Autor Thema: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.  (Gelesen 1435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Abaton23

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Abaton23
Hallo, ich brauch mal Eure Hilfe. Ich hab seit 3 Jahren kein Midgard gespielt und erstelle gerade einen Charakter mit M5. Dabei hänge ich irgendwie fest.

- Mein Krieger wählt beispielweise einhändige Schlagwaffen (+5)
- Durch seine Geschicklichkeit von -82- erhält er einen Angriffsbonus (+1)
Somit hat er einen als gelernter Krieger NUR einen Angriffswert von 6 ?
Wenn er jetzt seine persönliche Lieblingswaffe mit seinen Hammer definiert, kriegt er nochmal (+2) und landet bei maximal 8?

Ich meine, da fehlt was, aber ich komme nicht drauf, was es ist. Das Regelbuch ist auch so verkopft, dass das lesen wenig Hilfe und Freude macht.

Hie_ gibts einz_lne Buchst_ben zu ve_kauf_n

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 294
  • Username: Eleazar
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #1 am: 18.09.2017 | 01:36 »
Was meinst du mit maximal? Er kann seine Waffenfertigkeiten doch später steigern. So weit ich weiß, ändert sich bei der Höhe des Angriffswertes im Vergleich zu M4 erstmal nur wenig.

Einen Angriffsbonus wegen der Geschicklichkeit mal außen vor gelassen, hatte der Krieger eine Spezialwaffe auf +7 und die anderen Waffen auf +5. Allerdings musste er von diesen Werten weiter steigern. Eine Spezialwaffe konnte also von den anderen Waffenfertigkeiten ohne weiteres eingeholt werden und der Vorteil der +7 zu den +5 war in Erfahrungspunkten gerechnet relativ gering.

Bei M5 geht es einerseits in die Breite: Man beherrscht nicht einzelne Waffen, sondern die gesamte Kategorie (z.B. alle Einhandschwerter) auf +5. Wählt er Langschwert als eine Spezialwaffe, hat er auf das Langschwert zusätzliche +2.Dann hat ein Krieger nicht nur eine, sondern mehrere Spezialwaffen. Vor allem aber steigert man nicht die einzelne Spezialwaffe, sondern weiterhin die gesamte Kategorie: Steigere ich Einhandschwerter von +5 auf +7, springt die Spezialwaffe Langschwert automatisch von +7 auf +9. Die +2 werden also immer wertvoller, je höher ich die allgemeine Kategorie steigere.

Das ist schon eine gewaltige Verbesserung.

Offline posbi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: posbi
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #2 am: 18.09.2017 | 09:17 »
Da fehlt nix, die Angriffswerte sind bei neuen Spielfiguren so niedrig.

Offline Abaton23

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Abaton23
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #3 am: 18.09.2017 | 20:38 »
OK, danke für Eure Antworten.
Bin nur überrascht, wie schmalbrüstig selbst der gelernte Krieger daherkommt. Hab wohl vergessen, wie schwach die in Midgard sind.
Immerhin tritt ein Magier zum Start schon mit +11 (+ Modifikator +1 oder +2) an.
Hie_ gibts einz_lne Buchst_ben zu ve_kauf_n

Offline fivebucks

  • Adventurer
  • ****
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 796
  • Username: fivebucks
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #4 am: 18.09.2017 | 20:46 »
Die Zauber sind ja zumindest was Schaden angeht nicht so stark - und kosten immer Ausdauerpunkte.
Mit Nahkampfwaffen kann man jede Runde angreifen und ist potentiell gefährlich.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #5 am: 19.09.2017 | 09:35 »
OK, danke für Eure Antworten.
Bin nur überrascht, wie schmalbrüstig selbst der gelernte Krieger daherkommt. Hab wohl vergessen, wie schwach die in Midgard sind.
Immerhin tritt ein Magier zum Start schon mit +11 (+ Modifikator +1 oder +2) an.

Naja der MAgier muss für so manchen Angriff mit seinen Zaubern ja selbst noch einen Angriffswurf machen. Da ist das +11 nur ausschlaggebend um zu schauen, ob er den überhaupt machen darf. Daher relativiert sich das wieder. Frostball tut dies zwar nicht aber der macht auch nur 2LP Schaden und ist daher in seiner Effektivität stark eingeschränkt.

Der Krieger ist daher besser, dass er einfach mehr Waffen mit +2 haben kann, er ist daher nicht stärker sondern im Kampf vielseitiger als vergleichbare Klassen. Mal ganz davon ab, dass man nur ein Mal mit einem Charakter mit fast jeder Startwaffe eine 20 würfeln muss um schon auf +9 zu kommen. Ab Grad 2 müsste man dann schon den Unterschied sehen, da der Krieger seine Waffen für fast die hälfte der XP die alle anderen Klassen ausgeben müssen steigern kann.

Aber ja Grad 1 wirkt recht schwachbrüstig. Zum Glück wächst sich das recht schnell raus.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline posbi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: posbi
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #6 am: 19.09.2017 | 09:52 »
Bin nur überrascht, wie schmalbrüstig selbst der gelernte Krieger daherkommt. Hab wohl vergessen, wie schwach die in Midgard sind.
Ist alles reine Einstellungssache. Einen Grad 1 Krieger spiele ich nicht als gelernten Krieger, der wird doch von jeder Stadtwache vermöbelt.

Ist eher so ein Möchtegern-Jüngling ohne Kampferfahrung, der, wenn er klug wäre, jetzt erstmal 5 Jahre Praxiserfahrung sammeln sollte und nix in Dungeons verloren hat. Aber genau das macht Abenteurer aus: Sie gehen trotzdem.

Und gerade dieser niedrige Einstiegslevel gefällt mir dabei so; es bleibt viel Platz nach oben ohne dass man gleich Halbgott wird.

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.941
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #7 am: 19.09.2017 | 11:49 »
Ich meine, da fehlt was, aber ich komme nicht drauf, was es ist. Das Regelbuch ist auch so verkopft, dass das lesen wenig Hilfe und Freude macht.

Einspruch. Das Midgard-Regelwerk ist sehr klar geschrieben und verfügt darüber hinaus auch noch über einen sehr guten Index und über diverse Tabellen und Beispiele, die das wirklich recht einfach machen. Lesen muss man es natürlich immer noch.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Listir

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 48
  • Username: BSAlex
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #8 am: 20.09.2017 | 11:25 »
Das ganze muss man auch in Relation zu den Standardangriffswerten der Gegner sehen. Wenn man sich mal im Kodex in dem kleinen Monsterkompendium die Werte der (Standardgegner) anschaut, dann geht kaum ein Angriffswert über +10 hinaus, die meisten haben +7/+8 oder weniger (Orcs +5)!
In der von mir zuletzt geleiteten Kampagne hatten meine beiden Spieler (Grad 7 und 8) am Ende Angriffswerte zwischen +9 und +11 und haben damit (und mit einer guten Taktik) ganze Gruppen von Orcs im Alleingang aufgehalten. Damit ist +8 als Grad 1-Charakter schon ein wirklich beachtlicher Angriffswert!

Offline Abaton23

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Abaton23
Re: Brauche Hilfe beim Errechnen des Angriffwertes.
« Antwort #9 am: 20.09.2017 | 13:50 »
Danke für Eure Antworten. Ich war im ersten Augenblick einfach überrascht, als ich den Krieger eines Bekannten ausgearbeitet habe. Ich hatte mal nen Glücksritter gebastelt, der über dem Wert -10 gestartet ist. Allerdings hatte er, glaub ich die Sonderfertigkeit "Fechten +8". Dazu der Bonus aus der persönlichen Lieblingswaffe und einem Attributsbonus.
Hie_ gibts einz_lne Buchst_ben zu ve_kauf_n