Tanelorn.net

Autor Thema: Fate im Eskapodcast  (Gelesen 749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.348
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Rollenspiel Almanach
Fate im Eskapodcast
« am: 18.12.2016 | 09:50 »
« Letzte Änderung: 18.12.2016 | 09:57 von rollsomedice »
Malmsturm Chefkoch: Kannste fragen bringt aber nix. ;-)
www.Rollenspiel-Almanach.de www.Malmsturm.de
Fate Deutschland

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.050
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #1 am: 18.12.2016 | 11:05 »
Fate steht in Folge 71 des Eskapodcast im Mittelpunkt.
http://www.eskapodcast.de/2016/12/18/folge-71-fate-das-wunderkind-des-rollenspiels/

Es hat viel Spaß gemacht, die Folge anzuhören!  :d

Ich finde Fate aber etwas irreführend präsentiert. Für mich ist Fate keineswegs das Spiel am narrativen Ende irgendeiner Skala, sondern ein waschechter Hybrid aus Elementen, die eine dramatsiche Geschichte fördern, und klassischen, simulationistischen und taktischen Regelelementen, die sogar einiges an Crunch vertragen, wenn man das gerne so möchte. Den Reiz von Fate macht für mich die gelungene Verzahnung aus beidem aus.

Offline Galotta

  • Experienced
  • ***
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #2 am: 18.12.2016 | 16:17 »
Ich war beim lesen und spielen sehr überrascht wie viel "einiges an Crunch" FATE tatsächlich mitbringt.
Das bewerben als "narratives Spiel" passt nur bedingt. Es ist ein tolles System - es fördert das Narrativ -
aber es cruncht eben auch gewaltig. Und das muss man auch mögen, um FATE zu mögen.
RA4f Spieler - und für RA4f wurde Savage Worlds erfunden.
https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Offline Hell van Sing

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hell van Sing
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #3 am: 19.12.2016 | 02:00 »
Für mich ist Fate keineswegs das Spiel am narrativen Ende irgendeiner Skala, sondern ein waschechter Hybrid aus Elementen, die eine dramatsiche Geschichte fördern, und klassischen, simulationistischen und taktischen Regelelementen, die sogar einiges an Crunch vertragen, wenn man das gerne so möchte. Den Reiz von Fate macht für mich die gelungene Verzahnung aus beidem aus.

Dem schließe ich mich an, abgesehen davon dass der Podcast über lange Strecken so klingt als wäre er mit 1,5-facher Geschwindigkeit abgespielt (oder ich bin gerade einfach nur zu müde) kommt es stellenweise so herüber als gäbe es in Fate NUR die Aspekte zur Charakterdefinition - und wenn eine der Fragen unter dem Cast schon lautet ob es dann denn noch eine SL bräuchte wenn es eigentlich nur ein Erzählspiel sei ist der Sinn des ganzen, die Begeisterung für Fate in allen Ehren, doch etwas verfehlt. Fate ist ein Rollenspiel mit starkem Fokus auf Story und Charakter, aber immernoch ein Rollen- und kein reines Erzählspiel.
"Too much background creates an anchor of expectations while just a Little creates wings of promise." (S. John Ross; The Risus Companion, S.16)

Offline Blechpirat

  • Zahnreißer (kein Wunderheiler!)
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 7.727
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #4 am: 19.12.2016 | 10:05 »
Dem schließe ich mich an, abgesehen davon dass der Podcast über lange Strecken so klingt als wäre er mit 1,5-facher Geschwindigkeit abgespielt (oder ich bin gerade einfach nur zu müde) kommt es stellenweise so herüber als gäbe es in Fate NUR die Aspekte zur Charakterdefinition - und wenn eine der Fragen unter dem Cast schon lautet ob es dann denn noch eine SL bräuchte wenn es eigentlich nur ein Erzählspiel sei ist der Sinn des ganzen, die Begeisterung für Fate in allen Ehren, doch etwas verfehlt. Fate ist ein Rollenspiel mit starkem Fokus auf Story und Charakter, aber immernoch ein Rollen- und kein reines Erzählspiel.

Also, ich habe mit selbstvergessener Begeisterung zugehört und jetzt Muskelkater vom entsetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Inhaltlich hat Azzu (wie immer) schon alles gesagt. Aber gerade Carsten hätte nun WIRKLICH seit Jahren Gelegenheit gehabt, Fate zu spielen, bei einem zertifizierten Großmeister (also mir). Hat er immer abgelehnt und sich lieber seinen sonderbaren Mainstreamsystemen zugewandt. Und jetzt sowas. Püh!

 :Ironie:

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 2.809
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #5 am: 19.12.2016 | 18:14 »
Hey, ihr müsst die Perspektive sehen. Wenn die Leute schon aus Richtung vor allem rollenspielarchäologisch interessanter Systeme kommen, muss Fate schon ein bisschen narrativer aussehen. ;)

Und hey, meine Signatur wurde zitiert. Ich bin also rundum glücklich. ;)
Jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 540
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #6 am: 20.12.2016 | 09:29 »
Hey, ihr müsst die Perspektive sehen. Wenn die Leute schon aus Richtung vor allem rollenspielarchäologisch interessanter Systeme kommen, muss Fate schon ein bisschen narrativer aussehen. ;)

So sehe ich das auch und kann den Leuten auch nicht böse sein.
 ;D

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.348
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Rollenspiel Almanach
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #7 am: 20.12.2016 | 11:14 »
Vor allem wird sehr viel Zeit in der Einleitung darauf verwandt unter welchen Gesichtspunkten Sie die Bücher besprechen...
Malmsturm Chefkoch: Kannste fragen bringt aber nix. ;-)
www.Rollenspiel-Almanach.de www.Malmsturm.de
Fate Deutschland

Offline POWAQQATSI

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 7
  • Username: POWAQQATSI
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #8 am: 30.12.2016 | 02:12 »
@Blechpirat, ha! Von wegen - wenn nicht die Harry Dresden Fate-Runden nicht schon immer Jahre im Voraus ausgebucht wären... ;)

Aber sehr gerne - bekomme ich mal Cthulhu FATE?  :)

Offline Blechpirat

  • Zahnreißer (kein Wunderheiler!)
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 7.727
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Fate im Eskapodcast
« Antwort #9 am: 2.01.2017 | 21:09 »
@Blechpirat, ha! Von wegen - wenn nicht die Harry Dresden Fate-Runden nicht schon immer Jahre im Voraus ausgebucht wären... ;)

Aber sehr gerne - bekomme ich mal Cthulhu FATE?  :)
Tja, willkommen im Tanelorn, lieber Carsten. Als Mitleser musst ihr dazu wissen, dass POWAQQATSI bei seinem Post direkt neben mir saß :) Und natürlich (der gute ist ja sehr clever) weiß er von der Diskussion um die Frage, ob Fate HORROR kann. Ich gehöre zu der Fraktion, die "eher nicht" sagt, aber ich bin auch mit anderen Systemen nicht gut in Horror. Jetzt haben wir uns auf Dresden Files geeinigt, das ist ihm Horror genug.

Aber mein evil Masterplan ist aufgegangen, ihn so ins Tanelorn zu locken :)