Autor Thema: [7teSee] Smalltalk  (Gelesen 37720 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alexandro

  • Gast
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #50 am: 27.06.2018 | 23:04 »
Schurkenarkana sind doof, weil das was sowieso Teil des Spiels sein sollte an eine knappe Ressource geknüpft wird. Das hat die 2nd mit der Umkehrung der Regel (bestimmte Aktionen dürfen Schurken nur machen, wenn der SL Danger ausgibt) besser gelöst.

Und ich sehe zwar Überschneidungen in den Khitai-Attributen, aber auch klare Abgrenzungen (und ich kann mir viele Situationen vorstellen, wo die Attribute deutlich im Widerspruch zueinander stehen). Wenn sie zu nah sind: man wählt ja nur 5 aus 7 - da kann man zu ähnliche rausschmeißen.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #51 am: 28.06.2018 | 07:27 »
Schurkenarkana sind doof, weil das was sowieso Teil des Spiels sein sollte an eine knappe Ressource geknüpft wird. Das hat die 2nd mit der Umkehrung der Regel (bestimmte Aktionen dürfen Schurken nur machen, wenn der SL Danger ausgibt) besser gelöst.

Fechtduelle sollten auch sowieso Teil des Spiels sein. Ich kann sie trotzdem verregeln.

Und die Knüpfung an Dramawürfel, die so knapp nicht sind, sorgt dafür, dass die jeweilige Standardsituation nicht überstrapaziert wird (und ob die jetzt Danger heißen oder Drama ist auch egal, funktioniert ja ziemlich gleich). Da entkommt der Schurke eben nicht jedes Mal, sondern wenn die SL dafür gespart hat. Und die Hybris eines Schurken erlaubt es den Helden außerdem, einen Trumpf gegen ihn auszuspielen. Es ist nicht perfekt umgesetzt (dass ein Charakter Tugend und Hybris hat, ist nur folgerichtig) aber die Richtung geht schon klar.

Und @Khithai: Joah, dann streiche ich halt zwei. Das macht es dann wiederum schwieriger, den Überblick zu behalten. Der Ansatz ist nicht schlecht. Aber irgendwie auch Halbjahr umgesetzt. Andere Spiele, die mit sowas arbeiten, setzen wenigstens solche Wertvorstellungen einander diametral gegenüber  (ich kann z.B. Bei A Dirty World nicht gleichzeitig Generous und Selfish sein).

Ich habe auch einmal einen Exalted-Hack gespielt, der mit den Tugenden als Attributen arbeitet. Hat auch geklappt. Um es ganz pessimistisch zu sagen: das hier ist vielleicht wieder so eine Wick‘sche Schimäre. Sieht auf den ersten Blick interessant aus, ist aber doch wieder ein Zusammenschluss aus vielen, inkompatiblen Ideen.

Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #52 am: 28.06.2018 | 07:41 »
Außerdem löst es ja auch nicht dieses vermurkste Approach-System bei der Durchführung von Szenen. 

Und ich halte die "Arcana" prinzipiell nicht für vermurkst

Und ich halte das Approach-System prinzipiell nicht für vermurkst.
Nachdem wir nun in unserer Tischrunde ein paar Mal 7te See 2E gespielt haben, hat sich das Ansatz-System äußerst flüssig und gut umsetzbar präsentiert. Wir sind sehr zufrieden mit 7te See.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #53 am: 28.06.2018 | 08:58 »
Wie baut ihr so eine Szene denn auf? Ich meine ich kann doch nicht eine ganze Szene nur mit meinetwegen „Ride“ oder „Aim“ gestalten... das muss doch krampfig werden. Gib mir mal ein Beispiel, erkläre mir, wie ihr vorgeht.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #54 am: 28.06.2018 | 09:22 »
Wir gehen vor, wie es im GRW beschrieben ist. Dort kannst Du nachlesen, wie man mit den Ansätzen vorgeht.
Da ist sogar ein Beispiel dabei. Genauso funktioniert das.

Wieso soll das krampfig werden? Was ist denn krampfig für dich?
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

alexandro

  • Gast
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #55 am: 28.06.2018 | 15:51 »
Fechtduelle sollten auch sowieso Teil des Spiels sein. Ich kann sie trotzdem verregeln.

Ja, aber nicht so, dass es eigentlich zu Ungunsten der Spieler ist und diese eigentlich dafür bestraft werden, diese zu benutzen. Die Schurkenarkana implizieren, dass die Schurken normalerweise un-swashbucklig handeln, außer die Spieler geben sich selbst einen Nachteil. Das ist halt doof.
« Letzte Änderung: 28.06.2018 | 16:06 von alexandro »

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #56 am: 13.07.2018 | 16:48 »
Ja, aber nicht so, dass es eigentlich zu Ungunsten der Spieler ist und diese eigentlich dafür bestraft werden, diese zu benutzen. Die Schurkenarkana implizieren, dass die Schurken normalerweise un-swashbucklig handeln, außer die Spieler geben sich selbst einen Nachteil. Das ist halt doof.

Naja, die Spieler geben sich aber auch einen Vorteil, wenn sie Schurkenarkana einsetzen. Auch wenn sie keine rein mechanischen Vorteile dadurch erhalten, zeigen sie doch an: Hey, jetzt und zwar genau jetzt, zumindest noch in dieser Szene, passiert etwas wahnsinnig glückliches für uns und unglückliches für den NSC. Ist nach meiner Ansicht ziemlich nah am Faktenschaffen dran, nur eben kontextuell eingeschränkt. Auch verstehe ich es nicht so, dass der Bösewicht seine Standard-Trope nicht auch im Spiel ausdrücken darf, wenn kein Dramawürfel fällt. L'Empereur ist immer ein extravaganter Typ, der immer die große Sause macht und sich in den Mittelpunkt drängt. Wenn der Spieler einen Dramawürfel ausgibt, dann ist das allerdings zu L'Empereurs Nachteil, in genau dieser Szene. Das ist keine Anweisung ans Swashbucklig-Sein... Spieler tendieren ja auch dazu, die Hybris ihrer Charaktere spielerisch aufzunehmen, auch wenn sie gerade keinen Dramawürfel dafür kassieren. Bei den Schurken ist es dasselbe, nur auf der anderen Seite des Spektrums.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #57 am: 28.07.2018 | 10:02 »
Wir gehen vor, wie es im GRW beschrieben ist. Dort kannst Du nachlesen, wie man mit den Ansätzen vorgeht.
Da ist sogar ein Beispiel dabei. Genauso funktioniert das.

Wieso soll das krampfig werden? Was ist denn krampfig für dich?

Naja, es scheint mir schon recht seltsam, eine Scene Resolution-Mechanik (denn so verstehe ich das Beispiel) auf Einzelfertigkeiten wie "Zielen" oder "Reiten" aufzubauen. Das ist doch megaunflexibel. Da ich immer, wenn ich den Approach wechsle, Zusatz-Steigerungen ausgeben muss, werde ich ja sogar dafür bestraft, wenn ich meinen SC flexibel und abwechslungsreich agieren lasse. Um da wirklich was aus der Mechanik zu holen, sind die Fertigkeiten einfach zu eingeschränkt. Mit "Reiten" kann ich halt "Reiten". Und man möge mir eine coole Reitenszene in einem Mantel-und-Degen-Film nennen, wo tatsächlich nur geritten wird... bzw. noch eher: Eine Reitenszene, die wirklich eine Reitenszene bleibt.

Ist natürlich auch immer eine Frage wie offen oder geschlossen die Szenen sind, das mag so sein. Aber ich finde, wenn man sowieso nur der Reihe nach auserzählen soll, was passiert: Warum dann mechanisch auf eng gefassten Einzelfähigkeiten bestehen. Das passt für mich designtechnisch überhaupt nicht zusammen. Wenn ich frei erzählen will, dann soll ich halt auf ein Attribut würfeln, ggf. noch ein paar freie Aspekte aus den Hintergründen dazu nehmen (Dinge wie "Musketier" oder "Sorte-Strega" oder sowas) und dann die Wick'sche-Mechanik aufsetzen. Oder sowas halt.

Deshalb, bitte gib mir ein Beispiel wie ihr das konkret am Spieltisch umgesetzt habt.


Andere Sache: John Wick will es tatsächlich nochmal mit dem "War of the Cross"-Kickstarter versuchen. Ein zweites Mal. Mit demselben Spiel. Nach dem Flop. Versteht das jemand? Mit dem Geld hätte er gescheiter einen Kampagnenband zum Krieg machen sollen. Was sagt ihr?  wtf?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #58 am: 28.07.2018 | 13:08 »
Naja, es scheint mir schon recht seltsam, eine Scene Resolution-Mechanik (denn so verstehe ich das Beispiel) auf Einzelfertigkeiten wie "Zielen" oder "Reiten" aufzubauen. Das ist doch megaunflexibel. Da ich immer, wenn ich den Approach wechsle, Zusatz-Steigerungen ausgeben muss, werde ich ja sogar dafür bestraft, wenn ich meinen SC flexibel und abwechslungsreich agieren lasse.

Ganz und gar nicht. Du bekommst ja sogar einen Extra-Würfel, wenn Du einen Ansatz wählst, den Du in dieser Szene noch nicht gewählt hast. Somit wirst Du belohnt, wenn Du kreativ und abwechslungsreich bist. Dass man, wenn man etwas ganz anderes tut, als man als Ansatz gewählt hat(und dementsprechend die Kombination aus Eigenschaft und Fertigkeit genutzt hat), ist doch absolut logisch und folgerichtig. 

Um da wirklich was aus der Mechanik zu holen, sind die Fertigkeiten einfach zu eingeschränkt. Mit "Reiten" kann ich halt "Reiten". Und man möge mir eine coole Reitenszene in einem Mantel-und-Degen-Film nennen, wo tatsächlich nur geritten wird... bzw. noch eher: Eine Reitenszene, die wirklich eine Reitenszene bleibt.

Nun, ich kenne keinen Spieler von 7te See 2E der so eindimensional an die Sache herangegangen (Ansatz ;) ) ist. Das System ist sogar m.E. sehr flexibel. Nehmen wir an, ich reite auf einem Pferd und werde, nachdem ich die Bank von Sunnydale ausgeraubt habe, von einem Reiter verfolgt. Mein Ansatz ist es, weiterzureiten und den Verfolger mit meiner Pistole vom Pferd zu schießen.

Ich kann also frei wählen, ob ich die Fertigkeit Reiten oder Zielen zu meiner Eigenschaft verwende, je nachdem, da ich entscheide ob mein Fokus auf dem Reiten oder Scheßen liegt. Und das ist nur ein sehr simples Beispiel...

Andere Sache: John Wick will es tatsächlich nochmal mit dem "War of the Cross"-Kickstarter versuchen. Ein zweites Mal. Mit demselben Spiel. Nach dem Flop. Versteht das jemand? Mit dem Geld hätte er gescheiter einen Kampagnenband zum Krieg machen sollen. Was sagt ihr?  wtf?

Mir ist es total wurschd, ob er dies oder das macht. Es ist auch wurschd für mich, ob der erste Versuch, aus welchen Gründen auch immer, scheiterte. Dieses Mal sieht es ja schon sehr gut aus mit dem Kickstarter https://www.kickstarter.com/projects/johnwickpresents/war-of-the-cross-a-7th-sea-strategy-board-game-rel?lang=de
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.364
  • Username: Supersöldner
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #59 am: 21.08.2018 | 13:24 »
Gibt es für die Zweite Edition schon einen Deutschsprachigen Monsterband ?
Superhelden ? Tötet diesen Abschaum. Zum Ruhm der Menschheit.

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #60 am: 21.08.2018 | 13:28 »
7te See ist kein DnD. Hier gibt es keine Monsterbände.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.364
  • Username: Supersöldner
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #61 am: 21.08.2018 | 13:30 »
OH. Ingame gibt es doch ein Bestien Buch und Monsterjäger und so. Da dachte ich das selbe Buch Gibt es auch als Quellband .
Superhelden ? Tötet diesen Abschaum. Zum Ruhm der Menschheit.

Offline Neightmaehr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Neightmaehr
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #62 am: 21.08.2018 | 13:34 »
Monsterbände sind nicht DnD exklusiv, selbst Cthulhu hat einen  ;)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #63 am: 21.08.2018 | 15:19 »
Nur geht’s in Mantel-und-Degen-Geschichten so nie um Monster, sondern um Menschen. Abgesehen von den paar Untoten oder Sirenen in Piratengeschichten, aber das ist auch schon das Höchste der Gefühle.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.364
  • Username: Supersöldner
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #64 am: 21.08.2018 | 15:38 »
es gibt doch ganze Geheim Gesellschaften für die Monster Jagd .
Superhelden ? Tötet diesen Abschaum. Zum Ruhm der Menschheit.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #65 am: 21.08.2018 | 16:12 »
Ja es gibt Monster. Eisenlande eignen sich ja hervorragend dafür.
Aber das steht dann alles in den Nationen-Bänden, wenn ich nicht irre. Ein Monster-Band ist nicht wirklich erforderlich.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.364
  • Username: Supersöldner
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #66 am: 21.08.2018 | 19:50 »
was für Bücher zur zweiten gibt es schon ? ich glaube es sind erst eine Handvoll. Hab das Grundbuch und das Piratenbuch aber es gibt noch Helden und Schurken und noch mehr .
Superhelden ? Tötet diesen Abschaum. Zum Ruhm der Menschheit.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #67 am: 21.08.2018 | 21:01 »
es gibt doch ganze Geheim Gesellschaften für die Monster Jagd .

Ähm, eine soviel ich weiß. Die ihren Ursprung in den Eisenlanden hat. Aber selbst wenn 7te See Monster aufweist: Viele davon fallen in die Kategorie: Irgendwo noch menschlich. Geistergeschichten und solche Sachen sollen in Eisen ja möglich sein, aber eben auf einem eher zurückgenommenem Level.

Eine Monsterjäger-Kampagne wäre in jedem Fall nicht das typische 7te See.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #68 am: 24.02.2019 | 20:49 »
Laut Information auf der Pegasus Website wird die deutsche Ausgabe der 7te See 2nd Edition mit dem Erscheinen des Bandes über die Neue Welt eingestellt. Hintergrund ist wohl, dass der Herausgeber der englischen Originalausgabe (John Wick Presents) schon im Oktober 2018 alle Angestellten entlassen hat und damit weitere Veröffentlichungen (was und wann) ungewiss sind...
« Letzte Änderung: 24.02.2019 | 20:51 von Kalimar »

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #69 am: 24.02.2019 | 21:20 »
Okay... ähm... hatte der Kickstarter nicht eine Million Dollar eingenommen?

Aber andererseits... der Verlag heißt ja auch „John Wick Presents“...
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #70 am: 24.02.2019 | 21:23 »
Okay... ähm... hatte der Kickstarter nicht eine Million Dollar eingenommen?

Wieviele Leute kannst du damit ein Jahr lang bezahlen, nach Abzug der Produktionskosten?

John Wick hat mit den Spinoff-Produkten nix eingenommen. Brettspiel und Computerspiel sind bei Kickstarter gefloppt. Der Herr schaut jetzt, wo er bleibt.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.644
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #71 am: 24.02.2019 | 21:27 »
Ja, das stimmt schon. Ich hätte nur gedacht, dass hohe Kickstartereinnahmen auf einen großen Markt hindeuten.

Andererseits bestätigt das meinen Eindruck dass die neue Edition primär von Fans der Ersten Edition gebacken wurde, die sich nun von der Linie abgewandt haben.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #72 am: 24.02.2019 | 21:36 »
Ich denke man kann inzwischen ziemlich sicher sagen, dass Crowdfunding ein heikles Geschäft ist (siehe nebenan bei Prometheus Games). Da wird ein Produkt hochgejubelt und alles mögliche an Extras versprochen, um noch mehr Backer anzuziehen und dann ist das alles nicht wirtschaftlich durchkalkuliert und bricht im Verlauf der Produktion irgendwann in sich zusammen...

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #73 am: 24.02.2019 | 21:40 »
Das passiert bei anderen Vertriebswegen auch, speziell bei Vorbestellungscharakter.

Meine Erfahrungen mit der Lieferfähigkeit von Kickstartern sind nicht schlecht. Viele kommen zu spät, aber das tun andere angekündigte Sachen auch. Bis dato ist nur ein Projekt gekillt worden, und das war ein Computerspiel.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: [7teSee] Smalltalk
« Antwort #74 am: 24.02.2019 | 21:49 »
Meine Bemerkungen war aus Anbietersicht gemeint, nicht aus Kundensicht...

Man kommt zwar an Geld, dass man anders vielleicht nicht bekommen hätte und hat einen gewissen Einblick in die Marktakzeptanz für das eigene Produkt, aber man verliert sich offenbar leicht im eigenen Hype und der Versuchung noch mehr tolles Zeug zu versprechen.

Wick hat zwar mit dem Kickstarter über eine Million eingenommen, dafür aber 11 Bücher versprochen und Romane und Zubehör und und...
« Letzte Änderung: 24.02.2019 | 21:59 von Kalimar »