Tanelorn.net

Autor Thema: [SFC] Raumjäger und Kampfjet  (Gelesen 386 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vasant

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Vasant
[SFC] Raumjäger und Kampfjet
« am: 19.06.2017 | 01:51 »
Im Science Fiction Companion gibt es ja als kleinste Raumschiffklasse die Größe 6, die für kleinere Kampfjäger und Shuttles gedacht ist. Gleichzeitig gibt es da aber auch Kampfjets (unter Fahrzeugen, nicht unter Raumschiffen), die die Größe 4 haben.
Mich verwirrt das etwas, weil X-Wings, Colonial Vipers etc. ja auch nicht großartig größer sind als ein Kampfjet. In den Beispielen im Companion sind die auch beide atmosphärentauglich, nicht für längeren Aufenthalt gedacht und für 1-2 Leute ausgelegt. Der Kampfjet ist aber wendiger und – worum's mir letztendlich geht – hat eine merklich höhere Robustheit.
Ich habe mich ohne den Companion bei den Raumjägern an den Kampfjets aus dem Grundregelwerk orientiert, die sich auch mit denen aus dem SFC decken. Habt ihr Erfahrungen mit Raumkämpfen und könnt mir sagen, ob und warum ich eher zum Größe 6-Raumjäger greifen sollte?

Online ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #1 am: 19.06.2017 | 08:07 »
Spontan fällt mir nur ein, dass mehr Size bedeutet, dass man mehr Loadout reinstopfen kann. Der Size 6 Fighter hat also plump mehr Geschütze als der Size 4 Fighter. Benutzt habe ich's aber nie, wenn ich unbedingt Raumkämpfe machen musste hab ich das mit Savage Space von Marcus Burggraf gemacht.
Co-Host bei The Wild Die - Ein Savage Worlds Podcast (englisch)

Wildes Shadowrun 2.01D - Meine Shadowrun 2 Conversion für Savage Worlds

Online nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.652
  • Username: nobody@home
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #2 am: 19.06.2017 | 08:40 »
Vom langweiligen Realismusstandpunkt her brauche ich bei gleichem Stand der Technik (ein Vergleich zwischen z.B. einem X-Wing und einer F-15 scheitert alleine schon daran) nun mal mehr und leistungsfähigere Systeme und damit auch Masse und Volumen für ein auch noch so kleines atmosphärentaugliches Raumschiff als für einen einfachen Atmosphärenflieger, der es eh nie in den Weltraum, geschweige denn vielleicht bis zum Mond oder so schaffen soll. Ob sich jetzt natürlich die Verfasser des Companions speziell daran orientiert haben, könnte ich unbekannterweise nicht sagen.

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #3 am: 19.06.2017 | 09:44 »
Die Jets aus dem Vehicle Chapter sind schlichtweg nicht raumtauglich, höchstens raumnah.

Die höhere Masse resultiert eben daraus, das die Struktur stabiler sein muss, "luftdicht", recyclingsysteme beinhalten, plus 1-2 mehr Backups. Nicht zu vergessen muss ja auch eine Form an "Reaktionsmasse" für den Antrieb mitgeschleppt werden. Ohne Sauerstofftank kommt etwa der Jet nicht weit...
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Vasant

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Vasant
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #4 am: 19.06.2017 | 10:02 »
Mal abgesehen von der Ausrüstung, Sauerstofftanks und der Hangarkompatibilität nach SFC-RAW: Der Raumjäger hat so 5-9 Robustheit mehr als ein Kampfjet. Das sind 1-2 Steigerungen und damit Wunden (mit 2x Angeschlagen kriegt man ein Fahrzeug ja nicht beschädigt). Verschiebt das die Balance nicht merklich?

Vom langweiligen Realismusstandpunkt her brauche ich bei gleichem Stand der Technik (ein Vergleich zwischen z.B. einem X-Wing und einer F-15 scheitert alleine schon daran) nun mal mehr und leistungsfähigere Systeme und damit auch Masse und Volumen für ein auch noch so kleines atmosphärentaugliches Raumschiff als für einen einfachen Atmosphärenflieger, der es eh nie in den Weltraum, geschweige denn vielleicht bis zum Mond oder so schaffen soll.
Schon, aber der Sci-Fi-Kampfjet aus dem SFC gleicht dem Kampfjet der Gegenwart (GER), nur dass eben Laserkanonen statt Maschinengewehre dranhängen). Wenn ich jetzt mit Fortschritt und Technik komme, müsste ja entweder der Kampfjet auch stabiler sein und/oder der X-Wing dank Sci-Fi-Hi-Tech genauso groß wie eine heutige F-15.
Bei den Panzern z.B. ist die Robustheit eines Sci-Fi-Kampfpanzers auf dem gleichen Stand wie ein T-72. Der Vorteil am Sci-Fi-Panzer ist eben, dass der Energieschilde hat. Das haben auch die Kampfjets aus dem SFC nicht, auch wenn es sich bei Laserkanonen ja irgendwie anbieten würde.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • It's Not Rocket Science!
  • Beiträge: 25.259
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #5 am: 19.06.2017 | 10:15 »
Alles nur Techlevel.
Wenn das 21. Jh Techlevel 10 ist, ist Star Wars Techlevel Over 9000!.
Darum ist ein X-Wing sogar deutlich _kleiner_ als z.B. eine F-22. 15m lang wenn ich mich recht erinnere. A-Wing ist noch kompakter.

Size 6 klingt für mich nach nem Bereich um 100t? -- das wäre für einen relativ Hard-SFigen Raketenbus durchaus plausibel.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Vasant

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Vasant
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #6 am: 19.06.2017 | 10:19 »
Alles nur Techlevel.
Magst du meinen Post von eben dazu einbeziehen? Ich geh mal davon aus, dass der noch nicht da war, also du deinen geschrieben hast.

Wenn das 21. Jh Techlevel 10 ist, ist Star Wars Techlevel Over 9000!.
Darum ist ein X-Wing sogar deutlich _kleiner_ als z.B. eine F-22. 15m lang wenn ich mich recht erinnere. A-Wing ist noch kompakter.

Size 6 klingt für mich nach nem Bereich um 100t? -- das wäre für einen relativ Hard-SFigen Raketenbus durchaus plausibel.
Du nimmst das also nicht als Größenklasse, sondern als allgemeine "Masse"? Ist natürlich auch ne Möglichkeit – die tatsächliche Größe ist da ja sowieso nicht so wirklich fest.

Online nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.652
  • Username: nobody@home
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #7 am: 19.06.2017 | 10:34 »
Schon, aber der Sci-Fi-Kampfjet aus dem SFC gleicht dem Kampfjet der Gegenwart (GER), nur dass eben Laserkanonen statt Maschinengewehre dranhängen). Wenn ich jetzt mit Fortschritt und Technik komme, müsste ja entweder der Kampfjet auch stabiler sein und/oder der X-Wing dank Sci-Fi-Hi-Tech genauso groß wie eine heutige F-15.

Irrelevant. Wenn ich da vergleichen will, muß ich die Kampfjets der Gegenwart auch den heute existierenden Raumjägern und die X-Wings den reinen Atmosphärenjägern des Star Wars-Settings gegenüberstellen. Andernfalls sind das Äpfel und Birnen.

Offline Vasant

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Vasant
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #8 am: 19.06.2017 | 10:46 »
Irrelevant. Wenn ich da vergleichen will, muß ich die Kampfjets der Gegenwart auch den heute existierenden Raumjägern und die X-Wings den reinen Atmosphärenjägern des Star Wars-Settings gegenüberstellen. Andernfalls sind das Äpfel und Birnen.
Ja, aber die Robustheit (nicht Panzerung) und damit ungefähre Masse, Stabilität, Größe, etc. von Kampfjets des 21. Jahrhunderts und der weit entfernten Zukunft sind doch nach SFC gleich!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • It's Not Rocket Science!
  • Beiträge: 25.259
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #9 am: 19.06.2017 | 13:28 »
Magst du meinen Post von eben dazu einbeziehen? Ich geh mal davon aus, dass der noch nicht da war, also du deinen geschrieben hast.

Vor allem hatte ich das auf dem Handy geschrieben und war daher nicht gerade ausführlich.
Vorweg: ich kenne den SFC im Speziellen nun nicht, daher sind meine Äußerungen eher allgemeiner Natur.
Was ich sagen sollte: wie groß ein "Raumjäger" (was ich mal definiere als "Kampfschiff mit 1-2 Mann Besatzung") nun sein muss, hängt allein vom gewählten Techlevel des Settings ab. Du kannst ein Setting haben in dem ein Raumjäger z.B. 40 Meter lang ist und >200 Tonnen hat, und du kannst ein (Far Out) Setting haben in dem er 12,5 Meter lang ist und ~5 Tonnen hat (X-Wing). Daher ist es zunächst mal nicht zielführend, einen Wert wie "Größe 6" als in Stein gemeißelt zu betrachten.

Und ja, bei Raumschiffen würde ich generell nur nach Masse gehen und nicht nach Baugröße. An der Masse hängt dann, wie stark die Triebwerke sein müssen, um soundso zu beschleunigen, wieviel Panzerung Platz hat, und so weiter.

Zweitens:
Kann es sein, dass die Fahrzeuge unterschiedlicher Techlevel sich schlicht nicht begegnen sollen?
Wär doch möglich, dass z.B. die Werte eines 25.Jh-Panzers die gleichen sind wie die eines 20.Jh-Panzers, weil man einfach postuliert dass Panzerung und Bewaffnung in gleichem Maße vorangeschritten sind und unterm Strich die Relationen wieder gleich sind. Und wenn doch mal ein 25-Jh Panzer einem T-72 begegnet, bläst der den einfach weg und der T-72 kann absolut nichts dagegen machen, und es wird auch nichts gewürfelt. Etwa so wie wenn heute ein Leopard 2A6 auf einen T-34 trifft, oder einen Renault FT-17, oder auf einen altägyptischen Streitwagen.
Und ebenso dann eben auch für Kampfjets, Raumjäger usw... vergleiche Eurofighter gegen Fokker Eindecker oder gleich den Schneider von Ulm .

Bei Star Wars D6 waren Fahrzeuge btw in verschiedenen Maßstäben sortiert, damit man nicht für eine Nebulon-B Fregatte 1200d6 würfeln muss. Die Maßstäbe waren in etwa Person - Gleiter - Läufer - Raumjäger - Sternenschiff. Ein X-Wing oder TIE-Fighter mag nicht viel größer sein als ein T-47 Airspeeder, aber die Bewaffnung und Panzerung bzw Schilde sind einfach eine andere Liga. Das System war so ausgelegt, dass bei einem Kampf zwischen unterschiedlichen Maßstäben das niedrigere Fahrzeug so gut wie keine Chance hatte, das höhere zu beschädigen (dafür aber evtl schwerer zu treffen war).
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Vasant

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Vasant
Re: [SFC] Raumjäger und Kampfjet
« Antwort #10 am: 19.06.2017 | 13:53 »
Vor allem hatte ich das auf dem Handy geschrieben und war daher nicht gerade ausführlich.
Vorweg: ich kenne den SFC im Speziellen nun nicht, daher sind meine Äußerungen eher allgemeiner Natur.
Was ich sagen sollte: wie groß ein "Raumjäger" (was ich mal definiere als "Kampfschiff mit 1-2 Mann Besatzung") nun sein muss, hängt allein vom gewählten Techlevel des Settings ab. Du kannst ein Setting haben in dem ein Raumjäger z.B. 40 Meter lang ist und >200 Tonnen hat, und du kannst ein (Far Out) Setting haben in dem er 12,5 Meter lang ist und ~5 Tonnen hat (X-Wing). Daher ist es zunächst mal nicht zielführend, einen Wert wie "Größe 6" als in Stein gemeißelt zu betrachten.
Logo. Der SFC hat dafür ja verschiedene Schiffsgrößen, die eben bei 6 anfangen. Neben Fragen wie "wie viel Schuss hält das Ding aus?" beantwortet die Größe (ein neuer Stat, der aus dem SFC kommt und kein Wert aus dem Grundregelwerk ist) aber auch die Frage "passt das Ding in mein größeres Schiff?".
Je nach Bedarf kann ich dann also sagen, dass ein Raumjäger in meinem Setting so und so groß ist. Daher die Frage, welche Auswirkungen auf die Wertebalance jetzt mit dabei sind, die dazu führen, dass ein Raumjäger mit einer Besatzung von max. 1 mit Größe 6 angegeben wird.

Zweitens:
Kann es sein, dass die Fahrzeuge unterschiedlicher Techlevel sich schlicht nicht begegnen sollen?
Ausdrücklich nein! Schon im Grundregelwerk hast du ja Unterschiede zwischen Panzern aus dem 2. Weltkrieg und aus dem 20. und 21. Jahrhundert und der SFC will Prä-Computer-Welten bis Sci-Fi-Cyberware-KI-Laserzeugs der fernen Zukunft abbilden. Der liefert da auch noch entsprechende Handicaps mit, damit da sehr unterschiedlich entwickelte Planeten im selben Setting abgebildet werden können.
Also, klar, wenn jetzt Raumschiffe und Fahrzeuge von unterschiedlichen Personen im stillen Kämmerlein gebastelt worden sind, kann das natürlich trotzdem sein... sollte aber nicht.  :)
Es wurde auch noch mal darauf hingewiesen, dass z.B. die Eigenschaft "Größe" für Fahrzeuge, Raumschiffe und Mechs jeweils das gleiche bedeutet (anders als bei den Geschwindigkeiten) und keine eigene Skalen für die jeweilige Kategorie sind. Also, ein Raumschiff der Größe 6 spielt in der selben Liga wie ein Mech oder ein Fahrzeug mit dieser Größenstufe.