Autor Thema: Runequest6 und Glorantha Ankündigung  (Gelesen 6176 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreJarosch

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Username: AndreJarosch
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #50 am: 3.01.2017 | 13:00 »
Das neue Chaosium RuneQuest kommt 2017 (aller Wahrscheinlichkeit nach als Kickstarter) und wird aus 4 Büchern bestehen:
- Regelbuch
- Spielleiterbuch (ergänzend zum Regelbuch, mit MEHR Hintergründen und Regeln)
- Kreaturenbuch
- Kampagnenbuch

Das soll alles auf einen Schwung veröffentlicht werden, also müssen auch erst alle 4 Bücher fertiggestellt werden.

Das wird ziemlich gut werden!
Es stehen die richtigen Leute hinter dem Projekt, um RuneQuest und Glorantha perfekt miteinander zu verschmelzen.
Ich bin da SEHR zuversichtlich.

Und in der Zwischenzeit (oder wenn man andere Fantasy als Glorantha spielen möchte) spielt man RuneQuest 6 / Mythras. :-)

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #51 am: 4.01.2017 | 17:27 »
Danke für die Info. Hoffen wir, dass du Recht hast und das klappt (und nicht erst 2020). Auf welcher RQ-Version sollte das dann nochmal basieren?

Wahrscheinlich würdet ihr das dann auch übersetzen wollen, oder?
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Ubiquity)
Bereitet vor: Pulp-Kampagne (tbd)

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #52 am: 4.01.2017 | 17:55 »
Danke für die Info. Hoffen wir, dass du Recht hast und das klappt (und nicht erst 2020). Auf welcher RQ-Version sollte das dann nochmal basieren?


Im Prinzip auf RuneQuest 2 (der Version, die kürzlich als Reprint gekickstartet wurde), wohl mit einigen Elementen aus RQ3, einem stark überarbeiteten Magiesystem, einem (generationenübergreifenden!) Lifepath-System zur Erschaffung und einem "Runen-Gesinnungssystem", das wohl von Pendragon beeinflusst ist.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline AndreJarosch

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Username: AndreJarosch
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #53 am: 5.01.2017 | 14:07 »
Danke für die Info. Hoffen wir, dass du Recht hast und das klappt (und nicht erst 2020). Auf welcher RQ-Version sollte das dann nochmal basieren?

Wahrscheinlich würdet ihr das dann auch übersetzen wollen, oder?

Ich hoffe doch sehr, dass es das neue RuneQuest mittelfristig auch auf deutsch geben wird.

Wir sind der festen Überzeugung, dass unsere regelintensive von Glorantha losgelöste RuneQuest/Mythras Reihe problemlos parallel mit der neuen regelärmeren mit Gliorantha verschmolzenen Edition von RuneQuest parallel existieren wird und diese sich hervorragend ergänzen werden.

Derzeit ist aber angedacht einen größeren deutscher Verlag zu finden der die deutsche Edition machen möchte.
Die RuneQuest-Gesellschaft e.V. würde diese neue Edition unterstützen mit Con-Support etc.

Wenn die deutscher Verlage sich die Gelegenheit Chaosiums RuneQuest auf deutsch zu bringen entgehen lassen ist die RuneQuest-Gesellschaft e.V. bereit auch für diese Edition als Herausgeber zur Verfügung zu stehen.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #54 am: 5.01.2017 | 14:26 »
Derzeit ist aber angedacht einen größeren deutscher Verlag zu finden der die deutsche Edition machen möchte.

Naja, einige Verlagsmitarbeiter diverser Verlage lesen hier fröhlich mit... ;)

Ansonsten könnte Pegasus Interesse haben.
Seit dem Midgard da nicht mehr verlegt wird, haben die ja kein echtes Fantasy System mehr.
Da sie Shadowrun und Cthulhu machen, sind sie an P&P Rsp interessiert.
und Cthulhu arbeitet ja mit dem RQ Regelsystem.
Wäre also meine erste Anlaufstelle... ;)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #55 am: 6.01.2017 | 16:27 »

Ansonsten könnte Pegasus Interesse haben.
Seit dem Midgard da nicht mehr verlegt wird, haben die ja kein echtes Fantasy System mehr.
Da sie Shadowrun und Cthulhu machen, sind sie an P&P Rsp interessiert.
und Cthulhu arbeitet ja mit dem RQ Regelsystem.
Wäre also meine erste Anlaufstelle... ;)

Naja, Pegasus hat ja gerade 7te See eingekauft ...
Aber es stimmt schon, dass sie erst einmal der logischste Ansprechpartner für Chaosium wären. Andererseits habe ich bei Pegasus immer ein bisschen das Gefühl, dass sie mit Cthulhu und Shadowrun eine sehr klar auf das jeweilige System und Setting fixierte und kompetente Gruppe von Herausgebern und Autoren am Start haben, aber irgendwie als Verlag selbst nicht so richtig hinter den Rollenspielen stehen ... was sich aber ehrlich gesagt auch nur aus der Website speist, auf der Cthulhu ja sehr stiefmütterlich behandelt wird.

Bei den Großen gäbe es jedenfalls wenig andere Kandidaten, schätze ich. Ulisses ist Fantasymäßig mit Pathfinder und DSA sicher gut bedient und hat ja sonst auch noch einiges in Arbeit (Heroes & Dragons, Infinity, Fading Suns, Torg ...). Bei Uhrwerk kann ich mir nicht vorstellen, dass sie noch eine zweite große Fantasywelt neben Lorakis/Splittermond stellen möchten. Von Prometheus möchte ich nicht reden. Die kleinen Newcomer System Matters wären natürlich auch spannend in der Beziehung, aber auch die haben ja schon sehr viel geplant in nächster Zeit ... und Truant hat ja ein Comeback gemacht, ist aber wahrscheinlich auch zu beschäftigt.

Am logischsten wäre es wohl, wenn Pegasus sich einfach das Team der RQ-Gesellschaft ins Boot holt. Persönlich würde ich allerdings am liebsten entweder Uhrwerk sehen (weil ich bei denen am meisten Vertrauen in die Qualität habe) oder System Matters (weil die bei mir so viele Sympathiepunkte gesammelt haben). Was mich eher abschrecken würde, wäre Ulisses (weil aus irgendeinem Grund alle jüngeren Werke aus deren Haus, in die ich hineingeschaut haben egal ob Original oder übersetzt, sprachlich unter aller Kanone sind).
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline AndreJarosch

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Username: AndreJarosch
Re: Runequest6 und Glorantha Ankündigung
« Antwort #56 am: 10.01.2017 | 11:47 »
Ein Statusbericht zum neuen RQ von Chaosium Inc.:

http://www.chaosium.com/blog/designing-the-new-runequest-part-12