Autor Thema: Black Desert Online:  (Gelesen 7626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #75 am: 26.12.2020 | 11:50 »
Ok, dazu möchte ich schreiben:

"- zu viele Subsysteme die mich nicht interessieren (Handel, Arbeiter, diese komische Energie, Verhältnis zu NScs, Pferde zucht ...) aber irgendwo teil des spiels sind"
Das kann man nun wirklich von jedem MMORPG sagen. WoW wird teilweise wegen seiner Haustierkämpfe angefeindet ("Pokemonspiel"), obwohl die kein Mensch spielen muß. Keines der von dir genannten Elemente muß irgendein Spieler zwingend beachten. Und die Energie wie auch die Bereitschaftspunkte sind mMn brillante Ideen der Entwickler, um einer Dominanz der Supergrinder und Vielspieler vorzubeugen. Das habe ich so noch in keinem anderen MMORPG besser gesehen, wo die reichen Vielspieler und Gilden i.d.R. alles dominieren.

- zu viel dreht sich/ geht nur mit echtgeld im Echtgeldshop (z.b. Pets)
Nein. Das mag mal so gewesen sein, ist aber eine Aussage, die schlicht nicht mehr zutrifft. Im ambitionierten Endgame mag der Shop relevant werden, aber das hat noch keiner von uns gesehen. Ich habe 10 Pets allein durch Questen und Spielpräsenz, und jeder meiner Kumpels hat auch schon reichlich Pets einfach aus dem Spiel und aus Events oder den Startpaketen heraus. Sparsame spielen BDO ohne Shopkauf, die anderen haben höchstens mal das Inventar und ein Lager etwas erweitert. Selbst ich als Gernkäufer in MMORPG habe nach reinen Modestyles für Unterwäsche, Kostüm und Pferderüstung nur noch etwas in Inventar und Tragkraft investiert und fertig. BDO ist bisher interessanterweise deutlich billiger für mich als WoW, ESO, SWTOR, FF14 und selbst TERA.

- Kampfsystem ist mir zu chaotisch
Joa, ok... Geschmacksache.

- die main quest war unverständlich zu Beginn, da die Englische Übersetzung noch nicht so ausgereift war
Im Deutschen kann man ihr recht gut folgen, aber wenn man sie nicht stringent verfolgt, verliert man schon mal den Faden, weil sie zeitweise etwas komplizierter ist. Diese Komplexität sehe ich aber als ein Pro an.

- inzwischen hab ich den Beginn des Spieles so oft durchgespielt dass die Aussicht auf ein weiteres Mal nicht sonderlich motivierend ist
Der Spielbeginn bis Level 20 ist ja eigentlich nur ein kleines Tutorium bis zur ersten Hafenstadt Velia oder höchstens bis Heidel. Ich habe damals dann auch erst einmal (aus anderen Gründen) aufgehört, was aus heutiger Sicht für mich ein großer Fehler war.

- und vor allem: Es gibt kein richtiges PvE endgame (Dungeons, Raids) auf das man sich freuen kann
Korrekt, aber daran wollen sie 2021 ja arbeiten, obwohl das nie ein Schwerpunkt von BDO war. Ist für mich wieder eine Geschmacksache, zumal ich dem genannten PvE-Endgame in anderen MMORPG inzwischen auch kritischer gegenüberstehe.

- Was mich bei BDO auch stört, dass man keine Ausrüstung als Loot kriegt
Sorry, aber da muß ich jetzt mal offen sagen, daß das völliger Quatsch ist. Ich habe allein durch das Questspiel und Questmobs mit meiner Main 11 Twinks ausrüsten können und habe noch Massen an Ausrüstungsbeute im Zentralmarkt vertickt. Bereits im Tutorium bekommt man durch Questen im Westlichen Heerlager Zeug, das gut für die weiteren Questen bis Velia reicht. Solche allgemeinen Sachaussagen zu einem Spiel nach etwas Tutorium finde ich unseriös.

und man zum Teil riesige Wege auf sich nehmen muss.
Du hast auf geringen Stufen noch nicht mal 3% der Welt gesehen, aber ja, die Welt ist groß, die Wege sind weit. Doch BDO ist eben eine Sandbox ohne Wünschdirwas-Teleports; wie EVE Online. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal dieses MMORPG für den Sandboxcharakter. Dafür gibt es dann übrigens tolle und schnelle Pferde, Reiseballons, schnelle Schiffe für Meer und Flüsse, die das Reisen ungeheuer beschleunigen. Nebenbei gesagt, lernt man dann auch mal in einem MMORPG die Welt und ihre Reiserouten kennen, ohne nur von Teleport zu Teleport zu springen. Kann man mögen - ich mag es -, aber suum cuique.

Und bei BDO gibt es zu viel Lotterie.
Ähm, damit beschwerst du dich darüber, daß BDO dir täglich für ümme und durch Events usw. viel mehr Zeug als jedes (!) andere MMORPG gibt und es oftmals Auswahlgeschenke sind mit RNG. Dazu möchte ich auch anmerken, daß diese Geschenke i.d.R. aus vielen, aber gleichwertigen Inhalten bestehen.

- wo wohnen/Arbeiten die Bösewichte und Monster wenn es keine Dungeons Gibt ?
Die haben geheime Portale zu einer Dungeondimension, die nur sie selbst sehen können.
;)
« Letzte Änderung: 26.12.2020 | 12:39 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline zaboron

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 599
  • Username: zaboron
Re: Black Desert Online:
« Antwort #76 am: 26.12.2020 | 12:13 »
Kann sein dass meine Eindrücke schon etwas veraltet sind. Das mit den Subsystemen hat halt schon etwas überfordernd auf mich gewirkt und mir den Spaß genommen. Das Problem hatte ich bei GW2 oder ESO nie.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #77 am: 26.12.2020 | 12:29 »
Die vielen Subsysteme sind allgemein anerkannt eine große Stärke von BDO als Sandbox, weil man sie machen kann, aber nicht muß. Eine Zockerfreundin hat z.B. ihre ganze Zeit mit größtem Spaß mit der Pferdezucht verbracht und damit ein Silbervermögen verdient. Mir käme das nicht in den Sinn, weil ich Entdecker, Quester und PvE-Actioncombateer bin und dafür mehr als genug Inhalte geboten bekomme.

Mir wurde früher auch oft erzählt, was man bei BDO nicht alles gezwungenermaßen aus dem Perlenshop kaufen müsse, um überhaupt spielen zu können. Das hat mich jahrelang abgeschreckt, weil ich dazu neige, auch mal etwas mehr Geld in solche Spiele zu investieren. Daher bin ich ja so überrascht, daß BDO für mich bisher eines der günstigsten MMORPG ist. Wenn ich bedenke, wie günstig BDO in der Basisversion ist (aktuell 3 EUR) und daß sich die Standardversion für wenig mehr Geld sehr lohnt, kann man sich nicht beklagen. Einzig die paar Euronen für mehr Inventar, Tragkraft und Lagerkapazität fand ich ziemlich wichtig. Mit der Standardversion und diesen Aufwertungen liegt man noch unter dem Halbjahrespreis für ein Abospiel.
« Letzte Änderung: 26.12.2020 | 12:32 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #78 am: 26.12.2020 | 14:00 »
- Was mich bei BDO auch stört, dass man keine Ausrüstung als Loot kriegt
Sorry, aber da muß ich jetzt mal offen sagen, daß das völliger Quatsch ist. Ich habe allein durch das Questspiel und Questmobs mit meiner Main 11 Twinks ausrüsten können und habe noch Massen an Ausrüstungsbeute im Zentralmarkt vertickt. Bereits im Tutorium bekommt man durch Questen im Westlichen Heerlager Zeug, das gut für die weiteren Questen bis Velia reicht. Solche allgemeinen Sachaussagen zu einem Spiel nach etwas Tutorium finde ich unseriös.
Da war wohl ein Missverständnis im Spiel. Die aktuelle Ausrüstung habe ich als Questbelohnung erhalten. Für mich ist das kein Loot sondern Auftragsbelohnung. Aber die Monster selber droppen kein Loot in Form von Ausrtüstung. Das heisst, man ist ans Questen gebunden.



Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #79 am: 26.12.2020 | 14:12 »
Die Gammelmobs in den ersten Leveln werfen keine Ausrüstungsmassen ab, aber das müssen sie auch nicht, weil sie offen gestanden keine Gefahr darstellen und Tutorialopfer sind. Im Verlauf des Spieles werfen die Mobs so viel Ausrüstung ab, daß ständig das Inventar voll ist.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #80 am: 26.12.2020 | 18:12 »
Anbei das Ergebnis von einer Stunde des gemütlichen Monstermetzelns ohne Questbezug. Es sind genau 19 Ausrüstungsteile im Inventar gelandet, dazu dann 6 Kristalle für die Ausrüstung.
;)

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 26.12.2020 | 18:16 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #81 am: 27.12.2020 | 16:38 »
Heute nach 50 Minuten Mobmetzelei ohne Streß oder Queste: 28 Gegenstände, 5 Kristalle.

Aber die Monster selber droppen kein Loot in Form von Ausrtüstung. Das heisst, man ist ans Questen gebunden.

Ich denke, damit lege ich das Thema und die o.g. Aussage mal ganz entspannt zu den Akten.
;)

[gelöscht durch Administrator]
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #82 am: 27.12.2020 | 19:23 »
Heute nach 50 Minuten Mobmetzelei ohne Streß oder Queste: 28 Gegenstände, 5 Kristalle.

Ich denke, damit lege ich das Thema und die o.g. Aussage mal ganz entspannt zu den Akten.
;)
Auf welchem Level?

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #83 am: 27.12.2020 | 19:52 »
Aktuell 57, aber das ist nun keine neue Erfindung hoher Stufen, sondern gab es auch schon beim Grind in den 30ern und 40ern. Auf kleineren Stufen braucht eigentlich niemand irgendwelche Beute von den Minimobs, mit denen man es zu tun hat.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #84 am: 27.12.2020 | 23:27 »
Also bis L 30 geht ohne Questen gar nichts, weil man ohne das weder Geld noch Ausrüstung kriegt.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #85 am: 28.12.2020 | 00:12 »
Wer grindet denn in diesem Spiel (und jedem anderen MMORPG) bis zu den mittleren Stufenbereichen ausschließlich die Kobolde, Goblins und Nagas auf den Anfängerwiesen ab?
But I give it up now. BDO ist einfach nicht dein Ding, weshalb ich dir ja auch FF14 empfohlen habe.
;)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #86 am: 28.12.2020 | 11:48 »
Habe mir für FF 14 jetzt das Abo geholt. Das Spiel ist trotz hoher Komplexität doch im Ganzen zugänglicher als BDO. Bei BDO ist nicht klar, wie man am besten und am effizientisten levelt. Und bei FF 14 kriegt man schnell Hilfe, was bei BDO fehlt.
Also ich finde die Bewertungen auf Steam berechtigt, dass FF 14 vor BDO liegt.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #87 am: 28.12.2020 | 12:14 »
Bei BDO ist mir nicht klar, wie man am besten und am effizientisten levelt. Und bei FF 14 kriegt man schnell Hilfe, was mir bei BDO fehlt.

Ich habe das mal angepaßt, weil es nun wirklich keine objektive Aussage ist.

Aber generell gesagt: Wenn es dir nur ums effiziente Leveln geht (was ich generell und auch bei FF14 seltsam finde) und darum, vom Spiel bei jeder Kleinigkeit an die Hand genommen zu werden, dann ist BDO für dich, wie schon gesagt, das falsche Spiel und du hast BDO als Sandbox nicht verinnerlicht. Ich z.B. begann BDO im April 2020 auch nicht als Sandbox und war mit meiner Main damals nur mit Questen und der bis Calpheon sehr anfängerfreundlichen Hauptqueste ohne jedes Problem auf knapp 30, schon kurz nachdem ich in Heidel angekommen war. Und inzwischen spielen alle Leute aus meinem engeren MMORPG-Kreis (das sind 6 Personen) frisch BDO, und keiner hat bisher irgendwelche Schwierigkeiten (aktuell Midlevel, einer ist schon 57).
Wenn man tiefer in viele Materien eindringen will, dann sollte man sich bei BDO - wie auch bei EVE - Wissen anlesen. Das hatte ich so aber auch in FF14 und allen anderen MMORPG, die über das Tutorial hinaus ernsthafter gespielt wurden.

Zur Komplexität: Man vergleiche mal den mächtigen Klassenleitfaden für den Dragoner bei FF14 mit den Leitfäden bei BDOFoundry für die BDO-Klassen. Also, im Endgame ist FF14 schon ein härteres Studium.
« Letzte Änderung: 28.12.2020 | 12:19 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #88 am: 28.12.2020 | 12:28 »
Vielleich liegt es bei mir auch nur daran, dass ich bei BDO nur die falsche Klasse gespielt hatte.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #89 am: 28.12.2020 | 12:41 »
Also, das kann ich als Überlegung nicht genug betonen und unterstützen. Mir ging es nicht nur bei BDO so, daß die "falsche" Klasse das Spielgefühl maßgeblich mindern oder zumindest stark beeinflussen kann. Daher wechselte ich in einigen MMORPG meine Main und hatte danach teils deutlich mehr Spielspaß (u.a. bei GW 2, WoW, ArchAge Unchained, FF14 und auch BDO).

Für dich mit deinen Vorlieben hätte ich auf jeden Fall eine einfachere Klasse ohne zuviel Schnickschnack und dafür mit vielen Quickslots empfohlen. Als Nahkämpfer z.B.
Dunkelklinge Awa/Suc,
https://www.youtube.com/watch?v=vHQ_ViMNxfs&t=504s
Walküre Suc,
https://www.youtube.com/watch?v=vHQ_ViMNxfs&t=247s
Krieger Suc
https://www.youtube.com/watch?v=vHQ_ViMNxfs&t=193s
oder Nova.
https://www.youtube.com/watch?v=Kev5y5dq_uc

Als Fernkämpfer den Schützen Awa
https://www.youtube.com/watch?v=vHQ_ViMNxfs&t=796s
oder eine Magierin Awa/Suc.
https://www.youtube.com/watch?v=vHQ_ViMNxfs&t=449s

(Awakening und Succession werden erst ab 56 interessant.)

Dann spielst du solide Questen bis nach Calpheon: Haupt- und Nebenquesten sind nett und reichlich vorhanden.
Bereits in Velia kannst du dir vom Questgeld beim Waffenhändler oder besser im Zentralmarkt zwei gute Waffen mit Aufwertungen kaufen und ein Set Grunil-Rüstung. Schon mit +6 bist du bis in höhere Midlevel sehr gut bedient. Außerdem gibt es schon in Velia billige Pferde beim Stall zu kaufen.
Fertig. Mehr Startinfos über das Tutorium hinaus braucht für BDO eigentlich niemand.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #90 am: 28.12.2020 | 13:04 »
Dunkelklinge wurde doch zu Tode generft oder wurde das wieder rückgängig gemacht?

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #91 am: 28.12.2020 | 13:12 »
Sie war ursprünglich OP und wurde nicht zu Tode generft, sondern angepaßt.
Aber wieso ist das für einen Casual ohne Endgame im Blick relevant?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #92 am: 28.12.2020 | 21:28 »
Habe mir zum Testen eine Nova erstellt und jetzt komme ich auf keinen Server mehr drauf mit der.  :o

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #93 am: 28.12.2020 | 21:52 »
Die Olvia sind momentan total überlaufen, das spüren auch meine Kumpels, die teilweise viele Lags haben oder sogar Discos. Ich merke davon auf Calpheon allerdings rein gar nichts...
 :think:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #94 am: 28.12.2020 | 21:59 »
Hast du die Nova als normalen Charakter auf einen der normalen Server (Serendia, Calpheon usw.) erstellt?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.853
  • Username: Gunthar
Re: Black Desert Online:
« Antwort #95 am: 29.12.2020 | 13:11 »
Hatte den Saison Server ausgewählt gehabt. Und jetzt murrt das Spiel, dass es kein Saison-Charakter ist. Auf Olvia komme ich auch nicht drauf. Ist nicht anwählbar.

Offline Krestion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 31
  • Username: Krestion
Re: Black Desert Online:
« Antwort #96 am: 29.12.2020 | 14:33 »
Dann werde ich hier auch mal meine Interessierten-Fragen los:
7tägige Probeversion - kriege ich damit auch einen Einblick in die tiefergehenden Möglichkeiten des Spiels (Arbeiter, Handeln etc.) oder kann man sich in der Zeit eher "nur" das Kampfsystem anschauen?
Wie viele Charakterplätze hat man und kann man damit mehrere Chars auf dem gleichen Server spielen?
Hardcorecasual mit ca. 1 Std. pro Tag: "Fang gar nicht erst an!" oder "Bist halt nie Topspieler, wirst aber irgendwann schon auf Maximalstufe ankommen."?
Gibt es ein (einigermaßen) brauchbares Tutorial?
Auf welchem Server findet sich eine nette deutschsprachige Community?

Vielen Dank für eure Hilfe und Mühen,
bis die Tage und guten Rutsch.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #97 am: 29.12.2020 | 14:41 »
Hatte den Saison Server ausgewählt gehabt. Und jetzt murrt das Spiel, dass es kein Saison-Charakter ist. Auf Olvia komme ich auch nicht drauf. Ist nicht anwählbar.

Ich habe oben schon erwähnt, daß du die Saisonserver meiden solltest und auch Olvia aktuell zu voll ist.



7tägige Probeversion - kriege ich damit auch einen Einblick in die tiefergehenden Möglichkeiten des Spiels (Arbeiter, Handeln etc.) oder kann man sich in der Zeit eher "nur" das Kampfsystem anschauen?

> Für das Wirtschaftssystem in seiner Breite werden 7 Tage nicht reichen.

Wie viele Charakterplätze hat man und kann man damit mehrere Chars auf dem gleichen Server spielen?

> 5 oder 6. BDO hat einen Megaserver, du kannst alle Server und Layer alle 15 Minuten durchwechseln.

Hardcorecasual mit ca. 1 Std. pro Tag: "Fang gar nicht erst an!" oder "Bist halt nie Topspieler, wirst aber irgendwann schon auf Maximalstufe ankommen."?

> Eindeutig letzteres. Ich empfinde BDO als sehr casualfreundlich. Es gibt allerdings keine Maximalstufe, doch Mitte 50 wirst du locker hinbekommen.

Gibt es ein (einigermaßen) brauchbares Tutorial?

> Youtube ist voll davon, das Schriftnetz auch. Such nach BDO 2020 Anfänger oder Beginner Guide, damit es aktuell ist.

Auf welchem Server findet sich eine nette deutschsprachige Community?

> Überall, da es nur EU-Server gibt. Aber "nett" kann ich dir nun nicht versprechen. Es gibt viele deutsche Spieler, aber ich meide alle Chats im Spiel - wie bei jedem MMORPG.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
« Letzte Änderung: 29.12.2020 | 15:29 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.853
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Black Desert Online:
« Antwort #99 am: 29.12.2020 | 15:48 »
Ach, und natürlich helfe ich auch gerne im Rahmen meiner Zeit und Möglichkeiten, z.B. bei den Einstellungen für das Spiel und beim Einstieg. Ich spiele übrigens meistens auf Calpheon 2.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."