Tanelorn.net

Autor Thema: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht  (Gelesen 673 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ikarus

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ikarus
Hiho,

meine Freundin wollte wissen wie Rollenspiele eigentlich ablaufen und ich habe ihr angeboten ein kleines Spiel für Sie zu leiten. Zu diesem Zweck brauche ich ein möglichst einfaches, am besten freies Rollenspielsystem (Turbo FATE?) nebst Abenteuer.

Anforderungen:
- super einfaches System
- gutes Abenteuer, welches man mit einem "Helden" an einem bis maximal zwei Abenden durchspielen kann
- Setting für das Abenteuer: Klassische Fantasy würde ich ausschließen, auch SiFi halte ich nicht  für geeignet, Horror und brutales auch nicht, aktuell denke ich Richtung Grusel, Teenagergeschichten, Kriminalfälle

Habt ihr irgendwelche guten Ideen/Vorschläge?

Offline pharyon

  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.355
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #1 am: 24.08.2017 | 07:07 »
System: Funky Colts, pdf kostenlos, deutsch, eher in Richtung Krimis/Actionserien der 70er oder 80er orientiert.
Mir kleinem Abenteuer - Generator.

Abenteuer fallen mir gerade keine ein.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 2.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #2 am: 24.08.2017 | 10:02 »
Abenteuer fallen mir gerade keine ein.
Das ist vielleicht auch besser: Mit nur einer Spielerin wirst du viel, viel Geschichte durchbringen (oder zumindest sehr viel Interaktion mit NSCs und damit mit Handlungsrelevantem), und viel wirst du an ihre Handlungen anpassen müssen, damit sie wirklich die mögliche Freiheit im Rollenspiel erlebt.

Aus meiner Erfahrung ist es wichtig, Sachen nicht zu eng zu sehen (wobei das erst in der Gruppe wirklich essenziell wird, wo es notwendig ist, dass die anderen Charaktere neue Leute auch dann aufnehmen, wenn es vielleicht inplay nicht ganz plausibel ist). Es ist euer Spiel und muss nur für euch beide passen.

Du wirst vermutlich eine ganze Reihe NSCs brauchen.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline vanadium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 722
  • Username: vanadium
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #3 am: 24.08.2017 | 10:11 »
Habt ihr irgendwelche guten Ideen/Vorschläge?

Freeform Universal
Guckst du hier.

Tolles, kleines, erzählerisches System. Lohnt sich!
Abenteuer würde ich selbst machen/improvisieren. Da hab ich keinen Vorschlag.
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen."

"Meister, was darf’s sein?"
"Ein kleines Omelett, bitte!"
"Mit einem oder zwei Eiern?"
"Mit Zwanzig!"

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.928
  • Username: KhornedBeef
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #4 am: 24.08.2017 | 10:19 »
Also, wenn du zeigen willst, wie klassische Rollenspiele als Spiel funktionieren, dann würde ich so etwas wie Savage Worlds nehmen, Test Drive - Regeln. Gibt aber auch andere Systeme mit Schnellstartern. SW deshalb, weil es ein klassisches (im Sinne von D&D-ähnliches) Charakterblatt hat, die verschiedenen Würfel und wenigen Modifikatorstufen schön griffig sind, und weil es gutmütig bezüglich verschiedener Settings ist. Wenn du jetzt sagst "Uähh..." dann geht sicher auch etwas anderes. Fate ist auch nice für Neueinsteiger, ob Turbo oder Core.
Damit kommen wir zum zweiten: Wenn du ihr zeigen willst, wie Rollenspiel als Rollenspiel funktioniert, sollte ihr das Setting zusagen und du musst ein gutes Vorbild abgeben ;) du wirst ja wissen was für Stories, TV-Serien ihr gefallen, lehn dich da thematisch (oder klau).
Edit: "Test Drive" kenne ich in zwei Varianten, beide mit Abenteuer.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Moonmoth

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #5 am: 24.08.2017 | 11:09 »
Wenn ihr euch dir über das Setting nicht so ganz im Klaren seid, wäre ja eigentlich Fate - insbesondere Turbo Fate - ziemlich ideal, da das Setting gleich zu Anfang mit dem Charakter sozusagen nebenbei gebastelt wird (ich kenne Savage Worlds nicht und weiß nicht, wie das da abläuft). Allerdings ist Fate natürlich alles andere als ein klassisches System... und weckt eventuell falsche Erwartungen, die eventuell von DSA, D&D, Midgard und Co nicht erfüllt werden - möglich.

Dennoch: Es hat IMHO noch niemandem geschadet, in einer eher narrativen Umgebung die ersten Erfahrungen zu sammeln, ganz im Gegenteil.
▲ Dungeons & Dragons ▼ Pathfinder ▲Malmsturm ▼ All Das Andere Zeug ▲

"Sei still, Verstümmler der Rhetorik!"

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #6 am: 24.08.2017 | 11:29 »
Dennoch: Es hat IMHO noch niemandem geschadet, in einer eher narrativen Umgebung die ersten Erfahrungen zu sammeln, ganz im Gegenteil.
OPD und S&W light (Mit Mietlingen, vielleicht). Nur weil ich anderer Meinung bin.  :)
EDIT: Mit dem richtigen OPD, hat man dann auch keine klassische Fantasy... und warum eigentlich nicht?  ;)

Offline Mr.Renfield

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Username: Mr.Renfield
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #7 am: 24.08.2017 | 11:42 »

- Setting für das Abenteuer: Klassische Fantasy würde ich ausschließen, auch SiFi halte ich nicht  für geeignet, Horror und brutales auch nicht, aktuell denke ich Richtung Grusel, Teenagergeschichten, Kriminalfälle


da fiele mir auf anhieb w6freunde ein, habs aber nie gespielt/gelesen (einmal waren wir auf nem con mit charerschaffung fast durch, splitteten uns dann aber in 2 runden auf, als noch 2 echte kinder in der runde abgeladen wurden, was es uns unpassend erschienen ließ, die von einigen der spieler angedachten "abenteuer" durchzuziehen wie "die erste zigarre/bierflasche/tittenheft organisieren" - weswegen einige von uns samt der frohen mutter dann was anderes spielten) - hab auch keine ahnung, obs dafür fertige abenteuer gibt und was die taugen.

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.928
  • Username: KhornedBeef
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #8 am: 24.08.2017 | 11:54 »
Wenn ihr euch dir über das Setting nicht so ganz im Klaren seid, wäre ja eigentlich Fate - insbesondere Turbo Fate - ziemlich ideal, da das Setting gleich zu Anfang mit dem Charakter sozusagen nebenbei gebastelt wird (ich kenne Savage Worlds nicht und weiß nicht, wie das da abläuft). Allerdings ist Fate natürlich alles andere als ein klassisches System... und weckt eventuell falsche Erwartungen, die eventuell von DSA, D&D, Midgard und Co nicht erfüllt werden - möglich.

Dennoch: Es hat IMHO noch niemandem geschadet, in einer eher narrativen Umgebung die ersten Erfahrungen zu sammeln, ganz im Gegenteil.
SW ist D&D für Dummies ;) Setting wird eigentlich fest am Anfang vorgegeben, nix mit Erzählrechten oder so. Bzw. es gibt Plotpointkampagnen, quasi Setting und Kampagne in einem, aber auch die kommen eigentlich out-of-the-box ins Spiel.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Jiyu

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiyu
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #9 am: 24.08.2017 | 12:18 »
Beim System würde ich sagen nimm vor allem eines, das du selber gut kennst und das dir liegt. Dadurch kennst du die zu erwartende Dynamik und kannst sie "einsteigerfreundlich" anpassen. Wenn es z.B. out of the box nicht regelleicht genug ist, mach es dazu: vorgefertigter Charakter mit nur einigen Stellschrauben; Reduktion aller ins Spiel kommenden Subsysteme auf die absoluten Basics (keine/wenige Spezialmanöver); und so weiter.

Ich selber habe vor ein paar Jahren mit dem kostenlosen "Socanth"-Abenteuer von Savage Worlds (meine persönlich Präferenz) eine Gruppe von Newbies erfolgreich zum Rollenspiel gebracht. Wir spielen immer noch :) Also viel Erfolg!

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.988
  • Username: Der Läuterer
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #10 am: 24.08.2017 | 12:41 »
Als System würde ich Dir TREMULUS ans Herz legen. Das ist einfach und alle Basics gibt's bei drivethru für umme. Wie man was machen kann, beschränkt sich auf zwei Seiten.

Ein Abenteuer, ohne Gemetzel und Monstern, wäre NIGHT FLOORS. Das ist kurz und bündig, sehr stimmungsvoll und auch gruselig. Das gibt es ebenfalls für umme im Netz.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Offline Blechpirat

  • Entscheider-Weirdo
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 7.883
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #11 am: 24.08.2017 | 12:46 »
Ich würde dir raten, vorher mal zu gucken, was deine Freundin so an anderen Medien genießt. Das beste Abenteuer für jemanden, der das Filmposter von Exorzist an der Wand hat, ist ein anderes als für jemanden, der ein "Friends"-T-Shirt trägt.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.988
  • Username: Der Läuterer
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #12 am: 24.08.2017 | 13:07 »
Kriminalfall und Grusel. Passt zum Eingangspost.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Offline Schlawiner

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: schlawiner
    • Tina schreibt was über Rollenspiele
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #13 am: 24.08.2017 | 15:48 »
Freeform Universal
Guckst du hier.

Tolles, kleines, erzählerisches System. Lohnt sich!
Abenteuer würde ich selbst machen/improvisieren. Da hab ich keinen Vorschlag.

Stimmt Vanadium, Freeform Universal hätte ich (natürlich  ;D) auch vorgeschlagen. (Danke fürs Empfehlen!)
Hinten im Buch ist auch ein Indiana-Jones-Abenteuer mit ein paar Pregens drin, zB die rasende Reporterin October Jones. Eigentlich braucht man nicht viel mehr, wenn man bereit ist, ein bisschen zu improvisieren. Die meisten Komplikationen ergeben sich durch das Eskalieren der Würfelergebnisse (Nein, aber! etc) und führen dann in allerlei weitere Richtungen.

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 2.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #14 am: 24.08.2017 | 18:22 »
Ich würde dir raten, vorher mal zu gucken, was deine Freundin so an anderen Medien genießt. Das beste Abenteuer für jemanden, der das Filmposter von Exorzist an der Wand hat, ist ein anderes als für jemanden, der ein "Friends"-T-Shirt trägt.
Das würde ich so unterschreiben: Es ist völlig in Ordnung Fanfiction für die Lieblings-Serie zu spielen (z.B. "das andere Team"), solange es nicht gerade die Stars sind (das geht leicht schief (hat irgendwer den Original-Link? Ich habe gerade 20 Minuten gesucht, aber nur den gefunden)), auch wenn die Stars kurze Gastrollen haben dürfen (nicht-sprechende: Du kannst sie wahrscheinlich nicht so darstellen, wie sie im Kopf deiner Freundin sind, daher sollte nur das Kopfkino angesprochen werden).
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.063
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #15 am: 24.08.2017 | 18:46 »
Ich würde dir raten, vorher mal zu gucken, was deine Freundin so an anderen Medien genießt.
+1

...warum willst Du eigentlich classic fantasy ausschließen? Meiner Erfahrung nach kommen AnfängerInnen grad mit diesem Genre - auf Basis allgemeiner Film-Konzepte wie Herr der Ringe etc. - oft am Besten klar, ist ja kein Zufall, dass es insgesamt mit Abstand das erfolgreichste Genre im RPG-Bereich ist. Du solltest insofern vielleicht wirklich mal in den Raum stellen, was sie für Filme/Bücher mag... Schaut sie denn z.B. solche Streifen wie HdR, Hobbit, HarryPotter o.ä. gern oder eher nicht?

Kriminalfälle/Detektiv-Geschichten/Grusel etc. u.ä. sind prinzipiell ne coole Sache, aber grad für Einsteiger ist das meiner Meinung nach so ne Sache und auch für die Spielleitung herausfordernder das gelungen umzusetzen.  Ein simples Dungeon-Abenteuer o.ä. ist easy und spaßig, bei Detektiv-Geschichten habe ich durchaus schon - auch mit etwas erfahreneren Spielern - ein paar mal langweilige Runden erlebt, wo der Schwung nicht reinkam, SL triggert die Story nicht gut, Spieler ideenlos o.ä.

Fantasy hat für mich hier v.a. den Charme, dass die Plots für Anfänger viel leichter sind - stoppe den Schurke, befreie die Prinzessin, finde den Schatz, besiege den Drachen etc. und Kämpfe sind etwas was den meisten Leuten Spaß macht, wenn man sie nett inszeniert, so dass ein gewisses Action-Feeling rüberkommt. Hier kommt viel weniger die Situation auf, die Du absolut vermeiden willst IMHO: "Ich weiß nicht, was ich machen soll..." .oO( boring! )

 :d

Bezüglich einem ganz einfachen und freien Regelsystem, könnte ich noch > Risus < empfehlen, das ist nen schönes Ding und kann man notfalls auch mit Char-Blättern auf dem Bierdeckel leiten ;) (PDF-Anleitung hat nur 4 Seiten!)

http://sites.google.com/site/risusarchivefiles/home/Risus%2B2%2BDeutsch.zip?attredirects=0&d=1
http://www222.pair.com/sjohn/risus.htm



PS: Ein ganz guter Trick kann es übrigens sein, einen "Sidekick" als Bezugsfigur für sie einzubauen, das hilft Dir als SL auch über diese Figur ein wenig unauffälliger mal Infos einzustreuen bzw. grundsätzlich Wissen über Deine Spielwelt im Dialog zu vermitteln. Bei klassischen Abenteurern funktioniert sowas super, so als Reisegefährte etc., idealerweise ist der andere Char dabei natürlich weniger kompetent als der/die Held/in, aber trotzdem sehr nützlich.


« Letzte Änderung: 24.08.2017 | 19:08 von OldSam »

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.962
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #16 am: 24.08.2017 | 19:26 »
Na, die Auswahl, die im Originalbeitrag genannt wurde (Grusel, Teenagergeschichten, Kriminalfälle) klingt doch danach, dass irgendwie ein Realweltbezug gewünscht ist. Ich nehme mal an, die Freundin kann mit Fantasy nicht soviel anfangen oder hat in der Richtung einfach noch nicht viel mitbekommen.

Wie auch immer: Ich finde es wichtig, zu zeigen, dass Rollenspiel mehr kann als Fantasy. Von daher wünsche ich dem Strangersteller viel Erfolg bei seinem Vorhaben.

Als Inspiration kommt mir gerade in den Sinn, einfach ´mal die Handlungsübersicht von Tom Sawyer and Huckleberry Finn zu lesen. Da gibt´s Grusel, Teenager und Krimi... und sogar einen Dungeon!
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.464
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #17 am: 24.08.2017 | 19:36 »
W6 Freunde von der DORP!
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Scimi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.497
  • Username: Scimi
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #18 am: 24.08.2017 | 21:03 »
The Black Hack bietet ein sehr überschaubares System, sehr vage an klassisches D&D angelehnt. Dazu existieren eine ganze Anzahl an Abenteuern, bzw. sind viele OSR-Abenteuer damit spielbar.

Mit Regelvarianten wie Space Hack, Cthulhu Hack, Zombie Hack, Modern Hack, Kid Hack, Anime Hack, Indie Hack, The Empire Strikes Hack, Elf Hack, Star Trek: Bad Captain, Pulp Hack, Cat Hack, Kaigaku, Mirrorshades, Ghosthackers, [REDACTED] Hack, Rad Hack (um nur ein paar zu nennen) existieren massenhaft Regelanpassungen und Standalone-Regelwerke für alle möglichen Genres und Settings

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #19 am: 24.08.2017 | 22:06 »
Ganz im Ernst, zu viel Freiheit und Interpretation durch den Spieler, denke ich, können überfordern. FATE und Konsorten würde ich da nicht empfehlen. Kann aber auch sein das mein Geschmack da reinspielt.  ^-^


Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Famous Hero
  • ******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 2.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #20 am: 12.10.2017 | 23:20 »
Getestet und für gut befunden:
TurboFATE

Meine Freundin ist regelfaule Gelegenheitsspielerin und wünsche sich eines Heiligabends noch eine Oneshot.
Buch raus, und geführte Charaktererstellung (wer bist du? Was kannst du? Hast du Freunde / Gegner, warum?) und los ging es.

Bei Fate hat es sich regelseitig bei 1on1 für uns bewährt, dem SC einen größeren Stresstrack zu gewähren und Ggf. eine NSC Gefährten den der Spieler mit steuern kann, dann kann man auch mit Aspektvorteilen im Kampf arbeiten usw.
It's repetitive.
And redundant.

Same world. Different planet.

Offline Bad Horse

  • Hühnerleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 30.406
  • Username: Leonie
Re: Regelsystem + kl Abenteuer für Freundin gesucht
« Antwort #21 am: 13.10.2017 | 20:19 »
Ganz im Ernst, zu viel Freiheit und Interpretation durch den Spieler, denke ich, können überfordern. FATE und Konsorten würde ich da nicht empfehlen. Kann aber auch sein das mein Geschmack da reinspielt.  ^-^

Ich glaube, da spielt vielleicht auch deine Gewohnheit mit rein. ;)

Das ist aber ein ganz wichtiger Punkt: Wenn es ein einfaches System gibt, dass du schon kennst und mit dem du gut klarkommst, dann nimm lieber das. Es ist schwieriger, etwas zu zeigen, das man selbst noch lernt.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?