Autor Thema: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt  (Gelesen 36407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ScarSacul

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SirBrendan
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #725 am: 6.12.2018 | 18:37 »
Von Cubicle Seven gibt es heute eine Reihe Abenteuerideen fürs Reikland.
Link zum WFRP4 Freebie PDF Adventures Afoot in the Reikland auf DriveThruRPG  :)

Und nicht vergessen jeden Tag geht bei @scarhammer auf Twitter ein neues Türchen im SCARHAMMER WFRP Adventskalender auf.  ;)

Offline ScarSacul

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SirBrendan

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Star Wars ist egal.
  • Beiträge: 19.466
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #727 am: 20.12.2018 | 19:28 »
Mich irritiert, dass es offenbar keine Produktankündigungen gibt. Ist das normal bei dem Verlag?
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.745
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #728 am: 20.12.2018 | 20:39 »
Ja, da machts einfach irgendwann *plopp* und die Sachen sind fertig.

Beim WFRP 4-GRW war das schon untypisch viel Kommunikation, auch wenn man von woanders deutlich mehr gewohnt ist  ;)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 250
  • Username: Kane Bloodstone
    • Die Alte Welt
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #729 am: 21.12.2018 | 14:19 »
Beim GRW werden sie wahrlich ein bisschen Druck von GW bekommen haben, das endlich mal was kommt.
C7 hat ja für die Zukunft schon angekündigt, dass sie nicht mehr soviel bekannt geben, sondern erst dann, wenn es fertig ist.


Kane

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #730 am: 28.01.2019 | 11:56 »
Für mich macht es halt vor allem die Mischung aus Chaos- oder anderen Bedrohungen und dem Sozialen, Politischen, Religiösen. Rough Night ist dafür ja wirklich ein hervorragendes Beispiel. Aber so etwas wie Fear the Wurst (in dem es auch um Chaos geht) macht Warhammer für mich halt viel eher aus als Vampire, Khemri, Neue Welt. Ich mag das leicht Durchgeknallte, das durch die Chaosbedrohung sich ständig in alles Mögliche einschleichen kann, und genau dadurch entsteht ja auch der Effekt aus Deinem Beispiel: Ein auf Recht und Ordnung beharrendes, sich selbst glorifizierendes und religiös leicht bis mittelschwer fanatisiertes Imperium muss ständig eine Maske der Rechtschaffenheit wahren, wo doch ständig die Gefahr besteht, dass die Maske selbst schon korrumpiert ist. Niemand weiß so genau, was sie/er beim Essen wirklich in sich hineinstopft oder was sie/er mit vermeintlich harmlosen Ritualen zum Leben erweckt. Das finde ich dann doch auch um einiges reizvoller als irgendwelche Konflikte mit Grünhäuten (auch wenn die auch Spaß machen können, und die 3rd hat sich dieses Themas ja auch ein wenig mehr angenommen).

Natürlich ist am Ende des Tages alles individuell, subjektiv und Geschmackssache. Aber die Alte Welt hat doch sooo viel mehr zu bieten, als die ewigen Dämonenbeschwörungen, Kultistenunterwanderungen und das Bergen verfluchter Artefakte.
Warum nicht mal den WAAAAGH! eines Orkstammes auf einen Landstrich des Imperiums verhindern? Warum nicht mal ein investigatives Abenteuer, bei dem mit fernen Besuchern, wie z.B. den Hochelfen verhandelt wird - natürlich taucht dann eine dritte Partei aus und spielt Menschen und Elfen gegeneinander aus. Oder ein Expeditionssetting in Lustria. Ein Besuch in den Zwergenstädten und und und...
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #731 am: 28.01.2019 | 12:02 »
Ja, mir ist das auch inzwischen viel zu "Chaos"-zentriert geworden. Man kann da so viel machen ... und es muss ja nicht einmal mit den offensichtlich bösen Völkern wie Orks, Vampire, Khemri oder Dunkelelfen zu tun haben (obwohl das natürlich durchaus cool wäre, mal was in der Richtung zu bekommen) ... Bretonnia führt ja auch gern mal kleinere Kriege mit dem Imperium, wenn Louen Leoncoeur mal wieder Land für seine Ritter braucht ... oder irgendein wichtiger Diplomat ist in den Wäldern von Athel Loren verschollen ... oder oder oder ... Gott, ich liebe die Alte Welt ... ;D

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #732 am: 28.01.2019 | 12:41 »
Natürlich ist am Ende des Tages alles individuell, subjektiv und Geschmackssache. Aber die Alte Welt hat doch sooo viel mehr zu bieten, als die ewigen Dämonenbeschwörungen, Kultistenunterwanderungen und das Bergen verfluchter Artefakte.
Warum nicht mal den WAAAAGH! eines Orkstammes auf einen Landstrich des Imperiums verhindern? Warum nicht mal ein investigatives Abenteuer, bei dem mit fernen Besuchern, wie z.B. den Hochelfen verhandelt wird - natürlich taucht dann eine dritte Partei aus und spielt Menschen und Elfen gegeneinander aus. Oder ein Expeditionssetting in Lustria. Ein Besuch in den Zwergenstädten und und und...

"The Art of WAAAGH!" ist übrigens ein Abenteuer, in dem es um einen Orküberfall geht. Ziemlich episch.

... Bretonnia führt ja auch gern mal kleinere Kriege mit dem Imperium, wenn Louen Leoncoeur mal wieder Land für seine Ritter braucht ...

Nostria und Andergast?  ~;D
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #733 am: 28.01.2019 | 13:23 »
Nostria und Andergast?  ~;D

Aber das bringt mich zu einer Idee.

Welche DSA-Abenteuer lassen sich einfach und ohne großem Aufwand auf die Alte Welt übertragen? Plus, welche Massnahmen wären dann im spezifischen Fall nötig, um sie warhammeresque zu machen?
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: neue Warhammer Fantasy edition angekündigt
« Antwort #734 am: 28.01.2019 | 13:28 »
Ja, mir ist das auch inzwischen viel zu "Chaos"-zentriert geworden. Man kann da so viel machen ... und es muss ja nicht einmal mit den offensichtlich bösen Völkern wie Orks, Vampire, Khemri oder Dunkelelfen zu tun haben (obwohl das natürlich durchaus cool wäre, mal was in der Richtung zu bekommen) ... Bretonnia führt ja auch gern mal kleinere Kriege mit dem Imperium, wenn Louen Leoncoeur mal wieder Land für seine Ritter braucht ... oder irgendein wichtiger Diplomat ist in den Wäldern von Athel Loren verschollen ... oder oder oder ... Gott, ich liebe die Alte Welt ... ;D

Jaaa! <3
Spread the love! Wir müssen die Alte Welt bewahren! Für uns ist sie nie in der Apokalypse untergegangen  :'(

Welche DSA-Abenteuer lassen sich einfach und ohne großem Aufwand auf die Alte Welt übertragen? Plus, welche Massnahmen wären dann im spezifischen Fall nötig, um sie warhammeresque zu machen?

Also ohne jetzt besonders viele Abenteuer gespielt zu haben, aber "Der Schwarze Keiler" und der "Greifenpass" lassen sich imho problemlos auf die Alte Welt übertragen. Tausche Hexen gegen Magier aus, die Grottenschrate durch Goblins oder gefangene Halblinge...kein Thema.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -