiele GURPS schon ne Weile, die HP Verhältnisse sind mir klar - Superfeats gibt's aber genug, gerade auf höheren Niveaus wäre der Akrobatik-Wurf zu erwarten gewesen als gelungen und dann springt man auch mal aus dem 2. Stock ohne Probleme.

(Bin übrigens als Kind öfters von Garagendächern gesprungen, was noch nicht ganz das gleiche ist, aber in die richtige Richtung geht. Hat auch nicht geschadet. Und ich hatte sicherlich keine Barbaren-Attribute (jetzt noch weniger *g*) ).
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Bad Horse

  • Faktengewitter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.396
  • Username: Leonie
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #14 am: 6.09.2015 | 17:17 »
Ich fände mehr Epic fails und weniger Debatten total schön.  :btt:
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.659
  • Username: Kowalski
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #15 am: 6.09.2015 | 17:33 »
Sollte keine Diskussion anstoßen, fand nur die Kombination von "so ein Fallschaden ist potentiell schlimm genug, dass der Spielleiter extra drauf hinweist" (selbst nach GURPS 3 wären das max. nur 4D-12) und "Harte Rüstung hilft" (sowas, hatte ich gar ned im Kopf, dass die mit 50% hilft. Tsts. Zu lange nicht gespielt) irgendwie schräg. Ich hätte das als Spielleiter nichtmal erwähnt (also es nicht als ernsthafte Gefahr erachtet - klar, er kann sich nen blauen Fleck holen o.ä. aber mehr ist typischerweise nicht zu erwarten). Und ja, ich spiele GURPS schon ne Weile, die HP Verhältnisse sind mir klar - Superfeats gibt's aber genug, gerade auf höheren Niveaus wäre der Akrobatik-Wurf zu erwarten gewesen als gelungen und dann springt man auch mal aus dem 2. Stock ohne Probleme.

(Bin übrigens als Kind öfters von Garagendächern gesprungen, was noch nicht ganz das gleiche ist, aber in die richtige Richtung geht. Hat auch nicht geschadet. Und ich hatte sicherlich keine Barbaren-Attribute (jetzt noch weniger *g*) ).

Kann auch 5 Meter gewesen sein (5d6-10). Signifikant genug damit man würfelt.
Bitcoin = Drown the poor

Offline Niilo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TurtleTower
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #16 am: 6.09.2015 | 17:37 »
DSA 4.1 mit einer außergewöhnlich stimmigen und witzigen Gruppe - ein Novadi-Rechtsgelehrter der sich für Flüchtlinge der schwarzen Lande eingesetzt hat (wie aktuell ;D), ein Goblin-Drachenjäger und ein Zwergenkrieger.

Es passte nicht zu der Chronik, dass ich den Spielern irgendwelche Artefakte zukommen lassen würde - es war eine sinistre, recht dunkle Stimmung, aber der Goblinspieler bettelte und bettelte und aus Scherz gab ich der Gruppe einen Dolch, der bei Vollmond in Sumpfgebieten Adligen zwei Schadenspunkte mehr zufügt.

Was die Fugen der Welt kippte - die Gruppe entfernte sich vom Metaplot indem Sie einen horasischen Adligen entführt (2,5 Stunden), ihn knapp 110 Meilen zum nächsten Sumpf fuhren (1 Stunde), zwei Wochen dort kampierten (1 Stunde) um Ihn dann bei Vollmond dem Dolch zu pieken.

Großartiger Abend, aber doch irgendwie ein kleiner Fail von der Gruppe und mir - Spaß gemacht hat es trotzdem :D
Systemwanderer

Offline pharyon

  • Dreigehörter Versteigerungsdämon
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.523
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #17 am: 6.09.2015 | 18:06 »
Mein zweiter SC, Salix Honorald, die Zwölfe haben ihn selig, führte als "Gelehrter" eine Expedition aus dem hohen Norden Aventuriens in südlichere Gefilde (so um 1008 BF, wenn meine Erinnerung mich nicht trügt).
Nachdem ein Trupp Schneeorks unsere Karawane umstellt hatte, begannen die Debatten über den "Wegzoll", wir wären uns auch fast einig geworden, hätten die Schneeorks nicht auf Namenloser-komm-raus unsere elfische Kampfmagierin als Kernbestandteil des Zolls bestanden. Aber Phex-sei-dank auch hier wurden der Häuptling des Orktrupps und Salix sich einig: In einem Kampf Mann gegen Ork sollte ausgefochten werden, ob die Magierin bei der Karawane bleiben könnte oder mit den Orks kommen musste. Der Häuptling wählte als Waffe seinen Orksäbel, Salix vertraute auf seine Fähigkeiten im tänzerischen Hruruzat, welches er damals, als er noch Meister Flotthand in den aventurischen Süden begleitete, beim alanfanisch-mohischen Gladiator Ut Knocko erlernte.
Es kam wie es kommen musste: unser gelehrter Herr Honorald gewann bald die Oberhand. Der Orkhäuptling war nur noch einen Tritt von boronisch-süßen Träumen entfernt als Meister Honorald in einem Anflug rondraischer Ehrenhaftigkeit ihm anbot, die Niederlage vorzeitig anzunehmen und dadurch dem Koma im Schnee zu entgehen. Der Orkhäuptling ... erschlug daraufhin fast Salix (gute Attacke, miese Parade), ein SC-Söldner mischte sich ein und ein Gefecht entbrannte. Letzten Endes wurden die Orks vertrieben, jedoch nicht ohne dass Salix zuvor dank eines schamanischen Befehls gelben Schnee als Mahl zu sich nahm.

Ach ja, Salix, ...  ::)

p^^
« Letzte Änderung: 6.09.2015 | 18:12 von pharyon »
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #18 am: 6.09.2015 | 20:18 »
DSA 1.x
(Muss mit dem Ausbau-Set wg. Telekinese gewesen sein...)

Hauptfigur mein Magier (200+ ASP, damals gab es ja noch ein ASP pro 49 Dukaten und meine ganze Gruppe hat alles Gold in mich gepumpt) und ein armer Ork.

Ich hab keine Ahnung mehr welches Abenteuer das war, aber wir wurden von Orks überfallen.
Wir schnappen ein paar lebendig, und ich greife mir einen per Telekinese.
Danach drehe ich in der Luft und  haue ihn permanent mit dem Kopf auf den Boden.

"So, und jetzt sagtst Du die Wahrheit! Na, was ist Bürschchen? Fängst Du endlich an zu reden?? Meine Geduld neigt sich dem Ende!! SPRICH ENDLICH!!!"

Tippt mir ein Mitspieler auf die Schulter:
"Ähhh... Teich? Du must ihm auch eine FRAGE STELLEN..."

Offline DondoSkwaaf

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 60
  • Username: DondoSkwaaf
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #19 am: 6.09.2015 | 20:34 »
Wir hatten in Savage Worlds öfters den Fall, dass sich Spieler in sicherem abstand zum "fiesen Gegner" fühlten. Doch dann kommt durch das SW-Initiative-System der Gegner zweimal hintereinander dran und sprintet gut: bam, ein Held weniger.
Einmal geschehen mit einem "Höllenschmied", der den SC dann einfach weggesmackt hat mit seinem Riesenhammer.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.100
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #20 am: 6.09.2015 | 22:40 »
Danke soweit schonmal für die unterhaltsamen Anekdoten!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.626
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #21 am: 6.09.2015 | 23:29 »
Wir infiltrieren die Festung des großen Bösewichts, es kommen mutierte Eliteschocktruppen, wir verstecken uns, indem wir uns via Levitation unter die Decke kleben. Es wurde erwähnt, dass diese etwa 5m hoch ist. Dann sind sie unter uns, wir rechnen jeden Moment mit unserer Entdeckung, der Kampfmagier der Gruppe beschließt einen Feuerball zu werfen. Er investiert noch richtig was, damit der Feuerball es so richtig in sich hat, auch damit der Radius richtig schön groß wird, auf 10 Meter glaube ich.
Bums. Halbe Gruppe ausser Gefecht.
Der Begriff Flächenschaden kann offenbar sehr irreführend sein.

Derselbe Spieler, spielt bei Mass Effect einen Kroganer. Wir sind auf einer eher unwichtigen Nebenquest unterwegs, sollen eigentlich ein Waffenlager von verfeindeten Söldnern vernichten, haben aber beschlossen, es zu plündern und zu verkaufen, statt nur alles hoch zu jagen. Beim Knacken der Tür passiert aber ein Fehler, und ein Kampfmech wird hochgefahren, der uns ganz schön in Schwierigkeiten bringt. So ein großer, wie die aus Teil 2, die so schön explodieren wenn man ihnen in den Kopf schießt. Einer kann ihm seine Schilde wegschießen, dann ist der Kroganer dran. Er zückt den Raketenwerfer, visiert den Kopf an und Feuert. Er feuert mitten in ein Waffenlager voller Sprengstoff, Munition und Flammenwerfernapalm eine Explosivwaffe. Auf den Kopf eines Roboters, der bei einem Treffer eine Kernschmelze erleidet. Der SL fragt noch, ob er das wirklich machen will. OT Beratung sind in der Runde gängig, keiner der Spieler protestiert, der Kroganer feuert, trifft, es gibt eine Kettenreaktion. Waffenlager weg, Gruppe weg, halbe Raumstation weg, totale Zerstörung.

Wieder derselbe Spieler, wir spielen Corporation, stellen ein paar fiese Comorosagenten in ihrem Safehouse, einem Appartement in einem Wohnblock. Die Lage ist etwas brenzlig, weil wir schon beim Eindringen in eine Sprengfalle gelaufen sind und daher die Schilde schon weg sind. Ein pseudoarabische Bartträger der Comoros kommt hinzu und schleudert eine gewaltige Bombe nach dem Charakter des Spielers, einem Experten für schwere Waffen. Eigentlich will er ihn mittels Telekinese mitsamt der Bombe aus dem Fenster werfen, aber der Spielercharakter kann sich am Fensterrahmen festhalten und fällt mitsamt der Bombe wieder ins Innere. Er wird gefragt: Was machst du mit der Bombe? Er so: zurückwerfen (etwa 4m weit, so einmal durchs Wohnzimmer). Einen Moment später explodiert sie und äschert den halben Wohnblock (und den Großteil der Gruppe) ein.

Danach hatte der Spieler erstmal Flächenschadenverbot für mehrere Jahre.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #22 am: 6.09.2015 | 23:39 »
Zum Thema Flächenschaden:

Gerade erst erlebt - Aventurien schwarze Lande.

Wir erstürmen eine Dämonen-Arche und suchen irgendwann einen Alchemisten.
irgendwann finden wir die Tür und der SL liest uns schön vor welche Alchemika, brennbare Flüssigkeiten und sogar explosive Stoffe hinter der Tür und dem Alchemisten sichtbar sind.

Spieler 1: "Ok, ich hau mal nen Feuerball auf den Typen"
Spieler 2 und 3 (ich) schauen uns an: "DEEEECKUNG!!!!!"

Den Rest könnt ihr euch denken. ;)

Offline Bad Horse

  • Faktengewitter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.396
  • Username: Leonie
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #23 am: 7.09.2015 | 00:06 »
Hah, sowas hatten wir auch mal: Brennendes Alchimistenlabor. Magier ist halbwegs feuerresistent und rennt rein, um noch Sachen zu retten. Ich beschreibe etliche Glasphiolen, die in einem Schrank stehen. Wohlgemerkt, der Magier kannte den Alchemisten und wusste, dass der auf Explosionen stand.

Magier: "Ich nehm einen Sack und werf die ganzen Dinger da schnell rein!"
Ich: "Klirr... BUUUMMM!"

...die Feuerresistenz hat ihn gerettet, aber die Phiolen hätten sie vielleicht auch noch anderweitig brauchen können,
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Erzähl uns Deine Epic fails im Rollenspiel!!!
« Antwort #24 am: 7.09.2015 | 00:14 »
Und zum Kaboom noch einen:

Nochmals Aventurien, nochmals schwarze Lande.
Auf der Flucht gelangen wir in eine Art Dungeon.

Dort haust eine gigantische Spinne (Dämon?) und schnappt sich Spieler 1.
Der ist völlig eingewickelt und irgendwann macht sich die Spinne heran und will ihren Frühstücks-Happen-Pappen

Spieler 1: "OK, in dem Moment an der mich anknabbern will, hau ich einen Feuerball auf mich selber. Auf was anderes kann ich ja eh nicht zielen...."

BÄÄÄMMMMMM.....

Spieler 1 hat es tatsächlich überlebt, aber die Spinne dürfte nie so schnell ihe Frühstück fallen gelassen haben und seine versengten Körperteile anderswo gekühlt haben.