Autor Thema: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG  (Gelesen 30823 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Username: Kyrun
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #500 am: 22.04.2019 | 14:13 »
Hallo zusammen und frohe restostern. Ich wollte Mal wissen ob man bei wrath and glory klassisch einzelne abenteurer verkörpert ohne wie zum Beispiel bei Freihändler gleich eine grosse Schiffsmannschaft unter sich zu haben?

Offline Faras Damion

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 905
  • Username: Faras Damion
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #501 am: 23.04.2019 | 09:40 »
Man ist im Dunklen Imperium abgeschnitten von der Zentralmacht. Man ist gezwungen neue Wege zu beschreiten und ungewöhnliche Verbündete zu akzeptieren, um zu überleben.

Das Setting macht eine zusammengewürfelte HeldInnenrunde explizit möglich und geht in den Abenteuern sogar davon aus. Sogar Xenos wären teilweise möglich.

Meine beiden Runden haben sich dennoch für eine "Standard"-Schattenjägergruppe samt Hierarchie und fanatischer Imperiumstreue entschieden. Aber es waren jeweils "Veteranen"-SpielerInnen dabei, die die alte Setzung mochten. Neue SpielerInnen werden aufgeschlossener sein. 
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.430
  • Username: Supersöldner
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #502 am: 23.04.2019 | 10:22 »
Wobei zb ein Ork wohl Kaum Irgendwelche Leute im Imperium bekehren wird oder sie ändern nur weil sie zusammen Arbeiten. Obwohl es witzig wäre. Da könnten sich Elder und Tau schon mehr Auswirken. Ja ich nutze weiter die Alten Rassen Namen .
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #503 am: 24.04.2019 | 18:49 »
Ja ich nutze weiter die Alten Rassen Namen .

Gibt es denn irgendjemanden ausserhalb von GW, der das nicht tut?  >;D

Offline Undwiederda

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 350
  • Username: Undwiederda
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #504 am: 24.04.2019 | 22:50 »
ich manchmal aber eher abfällig

Offline Undwiederda

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 350
  • Username: Undwiederda
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #505 am: 16.05.2019 | 17:21 »
Cubicle 7 übernimmt Wrath and Glory und Ulisses nimmt die deutschen Lizenzen für Übersetzungen

Online Frosty

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Frostgeneral
    • Frosty Pen&Paper
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #506 am: 16.05.2019 | 18:31 »
Jau, und alle PDFs sind bei Drivethru raus.
Kannst du leider nicht mehr kaufen, bekommst sogar eine Fehlermeldung, wenn du sie dir gekauft hast.
Leider sehr schade.
Wissen auch nicht wie es weitergeht und das bedeutet

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #507 am: 16.05.2019 | 18:43 »
OK, das ging ja schnell "bergab"(?).

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #508 am: 16.05.2019 | 18:48 »
Jau, und alle PDFs sind bei Drivethru raus.
Kannst du leider nicht mehr kaufen, bekommst sogar eine Fehlermeldung, wenn du sie dir gekauft hast.
Leider sehr schade.
Wissen auch nicht wie es weitergeht und das bedeutet

Wenn es läuft wie bei der FFG-Reihe, werden sie mit neuem Label wieder zugänglich... dann halt nicht mehr mit Ulisses, sondern Cubicle 7. Die FFG-Reihe leidet afaik aktuell unter demselben Problem bei DriveThruRPG.

Aber eigentlich sollte es dir in deiner Bibliothek möglich sein, auch Titel die von Publishern rausgenommen wurden zu downloaden, habe es aber noch nicht probiert seit der Meldung. Falls nicht, kann der Support von DriveThruRPG da helfen / die Sitation aufklären.

Insgesamt alles recht ernüchternd.

Ich wünsche Cubicle 7 zwar viel Erfolg mit der Reihe, aber eigentlich reicht es mir bereits mit der Ankündigung einer revised edition, unabhängig davon wie toll man W&G finden mag... Das Ulisses North America bei manchen Sachen laut enworld noch die Finger mit im Spiel hat, macht die Situation halt auch nicht besser.

Offline Undwiederda

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 350
  • Username: Undwiederda
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #509 am: 16.05.2019 | 18:55 »
Bei Facebook las es sich so, dass sie ihr bisherige Planung und ich glaube das Material an C7 geben aber C7 hält sich da wohl noch einiges vor.
Ich finde das ist kein guter Start für die neue 40K Reihe aber ggf wird C7 das wirklich wieder richten aber C7 ist halt leider auch nicht wirklich schnell. Das mag für TOR und AiME nicht so tragisch sein aber mich stört es schon bei Warhammer Fantasy.
Aber immerhin wird es in irgendeiner Form weitergeführt aber mich ärgert eben, dass all meine W&G Sachen dann eben nur ein D&D 3.0 sind und ich ggf auf 3.5 umstellen muss.

Also bei Drivethru konnte ich heute alles ohne Probleme runterladen, aber ja kaufen kann man nix mehr.
Beim englischen wird es in Zukunft sicher kein Problem sein aber bei den deutschen Sachen wird man sehen, ob C7 auch die alten Produkte Ulisses als PDF lässt oder kann das gar nicht verhindert werden?

Ansonsten erinnere ich mich gesagt zu haben, dass ich glaube das C7 auch 40K machen wird. Naja über Umwege aber C7 macht jetzt komplett Warhammer.

Bin gespannt....

Offline NurgleHH

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #510 am: 16.05.2019 | 18:57 »
Mal abwarten. Cubicle7 hat schon die Fantasy-Sachen und macht einen guten Job.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #511 am: 16.05.2019 | 19:54 »
Hier mal ein Link: https://www.cubicle7games.com/cubicle-7-entertainment-to-publish-warhammer-40000-roleplaying/

Ich finde es ja spannend, dass es jetzt doch einen Wechsel zu einem irischen (ehemals englischen) Verlagshaus gibt. Was ist da wohl bei Ulisses NA nicht so gelaufen, wie es sich GW vorgestellt hat? Das ist eigentlich die spannende Frage.

Ich finde gut, dass es nur einen "revised reprint" gibt und nicht gleich ein neues Regelwerk. Es läuft ein wenig so wie mit Dark Heresy, wo das GRW auch noch bei Green Ronin rauskam, dann aber zu FFG wechselte. Geschichte wiederholt sich doch.

Ich finde den Wechsel jetzt nicht schlecht. Vllt gibt es dann auch endlich Würfelsets außerhalb der Boxen zu kaufen.
« Letzte Änderung: 16.05.2019 | 19:58 von Wisdom-of-Wombats »
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Bereite vor: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Lese: Pact Worlds für Starfinder, Pathfinder 2e  GRW

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #512 am: 16.05.2019 | 20:16 »
Geschichte wiederholt sich doch.

Tjoah, irgendwie sind alle offiziellen 40K-Rollenspiele in irgendeiner Hinsicht verkrachte Existenzen.

Ein Dark Heresy 3 o.Ä. auf der gleichen Regelbasis wie Warhammer 4 würde mir sehr gut gefallen, aber es ist schon nachvollziehbar, wenn man bis auf Weiteres bei dem "zugelaufenen" Regelwerk bleibt.
Vielleicht kann ich ja abseits der Regeln mit dem einen oder anderen Settingbuch etwas anfangen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #513 am: 16.05.2019 | 20:28 »
Ein Dark Heresy 3 o.Ä. auf der gleichen Regelbasis wie Warhammer 4 würde mir sehr gut gefallen, aber es ist schon nachvollziehbar, wenn man bis auf Weiteres bei dem "zugelaufenen" Regelwerk bleibt.
Vielleicht kann ich ja abseits der Regeln mit dem einen oder anderen Settingbuch etwas anfangen.

Also das neue System gefällt mir deutlich besser als ein Prozentsystem. War für mich der Kaufgrund. Age of Sigmar bekommt ja auch ein W6 System. Bin gespannt, ob das an W&G angelehnt ist.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Bereite vor: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Lese: Pact Worlds für Starfinder, Pathfinder 2e  GRW

Offline Undwiederda

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 350
  • Username: Undwiederda
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #514 am: 16.05.2019 | 20:30 »
Ein Dark Heresy funktioniert gut mit Warhammer 4 Regeln aber
Warhammer 40.000 ist eben mehr als Akolythen, es sind Space Marines, Eldar Aspektkrieger, Kultisten, Dämonenprinzen, Freihändler, Sanktionierte Psioniker, usw.
Da finde ich ein System mit "Rängen" eigentlich nicht schlecht um das darzustellen.

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #515 am: 16.05.2019 | 20:37 »
Ich könnte mich mit einem Reboot noch eher anfreunden, als mit einer wie auch immer überarbeiteten Edition des bestehenden Regelwerks.

Würde bei Cubicle 7 zwar eine Weile dauern, aber ich denke das Endresultat wäre besser als die Altlasten mitzuschleifen.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #516 am: 16.05.2019 | 20:39 »
Ich könnte mich mit einem Reboot noch eher anfreunden, als mit einer wie auch immer überarbeiteten Edition des bestehenden Regelwerks.

Würde bei Cubicle 7 zwar eine Weile dauern, aber ich denke das Endresultat wäre besser als die Altlasten mitzuschleifen.

Geschmäcker sind halt verschieden. Und ich mag z.B. keine Prozentsysteme. Keines was ich kenne, ist auch nur annährend brauchbar. Aber WFRP4 ist ja Prozent und es gibt die alten FFG Sachen ja auch noch. Also genug für Prozentsystemfans.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Bereite vor: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Lese: Pact Worlds für Starfinder, Pathfinder 2e  GRW

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #517 am: 16.05.2019 | 20:58 »
Geschmäcker sind halt verschieden. Und ich mag z.B. keine Prozentsysteme. Keines was ich kenne, ist auch nur annährend brauchbar. Aber WFRP4 ist ja Prozent und es gibt die alten FFG Sachen ja auch noch. Also genug für Prozentsystemfans.

An welcher Stelle habe ich denn erwähnt, dass das Prozentsystem zurückkehren soll(te)?  wtf?

Ich bin nicht mal besonders begeistert von Prozentsystemen, weshalb ich die Abkehr davon mit Wrath & Glory gar nicht mal verkehrt fand. Was für Dark Heresy noch halbwegs funktionierte, wurde spätestens mit Deathwatch eher so lala, aber darum geht es mir nicht mal.

Über die Ausführung von W&G, inklusive Artstyle und dergleichen, kann man sicher trefflich streiten, aber wenn Wrath & Glory wirklich richtig eingeschlagen hätte, würde es mich doch wundern, wenn die Lizenz trotz Erfolgs an Cubicle 7 geht, außer es handelt sich um irgendwelche anderen Konflikte mit GW o.ä.

Wenn ich also im Zweifelsfall mit alten, inkompatiblen Kamellen dastehe, dann hätte ich doch lieber etwas Neues, mit anderem Artstyle (anderem Hintergrund im Buch...) und vielleicht sogar mit Age of Sigmar System? Ich sehe keinen Mehrgewinn darin, vielleicht als guten Willen ein 10+ Seiten Dokument mit Änderungen zu bekommen, soweit waren wir auch schon in Dark Heresy.
« Letzte Änderung: 16.05.2019 | 21:00 von Expacis »

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #518 am: 16.05.2019 | 22:28 »
Ein Dark Heresy funktioniert gut mit Warhammer 4 Regeln aber
Warhammer 40.000 ist eben mehr als Akolythen, es sind Space Marines, Eldar Aspektkrieger, Kultisten, Dämonenprinzen, Freihändler, Sanktionierte Psioniker, usw.
Da finde ich ein System mit "Rängen" eigentlich nicht schlecht um das darzustellen.

Warhammer 4 ist auch mehr als Rattenfänger...
Die im Vorfeld hochgelobten Rang-Regeln von W&G sind unterm Strich auch nur das, was man sich bei entsprechendem Bedarf schon immer selbst aus dem Ärmel geschüttelt hat - was kein Vorwurf sein soll; eine andere, clevere und mechanisch saubere Lösung gibt es da einfach nicht.


Was für Dark Heresy noch halbwegs funktionierte, wurde spätestens mit Deathwatch eher so lala, aber darum geht es mir nicht mal.

Bei Rogue Trader und Deathwatch hat es mMn an ganz anderen Stellen gehakt als beim Würfelmodus - der hätte und hat auch das getragen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #519 am: 16.05.2019 | 22:59 »
Bei Rogue Trader und Deathwatch hat es mMn an ganz anderen Stellen gehakt als beim Würfelmodus - der hätte und hat auch das getragen.

Es gab gerade bei den Regeln andere, größere Baustellen, da widerspreche ich nicht. Ein nach oben offenes Prozentsystem (vgl. Rolemaster) hätte ich dennoch als sinnvoller empfunden, auch in Bezug auf Ascension.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #520 am: 16.05.2019 | 23:28 »
Joah, herausragende Attribute gab es ja, aber das war auch eher...unrund.
Ich hätte mich da wohl am Ehesten bei Stormbringer/Runequest bedient, das hat dort ganz gut funktioniert.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #521 am: 17.05.2019 | 18:06 »
Für mich liest sich das Announcement so, dass sie die Regeln beibehalten und auch alle schon geplanten Bücher machen. Das klingt schon mal nicht schlecht. Ich mag das neue System irgendwie, auch wenn die eine oder andere Ecke overengineered ist.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #522 am: 19.05.2019 | 12:29 »
Jau, und alle PDFs sind bei Drivethru raus.
Kannst du leider nicht mehr kaufen, bekommst sogar eine Fehlermeldung, wenn du sie dir gekauft hast.
Leider sehr schade.
Wissen auch nicht wie es weitergeht und das bedeutet

Sind jetzt bei Cubicle 7 alle wieder online auch die alten FFG Sachen.

Für mich liest sich das Announcement so, dass sie die Regeln beibehalten und auch alle schon geplanten Bücher machen. Das klingt schon mal nicht schlecht. Ich mag das neue System irgendwie, auch wenn die eine oder andere Ecke overengineered ist.

Hab ich auch so interpretiert. Was ich gut finde. Bei Green Ronin war das auch so, damals als Dark Heresy 1 rauskam.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Bereite vor: Dungeons & Dragons 5th Edition, Starfinder
Lese: Pact Worlds für Starfinder, Pathfinder 2e  GRW

Online Frosty

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Frostgeneral
    • Frosty Pen&Paper
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #523 am: 19.05.2019 | 12:37 »
Der Link mit meinen Suchkriterien sagt nein.
Da habe ich vor paar Tagen alles gefunden.
WnG und DH1E bis DW

Offline Faras Damion

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 905
  • Username: Faras Damion
Re: Warhammer 40.000: Wrath and Glory RPG
« Antwort #524 am: 19.05.2019 | 13:26 »
Hier:

https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/54/Cubicle-7-Entertainment-Ltd/subcategory/28727/Wrath--Glory

Scheint mir alles noch da zu sein, aber halt unter Cubicle 7.

Edit:
Deutsche Ulisses Facebook Seite:

Ulisses Spiele GmbH
16. Mai um 08:00 ·


Es gibt Neuigkeiten zu Wrath & Glory. Hier die Pressemitteilung unserer Kollegen von Ulisses North America im Original Wortlaut:

"We’ve been busy behind the scenes finalising a deal that’s been a long time in the making. Ulisses has been working increasingly closely with Cubicle 7 Entertainment, and so we are formalising that arrangement with Cubicle 7 taking the lead on Wrath & Glory development. This will make Wrath & Glory the best it can be, and allow us to pursue our other great game lines more thoroughly!
Dom and the team at C7 are huge 40K fans and we know the game is in good hands. We’ll keep publishing the German language edition, of course, as well as working with Cubicle 7 on the German language editions of Warhammer Fantasy Roleplay and Warhammer Age of Sigmar. Our Wrath & Glory team will be working with Cubicle 7 to deliver the supplements planned for wave two, three and beyond. We’re really excited to be working with Cubicle 7 and about the future of Wrath & Glory!"


Fazit: Für die Deutschen Ausgaben ändert sich nichts.
« Letzte Änderung: 19.05.2019 | 13:30 von Faras Damion »
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%