Tanelorn.net

Autor Thema: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe  (Gelesen 1014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Metamorphose

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Metamorphose
Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« am: 18.04.2017 | 23:55 »
Hellau.
Ich habe schon etliche ansätze durch, kämpfe zu organisieren. Sprich wer kommt wann dran, wie viel TP hat jeder und was für allfällige Spezialfähigkeiten usw. Vom Excel-Sheet bis Post-Its im Buch habe ich das mehreres versucht. Wie organisiert ihr das so? Warum seht ihr darin Vorteile? Was könnten Nachteile sein? Was empfehlt ihr?

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.351
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
    • Buntes Rollenspiel Blog
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #1 am: 19.04.2017 | 00:16 »
Das einzige, wo ich mal etwas besonderes eingeführt habe, war die Initiative. Es gab Karteikarten mit den Namen der Spielercharaktere und Karten für den SL. Zu Beginn des Kampfes wurden die in Reihenfolge der Ini sortiert. Man ist dann immer wieder den Stapel durchgegangen und so wurde sichergestellt, dass niemand vergessen wurde. Finde ich angenehmer, als sich eine Liste zu machen oder gar eine Tabelle, wo die Namen dann noch nicht mal in der richtigen Reihenfolge stehen.

Für alles andere: Schmierzettel. Ich habe meist 1-2 Schmierzettel pro Abenteuer oder irgendwas anderes an Papier, wo ich sowas wie Schaden etc. aufschreibe.

Allerdings leite ich jetzt seit einer ganzen Weile eh nichts komplexeres mehr als Runequest oder Savage Worlds. Letzteres hat ja eh ein eigenes Management, wo das meiste auf dem Spieltisch stattfindet. Bei Spezialfähigkeiten notiere ich mir das im Idealfall vorher, also bei vorab ausgearbeiteten Gegnern oder Gegnern aus einem Fertig-Abenteuer... meinetwegen Savage Worlds, ist da ein potentieller Gegner mit Zaubersprüchen, dann gucke ich vorher die Zaubersprüche nach, suche mir da ein paar raus die ich auf jeden Fall einsetzen will und notiere mir stichwortartig die wichtigsten Aspekte dann auf dem Abenteuerausdruck oder einem Schmierzettel, so dass ich beim Leiten nicht mehr ins Buch gucken muss.

Keine Ahnung, ein ausgefeiltes System hat sich bei mir nie durchsetzen können. Ich bin einfach total zurück zu den Basics. Aber ein sehr spannendes Thema, vielleicht kann ich was lernen. Einfacheres Kampf-Management finde ich immer gut, ich habe es für mich über die Jahre halt so gelöst, dass ich etwas wie DSA 4+, Shadowrun, D&D 3 etc. einfach nicht mehr leite.
Buntes Rollenspiel. Gedanken, Anfänge und Abschiede rund um mein liebstes Hobby.

Spiele die ich mag: Arcane Codex — Basic Roleplaying — Beyond the Wall and Other Adventures — Lamentations of the Flame Princess — Marvel Heroic Roleplaying — Savage Worlds — Talislanta — Traveller
Im Moment spielleite ich: Beyond the Wall, Savage Worlds
Im Moment spiele ich: DSA5, Blades in the Dark

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.816
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #2 am: 19.04.2017 | 00:40 »
Ich bin da ebenfalls sehr minimalistisch unterwegs, auch in komplexeren Systemen.

Was ich mir nicht merken kann/will, kommt auf einen Schmierzettel und ich habe irgendeine halbwegs nützliche Seite im GRW aufgeschlagen - das wars dann aber auch schon.

Bisher hat das für mich ganz gut funktioniert. Es nervt mich aber auch extrem schnell, wenn ich mich mit irgendwelchem administrativem Gedöns befassen muss, und das gleich noch mal eine ganze Ecke mehr, wenn das an irgendwelchen Elektrogeräten stattfindet, auf die ich auch noch warten muss, egal wie kurz.
U.A. deswegen mache ich um wunderschöne Battlemats oder selbstgebastelte Ini-Übersichtsbretter u.Ä. einen großen Bogen. Sobald das langsamer ist und/oder mehr Platz braucht als Schmierzettel, ist es raus.


Ein Kumpel hat es lange so gehalten, dass er alles so weit wie möglich an die Spieler auslagert. D.h. die Spieler verwalten Ini und TP "ihrer" Gegner (werden ja grad bei Fantasy mit viel Nahkampf individuell zugeordnet), kennen zumindest ihre eigenen Fähigkeiten in- und auswendig etc. pp..
Ging auch, hängt aber natürlich von den Spielern ab.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

"Ich hack ein Loch in unser Raumschiff; ich weiß, das ist nicht klug!
Scheiß drauf, solang es Spaß macht - goodbye und guten Flug!"

FoodforAdventure.de - Nahrung für autarke Reisen und Expeditionen

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #3 am: 19.04.2017 | 07:28 »
Excel auf einem Laptop/tablet.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #4 am: 19.04.2017 | 07:47 »
Ich habe kleine Kärtchen einlaminiert. Da stehen auf der einen Seite nur die Namen und auf der anderen Seite die Namen, PP, AC und manchmal die Gesinnung mit dabei. Diese hängen dann auf dem Sichtschirm in der Reihenfolge der Initiative.
Mit bunten Glassteinen werden Ministuren markiert wenn da was besonderes sein sollte und ich benutze einen Schmierzettel für die HP. Hinter dem Schirm habe ich dann Monsterhandbuch und Abenteuer für die Gegnerwerte. Wobei ich mir da auch mal schnell die AC dazuschreibe bei mehreren verschiedenen Gegnern. Für Flächenhauber haben wir uns Schablonen aus festem Draht gebastelt. Für frühere Editionen haben wir auch für jeden Spieler Rundencounter gebastelt, um Buffs, Effekte besser im Auge zu haben. Das ist zumindest das was mir gerade spontan einfällt:).
SL: -
Spieler: Infinity
Liest: Star Trek Adv., Coriolis
Bereitet vor: Coriolis Third Horizon

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.942
  • Username: KhornedBeef
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #5 am: 19.04.2017 | 08:22 »
Ich beschränke mich auch auf Schmierzettel für Ini, TP  usw. Wenn das System so fitzelig würde, dass ich Excel brauche, würde ich kotzen. Sagen wir neutral: wer das so designt, hat nicht an mich gedacht. Da sind mir die vielgescholtenen Kärtchen und Marker eines WFRP3 tausendmal lieber. Wer regeln zur Verfügung stellt , ohne die Durchführbarkeit zu unterstützen, hat das Spiel nicht fertig geschrieben.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Nero

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nero
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #6 am: 19.04.2017 | 08:41 »
Ich benutze das Pathfinder Combat Pad, bin sehr zufrieden damit. Die Gegnerwerte bzw. Statblocks hab ich meist zu mehreren auf einem Blatt ausgedruckt, wo ich dann auch die Trefferpunkte abstreiche. Das SRD hab ich dann auf dem Rechner geöffnet um evtl Regeln schnell nachzuschauen.
Geht gut von der Hand.

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.942
  • Username: KhornedBeef
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #7 am: 19.04.2017 | 08:54 »
Ich benutze das Pathfinder Combat Pad, bin sehr zufrieden damit. Die Gegnerwerte bzw. Statblocks hab ich meist zu mehreren auf einem Blatt ausgedruckt, wo ich dann auch die Trefferpunkte abstreiche. Das SRD hab ich dann auf dem Rechner geöffnet um evtl Regeln schnell nachzuschauen.
Geht gut von der Hand.
Wie sagt der Angelsachse? "more power to you " :)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Wandler

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Wandler
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #8 am: 20.04.2017 | 09:36 »
Roll 20 mit selbst geschriebenen oder erweiterten Scripts. Ich will mich nicht um Initiative kümmern. Ein gutes System benötigt dass für mich aber nicht. Dann fasse ich manchmal alle Gegner zusammen. Manchmal lasse ich auch einfach reih um agieren und verzichte auf Initiative. Ist natürlich nicht in jedem System sinnvoll

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #9 am: 20.04.2017 | 09:42 »
Ich benutze nur das Combat pad. da läßt sich alles notieren.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #10 am: 20.04.2017 | 11:36 »
Bei ORE (bzw. Nemesis was wir überwiegens spielen) brauchen wir das alles nicht.
Nur ein Blatt mit den/für Woundboxen.
Alles andere ist in der One-Roll-Enginge integriert (Schaden, Initiative, Trefferzone, ect.) Wenn wir mit den Mook-Rules spielen brauchen wir auch kein Extra Blatt da hier der Gesamtpool auch als Trefferpunkte aggiert.
- Leitet: Cthulhu Crusade Campaign (Nemesis).
- Spielt: CoC7.
- Leitet&Spielt unregelmäßig OneShots  (unter anderem UA3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Plant: Kampagne für Over the Edge (Nemesis).
- Wartet geduldig und geduldig auf Kingdom Death:Monster.
- Neueste Leidenschaft: Malifaux.

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.942
  • Username: KhornedBeef
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #11 am: 20.04.2017 | 11:47 »
Bei ORE (bzw. Nemesis was wir überwiegens spielen) brauchen wir das alles nicht.
Nur ein Blatt mit den/für Woundboxen.
Alles andere ist in der One-Roll-Enginge integriert (Schaden, Initiative, Trefferzone, ect.) Wenn wir mit den Mook-Rules spielen brauchen wir auch kein Extra Blatt da hier der Gesamtpool auch als Trefferpunkte aggiert.
Das ist ein extrem eleganter Aspekt, der mir noch gar nicht aufgefallen war bei ORE. Danke ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline gilborn

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 60
  • Username: gilborn
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #12 am: 20.04.2017 | 18:57 »
Für Shadowrun habe ich tatsächlich mal ein eigenes Spielfeld zum tracken der Initiative gebastelt.
In diesem Thread ist es im Eingangspost unter "Initiativesystem" beschrieben:
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,102209.msg134479884.html#msg134479884

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #13 am: 21.04.2017 | 00:41 »
Das ist ein extrem eleganter Aspekt, der mir noch gar nicht aufgefallen war bei ORE. Danke ;)

Bitte und gerne. Hatte mich und die Gruppe als auch zukünftige Testspieler immer wieder überrascht,
wie schnell und einfach das ORE Managment abläuft.

Deine Worte "extrem elegant" treffen es sehr gut, merke ich mir für das nächste Vorstellen/Bewerben ;)
- Leitet: Cthulhu Crusade Campaign (Nemesis).
- Spielt: CoC7.
- Leitet&Spielt unregelmäßig OneShots  (unter anderem UA3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Plant: Kampagne für Over the Edge (Nemesis).
- Wartet geduldig und geduldig auf Kingdom Death:Monster.
- Neueste Leidenschaft: Malifaux.

Offline Germon

  • Wischmob
  • Hero
  • *****
  • Besserspieler
  • Beiträge: 1.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Germon
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #14 am: 21.04.2017 | 08:23 »
Bei uns führt eine Spielerin die Ini-Liste und sagt an wer dran ist.
Schaden wird mit rotem Stift auf der battle map notiert.  Da kann man nach dem Kampf auch wirklich sehen wie blutig es war.  ;-)

Werte für nsc habe ich entweder auf Monsterkärtchen in trading card hüllen oder aus dem Buch. .. das wars.
Just SLAY!

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.942
  • Username: KhornedBeef
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #15 am: 21.04.2017 | 09:01 »
Bitte und gerne. Hatte mich und die Gruppe als auch zukünftige Testspieler immer wieder überrascht,
wie schnell und einfach das ORE Managment abläuft.

Deine Worte "extrem elegant" treffen es sehr gut, merke ich mir für das nächste Vorstellen/Bewerben ;)
Absolut. Ich kann diverse technische Pros&Kontras auch für ORE finden, ich hab Systeme die ich "vom Gefühl her" cooler finde, aber "elegant" ist eine eigene Qualität. Das ist auch schwer zu beschreiben. Es hat mit der Funktionalitätsdichte zu tun, die in einer Regelhandlung oder einer verfassten Regel untergebracht wird, und damit, ohnehin stattfindende Ereignisse nicht "ungenutzt" zu lassen; gleichzeitig aber keine erhöhte mentale Komplexität beim Spieler abzuladen.
Shadowrun Würfelpools z.B. lassen viel Ergebnis des Spielelements "verfallen", angefangen beim Wurf eins W6 als W3, und dass man z.B. keine unterschiedlichen Arten von unerwünschten Ergebnissen unterscheidet. Letzteres z.B. wird ja ganz stark bei Warhammer Fantasy 3E gemacht, wo verschiedene Würfelquellen verschiedene Wahrscheinlichkeiten für "Fehlschlag", "Komplikation" usw. einbringen. Wenn das System nicht so schwer am Talent- und Aktionenmanagment zu tragen hätten, würde das auch deutlich mehr als elegant hervorstechen.
So viel wollte ich nicht schreiben. Aber "elegant" ist eben ein spannendes Wort. :)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Tante Yil

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 27
  • Username: Tante Yil
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #16 am: 25.04.2017 | 11:43 »
Für Shadowrun habe ich tatsächlich mal ein eigenes Spielfeld zum tracken der Initiative gebastelt.
In diesem Thread ist es im Eingangspost unter "Initiativesystem" beschrieben:
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,102209.msg134479884.html#msg134479884
Damit kam ich gar nicht klar. Ich will nicht sagen, es sei schlecht. Für mich persönlich war es einfach nichts.

Wir spielen auch Shadowrun und ich habe eine Tabelle gemacht: Name | Initiativeblöcke | Schadensmonitor
Die Initativeblöcke sind wichtig, weil ja am Ende jeder Kampfrunde Ini-10 gerechnet wird und evtl. andere Aktionen die Ini senken. Durch die Tabelle kann ich zig NPC mittracken, habe die Schadensmonitore im Blick und die dadurch entstandenen Modifikatoren. Mehrere "Trash-NPCs" fasse ich darauf trotzdem zusammen.
Der Initiativemonitor ist in A5 ausgedruckt und mehrfach vorhanden, falls einer verschleißt.

Für die NPCs habe ich jeweils Tabellen mit Werten, Ausrüstung, Eigenschaften, ... notfalls wird improvisiert. ;)

Offline gilborn

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 60
  • Username: gilborn
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #17 am: 25.04.2017 | 22:32 »
Damit kam ich gar nicht klar. Ich will nicht sagen, es sei schlecht. Für mich persönlich war es einfach nichts.

Wir spielen auch Shadowrun und ich habe eine Tabelle gemacht: Name | Initiativeblöcke | Schadensmonitor
Die Initativeblöcke sind wichtig, weil ja am Ende jeder Kampfrunde Ini-10 gerechnet wird und evtl. andere Aktionen die Ini senken. Durch die Tabelle kann ich zig NPC mittracken, habe die Schadensmonitore im Blick und die dadurch entstandenen Modifikatoren. Mehrere "Trash-NPCs" fasse ich darauf trotzdem zusammen.
Der Initiativemonitor ist in A5 ausgedruckt und mehrfach vorhanden, falls einer verschleißt.

Für die NPCs habe ich jeweils Tabellen mit Werten, Ausrüstung, Eigenschaften, ... notfalls wird improvisiert. ;)

Muss sagen, dass bei mir die anfängliche Begeisterung auch gewichen ist. Es hat funktioniert mit dem Haussystem wo der SL nicht würfeln musste.
Ist das weg, ist es zwar immer noch besser, aber immer noch eine Qual.
Shadowrun ist einfach nichts (mehr) für mich.

Offline Derjayger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 143
  • Username: Derjayger
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #18 am: 2.05.2017 | 13:52 »
Vorbereitete Ini-Werte in einer Exceltabelle aufm Tablet. Bei mehr Gegnern als Spielern zusätzlich würfellose Wahrscheinlichkeitstabellen für Schaden pro Zug. (D&D5). Hauptsache kein Spieler muss auf den SL warten.
Außerdem wichtig: "Du bist dran" zum Spieler sagen, bevor man mit seinen Notizen fertig ist.

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #19 am: 2.05.2017 | 21:45 »
 :o :o :o  Hat mich am Sonntag kalt erwischt. Earthdawn Ed4, 5 Spieler, 2 Luftschiffe plus Besatzung, drei befreundete NSC's, plus einen Dämon im Hintergrund..... ich muss mir da für solche Fälle was einfallen lassen    ::).... bin aber momentan bei Bleistift und Schmierzettel.... was für den normalen Fight reichen sollte...
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline firstdeathmaker

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Username: firstdeathmaker
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #20 am: 1.06.2017 | 19:09 »
Ich benutze dazu das Tool http://combatmanager.com/. Damit mach ich Initiative und Hitpoints, manchmal auch Statuseffekte. Für Pathfinder bringt es noch ein paar Boni mit, wie der, dass man hero lab Dateien rein droppen kann oder relativ einfach ein herbeigezaubertes Monster hinzufügen kann. Der Schatzgenerator ist auch brauchbar und der Würfelgenerator auch. Ohne das Tool würde ich nicht mehr spielen wollen, vor allem mit den vielen aufschiebenden Aktionen und Teilnehmern (in der Regel so 9 Teilnehmer pro Kampf). Nur so etwas wie Flächenbasierte zeitlimitierte Effekte mach ich noch per Textdatei.

Unterstützt auch die Improvisation, weil man blitzschnell Loot oder Gegner einbauen kann.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.816
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #21 am: 1.06.2017 | 20:06 »
Fürs Protokoll:

Ich habe für meine aktuelle Regelbastelei ein Übersichtsblatt erstellt, auf dem ich Gegner "stiftfrei" mit Würfeln als Counter verwalten kann.
Das braucht zwar je nach Gegnerzahl schon etwas Platz und ist nicht katzensicher, aber wenn sich jede Runde Reihenfolge, Pools und Modifikatoren ändern und das auch noch voneinander abhängig, dann ist man mit einem Schmierzettel schnell am Ende.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

"Ich hack ein Loch in unser Raumschiff; ich weiß, das ist nicht klug!
Scheiß drauf, solang es Spaß macht - goodbye und guten Flug!"

FoodforAdventure.de - Nahrung für autarke Reisen und Expeditionen

Offline Roach

  • Experienced
  • ***
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 134
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #22 am: 1.06.2017 | 21:34 »
Ich leite zur Zeit Fate. Da hat man ja relativ wenig Probleme mit den Spielerwerten. Nur bei der Initiative habe ich mir etwas einfallen lsssen:

Wir benutzen die sogenannten Popcorn-Initiative (auch als Balsera-Stil oder Marvel bekannt). Die Initiative in einer "Runde" läuft so, dass jeder am Ende seiner Aktionen einen Mitspieler anweist, der in der Runde noch nicht aktiv gewesen war und der als nächster handeln soll. Damit keine Fragen aufkommen, wer denn schon in der Runde etwas getan hat, habe ich mir bei Amazon billige Geschenkanhänger besorgt. Die Dinger kosten nur ein, zwei Cent das Stück und sind vernünftig stabil.

Auf eine Seite des Anhängers schreibt jeder Spieler den Namen seines Charakters. Zu Beginn eines Austauschs (Kampfrunde) dreht jeder Spieler die Seite mit seinem Namen nach oben. Wenn man dann dran ist, dreht man den Anhänger wiederum zurück. So kann jeder sofort sehen, welche Charaktere noch etwas tun können. Als Spielleiter habe ich dann oftmals auch zwei oder drei Anhänger ausliegen – einen mit „Mooks“, die anderen mit den Namen der NSCs. So kann ich auch beispielsweise wenn die Mooks früh im Austausch an der Reihe waren, den Boss in aller Ruhe aufs Rundenende warten lassen – und wenn die Spieler ihn tatsächlich erst als letzten in der Runde an die Reihe kommen lassen, ist der Boss sogar zufrieden – denn jetzt kann er einen Vorteil erschaffen und anschließend freie Nutzungen sofort nutzen, bevor die anderen Spieler den damit verbundenen Aspekt gleich wieder vernichten.

Offline Megavolt

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 411
  • Username: Megavolt
Re: Wie organisiert ihr so eure Kämpfe
« Antwort #23 am: 1.06.2017 | 21:37 »
Wir vermeiden nach Möglichkeit Systeme mit Lebenspunkten oder vergleichbarer Bürokratie.