Tanelorn.net

Autor Thema: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon  (Gelesen 350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
[Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« am: 11.09.2017 | 15:29 »
Gestern im örtlichen Spieleladen 5 Minute Dungeon erstanden und heute gespielt.

Sehr schönes Spiel für zwischendurch.
Leicht zugängig und der Schwierigkeitsgrad lässt sich bei Belieben anpassen.


Kane


Ich bin auf der Suche nach eine gutem Spiel für Zwischendurch. Hauptsächlich für meine Freundin und mich, aber am besten auch für meine Großen (13/17) und (mit Hilfe) die Kleine (8).

Im Video und nach den ganzen Beschreibungen bei Amazon klingt das ja erstmal nicht schlecht. Aber hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Vorallem wie ist der Wiederspielwert?
« Letzte Änderung: 11.09.2017 | 15:32 von Deep_Impact »
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)

Offline Nick-Nack

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Username: Nick-Nack
    • Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #1 am: 11.09.2017 | 15:52 »
Es macht durchaus Spaß. Als Echtzeitspiel ist aber anderen-helfen eher schwierig - zumindest, wenn man selbst auch mitspielt
DSA5 Erzählregeln

Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen:
http://www.nick-nack.de/

Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #2 am: 11.09.2017 | 15:59 »
Die Karten scheinen ja keinen massiven Leseanteil zu haben, oder?
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)

Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #3 am: 12.09.2017 | 12:54 »
Habe mir noch ein paar Videos angeschaut. Es gibt ja wohl gerade etliche Spiele, die in eine ähnliche Kerbe hauen, wie:
- Magic Maze
- Dungeon Time
- Welcome to the Dungeon

Klingen alle spannend. Auch die Hintergrundgeschichte von Magic Maze. Wichtig ist mir, dass es kooperativ ist und möglichst keinen Alpha-Leader zulässt. Das kenne ich zu gut, da bin ich auch sehr anfällig.

Naja, gestern hab ich mir einfach mal 5 Minute Dungeon gekauft, sollte morgen da sein.
Auch schon mal einen Blick in die App geworfen. Sehr gut gemacht, ob die wohl mal auf Deutsch kommt?
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)

Offline Nick-Nack

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Username: Nick-Nack
    • Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #4 am: 12.09.2017 | 13:19 »
Echtzeitspiele erschweren alle das Alpha-Spielertum, wobei hier Magic Maze noch einen Schritt weiter geht, da auch gleichzeitig noch die Kommunikation zwischen den Spielern erschwert wird.
DSA5 Erzählregeln

Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen:
http://www.nick-nack.de/

Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #5 am: 12.09.2017 | 13:29 »
...wobei hier Magic Maze noch einen Schritt weiter geht, da auch gleichzeitig noch die Kommunikation zwischen den Spielern erschwert wird.

Das und Magic Maze arbeitet schon mit recht vielen Sonderfeldern und ähnlichem. Klar, die Spieler werden wohl langsam herangeführt, das ist nicht das Problem.
Wenn 5MD gut ankommt, dann gestehe ich dem Spiel vielleicht eine Chance zu. :) "Escape - Der Fluch des Tempels" kam damals auch ganz gut an. Sollte ich mal wieder rausholen, viel zu selten gespielt.
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)

Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #6 am: 14.09.2017 | 08:06 »
Gestern angekommen. Leider noch nicht zum spielen gekommen, sondern erstmal nur in Ruhe die Karten angeschaut. Muss sagen sind sehr witzig gemacht, natürlich sind einige Gags schlicht "Lost in Translation":

Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)

Offline felixs

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #7 am: 16.09.2017 | 09:14 »
Naja... "Arms Dealer" funktioniert auf deutsch aber nicht. (Kann man aber nicht besser umsetzen - ist halt so).

Ich kann zu 5 Minute Dungeon nichts sagen.

Da es hier aber vorkam: Vor Magic Maze möchte ich warnen. Das Spiel hat einen sehr eigenwilligen Humor, den man mögen muss. Ich finde das furchtbar: Eine Heldengruppe im Einkaufszentrum muss Gegenstände stehlen und über Rolltreppen flüchten, bevor der Alarm die Polizei herbeiruft. Öhm... Nein, bitte nicht.
Aber auch das Spielen selbst gefällt mir nicht. Extrem chaotisch, extrem hektisch (also wirklich: Extrem). Sehr frustig, wenn einer auf dem Schlauch steht (da jeder Spieler nur in einer bestimmten Weise bewegen darf, bilden sich schnell Flaschenhälse). Es ist dann auch schwer, das Kommunikationsverbot (nonverbal) aufrechtzuerhalten, was wiederum dann die Spielidee ruiniert. Außerdem ist das Spiel für höhere Spielerzahlen schlecht gelöst, weil die Rollen teilweise redundant sind.
Wenn das alles gut klingt, könnte das Spiel was für denjenigen sein, der das alles gut findet. Ich fand es sehr schlecht, räume aber ein, dass es mechanisch funktioniert und tut, was es zu tun vorgibt. Ob das gut oder schlecht ist, muss man dann selbst entscheiden.
« Letzte Änderung: 18.09.2017 | 20:03 von felixs »
* Spiele: Midgard 5.
* Leite: Midgard 5.
* Habe Interesse an interessanten Geschichten, glaubwürdigen Spielwelten und Figuren, Geschichten im Stil von Abenteuerromanen.
* Interessiere mich überhaupt nicht für die Details von Regelsystemen, Powergaming jeglicher Couleur, dunkel-dreckige Spielwelten, kampforientiertes Spiel.

Offline achlys

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #8 am: 16.09.2017 | 20:40 »
Ich habe den 5 Minute Dungeon KS damals gebackt. Spiele es mit meinen beiden Kleinen (6&8 Jahre). Macht uns richtig Spaß, auch wenn es für sie ab Level 2 schon höllisch schwer wird.

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk


Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #9 am: 27.09.2017 | 15:11 »
Wir haben mittlerweile mit unserer Kleinen (8) auf der Lehrlingsstufe alles durch. Auf Helden ging es dann bis zum Boss No.3.
In großer Runde mit den beiden Großen dazu (13,17) ebenfalls auf Lehrling einmal durch. Aber das spielt sich dann schon deutlich anders. Man muss sich besser absprechen, damit die Karten nicht einfach unkoordiniert in die Mitte segeln und dann später fehlen. Hier macht dann auch der Zeitstop plötzlich mal Sinn. Wenn meine Schulter länger mitgemacht hätte, wäre es bestimmt weitergegangen.

Was ich mir wirklich wünschen würde, wären mehr Questkarten. Gerade mal 10 führen dazu dass die sich einfach ständig wiederholen. Anders als die Monster, Personen, Hindernisse, die man eh nicht wahrnimmt, sondern nur abhandelt, fällt es da mehr auf. Hoffe das es noch mal Erweiterungen geben wird. Bis dahin kann man aber in unterschiedlichen Konstellationen schon sehr viel Zeit verbringen. Jedes Kartendeck hat seine ganz eigene Charakteristik.
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Username: Kane Bloodstone
    • Die Alte Welt
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #10 am: 27.09.2017 | 19:36 »
Gerade erst gesehen, das ich hier zitiert wurde. ::)
Was ich mir wirklich wünschen würde, wären mehr Questkarten. Gerade mal 10 führen dazu dass die sich einfach ständig wiederholen. Anders als die Monster, Personen, Hindernisse, die man eh nicht wahrnimmt, sondern nur abhandelt, fällt es da mehr auf. Hoffe das es noch mal Erweiterungen geben wird. Bis dahin kann man aber in unterschiedlichen Konstellationen schon sehr viel Zeit verbringen. Jedes Kartendeck hat seine ganz eigene Charakteristik.
Sehe das wie du, mehr Questkarten wären wünschenswert.
Habe beim spielen immer das Gefühl, das immer die gleichen Karten kommen.

Verwendet ihr eigentlich die App zum Spiel, oder nutzt ihr einen normalen Timer?

Wir sind auf die App umgestiegen und mit der markanten Musik und den zynischen Sprüchen gibt es gleich noch einen kleinen Stressschub.  ;D


Kane

Offline Deep_Impact

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Erzählt mir von] 5 Minute Dungeon
« Antwort #11 am: 27.09.2017 | 20:11 »
Ja, bislang immer mit der App. Die Sprüche sind einfach super!
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will. (Anatole France)