Tanelorn.net

Autor Thema: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.483
  • Username: Nebula
Hallo. Ich habe mir jetzt die Transylvanischen Chroniken genauer angekuckt und ich steh da jetzt auf dem Schlauch

in TC 1-2 stehen Maturation Points
in TC 3 steht, daß man im Age Torpor für alle Steigerungen (XP und auch Mature Points) für nur 75% der Kosten bekommt und zeitgleich wird eine Learning Courve erwähnt, die die Kosten wieder erhöht, wenn man 201 Jahre alt ist oder noch älter

es gibt ja noch das Black Hand Buch mit Regeln um Elder zu Spielen, das habe ich leider nicht.

Zusammenfassung:
man bekommt XP für Ruhephasen (downtime) z.b.1-100 Mature Points 1-15
wenn man in Age Torpor fällt, kostet alles nur 75% aber man bekommt dafür keine XP?
Wenn man älter wird, dann kosten Steigerungen mehr XP, dafür gibt es eine eigene Tabelle?

edit: in meinem schlauen "Vampire Storytellers Handbook" sind auch Regeln für Elder Vamps mit der selben Maturation Tabelle
im Schmutzige Machenschaften der Schwarzen Hand ebenfalls.
Aber was ist Age Torpor? Wenn man ohne Schaden müde wird und dann in den Torpor fällt?
« Letzte Änderung: 17.07.2017 | 20:33 von Nebula »

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #1 am: 21.07.2017 | 22:45 »
Ich kann dir nur empfehlen das gesammte XP/Maturation System von Vampire über Bord zu werfen. Ich habe mir mal die Mühe gemacht alle offiziellen Charaktere in allen Büchern zu erfassen und eine Berechnungsgrundlage in Freebees zu erstellen. Die verwende ich entsprechend für alle meine Chroniken seit ca. 20 Jahren - und fahre damit eigentlich ganz gut.

Bei Interesse poste ich sie gerne hier.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Ayou

  • Experienced
  • ***
  • Geschichtenmagier
  • Beiträge: 117
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ayou
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #2 am: 21.07.2017 | 23:10 »
Ich kann dir nur empfehlen das gesammte XP/Maturation System von Vampire über Bord zu werfen. Ich habe mir mal die Mühe gemacht alle offiziellen Charaktere in allen Büchern zu erfassen und eine Berechnungsgrundlage in Freebees zu erstellen. Die verwende ich entsprechend für alle meine Chroniken seit ca. 20 Jahren - und fahre damit eigentlich ganz gut.

Bei Interesse poste ich sie gerne hier.
Da wäre ich allerdings generell mal interessiert dran.  :D

Online Tante Petunia

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #3 am: 22.07.2017 | 09:44 »
Da wäre ich allerdings generell mal interessiert dran.  :D
Ich auch! Bitte bei Gelegenheit posten! Danke! :hi:
Slüschwampf

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.483
  • Username: Nebula
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #4 am: 22.07.2017 | 13:30 »
ja sehr gerne.

ich mag die Freebies eigentlich garnicht, da sie so extrem zum powergamen anregen, da kann ich immer kaum widerstehen und muss optimieren und so :(

XP im Gegensatz sind für jeden fair, da man keine XP schinden kann

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.392
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #5 am: 22.07.2017 | 13:50 »
Eine Hausregel, welche mein SL damals verwendet hat:

Statt Freebies bekommt man 15 XP vom Start an. Merits werden nicht mit XP gekauft, sondern man hat 5+höchster Wert einer der gewählten Flaws an Punkten, welche man für Merits ausgeben kann (d.h. wenn man eine 4pt. Flaw genommen hat, bekommt man 9 Punkte für Merits) - niedrigere Flaws bringen keine Merit-Punkte, können aber evtll. einen Bonus-XP wert sein, wenn sie das Spiel bereichert haben.

Fand ich eine gute Alternative.
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.483
  • Username: Nebula
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #6 am: 22.07.2017 | 13:51 »
15 XP sind aber viel weniger als 15 freebies :(

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.392
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #7 am: 22.07.2017 | 13:58 »
Ja, aber dafür hat man Extrapunkte für die Merits.

Wenn man Freebies hauptsächlich benutzt um die Werte (Attribute, Fertigkeiten, Disziplinen usw.) auf sehr hohe Werte zu bringen (weil es im Spiel ja teurer wird), dann sind 15 XP natürlich weniger. Wenn man sie benutzt um sich noch ein paar vernachlässigte 1er oder 2er Werte dazuzukaufen, dann ist der Unterschied nicht so groß. Dass Min-Maxing auf diese Weise verhindert wird ist durchaus positiv in meinen Augen (und wenn man wirklich darauf aus ist möglichst schnell auf hohe Werte zu kommen, kann man die XP auch nicht bei der Charaktererschaffung ausgeben und sie für später ansparen).
« Letzte Änderung: 22.07.2017 | 14:17 von alexandro »
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.483
  • Username: Nebula
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #8 am: 22.07.2017 | 14:26 »
ja logisch, aber um einen "fairen" Vergleich zu Schaffen, wären schon 20 oder eher 30 in XP nett

Attribut von 3 auf 4= sind 3x4 XP also 12, in freebies 5

dann wärst in deinem System schon fast durch und bei RAW hättest noch 10 freebies übrig und kannst sogar noch 7 durch Flaws holen

Ability 2 freebies per dot und in XP CRx2 (oder new Ability kostet 3 XP) also z.b. kaufst 4 Abilities von 0 auf 1 kostet das in Freebies 8 und in XP 12

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.392
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #9 am: 22.07.2017 | 15:26 »
Es geht nicht um Fairniss im Vergleich mit Freebies, es geht um faire Charaktere allgemein.

Und wir benutzen die alten Steigerungsregeln, bei denen nach altem Wert gerechnet wird (ein Attribut von 1 auf 2 ist nach diesen Regeln sogar billiger (4 XP statt 5 Freebies) und eine Fertigkeit von 1 auf 2 kostet genausoviel (2 XP/Freebies)). Man kann natürlich auch mehr XP vergeben, wenn man ein höheres Machtniveau anstrebt (was bei Freebies eher nicht möglich ist - schon wenn ein Spieler seine 7 Flawpoints ausreizt, eskalieren die Charaktere ziemlich).
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.483
  • Username: Nebula
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #10 am: 22.07.2017 | 16:07 »
ja ich nehme auch die alten Regeln

und dann würde ich halt z.b. die 3 Punkte bei Attributen alle auf eines legen, dann hast zwei auf 1 und dann mit xp Steigern, also für 8 XP statt für 10 freebies.

alles hat vor und nachteile, aber ich denke, daß dein System weniger exploit Ecken hat.

was meinst du mit 7 freebies mehr, eskaliert es

in deinem System bekommst 15 XP statt 15 freebies
dann kann man 7 flaws nehmen und davon 7 merits kaufen?

ok RAW kannst dann halt die 7 freebies auch woanders ausgeben.

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #11 am: 22.07.2017 | 19:53 »
"Normale" = unwichtige Charaktere/NPCs erhalten 1 FB pro aktivem Jahr.

PCs/wichtige NPCs haben 2 FB pro aktivem Jahr.

Power-NPCs (oder eben epische PCs [Vorsicht: nur für kurze Kampagnen geeignet, also höchstens 100 Jahre geplante Spielzeit]) erhalten 3 FB pro aktive Jahr.


Pro Spielsitzung werden 1-3 FB vergeben:
- 1 FB automatisch
- 1 FB Plot wurde aktiv vorangebracht
- 1 FB große Gefahr/ große Erkenntnis

... in der Regel lief es bei mir auf 2 FB pro Sitzung hinaus, ebenso auf 2 FB pro aktivem Jahr (=nicht in Torpor).

Die Verteilung der Jahres-FB erfolgt 50/50, also die Hälfte für Disziplinen&Willpower die Hälfte für Attribute, Talente und Hintergründe. Die erspielten versuche ich auch imer 50/50 vorzugeben, aber einige (PG)Spieler streiken hier, weshalb man sie auch frei verteilen lassen kann.


Verteilkosten:

Attribute: 5 FB bis 4 ; 6 FB ab 5 ; 7 FB ab 8
Talente: 2 FB bis 3 ; 3 FB bis 6 ; 4 FB darüber
Hintergründe: aktueller Wert in FB (Bsp.: von 1 auf 2 kostet 1, von 5 auf 6 kostet 5), mindestens 1 natürlich. Wenn durch die Kampagne Hintergründe geschrottet werden bekommt der Spieler beim nächsten Zeitsprung seine FB zurück. Bei der Erschaffung erhalten die SC 7 FB auf Hintergründe die nach obiger Regel funktionieren (anstatt der 5 freien Punkte).
Menschlichkeit: nur mit SL-Zustimmung ; zu erreichender Wert in FB (Bsp.: von 6 auf 7 kostet 7 FB) ; Start-Menschlichkeit ist immer 7 - egal wie die Tugenden gewählt wurden. Sinkt pro Altersstufe automatisch um 1.
Willenskraft: zu erreichender Wert in FB, Start-WP ist immer 3 (s.o.)
Clansdiszis: Erster Punkt automatisch vorhanden. Je nach Chronik gab es auch schonmal einen 4. Punkt für lau, also eine Diszi auf 2, oder aber eine 4. Blutlinien-Diszi auf 1. Kosten zur Steigerung: 5 FB bis 4 ; 6 FB bis 7 ; 7 FB darüber
Clansfremde: 7 FB bis 3 ; 8 FB bis 6 ; 9 FB darüber
Tugenden: wie Attribute
Vorzüge: SL-Zustimmung erforderlich. Kosten = Summe des Wertes (Bsp.: Vorzug 3 kostet 1+2+3 = 6 FB)
Nachteile (wegkaufen): s.o. (Vorzüge)

Ab einem gewissen Alter steigen die Kosten für Attribute/Talente/Disziplinen - beim Rest bleiben sie unverändert. Die Steigerung beträgt immer +1 FB auf alle Kosten. Die Relevanz ist aber für "normale" Spieler-Chroniken = 0, da (meiner Erfahrung nach) ein gespielter Vampir nach 250-300 aktiven Jahren witzlos (zum Spielen) wird. Für entsprechende Zeitspannen habe ich beim aktiven Spiel mindestens 130 Spielsitzungen gebraucht ...

Ab 300 Jahren sollten die Kosten also um 1 angehoben werden
Ab 600 Jahren um 2
Ab 1000 Jahren um 3
Ab 1500 Jahren um 4
Ab ca. 2000 Jahren um 5
Ab ca. 3000 Jahren um 6
weiter habe ich nie gerechnet, da ich mir keinen vampir vorstellen möchte, der/die mehr als 3-4 tausend Jahre aktiv hinter sich gebracht hat.

Ich hoffe das hilft euch. Wenn ihr die NPCs aus den 1e/2e Produkten nehmt, dann kommt ihr tatsächlich mit dieser berechnung hin. Mit XP machen die leider alle überhaupt keinen Sinn und ich denke auch, dass sie bei WW einen vergleichbaren Schlüssel für die Erstellung der Charaktere hatten. Der beste in offiziellen Produkten vorhanden Charakter kommt übrigens auf 3,91 FB pro aktivem Jahr - nur mal so in den Raum geworfen.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Online Tante Petunia

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #12 am: 22.07.2017 | 20:15 »
Das klingt gut! Danke!

Wie handhabt Ihr Diablerie und ggf. das "Lernen und Steigern von Disziplinen" in Euren Runden?
Slüschwampf

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #13 am: 22.07.2017 | 22:02 »
Ich hab`gerade gesehen, dass das unsere "alte" Tabelle war, also aus dem letzten Jahrtausend ... ich stelle bei Gelegenheit noch unsere "neue" ein, die ist dann so von vor 10 Jahren oder so ...

Diablerie haben wir immer wie folgt geregelt:

1. Generationsverlust

Generation (Diablerist) - Generation (Opfer) /2 (abrunden) = Generationsverlust.

Bsp.: ein 13er saugt einen 8er aus. 13-8 = 5/2 =2,5 (abr.) = 2 ; neue Generation = 13-2 = 11

Wenn der Vampir "nur" auf das Blut/ die Gen aus ist ist hier Schluß ; wenn er/sie auch die Seele saugen will geht es weiter:

Gegengeneration + WP gegeneinander würfeln für Kontrolle. Mentale Werte über 4 geben Bonuswürfel. Mentale Werte sind: Intelligenz, Geistesschärfe, Meditation.
Gegengeneration = 14-Generation
Gewürfelt wird gegen Selbstbeherrschung/Instinkte + Mut des Gegners.
Ein Wurf für beide Beteiligten.

Diablerist hat 5+ mehr Erfolge als Opfer: Diablerist saugt die Erinnerungsfragmente ohne Nebenwirkungen
Diablerist hat 1+ mehr Erfolge als Opfer: Diablerist saugt Seelenfragmente mit ; gelegentlich kann es zu seltsamen Reaktionen/Vorlieben/Schwächen kommen, die der anderen Persönlichkeit entsprechen (SL-Entscheid, höchstens einmal pro Sitzung)
Gleichstand: Diablerist wird schizophren, Diablerist ist die dominante Person, Opfer übernimmt bei (vom SL festgelegten) Schlüsselreizen für den Rest einer Szene
Opfer hat 1+ mehr Erfolge als Diablerist: Seele des Opfers ist dominant, muss aber nicht immer in Erscheinung treten , Opfer übernimmt wann immer der SL es will, Charakter kann fortgeführt werden
Opfer 5+ mehr Erfolge als Diablerist: Seele des Diableristen wird fragmentiert/ eingekerkert, Charakter wird zum NPC

2. gesaugte Erinnerung: (5+ Erfolge = abrunden ; 1+ Erfolge = aufrunden)

Jedes Talent und jede Diszi des Opfers wird wie die Generation (oben) verrechnet und dem Diableristen zugeführt. Ein nicht zerstörtes Opfer kann zudem seine nicht-körperlichen Attribute, seine Tugenden und seine nicht-körperlichen Disziplinen aus dem Körper des Diableristen heraus wirken.

3. FB-"Verlust": alle "ersaugten" Punkte werden in FB ausgerechnet und addiert. Die Zahl wird - je nach Kampagne - mal 2/3, mal 3/4 oder was-auch-immer genommen (höchstens mal 1, aber das ist zu hart) und auf die kommenden Alters-FB angerechnet. Wir haben eigentlich immer 2/3 oder 3/4 genommen - ein bisschen soll es ja was Netto bringen, aber eben nicht zu viel. Der Char ist ja nun definitiv mächtiger als seine Pals. Zudem haben wir die 2 FB pro Jahr einfach zu 1 FB halbiert - für die Dauer der Jahre die den Bonuspunkten entsprechen.

Einfach mal ein Beispiel:

Der Diablerist gewinnt 10 Talente (20 FB) und 7 Diszis (49 FB). Das sind 69 FB. Mal 2/3 wären das 46 FB. Die nächsten 46 Jahre Downtime bekommt der Char nur noch 1 FB/Jahr um den Vorteil der Diablerie "auszugleichen". Er hat danach 23 FB mehr als der Rest seiner Gruppe, aber er konnte die Punkte ja auch nicht frei setzen. Zum Ausgleich hat er zunächst einmal 69 FB mehr als der Rest seiner Gruppe - und dieser Vorteil sinkt nur recht langsam ab.


Zum Thema Downtime:

Ich habe in meinen Kampagnen eigentlich immer zwischen zwei Abenteuern mit 2W10 gewürfelt, um die verstreichenden Jahre zufällig zu halten. Nur wenn bedeutende historische Ereignisse anstanden habe ich auf diese hin angepasst.

Meine bisherigen Großkampagnen waren:

- 1200 bis 1493 (Tschechei)
- 1444 bis 1705 (Kuba)
- 1848 bis 1999 (San Francisco)
- 800 bis 1173 (Venedig)
- 1880 bis 1999 (Detroit)
- 1200 BC bis 978 BC (Griechenland)
- 113 BC bis 117 AC (Rom)
- 1950 bis Gegenwart (Los Angeles)  ... hier haben wir nur 1W10/2 Zeitsprünge gemacht, aber auch 3 FB pro Jahr gegeben
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Online Tante Petunia

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #14 am: 22.07.2017 | 22:35 »
Sehr interessant! Danke für die prompte Info mit eingängigem Beispiel!  :d
Slüschwampf

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #15 am: 22.07.2017 | 23:07 »
So ... die "neuen" Regeln:

Es ging uns dann doch wohl ein wenig zu schnell und auch als SL war die Steigerung für Alte zu aufwendig. Also alles in einfacher:

Die obigen Kosten bleiben erhalten, allerdings entfallen die gesteigerten Kosten fürs Alter.

FB-Erwerb ist nun an die Anzahl der aktiven Jahre gekoppelt, Marke: je älter, desto langsamer.

0-50 Jahre: 2 FB pro Jahr (=100)
51-150 : 2 FB pro 2 Jahre (=100)
151-300 : 2 FB pro 3 Jahre (=100)
301-500: 2 FB pro 4 Jahre (=100)
501-750 : 2 FB pro 5 Jahre (=100)
751-1050 : 2 FB pro 6 Jahre (=100)
usw. also
+350 = /7 Jahre
+400 = /8 Jahre
+450 = /9 Jahre
+500 = /10 Jahre
usw.

Schwache NPCs bekommen nur 1 FB pro X Jahre und starke bekommen 3 FB pro X Jahre (so kommt man dann auch auf die Werte eines Hardestadt, eines deCorazon oder einer Marianna).

Die 50/50 Regel bleibt erhalten, ebenso die Regel, dass die erspielten FB frei zu verteilen sind.

Einzige Änderung ist, dass Hintergründe jetzt 1 FB für die Dots 1-3 und 2 FB für 4-6 (3 FB für 7-9) kosten.

Zudem hat sich der Charakterbogen geringfügig verändert, weil wir "dynamische Hintergründe" eingeführt haben, also solche deren Wert als Summe genommen und verteilt wird, Beispiel: Einfluss, der Vormals aus Kontakte, Verbündete und Einfluss bestand. Ein Wert von 3 bedeutet also 1+2+3 Punkte, die auf die anderthalb Dutzend Einflussgebiete verteilbar sind. So könnte ich also mit meinen 6 Punkten zum Beispiel: Einfluss (6) Politik, oder eben Einfluss (3) Militär, Einfluss (2) Verwaltung und Einfluss (1) Verbrechen nehmen - oder eben irgendeine andere Kombination. Ebenso sind z.B. Sprachen, Herde/Gefolgsleute/Kinder, Vehikel und andere Dinge geregelt. Erstaunlich wieviel Gedanken da in Vampire geflossen sind ... Mist! Jetzt krieg ich durchaus wieder Lust Vampire zu spielen ...
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #16 am: 22.07.2017 | 23:45 »
Ähm Entschuldigung aber was sind Freebies, ich bin neu und habe nämlich nur das V20 GRW und mich würde schon interessieren, wie ihr das mit alten Vampiren löst.

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.392
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #17 am: 23.07.2017 | 18:30 »
@Archoangel:
Frage...warum sollte ich nach diesem System als Vampir noch auf Abenteuer ausziehen, wenn ich doch deutlich mehr Punkte in der "downtime" bekommen (selbst mit deiner Kostenvariante klafft da die Schere zwischen den erhaltenen Freebies und den mickrigen XP sehr deutlich auseinander).

Abenteuer werden bestenfalls mit steigendem Alter (und weniger Freebies) wieder interessant, wenn sich die Vampire (vom Fluff her) eigentlich gerade nicht in Gefahr begeben, sondern sich auf ihr Netzwerk verlassen.
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Online Tante Petunia

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #18 am: 23.07.2017 | 18:46 »
Ähm Entschuldigung aber was sind Freebies, ich bin neu und habe nämlich nur das V20 GRW und mich würde schon interessieren, wie ihr das mit alten Vampiren löst.
Freebees - im deutschen "Freie Zusatzpunkte" genannt sind Punkte, die z.B. bei der Charaktererschaffung durch den Spieler verteilt werden können. Bei der Charaktererschaffung in Dark Ages erhält der Charakter laut Regelwerk (S.107 oben rechts) am Anfang 15 Freie Zusatzpunkte. Diese kann er nach einem festen Schlüssel einsetzen, um den Charakter zu verbessern.
Attribute kosten 5 Freebes pro Punkt
Disziplinen kosten 7 Freebees pro Punkt
Fähigkeiten kosten 2 Freebees pro Punkt
Hintergrund kostet 1 Freebee pro Punkt
Tugenden kosten 2 Freebees pro Punkt
Wege kosten 1 Freebee pro Punkt
Willenskraft kostet 2 Freebees pro Punkt
Slüschwampf

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.483
  • Username: Nebula
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #19 am: 23.07.2017 | 19:42 »
Hmm dann frage ich mich wie de Corazon 5th toreador und in 250 Jahren zum Zeitpunkt des Vertrags der Dornen oder wie das auf Deutsch heisst, auf die werte kommt :(

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #20 am: 23.07.2017 | 20:11 »
@Archoangel:
Frage...warum sollte ich nach diesem System als Vampir noch auf Abenteuer ausziehen, wenn ich doch deutlich mehr Punkte in der "downtime" bekommen (selbst mit deiner Kostenvariante klafft da die Schere zwischen den erhaltenen Freebies und den mickrigen XP sehr deutlich auseinander).

Abenteuer werden bestenfalls mit steigendem Alter (und weniger Freebies) wieder interessant, wenn sich die Vampire (vom Fluff her) eigentlich gerade nicht in Gefahr begeben, sondern sich auf ihr Netzwerk verlassen.

Also meine "Helden" gehen mittlerweile schon seit zwei Jahrzehnten nicht mehr auf Abenteuer (außer in meinen Retro-Erinnerungs-Spielen, also quasi Oneshots): den Charakteren meiner Spielwelten begegnet das Leben. Darauf reagieren sie, oder eben nicht. Wenn sie nicht reagieren passieren i.d.R. Dinge bei denen sie sich wünschten sie hätten reagiert - die Welt dreht sich eben auch ohne sie weiter. Gefahren entstehen aus Situationen heraus, nicht weil sie in einem "Abenteuer" stehen.

Das ist einfach eine Frage des Rollenspiels. Aber gerade Vampire habe ich nie als "klassisches" Spiel erlebt oder bespielt.

Einfach mal als Beispiel einer vergangenen Runde (Venedig):

Die Kampagne begann als Menschen im (König)Reich der Litauer u das Jahr 800 herum. Ein Char - ein Nordmann, der bei der Erstürmung von Lindisfarm zu einem Namen kam - wurde von seinem Fürsten, dem König von Kiew, ausgesand um seinem Freund, dem Fürsten von Vilna zu dienen. Ein weiterer, Sölmann genannt, war ein Arab der in etwa den Hintergrund vom 13. Krieger hatte. Zur gleichen Zeit wurde im Westen ein kleines Rittergut durch Verrat von den teutonischen Rittern übernommen und die einzige Überlebende, die Tochter des Gutsherren floh und schwor bittere Rache. Auf ihrem Weg zu Freunden ins ferne Vilna musste sie mitansehen, wie abergläubische Bauern ein junges Mädchen verbrennen wollten, angeführt von einem fetten christlichen Mönch: sie ritt mit gezogenem Schwert dazwischen, befreite das Mädchen und nahm es mit. Das waren meine vier SCs - alles Menschen mit einem Grund ausgestattet nach Vilna zu kommen.
Am ersten Spielabend bekamen sie ihren (zum teil selbst gewählten) Hintergrund und wir spielten einfach nur die Reise, wobei sich zwei Zweiergruppen bildeten. Kurz vor Vilna, in den Dörfern der Umgebung trafen sich die beiden Gruppen und freundeten sich zwangsweise an, da sie von wolfsartigen untoten Monstern angegriffen wurden. Sie konnten sich in einem Wehrhof retten und erfuhren, dass seltsame Dinge im Land vorgehen. Und das die Stadt wegen einer Seuche unter Quarantäne stand. Nach einer Beratschlagung ging es dennoch in die Stadt in der ein Krieg zwischen zwei Lagern Vampiren herrschte, in den auch noch Haus Tremere vom Orden des Hermes verstrickt war.
Meiner Planung nach sollten sie sich mit den Herren der Stadt (und deren verbündeten Tremere) arangieren und ich wollte eine Großkampagne starten, die sich mit dem Entstehen des reiches von Litauen beschäftigt, geplant waren die Jahre 800-1100. Die Gruppe entschied sich dann jedoch für die Unterstützung des Angreifers (und Hauptantagonisten der kommenden 300 Jahre) und mit dieser Unterstützung konnte er sowohl die ansässigen Ventrue mit ihren Verbündeten besiegen und vernichten, sowie die Tremere vertreiben. Zur Belohnung wurden sie zu Vampiren gemacht - in diesem Falle Tzimisce der 6. Generation, den ihr Sire (eigentlich der Antagonist) war ein Kind des Dracon.

Dann kam ein kurzer Zeitsprung und ein Problem tauchte auf: die Vampire der Stadt hatten einen Pakt mit Feen geschlossen, die ihre Stadtmauern verzauberten und so unüberwindbar machten. Der Pakt musste alle 13 Jahre erneuert werden, aber es gab ja den bekannten Machtwechsel. Also hatten die Charaktere die Wahl auf ihre Mauern zu verzichten, oder sich darum zu kümmern, dass der Pakt erneuert wird ...

Nach dem Mißerfolg mit den Feen, aber neuen Möglichkeiten und Verbündeten beschlossen die Charaktere mit ihrem menschlichen Blutkult einen Umzug zu wagen: ihr Sire hatte angedeutet, dass sie Blutsverwandte in Konstantinopel hätten, also planten sie einen Umzug ... über mehrere tausend Kilometer. DAS war ein Abenteuer, aber letztlich ist es nach vielen Spielabenden gelungen mit einer deutlich geschrumpften Anhängerzahl dort anzukommen. Das Triumvirat hat sie natürlich nicht ganz mit offenen Armen begrüßt, sondern ihnen eine Bedingung zur Aufnahme gestellt, die ins nächste "Abenteuer" mündete. Sie hätten auch ablehnen (und heimatlos fortziehen) können.

Nach mehreren Abenteuern in und um Konstantinople (bzw. Alexandria, Ägypten) wurde die Anzahl der Vampire durch den Senat begrenzt, da es zu "Maskeradebrüchen" kam. Man machte ihnen das Angebot als Klientil-Familie nach venedig zu emigrieren, was nach einigem Abwägen angenommen wurde. Mit dem Segen des Triumvirates ging es also ab in die Lagune, aber leider gab es dort schon ein paar Vampire, die nicht so begeistert über ihre Ankunft waren. Sie konnten sogar noch einen Verbündeten, einen gewissen Marcus Augustus Giovanni vom Clan der Kappadozianer (was haben wir gelacht), überreden mit ihnen nach Venedig zu gehen ...

Nach einigen Erlebnissen in Venedig (bzw. Alexandria) gab es einen Machtwechsel in Konstantinopel und auch die Hagen-Ventrue wurden auf sie aufmerksam. Die einen wollten die Gruppe tot sehen, die anderen Venedig dem dt.Reich eingliedern, also mussten die Char aktiv werden, um ihr Leben zu schützen und gleichzeitig die Unabhängigkeit von Venedig sichern.

Später kam noch mehr, auch wenn es mit 40 Spielterminen à ca. 8h eine eher kurze Vampire-Kampagne war.

Wie du siehst: das sind keine klassischen Abenteuer, sondern das Leben, das eben passiert. Die Spieler konnten und hatten zu jeder zeit die freie Entscheidungsgewalt. Der Metaplot ist somit auch von "Litauen" zu "Ahnenlinie" gewechselt, also zu einer Eigenmotivation und -dynamik der Spieler, die eigenständig immer wieder "Abenteuer" angestoßen und aufgeworfen haben. Geschafft haben wir es bis zur de facto Unabhängigkeit um 1020, also gute 220 Jahre lang. Die Charaktere konnten jeder Zeit "Abenteuer" ablehen bzw. nicht angehen - und mussten dann halt mit den Konsequenzen leben, den die Welt dreht sich auch ohne Spieleraktionen weiter.

Und ja: natürlich ist es bequemer einfach nichts zu machen und seine Macht wachsen zu sehen. Aber selbst als Einsiedler in einer Höhle im Wald muss man gelegntlich mit Naturkatastophen, umherziehenden wa-auch-immer, abergläubischen Monsterjägern oder sonstwas rechnen - da kann man eigentlich auch sein eigenes Ding in einer Stadt machen und sich in die Politik werfen ... Ärger und Katastrophen gibt es immer im "Leben" eines Vampirs und Abhauen führt letztlich nur dazu, dass dein Kind einen würdigeren Träger für deine Vitae findet ... sich selbst zum Beispiel!
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #21 am: 23.07.2017 | 20:35 »
Hmm dann frage ich mich wie de Corazon 5th toreador und in 250 Jahren zum Zeitpunkt des Vertrags der Dornen oder wie das auf Deutsch heisst, auf die werte kommt :(

Mit der 3er Quote?

Schauen wir mal nach:

Embrace 1182   Stand 1444   => 262 Jahre alt.

Attribute:  P 2    S 2 + 4   M 2 + 1
Talente:    33 + 16 + 1
Disziplinen: C 5 + 1  O 5
Hintergründe: 1 / 2 / 2 / 2 / 5 / 6
Tugenden: 0
Willenskraft: 9

Die Basiswerte sind bereits abgezogen.

Freebee-Kosten:

Attribute: 6*5 + 5*6 = 60 FB
Talente: 33*2 + 16*3 + 1*4 = 118 FB
Diszi: 5*5 + 6 + 5*7 = 66 FB
HG: 1 + 3*2 + 11 + 16 = 34 FB
WILL: 4 + 5 + 6 + 7 + 8 + 9 = 39 FB

Gesamt: 60 + 118 + 34 = 212
              66 + 39 = 105

Grob also 2/3 zu 1/3 paast also zum 50/50 Max. Check. 317 FB-Charakter

Bei 2er (also wie oben) hätte er

100 für Alter 50
100 für Alter 150
37 für Alter 261

Also 237 FB - zu wenig, aber er ist ja auch ein 3er-Kanditat, also ein Major-NPC

Also nochmal:

150 für Alter 50
150 für Alter 150
56 für Alter 261

Also 356 FB. Er braucht nur 317, könnte also entweder noch besser sein (ein paar mehr Diszis stören da nicht), oder er ist eben ein "gespielter Character" von irgendwelchen WW-Leutchen. In diesem Fall hätte er 237 FB durch Alter und 80 FB durch "Erspielen" erhalten, was ca. 40 Spielabende bedeutet. Also durchaus vorstellbar, findest du nicht?

Edit meint, ich hätte noch die 15 FB von der Erschaffung vergessen ; insofern braucht er noch weniger.
« Letzte Änderung: 23.07.2017 | 20:36 von Archoangel »
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #22 am: 23.07.2017 | 20:50 »
Ich sehe gerade einen Rechenfehler:

Also nochmal: 317 - 15 = 302 FB (Bedarf)

2er (PC)

100 FB bis 50
100 FB bis 150
74 FB bis 261

274 FB

302-274 = 28 ; er müsste also nur 14 Spielabende gespielt worden sein, oder hat einfach einen erhöhten Bedarf von ca. 10%. In dem Fall hätte er also 2,2 FB/X-Jahre erhalten und ist kein 3er NPC.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.392
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #23 am: 23.07.2017 | 23:58 »
Darauf reagieren sie, oder eben nicht.

Sie müssen nicht selbst reagieren, um Probleme zu lösen. Das ist ja der Witz an der Sache.
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [oWoD] Altern der Vampire (XP Kosten für Steigerungen?)
« Antwort #24 am: 24.07.2017 | 00:39 »
Ab einem gewissen Alter: sicher. Unter anderem deswegen stoppe ich (erfahrungsgemäß) Vampire eigentlich immer nach 300 aktiven Jahren: wenn du erst einmal ein "Elder" bist ist das Spiel gelaufen. Da muss ein Plot schon extrem gut gestrickt sein, dass du deine unsterbliche Existenz riskierst. Andererseits gibt es in meinen Vampire-Kampagnen auch nur wenige 300+ Jahre alte Vampire, extrem wenige 500+ Jahre alte und quais kaum bis keine, die glaubhaft mehr als 1000 aktive Jahre hatten. Die obigen Jahreszahlen sind ja nicht nur für die FB-Berechnung entstanden:

Nach meinem Gefühl gibt es eine relative Verteilung der Altersklassen im Spiel:

- die meißten Vampire sind zwischen 50 und 150 Jahre alt, sagen wir so ca. 65% der Population.
- es gibt etwa ebensoviele 0 - 50 Jahre alte, wie 150 - 300 Jahre alte, jeweils ca. 15% der Population.
- obwohl die Zahl der über 300 Jahre alten 5% der Population betrifft wird das Sterben nach oben hin immer unwahrscheinlicher.
- etwa zwei Drittel der Alten ist 300 - 500 Jahre alt, vom rest zwei Drittel bis 750 Jahre, wieder zwei Drittel bis 1000 und ein Drittel darüber, also letztlich ca. 100 aller "lebenden" Vampire.

Aber zurück zu deiner Annahme: ja, ab einem gewissen Alter wird das Spiel witzlos. Es wird aber nicht dadurch witziger, dass ich einfach den Power-Creep absenke, sondern (mMn) nur unrealistischer. Besser man setzt den Char zur Ruhe, macht ihn zum quasi-NPC und spielt sein Kind/Enkelkind weiter - auch so kann man eine schöne "ewige" Chronik spielen. Dann packt man alle Jahrhundert den uralten Lord aus, spielt einen Konklave durch und gibt dem aktuellen Char Anweisungen. Nach 300 jahren ist der Erstcharakter ein Mover und Shaker der Welt, der zweite geht in Ruhestand und spätestens beim 4. Char hat man im Hintergrund, dass der erste jetzt ein Metuselah ist und aus dem Hintergrund die Strippen zieht ... passt doch ganz gut.

Wenn ich mir überlege wie froh meine ganzen alten Verwandten letztlich waren, wenn sie mit 80+ diese Welt, die sie so gar nicht mehr verstanden und nicht mehr als die Ihre betrachteten verlassen durften, will mir nicht in den Sinn kommen, wie sich das erst nach 100, 200, 300 Jahren anfühlen muss, geschweige denn nach 1, 2 oder 3 Jahrtausenden. Ich glaube mal ich würde schon deutlich früher in die Sonne laufen, oder - falls ich zu feige wäre - mich freiwillig in Torpor legen. Und ich denke bei den Vampiren dürfte das in etwa genauso sein ...

Wie genau machst du das denn regeltechnisch?
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.