Umfrage

Wie hat dir das "Splittermond-Grundregelwerk" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
15 (26.8%)
gut (4 Sterne)
15 (26.8%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
15 (26.8%)
geht grad so (2 Sterne)
8 (14.3%)
schlecht (1 Stern)
3 (5.4%)

Stimmen insgesamt: 54

Autor Thema: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Splittermond-Grundregelwerk abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Splittermond-Grundregelwerk

Klappentext:
Als einer der drei Monde über Lorakis barst, blickten die Menschen, Alben, Zwerge, Gnome und Vargen furchtsam gen Himmel, um das unheimliche Schauspiel zu betrachten. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass unter dem Splittermond eine neue Ära anbrechen sollte, die sie von den Ketten ihrer Drachlingsherrscher befreien und die Völker von Lorakis in ein neues Zeitalter führen sollte. Heute, tausend Jahre nach dem Kataklysmus, beherrschen die einstigen Dienervölker den gesamten Kontinent. Mächtige Reiche sind entstanden, prachtvolle Städte wurden errichtet, Geschichte wurde geschrieben. Aber noch immer ruhen in Lorakis unzählige Geheimnisse. Noch immer warten in den Kristallchroniken Iorias zahlreiche Orakelsprüche auf ihre Erfüllung. Und neue Gefahren ziehen auf, lauern in der unerforschten Wildnis, den finsteren Ruinen der alten Reiche, mitten im Trubel der Großstädte. Es braucht tapfere Männer und Frauen, die sich dieser Geheimnisse annehmen, wagemutige Abenteurer, die sich den Gefahren in den Weg stellen – und so vielleicht zu Reichtum, Macht oder Ruhm gelangen. Willkommen bei Splittermond!

 In diesem Regelwerk finden Sie alles, was Sie benötigen, um spannende Abenteuer auf Lorakis zu erleben: alle Regeln für das Spiel und die Erschaffung von Abenteurern, sowie eine Übersicht über die Welt, die zum sofortigen Losspielen einlädt. Sammeln Sie einfach einige Freunde um sich – und los geht’s!
« Letzte Änderung: 22.03.2016 | 13:25 von Thallion »

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.269
  • Username: Luxferre
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 14.01.2016 | 11:34 »
Wie hat dir das Abenteuer "Splittermond-Grundregelwerk" gefallen? hihi  >;D



Ich war des Öfteren hin und her gerissen. Mehrfach. Teilweise am gleichen Tag.
Zwischen "wie geil, bitte" und "ach, wat'n schiet" war alles dabei.

Ich würde schon lange Splittermond spielen/leiten, wenn dieses Kampfsystem nicht wäre.
Wenn ich also einen Punkt Abzug gäbe, wäre ich noch immer bei 4****. Aber da das für mich dann doch ein Ausfallkriterium wurde, wird es nur 3*** geben.

Etwas ausführlicher werde ich mal heute Nachmittag schreiben.
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 14.01.2016 | 11:42 »
Wie hat dir das Abenteuer "Splittermond-Grundregelwerk" gefallen? hihi  >;D
Korrigiert  ;D

Geht mir auch wie dir, das Ticksystem aus der Hölle macht mir das ansonsten großartige System echt madig.

Offline Lich

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Username: Lich
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 14.01.2016 | 12:35 »
Das Regelsystem ist toll, der Komplexitätsgrad genau richtig.

Jedoch gibt es zwei Dinge, die ich weniger gut finde:

- das Kampfsystem / Ticksystem ist mit mehreren Monstern kaum spielbar,
zudem muss man ein zusätzliches Koordinatensystem verwalten ( Gegnerposition, Gegnernummer, Initiativeposition) (Gegner Zombie 12 steht neben Gegner Barbar 18 und greifen PC an; leicht kann man die Standposition mit der Reihenfolge vertauschen).
Auch wenn die Idee des Ticksystems eigentlich sehr gut ist.

- die Meisterschwelle für Fertigkeiten führt dazu, dass Fertigkeiten immer zunächst auf mindestens 6 gesteigert werden,
um den Meistergrad zu erreichen. Daher sind auf einfache Weise Powerbuilds machbar.

« Letzte Änderung: 14.01.2016 | 12:39 von Lich »

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.269
  • Username: Luxferre
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 14.01.2016 | 12:40 »
Einen großen Becher Tee und drei Kalkulationen später ... würde ich doch gern noch einen fetten Pluspunkt wegen der Kommunikation und Community vergeben.
Also 4****
 :d

Kannst Du das ändern, Thallion? Bitte  >;D
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 14.01.2016 | 12:43 »
Toll finde ich übrigens die Reiseregeln und das der Proben-Mechanismuss überall gleich gilt, egal ob im Kampf oder nicht.

Negativ finde ich die Schwemme an Meisterschaften, die oft wenig vereinheitlicht sind und eine große Menge Sonderregeln mitbringen.

Ganz schlimm finde ich die Aktive Abwehr. Da hat man wunderschön zunächst ein System ohne aktive Parade eingeführt, nur um es hintenrum wieder rückgängig zu machen.

Ich vergebe 3 Punkte.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 14.01.2016 | 12:46 »
Kannst Du das ändern, Thallion? Bitte  >;D
Ich bin kein Moderator. Müsstest du aber eigentlich selber können. Habe den Haken "Änderungen erlaubt" aktiviert gehabt.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.269
  • Username: Luxferre
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #7 am: 14.01.2016 | 12:50 »
Kann ich leider nicht :(
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.302
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #8 am: 14.01.2016 | 13:22 »
Ich bin kein Moderator. Müsstest du aber eigentlich selber können. Habe den Haken "Änderungen erlaubt" aktiviert gehabt.
Auch Mods können die Stimmen nicht ändern. Aber ich kann den Haken setzen, den du vielleicht doch nicht gesetzt hast. @Lux: Du solltest jetzt deine Stimme ändern können.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #9 am: 14.01.2016 | 13:31 »
Toll finde ich übrigens die Reiseregeln und das der Proben-Mechanismuss überall gleich gilt, egal ob im Kampf oder nicht.

Negativ finde ich die Schwemme an Meisterschaften, die oft wenig vereinheitlicht sind und eine große Menge Sonderregeln mitbringen.

Ganz schlimm finde ich die Aktive Abwehr. Da hat man wunderschön zunächst ein System ohne aktive Parade eingeführt, nur um es hintenrum wieder rückgängig zu machen.

Ich vergebe 3 Punkte.

Kann ich etwa so unterschreiben - die Reiseregeln hatte ich neulich im Test und war sehr zufrieden. Die vielen Meisterschaften überschaue ich nach wie vor nicht und finde gerade das Ansagen-müssen von Kampfmanövern einen Stolperstein. Die Aktive Abwehr finde ich nicht mehr ganz so störend, es wäre aber schöner, wenn die wirklich optional wäre - was leider nicht der Fall ist.

Das Ticksystem ist mit mehreren Gegnern zwar extrem anstrengend für den SL - gegen einzelne, große Gegner finde ich es aber ganz wunderbar (auch das habe ich neulich ausgiebig getestet).

Insgesamt würde ich dann doch 4 Punkte vergeben - es ist nicht genau das, was ich will, aber es macht doch fast alles auf seine Art sehr, sehr gut!
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.269
  • Username: Luxferre
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #10 am: 14.01.2016 | 14:55 »
Auch Mods können die Stimmen nicht ändern. Aber ich kann den Haken setzen, den du vielleicht doch nicht gesetzt hast. @Lux: Du solltest jetzt deine Stimme ändern können.

Danke, Karsten  :d
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 15.763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #11 am: 19.01.2016 | 19:31 »
Das GRW gefällt mir grafisch ganz gut, wenngleich es auch kein Überflieger ist. Die Regeln bzw. Optionen für die Charaktererschaffung finde ich super, die Magieregeln mit den unterschiedlichen Fokusarten einfach nur unnötig verwirrend und kompliziert. Ferner ist das Ticksystem eine echte Spaßbremse  und das Pantheon ist einfach viel zu überladen. Im Endeffekt vergebe ich: 3 Sterne.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #12 am: 19.01.2016 | 20:24 »
Ich muss zunächst mal sagen, dass Splittermond eigentlich einen Tacken zu komplex ist für meine persönlichen Vorlieben. Aber zumindest ist es noch so, dass ich es spielen und Spaß damit haben kann. Nach inzwischen über 200 Stunden Spielpraxis komme ich ganz gut damit zurecht.

Und alles andere an Splittermond finde ich klasse. Allein schon der Spieltest - zeigt mir mal ein System mit dieser Komplexität, das so wenige Bugs hat. Die Beschreibungen sind meist sehr viel eindeutiger, als man zunächst denkt. Die Charaktererschaffung mit dem kombinierten Paket- und Kaufsystem ist genau mein Ding und lässt beliebig detaillierte Figuren bauen. Alle Aktionen benutzen (zumindest im Routinefall) die gleichen Regelmechanismen. Das Kampfsystem läuft am Spieltisch erstaunlich rund, wenn die Spieler erst mal die Regeln geblickt haben und "ihre Handgriffe" selbst machen können. Fertigkeiten, Meisterschaften und verschiedene Regeln für Standardsituationen (z.B. soziale Konflikte) geben auch den Nicht-Kämpfern was zu tun. Und das Magiesystem ist schon mal ganz nett, wobei ich da noch auf Ergänzungen hoffe.

Also - auch wenn ich in den Nachkommastellen sicher auch was zu Nörgeln finden würde, rechtfertigt das für mich nicht, keine 5 Punkte zu vergeben.
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Dragon Heist

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #13 am: 19.01.2016 | 20:32 »
zeigt mir mal ein System mit dieser Komplexität, das so wenige Bugs hat.

Ja, sage ich auch immer - "handwerklich" wirklich top  :d
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.313
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #14 am: 22.01.2016 | 11:17 »
Auf der Plusseite, eine tolle Welt, ein gut aufgebautes Buch, handwerklich recht ordentlich gemachte Regeln und ein nettes und engagiertes Entwicklerteam.

Auf der Negativseite, Schwerpunkt auf die langweiligen Fäntelalterteile des Settings (wird langsam besser), mir viel zu detailliert, recht schwerfälliges Regel- und vor allem Kampfsystem. Und eines der langweiligsten System um einen magischen Supporter zu spielen.

Also, eigentlich guter Durchschnitt, da "wir" ja nett bewerten wollen also vier Punkte.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline rillenmanni

  • DSA-Nerd unter Hotzes Artenschutz
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.224
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #15 am: 22.01.2016 | 12:56 »
Aber das Setting hat doch nichts mit dem GRW zu tun, oder?
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #16 am: 22.01.2016 | 12:58 »
Aber das Setting hat doch nichts mit dem GRW zu tun, oder?

Naja, eine Kurzbeschreibung der Welt ist da ja schon auch drin (auf 10 Seiten oder so).
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Dragon Heist

Offline rillenmanni

  • DSA-Nerd unter Hotzes Artenschutz
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.224
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #17 am: 22.01.2016 | 13:18 »
Hm, stimmt.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #18 am: 22.01.2016 | 13:33 »
Fünf Punkte von mir.
-- Gerechtes und gebalancedes Generierungssystem
-- Endlich mal ein INI-System, dass mir Spaß macht und das nicht in 90% der Fälle durch "Erst ihr, dann die" abegekürzt werden könnte.
-- Balancing große geschrieben.
-- Individuelle Generierung
-- Wenig No-Brainer und Exploits. Ich hab's wirklich versucht und keinen gefunden.
-- Genug Blingbling, das jeder was schönes findet, ohne alles auf eine Karte setzen zu müssen, aber nicht so viel, dass man eierlegende Wollmilchsäue oder Super-PGs generieren könnte.
-- Magischer Support funktioniert.
-- Verskillen fast nicht möglich, dadurch viele sehr verschiedene Konzepte möglich.
-- Große Welt
-- "Wie kommen wir dorthin" gut gelöst
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #19 am: 20.07.2016 | 15:57 »
http://www.teilzeithelden.de/2015/05/30/splittermond-die-regeln-komplexer-preis-leistungssieger/

Zitat
Fazit

Ein durchdachtes Regelwerk, eine spannende Fantasy-Spielwelt, eine clevere Verkaufsstrategie – Der Uhrwerk-Verlag hat alles richtig gemacht! Eigentlich kann ich Nicos persönlichem Fazit wirklich ohne Einschränkungen zustimmen: An Splittermond kommt derzeit niemand vorbei, der sich auch nur halbwegs für Fantasy-Rollenspiele interessiert und keine Angst vor komplexen Regelwerken hat!

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Splittermond-Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #20 am: 28.07.2016 | 08:11 »
http://neueabenteuer.com/splittermond-regelwerk/

Zitat
Fazit
 Bei einem Grundregelwerk stellt sich ja immer die Frage ob man das System welches darin beschrieben ist vernünftig spielen kann und diese Frage kann man definitiv mit ja beantworten. Durch die lange Testphase ist bis auf ein paar Kleinigkeiten rundes System entstanden, welches sicherlich seine Anhänger und auch weitere Bände finden wird. Ziemlich schade ist, dass es kein Abenteuer enthält, aber zum Glück kann man welche einfach auf der Splittermondseite downloaden. Dort findet sich übrigens auch der Schnellstarter für die Unentschlossenen, die einmal selbst die Regeln lesen wollen.
 Bei Splittermond speziell stellt sich wohl noch die Frage ob das System gegen DSA bestehen kann. Das lässt sich allerdings nicht mal eben beantworten, denn DSA hat ja nun 30 Jahre Vorsprung und damit viel mehr Material. Das System ist aber trotz einiger ähnlicher Konzepte, dass man schon merkt womit die Autoren viel Zeit verbracht haben vor Splittermond, unterschiedlich genug um ein wirklich eigenes System zu sein und so auf jeden Fall auch von DSA Spielern ausprobiert werden sollte.