Autor Thema: Fading Suns bei Ulisses  (Gelesen 18112 mal)

Faladur und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mr.Misfit

  • Experienced
  • ***
  • I am only an Idea. Bullets can´t kill ideas.
  • Beiträge: 305
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mr.Misfit
    • Reflektionen im Dunkel
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #50 am: 2.11.2016 | 18:03 »
Obwohl ich glücklich darüber bin, Fading Suns mal wieder in den News zu sehen, bin ich noch skeptisch, was da aus dem Holz geschlagen wird, das sie anschleppen.
Geht das nur mir so, oder ist Ulisses gerade kraken-artig dabei, sich alles möglich in seiner Umgebung an unter die Nägel zu reißen? Sehen wir hier der großen deutschen Rollenspielblase von 2016/17 entgegen?
"Wahrheit ist ein dreischneidiges Schwert. Ihre Seite. Meine Seite. Und die Wahrheit."

"Und wenn die Sanduhren der Zeitweiligkeit zum stehen kommen, die Geräusche des täglichen Lebens verklungen sind, wenn alles um dich herum still ist, wie in der Ewigkeit, dann fragt die Ewigkeit dich und jedes dieser Millionen und Abermillionen Lebewesen nur das eine: Lebtest du in Hoffnungslosigkeit oder nicht?" - Sören Kjerkegaard, Die Krankheit zum Tode

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #51 am: 2.11.2016 | 19:51 »
Das nennt sich Imperial Overstretch und hat ja schon ganz andere Firmen in den Abgrund gerissen... denken wir an Paizo oder FFG. Wollten groß werden und sind dann unter ihrer eigenen Last kollabiert.  :Ironie:
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #52 am: 2.11.2016 | 19:52 »
Obwohl ich glücklich darüber bin, Fading Suns mal wieder in den News zu sehen, bin ich noch skeptisch, was da aus dem Holz geschlagen wird, das sie anschleppen.
Geht das nur mir so, oder ist Ulisses gerade kraken-artig dabei, sich alles möglich in seiner Umgebung an unter die Nägel zu reißen? Sehen wir hier der großen deutschen Rollenspielblase von 2016/17 entgegen?

Seh ich (bisher) eigentlich nicht so.
Einerseits wird zwar viel angeboten/zugekauft, anderseits machen sie ja die "spezielleren" Sachen über Crowdfunding.
Einmal um zu sehen, ob davon überhaupt deutsche Versionen gekauft würden, andererseits den Markt überhaupt besser auszuloten.
Und wenn sie jetzt schon Leute in den USA haben, warum sollen die sich nicht auch um weitere Produkt-Linien (TORG/FS) kümmern?

Natürlich hauen die beiden großen RSP-Verlage (Ulisses & Uhrwerk) inzwischen echt einen Haufen Holz jeden Monat raus, aber solange der Markt dafür da ist, habe ich keine Bauchschmerzen.
(Pegasus sehe ich nicht als RSP Verlag, auch wenn die mit 7te See neben SR und Chulhu dann auch einen großen Produktausstoß haben werden.)
Für solche Sachen wie Eis&Feuer, Beyond the wall etc.. ist bei mir jedenfalls auch immer noch Platz wenn es mich interessiert.
"I Am Zombie" juckt mich z.b. gar nicht, genauso Equinox.
Früher konnte teilweise den Produktaustoß sämtlicher Jahreserscheinungen auf deutsch kaufen, heute selektiere da schon mehr.
Summa Summarum: Noch sehe ich da keine Gefahr.
Eher mehr Auswahl und auch mehr "Nischenprodukte" (RQ6 z.b., nein das ist nicht böse gemeint. :))

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #53 am: 2.11.2016 | 20:42 »
Meine Hoffnung: Eine richtig schöne neue Edition, die zu Spielen man Lust hat.
Meine Befürchtung: Ein Aufguss kalten Kaffees.
Faktenlage: Es kann nur besser werden als die Revised Edition von New-FASA.
« Letzte Änderung: 2.11.2016 | 20:44 von Der Narr »
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.354
  • Username: tartex
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #54 am: 3.11.2016 | 11:46 »
Das nennt sich Imperial Overstretch und hat ja schon ganz andere Firmen in den Abgrund gerissen... denken wir an Paizo oder FFG. Wollten groß werden und sind dann unter ihrer eigenen Last kollabiert.  :Ironie:

Ja, wenn sie dann in den Videospielmarkt einsteigen, so wie es Paizo versucht hat...
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #55 am: 3.11.2016 | 11:55 »
FFG is kollabiert?  wtf?
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #56 am: 3.11.2016 | 11:56 »
FFG is kollabiert?  wtf?

Wie groß genau brauchst du den Ironie-Smilie?
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Online Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #57 am: 3.11.2016 | 16:30 »
Ich finde das eine spannende Nachricht.

Ich mochte das VPS-System eigentlich, wobei ich auch die verworfenen Ansätze zur 3. Edition ganz spannend fand.

Die Frage wird sein, welche Möglichkeiten hat Ulysses an einem neuen Regelsystem zu arbeiten.

Ich fand das Lifepath-System ja ziemlich klasse.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.951
  • Username: Nebula
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #58 am: 26.11.2016 | 19:19 »
und gibts schon nähere Pläne? Wann startet der Kickstarter  ~;D

Offline Sagittarius

  • Experienced
  • ***
  • Papa Bär
  • Beiträge: 403
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sagittarius
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #59 am: 2.02.2017 | 22:35 »
Gibt es zu diesem Thema Neuigkeiten? Auf der Verlagsseite ist nichts aktuelles zu finden...

Offline Evil Knivel

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 585
  • Username: Evil Knivel
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #60 am: 3.02.2017 | 09:04 »
Eine erwähnenswerte Neuigkeit ist, dass Ulisses Fading Suns für das aktuelle Bundle of Holding zur Verfügung gestellt hat.

https://bundleofholding.com/presents/FadingSuns

Ich zitiere:

Recently German gaming company Ulisses Spiele acquired the Fading Suns RPG publishing rights. The company has big plans -- starting with this new bundle featuring the complete Fading Suns rules (2012) and the essential supplements from all the editions. This bargain-priced collection gives you everything you need for a complete campaign of drama and intrigue across the Known Worlds.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #61 am: 3.02.2017 | 12:47 »
Oh Mann - da hab ich so ein Schweinegeld für die PDFs bezahlt, und jetzt das...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.538
  • Username: viral
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #62 am: 12.04.2017 | 12:12 »
gibt es eigentlich irgendwelche Neuigkeiten? Ich hab es ja jetzt endlich mal geschafft meine Spieler für einen Oneshot zu begeistern. Das Setting fanden sie ziemlich gut. Die Spielmechanik konnte aber nicht überzeugen. Jetzt hab ich mal die D20 Version angeschaut ... die ist ja mal eher bäh ...

Weiß jemand was von einer sinnvollen Konversion?
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Meine Rollenspielprodukte:
https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/15995/HazZzardeur-Press

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #63 am: 12.04.2017 | 12:30 »
Vor 2018 wird es keine Neuigkeiten geben (http://www.ulisses-spiele.de/forum/viewtopic.php?f=92&t=10316).

Ich weiß, dass es Leute gab, die Fading Suns mit Fate gespielt haben und das Fating Suns nannten. Eine gute Grundlage für eine Konversion bietet m.E. Stars Without Number, eine fertige Konversion kenne ich aber nicht.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

alexandro

  • Gast
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #64 am: 12.04.2017 | 12:35 »
Ich hatte überlegt Cypher zu nehmen, bin aber mit dem System noch nicht so warm geworden. Schaue daher erstmal, wie sich die offizielle Version entwickelt.

Deep_Impact

  • Gast
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #65 am: 9.06.2017 | 10:24 »
Was macht das System denn so aus? Hintergrund, Mechanik? Das ist irgendwie so an mir vorbeigegangen.
« Letzte Änderung: 9.06.2017 | 10:27 von Deep_Impact »

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #66 am: 9.06.2017 | 11:11 »
Die Mechanik ist relativ crunchy. Es gibt viele Attribute, Skills, du musst die Qualität bei Proben errechnen und zusätzlich gibt es auch Schwierigkeiten und Erleichterungen (von -10 bis +10)... Also die Regeln sind nicht der Grund, FS spielen zu wollen, aber die Regeln sind mit dem Hintergrund verwoben (Zauberei etc.), so dass Konvertierungen immer ein wenig anstrengend sind (z.B. allein die Entscheidung, wie man die übernatürlichen Fähigkeiten in einem anderen Regelwerk nutzen möchte, damit es nicht z.B. einfach D&D in Space ist).

Das Setting liefert sehr viele Planeten und Systeme, die verschiedenen Fraktionen angehören: den Adligen, der Kirche, den Gilden usw. Nur die Eliten haben Zugang zu moderner Technologie (inkl. Scifi-Technologie), der Großteil der Bevölkerung (auf den Planeten) lebt mittelalterlich oder viktorianisch... Also kann es sein, dass du mit der Kutsche bis zum Raumhafen fährst ;). Der Aufhänger ist ja, dass die Sonnen "sterben" (kühler werden) und die Kirche massiven Einfluss hat und vor allem hinsichtlich Technologie restriktiv ist, außerdem gibt es Bedrohungen von Außen (Außerirdische).

Hauptsächlich geht es dann auch um Intrigen und Drama unter der gesellschaftlichen Elite bzw. zwischen den Fraktionen. Das hört sich vielleicht ein bisschen mehr nach Soap Opera an als es ist...

Die Autoren vergleichen das Spiel gerne mit mittelalterlichen Passionsspielen, aber es gibt keine ausgeklügelten Erzählspiel-Mechanismen, das auch ins Spiel zu holen.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Deep_Impact

  • Gast
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #67 am: 9.06.2017 | 11:22 »
Und wo stehen die Helden in der Regel? Anhänger der Kirchen, die mit modernen Technologie durch das Mittelalter wandern? Revoluzzer gegen die Unterdrückung?
Und weiß der gemeine Bauer, dass es Hoch-Technologie gibt oder ist gemäß des 3. Clarkesche Gesetzes?

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.504
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #68 am: 9.06.2017 | 11:30 »
Helden spielen in der Regel Vertreter der 3 "Eliten" Kirche, Adel und Gilden. Das kann man kunterbunt mischen oder auch nur aus einer Fraktion machen.
Meine Gruppe bestand aus einem Adeligen der Hobby Archäologe war und seinem Gefolge.
Das eine Laserpistole Technik und keine Zauberei ist, ist dem Bauern normalerweise bekannt.

alexandro

  • Gast
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #69 am: 9.06.2017 | 22:37 »
Das einfache Volk weiß von Hochtechnologie - allerdings haben sie auch eingetrichtert bekommen, dass deren Benutzung einen korrumpierenden Einfluss hat (bei ungebildeten "Technik verleitet zur Sünde", bei etwas gebildeteren "Technik macht unselbstständig"). Der Adel, die Kirchen und die Gilden werden in dieser Propaganda als quasi-Übermenschen dargestellt, welche über die Willensstärke verfügen, der Korruption durch die Technik zu widerstehen.

Was das System angeht: so richtig gut war es bisher in keiner Edition. Es gab aber ein paar nette Ideen, wie die Victory Points, den ab einer bestimmten Schadensmenge ausgelösten Schilden und dem sehr guten Techlevel- und Cyberwaresystem.

Was ich mir für das Grundsystem der neue Edition wünschen würde:
-ein einzelner Würfel zur Abwicklung (kein Poolsystem): ob jetzt W20 oder ein anderer (oder Würfelstufen als Kompetenz, wie bei Savage Worlds) ist mir egal
-ein einzelner Wurf, um Erfolg/Misserfolg und Qualität zu ermitteln (keine separaten Schadenswürfe)
-gepaarte Attribute, wie in den vorherigen Editionen (Steigerungskosten abhängig von der Summe der Attribute)
-keine Fertigkeitsränge - stattdessen etwas, was wie eine Mischung aus den Proficiencies aus D&D 5e (fester Bonus nach Stufe, auf alles in dem du "proficient" bist) und den Rängen in L5R (Stufe berechnet sich nach ausgegebenen XP) funktioniert

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #70 am: 17.02.2018 | 21:22 »
Neuer Eintrag im Dev Diary

http://www.ulisses-us.com/fading-suns-designer-diary-february-2018/

Zitat
In this edition of our designer diaries, we ask the immortal question once asked by my favorite rock band: “Who are you?”


Characters
You can’t have a roleplaying game without roles to play. Characters in Fading Suns are members of a highly religious, far-future feudal society where science has been subsumed into a monopolistic guild structure.

People in the 51st century society of the Known Worlds are defined largely by their social class — noble, priest, merchant, yeoman (and serf). Additionally, they are sorted by their particular sociopolitical faction — house, sect, guild. Finally, they’re judged by their calling — their profession, whether it be duelist, spy, trader, friar, or even a secret psychic.

Class. Faction. Calling. (You might recognize a familiar pattern here: Fading Suns likes trinities.)

Not only do these facets describe characters in rules mechanics terms, they’re also the way that society views them. How does the character fit into the right scheme of heaven and earth? Known Worlders judge people first by their place — their social class — before considering them as individuals.

Yes, there’s that word: class. It’s kind of infamous in roleplaying games, both loved and hated. While we are adopting the concept of “character class” for Fading Suns 4th edition, it works very broadly, in both its standard usage outside of games — denoting a person’s standing in society — and its rules mechanics sense, as a category that defines a character’s access to certain traits and abilities.

Fading Suns has four classes: noble, priest, merchant, and yeoman.

These are very open-ended, allowing for all sorts of variations. One noble character might be an upright, disciplined commander while another is an outright cad and unrepentant sybarite. Class illustrates the privileges, duties, and burdens of the three main power blocs in the Known Worlds (and a loose category of those who just don’t fit into those molds).

Each class is divided into factions — the adjectives that modify the nouns of the characters’ classes. What type of noble are you? From what house/sect/guild do you hail? Are you a scion of House Decados or a novitiate of the Eskatonic Order? Do you have the backing of the Reeves guild or are you aligned with the Hazat?

Characters are more than the class and faction they were born into or raised among. Their reputations are chiefly earned through their callings. Think of it as the character’s verb — calling is what they do.

Many callings are tied to class. It’s very rare for anyone but a priest to be an Inquisitor, and the vast majority of star pilots are merchants. Some callings are favored by certain factions: most merchant star pilots are from the Charioteers guild. The core book will present a wide array of callings for noble, priests, merchants, and a number of “open” callings available to all characters.

Advancement
Fading Suns 4th edition introduces a method of character advancement/improvement somewhat different than the one used in previous editions. And so here we come to the next controversial word: level.

Before you brandish your jumpgate cross and yell “Back! Back, foul thing!”, let’s explain our reasoning.

Previous editions of Fading Suns used a “point-buy” system, whereby players collected experience points and spent them to raise trait ratings or add new abilities to their characters. There was some math involved in figuring out what the costs were. The big advantage of point-buy systems when they first appeared on the gaming scene was their flexibility. Characters weren’t shoved into pre-made boxes and forced to stay there. They could potentially grow in any direction.

Perhaps the main disadvantage of a point-buy system is the time-consuming calculations players need to make to improve their characters piece by piece. There’s a lot of bookkeeping, from properly tallying the experience points awarded at the end of each game session by the Gamemaster, to the multiplication tables used to determine the cost of raising a trait rank.

Meanwhile, between editions of Fading Suns, level-based systems were improving, adding many of the choices that point-buy systems were once developed to provide. The cost calculations were now done behind the scenes, by the designers, allowing players to choose from lists of goodies each time their characters advanced with no worries about how they were going to pay for them.

Level-based advancement systems are today more familiar to a wider audience, and they are more easily used by both novice and advanced gamers. They also provide the Gamemaster with a simple way to mark the relative power of characters and creatures. It’s easier to gauge the raw ability of a 3rd-level character than a 35-point character. While the latter number is bigger, it tells the Gamemaster nothing about where all those points were allocated.

A modern level-based system, thanks to all the game design advances made over the years, provides a wide variety of choices while giving players of all styles (from the casual to tactically minded) a good, fun gaming experience.

So how exactly will it work for Fading Suns 4th edition?

A character’s worldly experience is rated in levels, which are based in class: a 3rd-level noble, a 6th-level merchant, an 8th-level priest, etc.

Different benefits become available at different levels, from increased victory-point vault capacity (see January’s diary), skill and characteristic enhancements, increased Vitality, and special abilities related to class (we’ll talk about these in a future diary).

At each level, a character chooses a calling. The vast majority of people stick with a single calling for their entire careers, but players have the freedom to swap out their character’s calling each time they rise in level. (With the Gamemaster’s permission, of course.) A 1st-level priest whose calling is as a Confessor might change it to Inquisitor when he reaches 5th level. A 1st-level noble might begin as a Duelist but switch to Courtier at level 3. As with class, the callings provide access to special abilities.

There is, of course, so much more to say, but this is already 1000 words. See you next time!

— Bill Bridges, Product Line Manager
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.304
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #71 am: 17.02.2018 | 22:07 »
Yeah, die Bombe ist auf Big Purple auch schon hochgegangen.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.951
  • Username: Nebula
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #72 am: 14.01.2019 | 07:18 »
Gibt's da mittlerweile genauere Informationen? Ist ja doch schon 2019, da sollte bald was kommen?

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.951
  • Username: Nebula
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #73 am: 14.01.2019 | 07:20 »
Ok gibt ja ein paar Einträge dort.

https://www.ulisses-us.com/games/fading-suns/

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: Fading Suns bei Ulisses
« Antwort #74 am: 14.01.2019 | 07:45 »
Als großer FS Fan und jemand der eine vollständige Sammlung des FS Materials hat, bin ich wirklich sehr skeptisch was die Neuauflage angeht.
Ich will gar nicht schwarzmalen, aber der bisherige Informationsfluss, das neue Warhammer und die Neuauflage von L5R (das zweite Spiel das wir früher bis zum Exzess gespielt haben und von dem ich auch eine vollständige Sammlung von 1., 2. und teilweise 3. Edition habe) hinterlassen bisher einen faden Beigeschmack bei mir.
Bin aber trotzdem vorsichtig gespannt wie es hier weitergeht.
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World