Autor Thema: The Elder Scrolls: Online  (Gelesen 13938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 7.982
  • Username: Supersöldner
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #425 am: 11.04.2019 | 19:22 »
Einloggen Warteschlange. Habe nach 5 Minuten aufgegeben. 
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #426 am: 11.04.2019 | 23:56 »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #427 am: 15.04.2019 | 02:16 »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #428 am: 17.04.2019 | 01:33 »
Die Patchnotes zu Patch 5.0 sind draußen:
https://forums.elderscrollsonline.com/en/discussion/468599

Mit sehr gemischten Gefühlen nehme ich zur Kenntnis, daß ZOS nun auch bei ESO die Möglichkeit einbauen wird, Kampfstatistiken detailliert auszuwerten:
https://forums.elderscrollsonline.com/en/discussion/467949/encounter-logging

Angeblich wird das nicht in Echtzeit gehen, sondern nach dem Run über eine Webseite, und angeblich kann man sich auf "anonym" stellen, aber ich traue der ganzen Sache nicht.
ESO profitierte bisher mMn ganz enorm davon, daß die unvermeidlichen Elitespieler und Asospieler nicht während der Runs andere Spieler kritisieren und anpöbeln konnten, schlicht, weil keine konkreten Zahlen anderer Spieler nachvollziehbar vorlagen. Wenn ZOS beim angekündigten System bleibt, wäre das während des Runs auch nicht möglich und daher speziell für feste Gruppen und Spieler nützlich, die sich optimieren wollen. Das wäre schon ein guter Kompromiß. Aber sobald sie das System aufweichen oder die Spieler Tricks finden, um in Echtzeit zu loggen, geht in den Randomgruppen der gleiche Dreck los, der mich von anderen MMORPG bereits vertrieben hat.
Ich hoffe sehr, daß ZOS auf der Hut ist und bleibt, um eine WoWisierung ESOs zu verhindern.

Ich glaube, Kevduit macht seine Videos auf Koks:
https://www.youtube.com/watch?v=Dl_ts00Jalo
« Letzte Änderung: 17.04.2019 | 01:39 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #429 am: 19.04.2019 | 02:02 »
Die Karibikhalbinsel Topalversteck bei ESO ist nicht nur saisonal für 7 Tage wieder da, sondern auch im Angebot: 11.000 Kronen ohne Möbel, 15.000 Kronen mit Möbeln und Beleuchtung.
Klasse, was bei ESO zum fünfjährigen Jubliäum alles geboten wird.
https://www.youtube.com/watch?v=BZmCQQNXa6c

Yäi, ich bin nun auch Inselbesitzer.
:D
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.938
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #430 am: 23.04.2019 | 12:18 »
Angeblich wird das nicht in Echtzeit gehen, sondern nach dem Run über eine Webseite, und angeblich kann man sich auf "anonym" stellen, aber ich traue der ganzen Sache nicht.
ESO profitierte bisher mMn ganz enorm davon, daß die unvermeidlichen Elitespieler und Asospieler nicht während der Runs andere Spieler kritisieren und anpöbeln konnten, schlicht, weil keine konkreten Zahlen anderer Spieler nachvollziehbar vorlagen.
Naja, das Kritisieren und Anpöbeln kann man doch auf PC jetzt schon dank Combat Metrics (oder neuerdings auch mit dem Hodor Reflexes Addon). Die Logs werden eher nur dazu beitragen, dass die Elitespieler noch besser werden. Für die anderen ca. 95% der Spielerschaft werden die Logs keinerlei Mehrwert bieten und mit Combat Metrics ein ausreichend starkes Tool haben, um sich im Spiel zu verbessern. Mich graust es jedenfalls beim Gedanken, mich stundenlang durch Logs zu wühlen um die Prüfung nächstes Mal 0,2% optimaler laufen zu können, aber wer Spaß dran hat...

Die Probleme sind eher datenschutzrechtlicher Art:
1. Fehlen von Opt-Out / Information zu Cookies auf der Website
2. Erstmal darf jeder DEINE Daten dort hochladen, wenn du es nicht ausdrücklich abstellst

Jetzt ist das Thema aktuell und viele die das interessiert und die es mitbekommen werden sich auf anonym stellen, sobald das Update da ist. Aber was ist mit Casuals oder Spielern, die in ein paar Monaten erst anfangen - an denen das völlig vorbei geht? Entweder stoßen die zufällig auf die Option im Menü (und erkennen die Brisanz) oder nicht... Ich finde das nicht in Ordnung und auch wenn die Website nicht "offiziell" ist, sondern auch nur von einem Spieler gemacht wird, verweist ZOS ganz eindeutig auf die Website und hat offensichtlich mit demjenigen zusammengearbeitet, da ist ZOS finde ich auch in der Pflicht dafür zu sorgen, dass Basics wie z.B. Opt Out vorhanden sind.

Und im englischen Forum kann man da nicht mal vernünftig drüber diskutieren, weil jede Kritik bzgl. datenschutzrechtlicher Bedenken permanent gekontert wird Ad-hominem-Argumenten, nach dem Motto dass die Kritiker ja alle keinen Damage machen und nur Angst haben vorgeführt zu werden blabla.

Ich hoffe sehr, dass ZOS die Anonymität in diesen Logs noch als Standard setzen wird. Noch besser fände ich ja, in meinen eigenen Logs die ich für mich privat auswerte meine ID lesen zu können und nur in Logs die andere von mir haben anonym zu sein, aber ich glaube das ist aktuell nicht möglich.

P.S.: Wer es nicht mitbekommen hat, die Warteschlange ist wieder abgeschaltet (Server-Hardware wurde erweitert). Das "Problem" ist wohl wirklich ein immenser Spielerzuwachs, und ja, darunter sind sehr, sehr viele WoW-Spieler die sich etwas neues suchen, zumindest nach dem, was man sich so auf der Straße erzählt (also vor allem von Neulingen im Spie, verbreitet wird, aber auch von WoW-Spielern erzählt wird).
« Letzte Änderung: 23.04.2019 | 12:21 von Der Narr »
Gerade ohne Signatur

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #431 am: 23.04.2019 | 12:33 »
Und im englischen Forum kann man da nicht mal vernünftig drüber diskutieren, weil jede Kritik bzgl. datenschutzrechtlicher Bedenken permanent gekontert wird Ad-hominem-Argumenten, nach dem Motto dass die Kritiker ja alle keinen Damage machen und nur Angst haben vorgeführt zu werden blabla.

Genau das ist der Punkt, der mir Sorgen bereitet, wenn schon die Diskussion VOR der Einführung dieser Mechanik so toxisch läuft und tief blicken läßt. Bisher war es meines Wissens nicht möglich, die Werte anderer Spieler zu sehen, sondern nur die eigenen (u.a. mit Combat Metrics). Wenn es nun in die Kackrichtung von WoW oder FF14 geht und jeder dich nach dem Kampf oder schlimmstenfalls mit Tricks in Echtzeit kontrollieren kann, dann gute Nacht. Vorbei sind dann die Zeiten mit der ach so netten und freundlichen ESO-Community, weil du in jeder Instanz der Gefahr ausgesetzt bist, daß dein Spiel irgendeinem Asozialen oder Elitechecker nicht paßt und er deshalb dann schön pöbeln kann - ob der Lauf nun gut ist oder nicht.

Ich sehe einen gewissen Sinn und Kompromiß in einem solchen System für Veteranendungeons und Prüfungen usw., indem dann die festen Teams nach den Läufen schauen können, wo und wie sie sich optimieren können. Aber sobald es Echtzeit wird oder die Anonymisierung nur den Namen ausblendet, aber nicht die Werte, wird man gläsern und jedem Penner ausgeliefert. Es wird dann auch egal, ob man die Ini solide schafft, denn einige pöbeln trotzdem, da man ihrer Ansicht nach eben nicht superoptimal gespielt hat. Ich habe da auch noch keine konkrete Antwort auf die wichtige Frage gefunden, ob bei einem Opt Out überhaupt keine Daten von mir gesammelt werden - was dann in Ordnung wäre - oder nur mein Name ausgeblendet wird.

Diesen Mist habe ich bei WoW jahrelang mit sehr negativen Folgen für mich ertragen, und als er auch in FF14 anfing, habe ich FF14 radikal beendet. In meiner Freizeit sollen Asoziale schlicht und einfach keinen Platz und Einfluß mehr haben. ESO war bisher in dieser Hinsicht meine "Insel der Glückseligkeit", aber daß ZOS jetzt auch in diese Richtung geht, bereitet mir größte Sorgen. Vor allem, weil nun immer mehr WoWler zu ESO migrieren und man den bei WoW üblichen Umgang miteinander fürchten sollte. Solche Mechanismen treffen nämlich dann nicht nur die Extremspieler und Elitespieler, die ständig in Inis abhängen, sondern auch die ausreichend kompetenten Gelegenheitsspieler, die hin und wieder mal eine Ini ohne Höchstleistungen laufen wollen.
« Letzte Änderung: 23.04.2019 | 12:43 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Sarakin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 332
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sarakin
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #432 am: 23.04.2019 | 13:48 »
Das Encounter-Logging ist vorerst PC-only, korrekt?
Don't lie to me! I'm totally using Sense Motive on you!

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #433 am: 23.04.2019 | 13:58 »
Jep
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 7.982
  • Username: Supersöldner
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #434 am: 23.04.2019 | 13:58 »
erst Warteschlangen und nun das. die haben wohl zu viele Spieler und wollen ein Paar vertreiben ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #435 am: 23.04.2019 | 14:00 »
Naja, die Warteschlangen waren nun mal gerade ein paar Tage zu den Stoßzeiten da und 5-10 Minuten lang. Das ist nun echt kein Aufreger, vor allem, weil ZOS wohl selbst vom "Ansturm" auf ESO überrascht wurde. Wer allerdings regelmäßig die Neuigkeiten zu WoW, BDO & Co verfolgt, wundert sich darüber nicht.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #436 am: 23.04.2019 | 17:55 »
Nachtrag: Was mich aktuell mehr nervt als Warteschlangen & Co, sind die einbrechenden FPS-Raten auf der PC-Plattform. Das war vor vielen Monaten schon eine Plage, dann hatten sie es lange Zeit sehr gut im Griff, nun tauchen diese Probleme offenbar wieder auf. Mein Rechner ist erst wenige Jahre alt, die Graka ist eine GTX 1080 und wirft bei ESO nicht mal die Lüfter an, Witcher 3 spiele ich auf Ultra mit 5 Brillionen FPS, aber bei ESO brechen die FPS nun zeitweise wieder auf gruselige 35-40 ein - und zwar OHNE viele Mitspieler in der Umgebung. Ein paar Lichtquellen, etwas Wasser... puff.
Ich stehe ja total auf ESOs Grafik, die für mich die mit Abstand beste im MMORPG-Bereich ist, aber an der Engine müssen sie endlich mal arbeiten, falls möglich.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.938
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #437 am: 23.04.2019 | 18:47 »
In Raids bin ich unter 30 FPS gewohnt, Cyrodiil sowieso.

Zum Encounter-Log. Also meiner Meinung nach ist es nur eine Frage der Zeit, bis es ein Addon gibt, dass wenn man in einer Gruppe ist die Spielernamen mit Eso-Logs abgleicht und so ähnlich wie Tamriel Trade Center oder Master Merchant euch Preise anzeigen, dann irgendwelche Statistiken aus Eso-Logs zu diesen Spielern anzeigen. Man wird dann vielleicht keine Echtzeit-Daten bekommen, aber es wird garantiert Leute geben die über solche Addons dann sehen "oh der macht nur 20k DPS, den kicke ich jetzt".

So wie es jetzt ja auch schon Leute gibt, die Spieler kicken wollen, die ihnen zu wenig CP haben.

Combat Metrics: Ja, das sind nur die eigenen Daten, aus denen kann man aber auch indirekt auf die anderen schließen, da ja zumindest der eigene Schaden in Relation zum Gruppen-Gesamtschaden gesetzt werden kann. Außerdem sieht man ja die Uptime der Buffs auf einem selbst und Debuffs auf den Gegnern und kann so teils erkennen, welche Sets jemand trägt. Vieles ist natürlich auch direkt im Spiel sichtbar über die Effekte, da muss man ja nur hinschauen.

Nachtrag: Anscheinend hat ZOS schon vor ein paar Tagen bestätigt die Eso-Logs dahingehend zu ändern, dass jeder standardmäßig erstmal auf anonym steht! Sie haben also auf die Kritik reagiert.
« Letzte Änderung: 24.04.2019 | 09:06 von Der Narr »
Gerade ohne Signatur

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #438 am: 24.04.2019 | 12:50 »
Sehr gut, ZOS war bisher zum Glück nie so taub gegenüber Kunden wie z.B. Blizzard. Ich hoffe noch, daß Anonyme überhaupt nicht geloggt werden können.

Übrigens Spannendes zum neuen Gildenfinder ab Elsweyr:
https://www.youtube.com/watch?v=US2yvR1321c
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #439 am: 24.04.2019 | 18:31 »
Es ist echt verrückt, was zur Zeit bei ESO los ist (s. Anhang).
 :)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #440 am: 26.04.2019 | 22:41 »
Ich spiele gerade mit meinem Farmtwink viele der Inhalte ein zweites oder sogar drittes Mal durch und bin nach wie vor sehr angetan, wie gut das Questdesign und die Immersion sind; von der Grafik immer noch ganz zu schweigen. Ich spiele zwar nicht mehr ganze Abende durch, bin aber aktuell immer noch gute 1-2 Stunden pro Tag/Abend im Spiel und fühle mich gut unterhalten. In diesen (und den meisten anderen) Punkten ist und bleibt ESO zumindest für mich absolut führend und unerreicht.
 :d

Aber das Ernten der CP ist ja wirklich eine mühselige Angelegenheit. Ich bin momentan bei 575/810 und schaffe vielleicht 3-5 pro Tag trotz EP-Boostes.
 wtf?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 7.982
  • Username: Supersöldner
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #441 am: 27.04.2019 | 09:05 »
man bekommt doch die vom Main ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #442 am: 27.04.2019 | 09:47 »
Ja.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 7.982
  • Username: Supersöldner
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #443 am: 30.04.2019 | 16:43 »
weiß man schon was der Totenbeschwörer kosten wird wenn man ihn ohne das neue Gebiet will ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.203
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #444 am: 30.04.2019 | 21:15 »
Ich nehme mal an ungefähr soviel wie der Hüter.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #445 am: 30.04.2019 | 23:19 »
Also 1500, aber anfangs evtl. mehr.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #446 am: 1.05.2019 | 23:52 »
Ich vergaß die Frage: Wieso will man ihn ohne das neue Gebiet? Grübel, grübel...
 ::)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Sarakin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 332
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sarakin
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #447 am: 2.05.2019 | 08:25 »
Andersrum würde ich's eher verstehen... also das neue Gebiet ohne die Klasse.
Don't lie to me! I'm totally using Sense Motive on you!

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #448 am: 3.05.2019 | 00:36 »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: The Elder Scrolls: Online
« Antwort #449 am: 9.05.2019 | 15:36 »
Uff, das CP-Ernten in Ungeduld ist keine Sache, der man sich länger verschreiben sollte. Aktuell liege ich bei 601 und bekomme immer mehr Respekt vor den 810ern, wenn ich bedenke, wie lange das Ernten selbst mit EP-Boost und speziellen Methoden dauert. Ich täte besser daran, das als entspanntes Langzeitziel zu verfolgen. Immerhin spiele ich mich inzwischen zum dritten Mal durch die Welt, finde die Questen immer noch toll und kann mich an der Grafik nicht satt genug sehen. Top.

Aber ESO scheint allgemein gerade einen sehr guten Lauf zu haben. An allen zentralen Plätzen ist ordentlich etwas los, und die Leveldolmen werden locker von 40-60 Leuten belagert. Molag Bal bekommt inzwischen Minderwertigkeitskomplexe. Und selbst in abgelegenen Questgebieten lungern regelmäßig andere Spieler herum. Leider wechselte der gruselige Asmongold nun nach 9 Monaten WoW-Gemecker zu ESO - autsch. Ich bin mal gespannt, welches Gegrummel ihm denn nun zu ESO wieder einfällt.
:)
« Letzte Änderung: 9.05.2019 | 15:43 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."