Autor Thema: [Mecha] LANCER  (Gelesen 5344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #50 am: 18.02.2020 | 20:16 »
Was die Welt angeht bin ich noch nicht so tief rein.. für mich reicht das "Frontier"-Feeling völlig aus, ist ziemlich straight forward in meinen Augen. Gerade für das missionsbasierte Design und die Söldner-Attitüde kommt das gut.

Ja, aber das ""Frontier"-Feeling" ist quasi das Gegenteil zu dem, was das Settingkapitel beschreibt. Darauf wollte ich von Anfang an hinaus.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Cynom

  • Gast
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #51 am: 18.02.2020 | 21:17 »
Ja, aber das ""Frontier"-Feeling" ist quasi das Gegenteil zu dem, was das Settingkapitel beschreibt. Darauf wollte ich von Anfang an hinaus.

Find ich überhaupt nicht. Kannst du das noch was genauer erklären?

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #52 am: 19.02.2020 | 22:51 »
Inzwischen habe ich mir mehr von einem Überblick angelesen. Ich finde, es ist ein Fehler, dass die Zeitleiste vor dem Fließtext kommt. Die war mir nämlich zu mühsam.

Hat man mal die Konzepte Metropolitans, Cosmopolitans und Diasporans intus (S. 342ff.), wird es deutlich leichter.

Denn wie die zeitlichen und räumlichen Instanzen sind aufgebrochen, dank der Beschränkung auf Blinkgates und Unterlichtgeschwindigkeit bei Raumschiffen.

In der Hinsicht können mehrere Interpretationen von Union gleichzeitig existieren. Und SecComm ist die dystopische Variante, während die aktuellere ThirdComm utopisch ist.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #53 am: 28.02.2020 | 15:17 »
Innzwischen den zweiten Kampf mit Mechs bestritten - in der dritten Session. Und echt viel Spass gehabt. Da gibt es schon viele Combos, die ich als Spielleiter inzwischen ausprobieren will. Dabei bereite ich mich eigentlich gar nicht vor - oder zumindest nicht "ernsthaft" mit Stat-Lektüre oder sowas.

Ich copy & paste einfach eine Battlemap in Roll20, haue Hexfelder drauf, und das war es dann auch schon fast.

Letzte Session ging es um die Zerstörung einer Brücke, die von einer gegnerischen Übermacht benutzt werden sollte.



Improvisiert, aber trotzdem.
« Letzte Änderung: 28.02.2020 | 15:21 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Username: Kane Bloodstone
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #54 am: 5.03.2020 | 18:19 »
Dank dem netten Hinweis von Uwe-Wan habe ich mir mal das Free-PDF geholt.
Das sieht wirklich sehr gut aus und macht beim querlesen schon Lust auf mehr.
Läuft wohl auf die Totholzversion hinaus. ::)

Leider ist ja kein Charakterbogen enthalten und ich habe DIESEN über einen KS-Kommentar gefunden.
Kann mir jemand sagen, der Erfahrung mit dem Spiel hat, ob das die aktuellste Version ist?


Kane

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #55 am: 5.03.2020 | 18:22 »
Also die meisten Leute benutzen wohl die offiziell supportete Website compcon.app für ihre Charakere.

Wir machen das zumindest so.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Username: Kane Bloodstone
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #56 am: 5.03.2020 | 18:26 »
Danke für den Link, damit lässt sich arbeiten. :d


Kane

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #57 am: 14.03.2020 | 12:48 »
könnte hier mal jemand ein ,Normales, Abenteuer beschreiben ? danke.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #58 am: 14.03.2020 | 19:41 »
könnte hier mal jemand ein ,Normales, Abenteuer beschreiben ? danke.

Die Spieler basteln die Mechs für ihre Helden zusammen, wobei sie vom Hintergrund/Setting wegen 3D-Printern eigentlich freie Wahl haben, der Spielleiter überlegt sich eine schicke Battle Map oder 3. Danach geht er ins NSC-Kapitel und sucht sich Material für die Encounter zusammen. Da die meisten NSC-Mechs sowieso nicht mit Zeichnungen dargestellt sind, ist 'Skinning' (statt 'Reskinning') eigentlich Pflicht. Dann hat man evtl. noch ein Template rauf, z.B. um aus einem Mech einen Panzer zu machen.

Vom Hintergrund selbst gibt es soviele Optionen im Setting, dass man eigentlich nicht viel sagen kann. Ich habe z.B. eine isolierte Randwelt mit 20.-Jahrhunder-Tech genommen, wo Mechs sehr selten sind und die SCs mit ihren Mech-Lizenzen (aus einem Raumschiffwrack, das auch einen "Mech-Printer" hat) gleich mal was sehr besonders. Ich muss zugeben ich habe mich ein wenig von Power Rangers inspirieren lassen, allerdings sind die SCs keine Teenager, sondern ein zusammengewürfelter Haufen aus Soldaten, entlassenen Strafkolonisten, Berufsverbrechen und mysteriösen Klonen. (Die allerersten Perry-Rhodan-Hefte spielen irgendwie auch rein, weil die SCs eine neue Macht in einer Welt voll Wüsten und lokal, verfeindeter Blöcken sind.)

Das Raumschiff ist frisch abgestürzt und wurde von "Union", dem 'guten', kosmischen Menschenreich geschickt. Es war 200 Jahre auf der Reise, um das lokale Blinkgate, sprich Sternentor, das schon vor mehr als 1000 Jahren ausgefallen ist zu reaktivieren. (Überlichtflug geht im Setting nur durch die Blinkgates.) Allerdings hat eine andere, noch nicht identifizierte Organisation das Blinkgate für eigene Zwecke reaktiviert, und es liegt eigentlich an den Spielern, ob sie jetzt zuerst den Planeten kontrollieren wollen, und sich mit den Stadtstaaten und lokalen Reichen auseinandersetzen, oder einen Weg zum Blinkgate im System suchen.

Seitdem die Spieler Mechs haben, haben wir eigentlich hauptsächliche Kämpfe damit gespielt, weil es recht spannend und taktisch ist, und es viel zu entdecken gibt. Man sollte dafür schon ein wenig ein Tabletop/CoSim-Nerd sein. Es erinnert mich ziemlich an D&D4. Das Spiel außerhalb der Mechs ist regeltechnisch sehr einfach und simpel, eine Mischung aus Shadow of the Demonlord und sehr verknapptem pbtA. Deshalb braucht man dafür auch nicht so viel vorbereiten, das geht sehr aus dem Stegreif. Der Spielleiter würfelt z.B. nie für die NSCs und die brauchen auch keine Werte.

Hier gibt es übrigens eine Youtube-Playlist mit unseren 3 Lancer-Sessions bisher.
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 19:43 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #59 am: 11.06.2020 | 14:15 »
Das Raumkampfsystem zu Lancer ist anscheinend in diesem VTT(?)-Kickstarter versteckt:

Role: A New Kind of Platform For The RPG Community



Zitat
Lancer: Battlegroup is a new, standalone rules system for the Lancer setting, designed for use at your tabletop and in digital, grid-free play. Blending Lancer’s deep unit customization and imbued story with tactical-narrative action, Battlegroup casts the players as pilots and officers in a battlegroup deployed to the front line; as the first tremors of interstellar war test Union’s integrity, you and your party members will face the enemy with new weapons and old tactics, thrown into combat with only one goal: survive, and return home.

Wenn ich das richtig verstehe, wird es nie unabhängig erscheinen. Seltsam, aber so steht es geschrieben. Für 20$ pledgt man für Lancer: Battlegroup zusammen mit Role.
« Letzte Änderung: 11.06.2020 | 14:17 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #60 am: 11.06.2020 | 14:19 »
Wenn ich das richtig verstehe, wird es nie unabhängig erscheinen. Seltsam, aber so steht es geschrieben. Für 20$ pledgt man für Lancer: Battlegroup zusammen mit Role.

Das siehst du richtig, die Sachen (auch das Masks-Supplement) werden nur über Role vermarktet. Jetzt geht das bei RPGs genauso los wie bei den Streaming-Diensten. Allein das ist schon ein Grund das nicht zu unterstützen.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #61 am: 11.06.2020 | 14:37 »
Ich denke ja sehr langfristig. 8]

Ich frage mich, ob diese Aussage in 10 Jahren so immer noch stimmt.

Und ja: ich habe gebackt.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Karnage

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karnage
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #62 am: 26.12.2020 | 22:27 »
Weiss jemand um den Status vom Lancer RPG? Wird es noch eine gedruckte Version für den regulären Handel geben?

Offline Karnage

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karnage
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #63 am: 25.06.2021 | 20:06 »
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem System gesammelt?

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 740
  • Username: Undwiederda
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #64 am: 25.06.2021 | 20:37 »
Abo

Offline Karnage

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karnage
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #65 am: 21.08.2021 | 22:09 »
Das PDF und Hardcover gibt es nun im Online Store von Massif Press - hat jemand schon dort bestellt und kennt die Versandkosten nach Europa / Deutschland (der Verlag sitzt wohl in USA / Oregon)?

Offline Toa

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Toa
    • Obscurati Publishing
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #66 am: 22.08.2021 | 22:26 »
Das PDF und Hardcover gibt es nun im Online Store von Massif Press - hat jemand schon dort bestellt und kennt die Versandkosten nach Europa / Deutschland (der Verlag sitzt wohl in USA / Oregon)?
Als ich es mal versucht habe, waren es $55, unabhängig von der Bestellmenge.

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 264
  • Username: Zanji123
Re: [Mecha] LANCER
« Antwort #67 am: 29.08.2021 | 20:54 »
Als ich es mal versucht habe, waren es $55, unabhängig von der Bestellmenge.

55 Dollar NUR die Versandkosten!? Dafuq?
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie