Autor Thema: Legend of the Elements [pbtA]  (Gelesen 1712 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Legend of the Elements [pbtA]
« am: 1.02.2016 | 20:40 »
Weiß da jemand mehr drüber?
"Avatar: the last airbender meets ApocEngine", das klingt schon ziemlich cool (und ziemlich passend).

Und: Warum gab es dazu bisher kein Thema?

Hier noch die Homepage: http://www.logbook-project.com/p/avatar-world_23.html
Für Blogbeiträge muss die Blogsuche benutzt werden (Suchworte "Avatar World" oder "Legend of the Elements").


Und gerade noch auf einen für den 21.02. angesetzten Livestream gestoßen.
« Letzte Änderung: 1.02.2016 | 20:47 von Contains a Baran Do Sage »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 762
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #1 am: 2.02.2016 | 07:10 »
Was genau willst du denn zu LotE wissen? Ich habe es gebacked und auch eine Early-Access-Variante. An sich ist es Avatar als PbtA-Spiel mit Elementbändigern, wobei es noch eine Reihe mehr an Rollen gibt, etwa der Spiritshaper, der Wesen beschwören kann.
Zusäztlich zu den 11 Playbooks gibt es noch Subplaybooks (etwa der Artist oder der Bloodshaper oder der Doctor), die eher wie Compendium-Klassen sind.
Das Spiel hat noch ein paar andere Mechanismen, etwa Chi. Chi funktioniert wie XP und wird auch so erhalten, also, wenn eine sechs oder weniger gewürfelt wird, aber auch, wenn man seinen Charakter richtig rollenspielt und seine Schwächen/Überzeugungen ausspielt. Man kann Chi eben für Advancements ausgeben, aber auch ein einzelnes Chi dem MC geben um ein Ergebnis von 6 oder weniger auf ein 7-9 oder eine 7-9 auf eine 10+ zu bringen.

Getestet habe ich es noch nicht, dazu habe ich gerade einfach nicht die Zeit, aber bald sind Semesterferien.^^

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #2 am: 2.02.2016 | 10:32 »
... wie sieht das Setting genau aus?
... wird es außerhalb des KS irgedwo Printversionen geben?
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 762
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #3 am: 2.02.2016 | 17:07 »
Wie bei fast allen PbtA-Spielen gibt es kein direktes Setting, sondern das machen Spielleiter und Spieler zusammen. Dazu gibt es im Regelwerk eine Anleitung, auch zur Kreierung von Plots, Gegnern und so weiter. Es gibt eine Reihe von Medien und Spielen, die als Inspiration genutzt wurden und an denen man sich orientieren kann, da aber eben Avatar und Legend of Korra als direkte Vorbilder gedient haben ist das meines Erachtens auch der Fokus.
Ich habe nur für die PDF-Version gebacked und daher auch nicht verfolgt, wie es später aussieht, vermutlich wird es dann irgendwann auch für Nicht-Backer die Möglichkeit geben an eine Print-Version zu kommen.

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #4 am: 2.02.2016 | 19:05 »
Ich hab gerade mal im Beta-Rulebook geblättert...
Keine Settingbeschreibung mit Städten, Flüßen, Landschaften (hätte mich auch echt gewundert), dafür halt grobe Rahmenbedingungen wie:

"Legend of the Elements emulates supernatural martial arts action. " (Legends of the Elements v1.8 Rulebook [LotE], S. 5)
"The assumed setting for the game is a fictional world with a pan-Asian culture, but there is no reason this must be the case at your table." (LoTE, S.5)
"[...] inspirations for this game are...  Avatar: The Last Airbender and The Legend of Korra[,] the Codex Alera novel series by Jim Butcher, wuxia films and stories, anime, and the Four Great Classical Novels of Chinese literature." (LoTE, S.5)

Dazu halt noch die Playbooks, welche klar in Richtung "Avatar: The Last Airbender" und "The Legend of Korra" gehen:

"The Airshaper, as flighty as the wind they wield.
The Aristocrat, a master of conversation and subtlety.
The Earthshaper, a dependable person who controls stone.
The Fireshaper, a volatile and passionate controller of flame.
The Hunter, a quiet stalker either exploiting nature or balancing it.
The Monk, a calm soul in tune with the world.
The Peasant, a hard worker just trying to carve out their place.
The Scholar, a genius inventor or brilliant bookworm.
The Spiritshaper, a shaman who deals with the Great Unknown.
The Warrior, a soldier of skill or renown.
The Watershaper, flowing and adaptable." (LoTE, S.10) [Hervorhebungen wurden übernommen]

Die Sektion "The First Session and the One-Shot" hat einen eigenen Unterpunkt "Setting Creation" wo eine recht Dungeon World typische Weltgenerierung vollzogen wird.

>Werbefläche zu vermieten<

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #5 am: 3.02.2016 | 10:32 »
Danke soweit mal.

Was das Setting angeht muss ich meine Frage spezifizieren:
Wie entsteht das, wie wird das gespielt? (In Urban Shadows gibt es ja z.B. City Moves; Dungeon World kenne ich nicht.)
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #6 am: 4.02.2016 | 03:04 »
Kein Problem, nur fragenden Menschen kann geholfen werden ;)

Prinzipiell unterscheidet sich die Generierung des Settings sich nicht wirklich von anderen PbtA Spielen.

In Monsterhearts legen wir Schule, Klassenkameraden und peinliche Beziehungen untereinander fest. Ich frage den Vampir, wie er sich ernäht und die Werwölfin ob sie eine einzelne Grausamsamkeit der Natur ist, oder ob sie Samstagsnachts zusammen mit ihren Brüdern durch die Wälder streift. Außerdem frage ich warum der Jäger unsterblich in den Vampir verknallt ist und wie er diese Beziehung vor seiner Vampirjägerfamilie geheim hält! Ich trete in einen Dialog mit den Charakteren meiner Spielern und lerne sie kennen. Während ich sie kennenlerne, lerne ich auch die Welt kennen. Außerdem erfahre ich wer die angesagtesten Klamotten in der Schule trägt!

In Dungeon World frage ich den Waldläuferdurch welche Landschaften er reist, die Diebin welche Gifte unter Verbrechern mit Stil verbreitet sind. Ich frage den elfischen Magier, warum der Wald im Norden kein Ort der Macht ist und was er deshalb zu tun gedenkt. Nachdem ich weiß was es mit den Ort der Macht auf sich hat, frage ich den Barden, warum man sich über diesen Wald in Adelskreisen eine komplett andere Geschichte erzählt. Auch frage ich unsere Kriegerin, was es mit ihrer Sichel auf sich hat und erfahre dabei, dass ihr Großvater den TOD dazu gebracht hat sie ihm zu geben. Ich blicke rüber zur Klerikerin und frage sie, wenn der TOD seine Sichel verloren hat, was passiert mit den ganzen verstorbenen? Ich trete in einen Dialog mit den Charakteren meiner Spielern und lerne sie kennen. Während ich sie kennenlerne, lerne ich auch die Welt kennen und bekomme auch gleich Anhaltspunkte für das erste Abenteuer!


Ähnliches gilt auch für Urban Shadows, The Warren, Uncharted Worlds, Epyllion und für etlich andere Spiele dieser Familie auch. So auch für Legends of the Elements.

Legends of the Elements geht dabei vorbildlich vor und gibt dem MC eine Handvoll Fragen zur Hand, die er einem bestimmten Playbook stellen kann um diesen Dialog ins Rollen zu bekommen. So frage ich den "Fireshaper" welche Fehler er in seinen Leben bisher gemacht hat und wie es um seine Selbstkontrolle bestellt ist. Ich frage die "Warrior" welche Einstellung zur Gewalt sie hat und was sie so sehr liebt, dass sie es um jeden Preis bewahren will! Nach diesen anfänglichen Fragen kann ich wieder etwas rauszoomen und Frage sie "Shaper" (so ich welche in der Runde habe) wie es sich anfühlt einem Element seinen Willen aufzuzwingen. Daraufhin sehe ich wie die Earthshaper zustimmend nickt und wie der Watershaper mich entsetzt ansieht. Ich frage den Watershaper warum er so geschockt ist und erfahre, dass er dem Wasser nichts befielt, sondern mit dem Wasser im Einklang ist und mit dem Fluß schwimmt. Wasser findet immer seinen Weg, doch das Flußbett ist nicht in Stein gemeißelt, sondern flexibel.
Ich frage natürlich auch die Earthshaper, wie sie ihre Verbindung zur Erde sieht. Ich erfahre, dass Erde träge ist und man einen eisernen Willen besitzen muss, damit man sich der Sturheit der Erde entgegenstellen kann. Doch sie sagt mir auch, dass nach diesem anfänglichen Duell des Willens sich Erde gar nicht so unähnlich anfühlt, wie der Watershaper es erzählt hat. Ich könnte jeden fragen, warum in Yinglou das "shapen" von Feuer mit Verbannung bestraft wird. Vielleicht frage ich sie auf alle und höre mir verschiedene Varianten an.
Das Kapitel mit der Setting Creation schlägt dann vor einen Zentralen Landschaftsort zu erstellen und jedem einen Haufen Fragen dazu zu stellen. In Form eines Beispielszenarios "The Red Mountain" nennt er dann wiederum Bespielfrage für jedes Playbook. So wird der Airshaper gefragt, warum er nicht einfach zur Spitze fliegen kann, oder warum es dem Fireshaper zuvor verboten war, den Berg zu erklimmen.


Soviel zur Generierung des Settings ;)
Das Spiel dann am laufen zu halten hat man als MC ja seine Agenda, Prinzipien und Moves. Wo Urban Shadows seine Stürme hat, da hat Legends of the Elements Plots.

Ein Plot besteht aus einen Konzept, einem Plot-Track und Bedrohungen(Threats). Das Konzept ist leicht erklärt, es soll einfach die groe Idee zusammenfassen. Als Beispiel wird "The Haunted Village" angeben. Es ist ein Dorf, welches von Geistern heimgesucht wird. Plottracks hab ich gerade überflogen und beschloßen, dass gleich mal intensiver zu lesen. Im Grunde sind Plottracks eine Reihe von Events, welche getriggert werden, wenn der MC Chi-Punkte investiert. Diese bekommt wer, wenn seine Spieler Chi einsetzen, wobei ich jetzt gerade nicht einschätzen kann, wie viel da einem um die Ohren fliegt. Als Beispiel gibt es:
"The Haunted Village’s Plot Track"
[1] Ein Shamane wird von Geistern entführt
[1] Jemand versucht einen hastigen Rettungsversuch
[1] Der besessene Schamane kehrt zurück und überbringt die Forderungen der Geister

Die letzte Komponente bilden dann die Bedrohungen, welche schlicht Charaktere oder Hindernisse sind, auf die die Spieler treffen können. Es gibt vier Gruppen, welche wiederum jeweils 4 Instinkte haben und eine handvoll Moves. Beispiel aus den Haunted Village:

Besessener Schamane: Silberzunge - Adler (Instinct: to observe and report)

Zitat
Silver Tongues
Silver Tongues aren’t imminently dangerous to most characters’ health, but are cunning and manipulative, taking what the players have for themselves.
MC Moves for Silver Tongues:
~ Make a costly offer.
~ Escape cleanly.
~ Distract their attention.


Grundsätzlich kann man das ganze noch mit Custom Moves abrunden und hat dann seinen Plot fertig. Der Rest des Spiel läuft wie bei allen anderen PbtA Spielen auch. Frage deine Spieler und baue auf ihren Antworten auf!
>Werbefläche zu vermieten<

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #7 am: 4.02.2016 | 08:51 »
Herzlichen Dank. Jetzt kann ich mir recht gut vorstellen, wie das Spiel die Vorlage umsetzt.
... und nun bleibt erstmal zu warten bis das Spiel raus kommt.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Legend of the Elements [pbtA]
« Antwort #8 am: 29.09.2016 | 14:34 »
Das PDF ist raus. PoD auf OBS soll bald kommen.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan