Autor Thema: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X  (Gelesen 68309 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #975 am: 28.04.2017 | 17:51 »
extra Goblins als Indianer-Ersatz gewählt hat, weil sie der einzige Gegner weit und breit sind, den man mit einem Langbogenschuss aus dem Sattel holen kann

wie, die Reitwildschweine hatten Sättel? :o verdammt, da haben wir uns ja den ganzen loot durch die Finger gehen lassen.
aber egal, nach einer Runde Pfeile heißt es ja eh: Goblins vor die Säue werfen..., oder so ähnlich.  ~;D

ich will euch aber nicht weiter stören

Offline Trollkongen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #976 am: 28.04.2017 | 18:20 »
Trotzdem vermute ich, dass das System in derlei Kämpfen bricht.

Ich auch. Gut, Riesenlindwurm ist natürlich jetzt was extrem, aber auch Höhlendrachen und ähnliche Monstrositäten dürften damit mehrere hundert LeP haben. Und das macht die Kämpfe dann sehr zäh. Das Ganze finde ich auch nicht "realistischer", denn Größe bedeutet nicht, dass man unbedingt so sehr viel mehr aushält. Auch einen (irdischen) Elefanten kann man ganz gut erschießen. Insofern fand ich die alten Zahlen (beim Riesenlindwurm waren es auch 250-300, meine ich) eigentlich passender.

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #977 am: 28.04.2017 | 18:37 »
Ich weiß ja nicht, wieviele DPS die Damage Dealer in eurer Gruppen so schaffen, aber 1000LP hat man in DSA5 doch schnell runtergewhifft, wenn man halbwegs kapiert, wie man das vernünftig spielt.  :P
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline TaintedMirror

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 520
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TaintedMirror
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #978 am: 29.04.2017 | 09:15 »
Ich wäre auch eher auf mehr RS gegangen, damit so ein Vieh halt nicht tot gedolcht werden kann und hätte die LE lieber im moderaten Rahmen gehalten. Zusätzlich hatten die 4.1 Regeln mit ihren Zonenwunden und Meucheln ja auch Möglichkeiten one hit kills zu zulassen. Etwas was zumindest im Hintergrund beschrieben ist. Auch das ist jetzt nicht mehr möglich.

Wellentänzer

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #979 am: 29.04.2017 | 10:28 »
Ich weiß ja nicht, wieviele DPS die Damage Dealer in eurer Gruppen so schaffen, aber 1000LP hat man in DSA5 doch schnell runtergewhifft, wenn man halbwegs kapiert, wie man das vernünftig spielt.  :P

Gegen 1000 LP mit RS 10? Dann erklär dem ungewaschenen Fußvolk, das nicht kapiert, wie man DSA5 vernünftig spielt, das doch bitte mal.

Offline Auribiel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.942
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #980 am: 30.04.2017 | 01:51 »
Mal was völlig anderes:

Auch wenn ich den Produktausstoß je Region übertrieben finde (aber das ist ja Geschmacksache) muss ich sagen, egal was mich an DSA die letzten Jahre gestört hat, was das Erscheinen neuer Publikationen angeht, waren sie spätestens seit Ulisses echt topp (auch wenn vieles nicht meinem Geschmack entsprach). Ich merke jetzt, da ich mich mehr für andere Systeme interessiere, wie sehr es mich ankotzt (sorry für den Kraftausdruck, ich muss mich mal etwas entfrusten), wenn da wochen- und monatelang nichts neues rauskommt und auch keine zuverlässigen Infos kommen*. Ich hab das Geld, ich würd gern kaufen und was neues sehen, aber nada.
Die hohe Publikationsdichte war etwas, dass ich bei DSA durchaus geschätzt habe.



*Wobei zumindest StarWars ja auch von Ulisses vertrieben wird, aber hier können sie ja echt nichts dafür, wenn sie druckereibedingt keine voraussichtlichen Erscheinungstermine zusagen können/wollen.
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.577
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #981 am: 30.04.2017 | 07:36 »
(...)
Auch wenn ich den Produktausstoß je Region übertrieben finde (aber das ist ja Geschmacksache) muss ich sagen, egal was mich an DSA die letzten Jahre gestört hat, was das Erscheinen neuer Publikationen angeht, waren sie spätestens seit Ulisses echt topp (auch wenn vieles nicht meinem Geschmack entsprach). Ich merke jetzt, da ich mich mehr für andere Systeme interessiere, wie sehr es mich ankotzt (sorry für den Kraftausdruck, ich muss mich mal etwas entfrusten), wenn da wochen- und monatelang nichts neues rauskommt und auch keine zuverlässigen Infos kommen*. Ich hab das Geld, ich würd gern kaufen und was neues sehen, aber nada.
Die hohe Publikationsdichte war etwas, dass ich bei DSA durchaus geschätzt habe.

(..)

Ich bin eigentlich "nur" wegen der Hochwertigkeit der Produkte wieder auf DSA aufmerksam geworden: Aufmachung, Illus, die Landkarten und alles aus einem Layoutguß über mehrere Produkte hinweg. Es gibt selten eine Grafik die über die einzelnen Bände abfällt (im Bestarium gab es ein paar Bilder die nicht ganz so dolle waren, aber in den RSHs alles top). Da können sich auch US Amerikanische Verlage wie WotC durchaus eine oder sogar mehrere Scheiben abschneiden.

PS: Die Aufmachung des Symbaroums Rollenspiels ist ähnlich gut und stimmig gemacht.
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.421
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #982 am: 2.05.2017 | 08:21 »
Tja, ich kann persönlich nicht verstehen, warum man ein System so in die Tiefe lernt, anstatt dutzende oberflächlich. Wenn einem der einzige Teppich unter den Füßen weggezogen wird, kann das schon eine Beißreflex auslösen.

Besserer Vergleich:
"Wenn einem der Nachschub abgedreht wird".
Ist halt nicht so schlimm wenn man dann trotzdem noch genug Vorräte für ein ganzes Rollenspielerleben hat.
Ein Dutzend Systeme wie Dragon Age zu lernen kostet ebenfalls einiges an Zeit, so richtig viel Material kommt dabei aber nicht rum.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 6.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #983 am: 2.05.2017 | 11:39 »
Die hohe Publikationsdichte war etwas, dass ich bei DSA durchaus geschätzt habe.

Ja, ich kann dich da verstehen, ich schätze das nach wie vor sehr. Wobei sie es jetzt halt mit Magie I - XVII oder so ziemlich übertreiben, aber egal. Grundsätzlich finde ich es gut, viel Lesestoff zu haben. Stoff ist schon richtig, bin ja schließlich süchtig  ~;D
Und das Layout finde ich eben auch seit Jahren gut und bei DSA 5 wirklich toll. Alles Gründe für mich, das Zeug zu kaufen.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 6.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #984 am: 2.05.2017 | 11:42 »
Ey Teichi, kommste jetzt eigentlich ganz zu uns, nach dem du im DSA-Forum schon ermahnt wurdest?  ~;D

Für Unwissende:
Teichdragon hat es im DSA-Forum doch tatsächlich gewagt zu behaupten, DSA 5 hätte seit DSA 1 die besten Verkaufszahlen. Mangels Belege war das so mega-arrogant, dass er ermahnt wurde. Man man man, ich musste mich gerade zurück halten, nicht laut loszulachen, als ich das las.
DSA 5 vs. DSA 4 - The Fanboy Wars.  >;D ~;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #985 am: 2.05.2017 | 11:53 »
Ein Dutzend Systeme wie Dragon Age zu lernen kostet ebenfalls einiges an Zeit, so richtig viel Material kommt dabei aber nicht rum.

Ja, aber nicht "all eggs in one basket" und so.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #986 am: 2.05.2017 | 12:09 »
Hihi. Danke für den Hinweise, Herr Plotz. Habe direkt auch mal beigetragen ;-)

Da fällt mir, inspiriert durch diesen Thread zumal, eine gewisse namentliche Ähnlichkeit auf. Was hälste angesichts Deines unerträglichen DSA-Fanboytums von einer Namensänderung? Ich empfehle: Hotzenplötz  ~;D

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #987 am: 2.05.2017 | 12:17 »
Ja, aber nicht "all eggs in one basket" und so.

Da falle ich schon über die Formulierung "in die Tiefe lernen".
Ein System muss ich zumindest mal so weit lernen, dass ich es vernünftig spielen kann.
Ob ich dann jeden obskuren Spezialfall kennen muss, den ein findiger Powergamer in nächtelanger Arbeit aus irgendeiner Erweiterung extrahiert hat oder ob ich jedes Settingdetail kennen muss - da kann man sich streiten. Machen jedenfalls bei weitem nicht alle, die nur DSA spielen.

Aber es geht da doch nicht darum, seine Freizeit (="Regellernzeit") möglichst effizient und krisensicher zu verteilen.

Grundsätzlich lerne ich dann neue Systeme, wenn mein aktuelles bzw. meine aktuellen Systeme irgendeinen Anspruch nicht erfüllen und ich das woanders finde oder zu finden glaube.
Solange ich bei einem einzigen System tatsächlich glücklich bin, brauche ich mich nicht umschauen und mir keine Hintertüren offen halten, an denen ich aktuell nur bedingt Spaß habe und die mir ja theoretisch genau so wegbrechen könnten - da stecke ich dann überflüssigen Aufwand rein.

Erst wenn ich unzufrieden werde, muss ich mich bewegen. Das kann auch der Fall sein, wenn es mich massiv stört, dass kein neues Futter kommt.
Aber dann schaue ich mich einmal um, suche mir ein neues System aus und bin mit dem Thema erstmal wieder durch.
Problematisch wird es vor allem dann, wenn ich mein altes System nicht loslassen mag, aber trotzdem unzufrieden mit dem aktuellen Stand bin - da kommt das Gemaule bei Editionswechsel u.Ä. zum allergrößten Teil her.
Da macht es dann erstmal keinen Unterschied, ob man noch andere Systeme "spielfertig" auf dem Kasten hat oder nicht.
Sobald ich loslassen kann/will, ist es egal, ob ich dann halt System X spiele, das ich schon kenne oder ob ich es erst lernen muss.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 6.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #988 am: 2.05.2017 | 12:31 »
Hihi. Danke für den Hinweise, Herr Plotz. Habe direkt auch mal beigetragen ;-)

Da fällt mir, inspiriert durch diesen Thread zumal, eine gewisse namentliche Ähnlichkeit auf. Was hälste angesichts Deines unerträglichen DSA-Fanboytums von einer Namensänderung? Ich empfehle: Hotzenplötz  ~;D

Ich und Fanboy? Pffff, nachdem ich gerafft habe, dass es zu Götterwirken und Magie noch zwei Bände gibt, war ich kurz davor, meine Gruppe zu zwingen, auf Splittermond umzusteigen. So sieht´s aus.  >;D
Ne, stimmt schon, als Fanboy sollte man eigentlich auch einen gewissen Personenkult betreiben. Aber als alter Hase müsste ich dann eher Hotzenkiesow heißen oder so. Als Plötz den Schuppen übernommen hat, war ich schon über 25 Jahre DSA-Fanboy. ^^
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Eismann

  • Adventurer
  • ****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 858
  • Username: Eismann
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #989 am: 2.05.2017 | 12:32 »
Ey Teichi, kommste jetzt eigentlich ganz zu uns, nach dem du im DSA-Forum schon ermahnt wurdest?  ~;D

Holla... "Beilunkerreiterspam"? Da scheint er ja in ein Wespennest gestochen zu haben. Inhaltlich nicht überraschend, aber die so offen aggressive Reaktion ist schon bemerkenswert.

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #990 am: 2.05.2017 | 12:45 »
Ich und Fanboy? Pffff, nachdem ich gerafft habe, dass es zu Götterwirken und Magie noch zwei Bände gibt, war ich kurz davor, meine Gruppe zu zwingen, auf Splittermond umzusteigen. So sieht´s aus.  >;D
Ne, stimmt schon, als Fanboy sollte man eigentlich auch einen gewissen Personenkult betreiben. Aber als alter Hase müsste ich dann eher Hotzenkiesow heißen oder so. Als Plötz den Schuppen übernommen hat, war ich schon über 25 Jahre DSA-Fanboy. ^^

Au weia, stimmt, Du gehst stramm auf die 60 zu. Ich vergaß  ~;D

Mein Favorit für Personenkult wäre ja ehrlicher Weise Werner Fuchs. Was in dessen Wiki-Eintrag nämlich nicht steht, sind zwei saucoole Details seiner Vita. Erstens hab ich irgendwann in den 80ern eine total enthusiastische Rezension von Werner Fuchs zu "Armageddon Rock" von G.R.R. Martin gelesen. Ich hab mir das Teil daraufhin reingezogen und konnte der Vision von Fuchs, dass sich da eine gewaltige Stimme für F&SF erhoben habe, nicht folgen. Silly me. Zweitens hat Werner Fuchs musikalisch überraschend viel Ahnung von altem Psychedeliazeugs. Passt ja zu seinen SF-Präferenzen der New Wave. Aber dass mir der Name Werner Fuchs abseits von Rollenspielen und S&SF-Themen ebenso prominent wie kenntnisreich über den Weg läuft, hat mir nachhaltig imponiert.

Nur die fanboygerechte Namensfindung wird nicht leicht. Fuchstänzer? Wellenfuchs? Wernertänzer? We will see.

Wellentänzer

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #991 am: 2.05.2017 | 12:58 »
...äh, Hotze und Sr. Teichdragon: gibt es zwei weitere Bände pro Bereich, also 4 weitere Bände zu Magie und Götterwirken. Oder noch jeweils einen? Und: woher wisst Ihr das? Ich habe ehrlicher Weise nur durch Zufall überhaupt gerafft, dass da noch was kommen muss. Aufm Umschlag des Magiebandes ist nämlich ne römische 1 gedruckt und da lag die Schlussfolgerung weiterer Bände nicht soooo fern. Aber gibts dazu was Offizielles? Nicht, dass ich noch weitere paar Tausend Regelseiten brauchen könnte. im Falle von DSA5 finde ich das aber ganz angenehm. D&D4 hatte eine ähnliche Strategie: weitere Regelbände dienen hauptsächlich zum Ausfluffen und Powern der Charaktere. Wenn man denn unbedingt will, kann man sich auch regeltechnisch Beine ausreißen. Eigentlich ist aber das GRW vollkommen ausreichend...

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #992 am: 2.05.2017 | 13:19 »
Ey Teichi, kommste jetzt eigentlich ganz zu uns, nach dem du im DSA-Forum schon ermahnt wurdest?  ~;D

Für Unwissende:
Teichdragon hat es im DSA-Forum doch tatsächlich gewagt zu behaupten, DSA 5 hätte seit DSA 1 die besten Verkaufszahlen. Mangels Belege war das so mega-arrogant, dass er ermahnt wurde. Man man man, ich musste mich gerade zurück halten, nicht laut loszulachen, als ich das las.
DSA 5 vs. DSA 4 - The Fanboy Wars.  >;D ~;D

 ;D :'( ;D :'( ;D

Made my day.
Ich bin da mal gebannt worden, nachdem ich DSA5 und die HistoricaAventurica verteidigte.
Witzigerweise wurde ich wg Offtopic und Fehlfarben gebannt.
Nicht dass das nicht stimmte, gebe ich zu. Aber in zeitlicher Nähe zu den beiden großen Streitthemen wirkte das "komisch"...
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #993 am: 2.05.2017 | 13:38 »
Ganz kurz noch als Ergänzung, damit kein falscher Eindruck entsteht: die Mods haben sich der Kritik nach der Ermahnung von TeichDragon beeindruckend souverän, selbstkritisch und offen gestellt. Fand ich imposant und sollte bei allem Bashing nicht runterfallen - DSA-Blubberlästerrunde hin oder her ;)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 6.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #994 am: 2.05.2017 | 13:48 »
...äh, Hotze und Sr. Teichdragon: gibt es zwei weitere Bände pro Bereich, also 4 weitere Bände zu Magie und Götterwirken. Oder noch jeweils einen? Und: woher wisst Ihr das?
Die Infos habe ich auch recht spät erhascht, eher durch Zufall. Im Ulisses-Forum glaube ich. Aber nein, es gibt jeweils zwei zur Magie und Götterwirken, also I und II, nicht I - IV. Wobei - wer weiß schon, was noch kommt.  :headbang:

Ich bin da mal gebannt worden, nachdem ich DSA5 und die HistoricaAventurica verteidigte.
Das ist ja nun auch wirklich kaum auszuhalten, sowas  8)
Mich wundert es ja, dass bei mir im Schrank BEIDE Versionen der Historica stehen und dadurch in meiner Wohnung noch nicht ein gewaltiger Riss in der Realität entstanden ist.
« Letzte Änderung: 2.05.2017 | 14:11 von Sir Hotz-a-plot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Zorni

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zorni
    • PnPnews.de
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #995 am: 2.05.2017 | 14:03 »
Holla... "Beilunkerreiterspam"? Da scheint er ja in ein Wespennest gestochen zu haben. Inhaltlich nicht überraschend, aber die so offen aggressive Reaktion ist schon bemerkenswert.
So wurde hier drauf aufmerksam gemacht, jetzt habt ihr nen User mehr. :)

Sollte so gar nicht rüberkommen, ist aber eine unglückliche Wortwahl, da ich das Wort aus Gewohnheit für Offtopic etc verwende.

Ich werde das korrigieren, sorry dafür.

@Greifenklause - wer bist du denn bei uns? Wir haben diese Vergangenheit auch erst kürzlich intern besprochen und für Mist empfunden, was da alles passierte. Viele Accounts wurden auch entbannt, da ich es für übertrieben hielt, wie damals gehandelt wurde.



« Letzte Änderung: 2.05.2017 | 14:08 von Zorni »
https://PnPnews.de - Neuigkeiten aus der Welt der Rollenspiele

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 6.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #996 am: 2.05.2017 | 14:06 »
Ui, Top-Reaktion.

Ich bin halt auch ne böse Petze. Sorry dafür. So, jetzt haben sich ja alle wieder lieb und Teichi kommt doch nicht ganz ins :T:
 ~;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #997 am: 2.05.2017 | 14:07 »
@ Wellentänzer
Danke fd Info.
Ich gebe zu, ich bin da befangen. Der Rausschmiss kam damals für mich plötzlich und das "Geschmäckle" wurde ich nie los...

@ Herr "Eine Handlung hutzen":
Magie müssten drei Bände sein.
Die nächste (II) wird sich primär mit Naturzauberern (insbesondere Hexen und Druiden beschäftigen) und die letzte angekündigte (III) mit Elementarismus und Artefaktmagie.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 6.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #998 am: 2.05.2017 | 14:13 »
Da siehste mal, wie uninformiert ich bin. Ich bin ein schlechter Fanboy.  :'(

Edit: Bringt mich wieder zu dem Punkt, dass das Ganze ziemlich unübersichtlich ist. Mangelnde Transparenz. Sehr schade. Da bringt einen übrigens der f-shop auch nicht weiter, auch da finde ich das Ganze eher suboptimal gelöst.
« Letzte Änderung: 2.05.2017 | 14:16 von Sir Hotz-a-plot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #999 am: 2.05.2017 | 14:42 »
Da siehste mal, wie uninformiert ich bin. Ich bin ein schlechter Fanboy.  :'(

Edit: Bringt mich wieder zu dem Punkt, dass das Ganze ziemlich unübersichtlich ist. Mangelnde Transparenz. Sehr schade. Da bringt einen übrigens der f-shop auch nicht weiter, auch da finde ich das Ganze eher suboptimal gelöst.

Der F-Shop ist Mist, keine Frage.
Aber der DSA5-Output ist ja gerade deshalb so schön, weil du oder ich gar nicht alles brauchen.... aber mit allem uU was anfangen können.
Es ist nicht so, dass ich ohne diese Werke nicht spielen kann oder zentrale Fähigkeiten fehlen. Nur mit diesen Werken kann ich meinen Charakteren mehr Tiefe verleihen (und das eher im Fluff als im Crunch).

Dass meine Aussage nur bedingt für magische Traditionen gilt, ist mir - leider - klar.
Ich hätte mir mit dem ersten Magieband eh einen vernünftigen Baukasten zum Stricken eigener magischer Tradition (oder besser "meiner Interpretation von Traditionen") gewünscht,
statt dessen ist man nach dem ganzen Freibau wieder einen Schritt nach hinten gegangen und hat sich für festgezurrte "so und nicht anders"-Traditionen entschieden ..... pfuih!!!

Und DANN warten Druiden-Liebhaber etc. natürlich auf bestimmte Bände, weil sie vorher offiziell keinen spielen können...
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros