Autor Thema: [SoA] Smalltalk  (Gelesen 38555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #425 am: 23.01.2018 | 18:51 »
Ich habe als SL nie etwas gegen Schusswaffen gehabt.
Das vermittelt den Chars ein gutes Gefühl von Sicherheit. Wenn auch ein recht trügerisches, wie Du ja selbst bereits ausgeführt hattest.

Man sollte sich zuerst einmal überlegen, wie die Chars zu Waffen stehen und aus welchem Grund sie diese besitzen (könnten).
Ist ein solcher Besitz, z.B. durch den Beruf, logisch herzuleiten, ist der Waffenschrank voll. Ansonsten gibt es keinen Waffenschrank.
Das als Grundlage bedeutet, dass die Chars wohl erst mal nur mit Steinen werfen.
« Letzte Änderung: 24.01.2018 | 07:10 von Der Läuterer »
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #426 am: 23.01.2018 | 19:00 »
Herrlich.
Euer Gespräch im Auto ist 'ne Wucht. Das hat was lebendiges.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #427 am: 23.01.2018 | 21:37 »
Kurz nach dem 'Großen Krieg' könnten alle irgendwie an Waffen gekommen sein, wenn man das will. Aber ich stimme Dir absolut zu! Anton hätte sicher nichts gegen Waffen in der richtigen Situation, aber Fäuste, Messer und Vorschlaghammer passen eigentlich mehr zu meiner Vorstellung von ihm.  ;)

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #428 am: 25.01.2018 | 11:02 »
"Vielleicht noch fünfhundert Meter bis daheim..."

... als ... ?

Erwartungsvolle Spannung!  :)

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #429 am: 25.01.2018 | 12:14 »
Du bist dran.
Gas-, Bremspedal, Lenkrad liegen in Deiner Macht.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #430 am: 25.01.2018 | 13:12 »
Bääääh!  :P :P :P

Netter Versuch, aber: NEIN!

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #431 am: 25.01.2018 | 13:49 »
Schäme er sich.
Okay, dann mach ich es.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #432 am: 25.01.2018 | 17:28 »
Ei, fein! Wenn ich die Geräusche richtig deute, dann kann mein Chef ja jetzt endlich das hübsche "Maibach W5 Coupe" kaufen!!!  :)

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #433 am: 25.01.2018 | 17:55 »
Welch' famose Idee. Und noch dazu so selbstlos.
Der Kauf wäre für Anton mit Sicherheit die Einladung zum Stempeln gehen.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #434 am: 25.01.2018 | 18:20 »
KAW
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #435 am: 25.01.2018 | 19:47 »
By the way.
Der Unfallwagen ist NICHT auf Euer Auto aufgefahren.
Das nur als Einschub, um Unklarheiten zu vermeiden.

Euer Wagen steht sicher geparkt am Bordstein.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #436 am: 25.01.2018 | 20:44 »
Ah, okay.

Sobald Anton sich um den Unfall kümmern kann, stups mich an oder beschreibe besser noch einfach, was er sieht oder bei seiner Selbstüberprüfung feststellt, denn sonst kann ich eigentlich nur schreiben, dass er sich zur Straße umsieht.

Zunächst warte ich mal ab, was die anderen schreiben.

Offline Mondsänger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Username: Mondsänger
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #437 am: 26.01.2018 | 09:55 »
Lese ich das richtig, dass nachfolgende Autos den Unfall einfach umfahren und niemand anhält? Das wäre ja selbst heute herzlos, aber in den 20ern ja noch krasser. Oder lese ich das falsch?
Hans Hermann Lohenstein
Professor für Historische Wissenschaften, 55
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #438 am: 26.01.2018 | 11:12 »
Das lese ich auch so wie Du, Mondsänger!

Anton wird zu dem Verletzten gehen, aber ich habe vorher noch eine paar Fragen, weil ich persönlich die Situation schlecht einschätzen kann:

Klar, es gab noch keine Anschnallgurte, aber Autos waren damals meist nicht sooo schnell, insbesondere was das Beschleunigungsvermögen angeht (hier konkret für Dux Typ S: Höchstgeschwindigkeit 100 km/h, Fahrzeug der Luxusklasse bei einem moderaten Preis von 13.200 RM, Leergewicht 1720 kg oder mehr bei lediglich 50 PS / 37kW, 4 Zyl.). Anton ist ja eine Weile Fahrer einer Ambulanz gewesen. Erscheint es ihm als ein normaler Verlauf eines Unfalls im Stadtverkehr (die Wohnstraßen dürften damals gepflastert gewesen sein, was die Geschwindigkeit vielleicht auch zusätzlich limitiert?), dass der Fahrer trotz Lenkrad vor seiner Brust etc. bei solchen kfz mit "hoher" Karosserie durch die Windschutzscheibe fliegt? (Der Taxi-Unfall von Matilde und Clive verlief z.B. viel harmloser, obwohl das Taxi damals mit überhöhter Geschwindigkeit "gerast" ist; der Aufprall war damals aber vielleicht auch seitlich und nicht frontal, das erinnere ich gerade nicht mehr.)

Wenn das Auto deutlich schneller gefahren wäre (zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h s.u.), hätte uns das Motorengeräusch eines in keiner Weise schallgedämmten Wagens dann nicht schon vorher extrem auffallen müssen?

Ist es denkbar, dass ein weiterer beteiligter Unfallwagen, so schnell außer Sicht gerät? Oder ist auch das gänzlich unbegreiflich für Anton? Bei einem Frontalzusammenstoß wäre es wohl undenkbar, selbst wenn das andere Fahrzeug danach noch fahrtauglich gewesen wäre (zumal dann dessen Fahrer ähnlich maltretiert sein müsste wie der andere). Bei einem Auffahrunfall von hinten hätte der andere Wagen (jedenfalls bei einem Frontmotor) natürlich weiterfahren können, aber dann wären die Bremswirkung und damit die Kräfte, die auf den nun verletzten Fahrer wirkten, noch einmal deutlich geringer gewesen. Müssten wir den anderen Wagen nicht selbst dann noch sehen? Oder macht die Straße eine Kurve bzw. gibt es ein sonstiges Sichthindernis?


Mir ist klar, dass die Szene der Dramaturgie geschuldet sein kann und das wäre völlig in Ordnung. Ich erwarte keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern nur eine Aussage,
- ob das nach der Lebenserfahrung eines Ambulanzfahrers nicht ein völlig irrealver Verlauf ist oder
- ob es Anton für ein "Unfallgeschehen" ganz normal vorkommt.

Merkwürdig bleibt in jedem Fall, dass der geschädigte Fahrer, auf den aufgefahren wurde, weiterfährt. Und für einen gezielten Angriff würde man vermutlich nicht vorneweg fahren?!? Das bleibt so oder so rätselhaft.


Hinweis am Rande aus Wikipedia:
Zitat
Im Jahr 1909 erließ der deutsche Kaiser das erste Kraftfahrgesetz für das Deutsche Reich, Vorläufer der Straßenverkehrsordnung und Straßenverkehrszulassungsordnung. Es galt ab 1910 für Fahrzeuge bis 5,5 Tonnen innerorts eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 15 km/h. Ab dem 1. März 1923 war per Reichsverordnung innerorts eine Geschwindigkeit von 30 km/h erlaubt. Diese konnte die höhere Verwaltungsbehörde auf 40 km/h erhöhen. Die erste Reichsstraßenverkehrsordnung von 1934 hob zwischenzeitlich alle Geschwindigkeitsbeschränkungen auf. 1939 wurden erneut Beschränkungen eingeführt, gültig auch auf den neuen Autobahnen. Es galten fortan 40 km/h in der Stadt; außerhalb 80 km/h für PKW und 60 km/h für Lastwagen und Busse.
« Letzte Änderung: 26.01.2018 | 11:15 von Joran »

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #439 am: 26.01.2018 | 13:12 »
Ein Auffahrunfall. [...] Die nachfolgenden Autos haben indes angehalten oder umfahren den Unfallort.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #440 am: 26.01.2018 | 14:31 »
Steigen denn die Fahrer, die angehelten haben, aus, um dem Verletzten zu helfen?

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #441 am: 26.01.2018 | 17:19 »
Das lese ich auch so wie Du, Mondsänger!
Dees stimmet ja mol so nät!
Da sich heutzutage jeder an die Geschwindigkeitsvorschriften hält, war das anno dazumal sicher ebenso... Hüstel.

Der Fahrer hat 'nen hübschen Flug gemacht, kam aber nur bis auf die Motorhaube.

Der Wagen ist nicht aufgrund erhöhter Drehzahlen aufgefallen.

Die Strasse ist kerzengerade.

Da ein anderer Unfallwagen sicherlich auch beschäftigt worden ist, kommt eine ungesehene Unfallflucht innerhalb ein paar Sekunden nicht in Betracht.

Das bleibt so oder so rätselhaft.
Das ist in der Tat mysteriös.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline trondetreublatt

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 91
  • Username: trondetreublatt
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #442 am: 26.01.2018 | 17:35 »
Nochmal ein Lebenszeichen von mir: ich bin im Moment doch deutlich stärker eingespannt als ich mir das vorher vorgestellt hatte, deswegen gibt es von mir leider (weiterhin) nur eine reduzierte Beteiligung... ich hoffe, dass sich das in den kommenden Wochen etwas einpendelt und ich dann doch auch mal früher heimkomme und noch Puste zum Posten habe (Post-Puste sozusagen).
Dr. Ludwig Gotthold Degebach
Chirurg, 38
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #443 am: 26.01.2018 | 18:42 »
Alles klar, Läuterer. Danke.

Da sich heutzutage jeder an die Geschwindigkeitsvorschriften hält, war das anno dazumal sicher ebenso... Hüstel.
Zumal ein Polizist die Geschwindgkeit auch nicht messen konnte.
Ich weiß aber nicht, ob man das so mit heute vergleichen kann:
Bis 1923 (also 3 Jahre vor unserem Spiel) galten ja sogar noch 15 km/h innerorts! Tatsächlich gab es auch in den 20er viellerorts wohl sogar noch weitergehende Geschwindigkeitsbeschränkungen selbst für Pferdefuhrwerde (nur Schritt, nur Trab). Die Autos wurden dann offenbar entsprechend beschränkt (neben der faktischen Behinderung durch Pferdefuhrwerke), so dass 30 km für die schon ein Traum gewesen wäre. Daher waren Kraftfahrzeuge in solchen Orten offenbar noch länger unwirtschaftlich und Pferdefuhrwerke hielten sich.
Zudem wurde auf den Straßen ganz anders als heute "gelebt". In den 30ern und 40ern liefen die Hunde meiner Mutter noch ganz alleine durch Münster. Niemand wäre auf den Gedanken gekommen, sie könnten von einem Auto überfahren werden. Einer der Hunde stieg regelmäßig eigenständig in die Straßenbahn und kutschierte durch die Stadt. Ein anderer kam eines Tages mit einem Schild um den Hals zurück, auf dem stand: "Ich esse jeden Mittag bei Pinkus Müller!" (eine örtliche Brauerei und Wirtshaus). Meine Mutter spielte damals - wie alle Kinder - in der Innenstadt auf den Straßen. Autos waren eine Rarität. In den 20ern galt das sicher um so mehr. Die Straßen waren überwiegend aus Kopfsteinpflaster und mit Pferdemist verschmutzt. Schneller als 30 km/h zu fahren, dürfte daher tagsüber in der Stadt garnicht so einfach gewesen sein, könnte ich mir vorstellen. (Aber Münster ist natürlich auch nicht Berlin.)

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #444 am: 29.01.2018 | 10:08 »
1) Haben die Lohensteins eigentlich schon ein Telefon, mit dem eine Ambulanz gerufen werden könnte?

2) Sollen wir die Threads der anderen auch mitlesen oder nur die jeweils betroffenen Spieler ihre "eigenen" Handlungsstränge?
« Letzte Änderung: 29.01.2018 | 10:11 von Joran »

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #445 am: 29.01.2018 | 19:36 »
zu 1.: Da gehe ich mal schwer von aus.

zu 2.: Das könnt Ihr halten, wie Ihr möchtet. Verboten ist es definitiv nicht.
Und alles, was nicht jeder mitbekommen sollte, wird von mir in einen Spoiler gesetzt.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #446 am: 29.01.2018 | 19:43 »
KAW, ich weiss nicht, ob Du den Spoiler für Agathe gelesen hattest.
Ich habe ihn jetzt noch einmal direkt in den Text kopiert.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #447 am: 30.01.2018 | 18:43 »
Oh je. Wenn der Hund zum Herrchen wird, dann muss sich Anton bald 'nen neuen Job suchen.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.465
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #448 am: 30.01.2018 | 18:54 »
Medizinische Kenntnisse... Kein Wunder, dass in Antons Kriegszeiten so viele gestohlen sind.

Joran, ich hoffe Du kannst das besser, als Dein Char, sonst sei bitte, bitte nicht mein Erstversorger.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Joran

  • Gast
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #449 am: 30.01.2018 | 19:08 »
Ja, Anton kann besser Wunden verursachen als sie zu heilen. Keine Frage.

Aber er war im Krieg, hat dort Verletzte gefahren und danach eine Weile eine Ambulanz. Um ein Tuch auf eine Wunde zu drücken, dürfte es reichen ... zu viel mehr aber wohl nicht. Er ist kein Arzt oder Sanitäter. Etwaige innere Verletzungen, Schädeltrauma, Schädelbruch wird er kaum erkennen, geschweige denn behandeln können ... Und mehr als ein Tuch hat Anton garnicht zur Verfügung. Verbandskästen gab es damals in Autos eher nicht, soweit mir bekannt.

Also was soll er sonst tun, außer die Blutung zu stoppen versuchen und das Bild bewundern?  :cthulhu_smiley:

Aber ich kann gerne einen ERSTE HILFE-Wurf nachliefern: Wurf 67 bei einem Wert von 45 ... und jetzt kommst DU!  :P
« Letzte Änderung: 30.01.2018 | 19:15 von Joran »