Tanelorn.net

Autor Thema: The Orville  (Gelesen 2287 mal)

Faras Damion und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Alex

  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.701
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
The Orville
« am: 26.09.2017 | 08:11 »
Also ich fand es sehr lustig.
Trailer
Nicht der erwartete Super-Klamauk im Stile von Nackter Kanone und die Storys sind auch gut, vor allem die Lösungen der Probleme sind sehr unorthodox.  :)

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.794
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: The Orville
« Antwort #1 am: 30.09.2017 | 01:53 »
Es ist mehr wie Scrubs:

Come for the Loves
Marbel at the Trek, thats not named Trek
Stay for the feels.
Live and let rock!

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: The Orville
« Antwort #2 am: 30.09.2017 | 02:16 »
Der Trailer ist ja vielversprechend. Bei welchen Diensten kann man das denn sehen, wenn man hier in good old DE wohnt?
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: The Orville
« Antwort #3 am: 1.10.2017 | 21:46 »
Ich habe jetzt die ersten vier Folgen gesehen und verstehe die Intention der Serie nicht.

Zuerst dachte ich, das soll eine StarTrek Verarsche sein aber gleichzeitig nehmen sie sich viel zu ernst. Gleich in den ersten Folgen wird das Thema "Frau" ziemlich ernst behandelt. Gleichzeitig haben sie zwischendurch ziemlich slapstik Einlagen drin.

Ich versteh nicht wer die Zielgruppe ist, aber ich bin es nicht.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Captain T

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • Wir sinken!
  • Beiträge: 9.121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: The Orville
« Antwort #4 am: 1.10.2017 | 21:52 »
Ich denke, das ist eine Serie die sich selbst erst finden muss. Hoffentlich hat FOX die nötige Geduld. Außerdem bin ich positiv davon überrascht, wie flexibel hier Genregrenzen überschritten werden und wie ernst man trotzdem an "großen" SciFi-Themen bleiben kann. Die Figuren haben zumindest Potential, ich hoffe, ihnen wird erlaubt, dieses auch zu entfalten. Aber schon die Tatsache, dass es ein StarTrek ist, bei dem die Figuren fluchen, schmutzige Witze machen und auch einfach mal blöden dürfen, finde ich erstaunlich angenehm.
Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

alexandro

  • Gast
Re: The Orville
« Antwort #5 am: 1.10.2017 | 22:38 »
Ich hatte den Eindruck, dass es eben keine "Verarsche" ist, sondern eher so etwas wie "The Incredibles" oder "Galaxy Quest" - mit einem Augenzwinkern die Absonderlichkeiten dieser Art von Shows karikieren, aber immer aus einer Fan-Position und nicht aus einer "Haha, schaut mal wie doof das ist!"-Position. Außerdem konsistentes World-Building, welches nicht den Witzen untergeordnet wird (so wie bei den genannten Filmen halt auch).

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: The Orville
« Antwort #6 am: 1.10.2017 | 22:44 »
Ich hatte den Eindruck, dass es eben keine "Verarsche" ist, sondern eher so etwas wie "The Incredibles" oder "Galaxy Quest" - mit einem Augenzwinkern die Absonderlichkeiten dieser Art von Shows karikieren, aber immer aus einer Fan-Position und nicht aus einer "Haha, schaut mal wie doof das ist!"-Position. Außerdem konsistentes World-Building, welches nicht den Witzen untergeordnet wird (so wie bei den genannten Filmen halt auch).

Bei Incredibles kann ich mich nicht an flache Witze erinnern, aber das mag ja durchaus Geschmackssache sein. Bei Galaxy Quest vielleicht schon eher, aber das spielt schon allein wegen der Schauspieler in einer anderen Liga.

Meiner Meinung nach, wäre Orville sehr viel besser wenn sie auf diese flachen Witze verzichten würden. Meiner Meinung nach passen sie auch überhaupt nicht zu den Charaktären.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

alexandro

  • Gast
Re: The Orville
« Antwort #7 am: 1.10.2017 | 22:56 »
Ich habe jetzt von Orville nur den Piloten gesehen, konnte aber keine flachen Witze ausmachen (bzw. nichts was flacher war, als "ripped pants"-Szene in Incredibles - also nicht besonders flach).

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.259
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: The Orville
« Antwort #8 am: 9.10.2017 | 16:07 »
Die erste Folge ist astreines Star Trek mit ein paar verstreuten Witzchen, die nicht zünden. Auf jeden Fall besser und startrekiger als die "echte" aktuelle Star-Trek-Serie.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 17.923
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: The Orville
« Antwort #9 am: 9.10.2017 | 16:26 »
Ich habe die vierte Episode gesehen und behaupte einmal so das die Serie in 5 Minuten wesentlich viel mehr Star Trek ausstrahlt und ist als Discovery in zwei Folgen. Von der Geschichte, den Figuren, der Optik und dem Sound.

Wobei gerade auffällt,... Spoiler für The Orville Ep 4 und Discovery 1:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ganz allgemein funktioniert für mich, bei The Orville, der Humor fast gar nicht. Außer den Blob, den mag ich.
Dafür überzeugt es mich auf der Seite der erzählten Geschichten und Charakteren.
In den ersten zwei Episoden holpert es da noch, weil man ein paar Scherze zwanghaft einbauen muss und der Beziehungsquatsch zwischen Captain & 1st Officer nervt, aber danach geht es nochmal imho steil bergauf.
« Letzte Änderung: 11.10.2017 | 10:56 von Teylen »
Teylen's RPG Corner (Mein Blog)]

Armut bringt außer Weisheit auch Verdruß, und Kühnheit außer Ruhm auch bittre Mühn.
Jetzt warst du arm and einsam, weis and kühn, Jetzt machst du aber mit der Größe Schluß.

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 516
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: The Orville
« Antwort #10 am: 9.10.2017 | 17:40 »
jau, wenn sie die schlechten Zoten weglassen, wird das mein Star Trek anstelle von Star Trek.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.259
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: The Orville
« Antwort #11 am: 10.10.2017 | 17:28 »
Tatsächlich kam in Episode 5 eine Szene, in der ich laut gelacht habe, und auch ein paar andere Stellen waren lustig.

Insgesamt hat sich der Humor aber gefühlt ein bisschen mehr in den Hintergrund integriert. Die Plots hat man bisher alle schon gesehen und hauen mich nicht vom Hocker, sind aber ok. Die Serie ist im Endeffekt TNG mit einem anderen Schiff im Fokus. Die Besatzung besteht halt nicht aus den Besten und Begabtesten der Föderation, sondern aus "normalen" Leuten, die auch mal ein Witzchen machen.


Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
    • Buntes Rollenspiel Blog
Re: The Orville
« Antwort #12 am: 10.10.2017 | 17:41 »
Sehe ich auch so, es ist eher speziell eine TNG-Hommage als eine Star-Trek-Serie.

Ein paar Gags zünden bei mir auf jeden Fall.

"She is my pet."
"Woof."

Ich finde übrigens die Verteilung der Ethnien und Geschlechter auffällig gut durchgemischt. Gerade die Ärztin finde ich gut, aber auch die junge Sicherheitschefin (Alara?). Bin noch nicht so weit in der Serie, bin mal gespannt, ob es einen Ferengi-Ersatz bzw. Space Jews geben wird/schon gibt. Insgesamt finde ich das da eigentlich erfrischend ungezwungen.

Ich muss aber sagen, dass ich kein Fan von Seth McFarlane als SCHAUSPIELER bin, obwohl ich Family Guy und American Dad sehr mag. Aber als Schauspieler finde ich ihn einfach nicht witzig, da sehe ich ihn echt durch die Ex-Frau ein wenig gerettet.
Buntes Rollenspiel. Gedanken, Anfänge und Abschiede rund um mein liebstes Hobby.

Spiele die ich mag: Arcane Codex — Basic Roleplaying — Beyond the Wall and Other Adventures — Lamentations of the Flame Princess — Marvel Heroic Roleplaying — Savage Worlds — Talislanta — Traveller
Im Moment spielleite ich: Beyond the Wall
Im Moment spiele ich: DSA5, Splittermond

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: The Orville
« Antwort #13 am: 10.10.2017 | 21:32 »
Ich fand den Trailer ja so klamaukig, dass ich erst gar nicht reinsehen wollte, aber ich wurde dann überredet und finde es bisher ziemlich gut. Halt irgendwie so total klassisch (allein, wie das Team vorgestellt wird! So ne klassische Kennenlernszene hab ich seit gefühlt hundert Jahren nicht gesehen) und Es-ist-alles-Star-Trek-außer-der-Name ;). Nur mit mehr Humor. Der zündet für mich nicht immer, aber ich hab schon mehrfach laut lachen müssen.

Herausragend gut fand ich die dritte Folge mit dem Baby und den darin aufgeworfenen Fragen. Die fünfte jetzt fand ich nicht ganz so super, aber ingesamt macht die Serie auf jeden Fall Spaß.

Den Blob mag ich übrigens auch.
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
    • Buntes Rollenspiel Blog
Re: The Orville
« Antwort #14 am: 10.10.2017 | 22:39 »
Man muss bedenken, dass Seth MacFarlane als ehemaliger Star-Trek-Schauspieler natürlich auch über ausgewiesene Expertise in diesem Feld verfügt.
Buntes Rollenspiel. Gedanken, Anfänge und Abschiede rund um mein liebstes Hobby.

Spiele die ich mag: Arcane Codex — Basic Roleplaying — Beyond the Wall and Other Adventures — Lamentations of the Flame Princess — Marvel Heroic Roleplaying — Savage Worlds — Talislanta — Traveller
Im Moment spielleite ich: Beyond the Wall
Im Moment spiele ich: DSA5, Splittermond

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: The Orville
« Antwort #15 am: 11.10.2017 | 20:47 »
Man muss bedenken, dass Seth MacFarlane als ehemaliger Star-Trek-Schauspieler natürlich auch über ausgewiesene Expertise in diesem Feld verfügt.
Bei 2 ganzen Folgen Enterprise (Eine Folge als Engineer ohne Namen und ein Jahr spaeter eine als Ensign Rivers) weiss ich nicht wie viel Expertise dadurch kommt ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.047
  • Username: Talasha
Re: The Orville
« Antwort #16 am: 11.10.2017 | 23:23 »
Erste Folge gesehen, hoffentlich bald auf Netflix!
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Mann mit Ukulele

  • Pamphlet-Poet
  • Hero
  • *****
  • Frohlocket & jauchzet!
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sefli
Re: The Orville
« Antwort #17 am: 16.10.2017 | 11:19 »
Ich muss sagen, dass mir Orville richtig gut gefällt.
Die aktuelle Folge macht dermaßen Lust auf mehr... Da war Star Trek-Parodie drin, da war eine interessante Story drin, moralisches Dilemma, eine erträgliche Menge Technobabbel & -zauberei.
Hoffentlich wird das nicht vorzeitig abgesetzt.
Der MmU | Das Nicht-Handeln üben: So kommt alles in Ordnung. | Poeterey

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
    • Buntes Rollenspiel Blog
Re: The Orville
« Antwort #18 am: 16.10.2017 | 12:29 »
Zu Netflix, in Deutschland wohl eher nicht, da anscheinend die ProSieben-Sat1-Gruppe die Ausstrahlungsrechte in Deutschland hat (habe ich auf Serienjunkies gelesen).

Buntes Rollenspiel. Gedanken, Anfänge und Abschiede rund um mein liebstes Hobby.

Spiele die ich mag: Arcane Codex — Basic Roleplaying — Beyond the Wall and Other Adventures — Lamentations of the Flame Princess — Marvel Heroic Roleplaying — Savage Worlds — Talislanta — Traveller
Im Moment spielleite ich: Beyond the Wall
Im Moment spiele ich: DSA5, Splittermond

Online Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.047
  • Username: Talasha
Re: The Orville
« Antwort #19 am: 16.10.2017 | 16:41 »
Naja, dann wenn die zweite STaffel heraus ist, dann vielleicht.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.259
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: The Orville
« Antwort #20 am: 19.10.2017 | 19:57 »
Orville-Intro mit Voyager-Musik, passt perfekt:
https://www.youtube.com/watch?v=NqNANkyjeRw

Offline Andorian Spaceman

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 169
  • Username: Abralax
Re: The Orville
« Antwort #21 am: 24.10.2017 | 18:03 »
Orville-Intro mit Voyager-Musik, passt perfekt:
https://www.youtube.com/watch?v=NqNANkyjeRw

Der Soundtrack klingt ohnehin sehr toll.

Und großartige Neuigkeiten: The Orville kommt nach Deutschland.  :headbang:

Pro7/Sat1 hat die Rechte erworben. Ich vermute die Ausstrahlung kommt 2018. Ein Termin wurde bisher nicht bekannt gegeben.
Spielt: Midgard 5+4, Iron Kingdoms, Deadlands
Spielt gerne:  DSA3, D&D5, PP&P,
Beendet: Hollow Earth, Rolemaster
Träumt davon Dragonlance, Star Trek, DC Heroes  oder bei DSA einen Praioten zu spielen.

Offline Bruenor

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bruenor
Re: The Orville
« Antwort #22 am: 26.10.2017 | 20:40 »
Und großartige Neuigkeiten: The Orville kommt nach Deutschland.  :headbang:

Pro7/Sat1 hat die Rechte erworben. Ich vermute die Ausstrahlung kommt 2018. Ein Termin wurde bisher nicht bekannt gegeben.
Wow, echt gute Nachrichten. Da freue ich mich richtig drauf.

Habe erst gestern überhaupt erfahren, dass es diese Serie gibt. Vielen Dank an Taysals Abenteuerland ( http://rollenspiel.taysal.net/allgemein/the-orville-episode-1/  ). Der Artikel und der Trailer haben bei mir Interesse nach mehr geweckt.



« Letzte Änderung: 26.10.2017 | 20:44 von Bruenor »

Offline Mann mit Ukulele

  • Pamphlet-Poet
  • Hero
  • *****
  • Frohlocket & jauchzet!
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sefli
Re: The Orville
« Antwort #23 am: 26.10.2017 | 22:23 »
Ich kann die Serie nur jedem empfehlen, macht großen Spaß.
Letzte Woche gabs leider keine Episode, aber heute wieder. :)
Der MmU | Das Nicht-Handeln üben: So kommt alles in Ordnung. | Poeterey

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: The Orville
« Antwort #24 am: 28.10.2017 | 10:56 »
Die neueste Folge fand ich richtig gut! Anscheinend (laut Review von Serienjunkies) gibt es eine sehr ähnliche Idee in der 3. Staffel Black Mirror (die ich noch nicht gesehen habe), wohl beide auf demselben Text beruhend. Aber ich fand es hier bei The Orville ausgezeichnet umgesetzt, und auch ein sehr aktuelles Thema. Fake News und so.
The whole world is a disaster waiting to happen.