Autor Thema: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))  (Gelesen 1334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Deltacow

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 575
  • Username: mezzimuh
Spielerin wünscht sich Paranoia.
Weil: Sie hat schon so viel "davon gehört".
Regeln besitze ich nicht (mehr); verkauft, nie gelesen.

Wunsch will erfüllt werden.
Ohne Regelwerk neuerlich anzukaufen.
Machbar?

Gibt es Alternativ-Regeln?
Oder gibt es gar Alternativen die Paranoia-inspiriert sind und demgemäß "eh wie Paranoia" sind?

Gibt es sowas wie "typische Paranoia-Abenteuer"? Einfach um eine Vorstellung zu bekommen was Paranoia _so einzigartig_ macht? Oder wird diese Exotik über die Regeln vermittelt?

Danke schonmal,
lG

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #1 am: 23.11.2015 | 11:56 »
Was ist denn "Paranoia" für deine Mitspielerin?
Doch sicher nicht das System.
An Paranoia ist doch das Setting das interessante.
Als System würde da auch Schnick-Schnack-Schnuck-nächster-Klon funktionieren.

Das Setting selbst wird in der Wikipedia eigentlich ganz gut beschrieben. Das Regelwerk selbst gibt es für ~10$ auch bei DriveThru.
« Letzte Änderung: 23.11.2015 | 12:03 von Wawoozle »
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Deltacow

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 575
  • Username: mezzimuh
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #2 am: 23.11.2015 | 16:48 »
Ja aber wo is' denn nun das Alleinstellungsmerkmal das es verpflichtend macht Paranoia zu kaufen? Klone oder irgendwelche KI-driven-Komplexe kann ich doch in jeder SciFi irgendwie unterbringen? Ist dieses "Klon"-Sterben an irgendeine besondere Regel gebunden die das Spielerlebnis beeinflusst?

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.939
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #3 am: 23.11.2015 | 16:57 »
Haben Sie die benötigte Sicherheitseinstufung für diese Informationen, Bürger?
Bevor Sie antworten denken Sie daran, dass FREUND COMPUTER nur Ihr Bestes im Sinn hat und auf Ihre Hilfe gegen Kommies, Verräter und Mutanten (Und Kommiemutanten, Verrätermutanten, Kommiverräter und Verräterkommiemutanten angewiesen ist).
Denn diese haben Pläne, die gegen FREUND COMPUTER und damit auch gegen Sie gerichtet sind, Bürger!
Aber da sich FREUND COMPUTER um Sie kümmert, Bürger, haben die Wissenschafter des Bereichs Forschung und Entwicklung bereits ein paar Prototypen für den Feldtest im Kampf gegen Kommiemutantenverräter bereitgestellt, die Sie nun testen werden.
Sie werden sie doch testen, oder? Ihr FREUND COMPUTER bitten Sie darum und damit ist es zu Ihrem eigenen Wohl, nicht wahr?
...
...
Sie wollen sich nicht dem Willen des FREUND COMPUTER beugen? Dann sind Sie ein Verräter. Bitte begeben Sie sich in die Selbstmordzellen. Nichtbeachtung wird mit dem Tode bestraft.
Einen schönen Tageszyklus noch, Bürger!
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Deltacow

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 575
  • Username: mezzimuh
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #4 am: 23.11.2015 | 19:18 »
Danke. Jetzt bin ich einen, nichtssagenden, Spoilertext reicher. Möglicherweise präzisiere ich auch meine Fragestellung nicht genug, in der Hinsicht bin ich ein bisschen Legastheniker :(

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #5 am: 23.11.2015 | 20:03 »
Das besondere an Paranoia ist die spezielle Kombination und Präsentation eines bis ins absolut lächerlicher übertriebenen Überwachungsstaates, der voller Widersprüche steckt. Quasi ein Kreuzung aus Brave New World und 1984 im Stil der Looney Tunes.

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #6 am: 24.11.2015 | 15:12 »
Das "Paranoia-Feeling" rüberbringen kann man m. E. auch ohne ein spezifisches Regelsystem. Die wichtigste Regel des Settings ist ohnehin, dass der Spielleiter jederzeit die Regeln nach Bedarf biegen darf. Hauptsache, es wird weder langweilig noch allzu ernst. Wenn man so will, reicht wirklich Münzen werfen oder schlicht und ergreifend reiner SL-Entscheid, wie schon weiter oben geschrieben. Ganz nett als Inspiration sind allerdings einige der Abenteuer(-ideen) aus den originalen Veröffentlichungen. Ich habe kürzlich auf einer Con Paranoia mit Neulingen geleitet, und wir haben die Regeln nicht wirklich benötigt, um einige Stunden recht kurzweilig zu verbringen.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #7 am: 24.11.2015 | 17:56 »
Ja das System selbst ist total Banane, solange man Spielleiterwillkür, einfache Mechaniken und praktisch nicht vorraussehbare Ergebnisse hat kann man dafür eigentlich alles hernehmen. Die Charaktererschaffung liefert einem halt die wichtigen Eckpunkte wie zb. zu welcher Servicegruppe man gehört, welcher Geheimgesellschaft man angehört oder welche Mutantenkräfte man hat, mit den Informationen bewaffnet kann man das aber eigentlich auch problemlos freeformen.
Ergo man kauft das Paranoia Regelwerk nicht wegen der Regeln, sondern wegen des Settings und der absurden Tabellen.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #8 am: 8.12.2015 | 10:52 »
Ich hatte ein Paranoia-ähnliches Abenteuer in unserem SF-System geleitet vor 2 Jahren.

"SF-Games" war ein abgespecktes DSA1 mit starkem ScienceFiction-Anteil.

Das Abenteuer war eine Mischung aus "Die Insel" und klassischem Paranoia.

Vorspiel:
Eine große Schlacht mit Panzern und dergleichen. Die Charaktere treffen irgendwann auf Leichen von Klonen ihrer selbst.

Szenenwechsel:
Alle sitzen in roten Overalls in der Kantine. Die Mitbewohner scheinen sich in ihr Schicksal ergeben zu haben. Aber die SCs haben noch einen rest an Individualität und Neugier.
Farben: Rot, weiß, schwarz, sowie ein oranger Flur über den mitunter Arbeiter in orangenen Overalls flanieren.
Man hatte eine starke Abneigung sich "der nächsten Farbe im Regenbogen zu nähern" und bei der übernächsten war es fast unmöglich.
Bis man einen passenden Overall anhatte.
Sehr skurill. Hing mit psychischen Sicherheitsprogrammierungen zusammen.

Verlauf:
Die Spieler "kämpften sich jetzt hoch". Erst ein paar Arbeiter cachen und so in den Besitz des nächsten Overalls und ein paar Werkzeugen als behelfsmäßigen Waffen zu kommen. Weiter zu Gelb. Dem dortigen Servie die gelben Overalls abnehmen und an leichte Waffen gelangen.
Uswusf bis man zu guter letzt vor nem "Ultramarine Officer" mit Lasergewehr steht.

Nebenlinie und eigentliches Gimmick:
Sie Charaktere finden das Klonlabor und dort ihre Originale. Was zu interessanten Gedankengängen bei den Spielern führte. Der einen hat seinen Originalcharakter einfach im Alkoven gelassen... witzig...


EDIT: Benötigt wird ein relativ einfaches System wie DSA 1 oder ein System, dass einem nicht zu viel Vorgaben macht wie zB Splittermond
EDIT2: Das Vorspiel lohnt sich nur, wenn Altcharaktere gespielt werden.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #9 am: 8.01.2016 | 14:45 »
Hallo zusammen,

da im Regelbuch, letzte deutsche Fassung Verlag 13 Mann, auch jede Menge Hintergrund mitgeliefert wird würde ich ein Regelwerk empfehlen.
Auch wenn genügend Paranoia Spieler die Meinung vertreten das man bei Paranoia die Regeln brechen und ignorieren soll kann man nach den neuen Regeln tatsächlich vernünftig spielen.
Eine Vorstellung davon worum es geht bekommt man meiner Ansicht nach unter http://www.tanelorn.net/index.php/topic,93003.msg1947358.html#msg1947358 .

Eine Idee davon wie man Paranoia spielen kann vermittelt mein Abenteuer "Knall im Sektor ALL", siehe Anhang. Bei Bedarf kann ich noch anderes Paranoia Material hier einstellen.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Paranoia (XP, whatever) - Alternativ((en)(regeln))
« Antwort #10 am: 9.01.2016 | 12:17 »
Hallo zusammen,

wenn man ein anderes System verwenden will so sollte man darauf achten das die Spieler gegen Gummipunkte den Wurf anderer Spieler beeinflussen können. Denn die Möglichkeit die Handlungen anderer Troubelshooter zu beeinflussen, ist wenigstens aus meiner Sicht, ein Kernpunkt des Systems.

Gruß Jochen