Autor Thema: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme  (Gelesen 7631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.328
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #50 am: 21.02.2018 | 13:56 »
Meine Top 10

Bei mir DC

1. Die Dark Knight-Reihe (alle auf Platz 1)
2. Batman (Burton)
3. Batman Returns
4. Man of Steel
5. Batman Forever
6. Green Lantern
7. Batman und Robin
8. Wonder Woman
9. Catwoman
10. Suicide Squad

Wonder Woman fand ich wegen der Plotlöcher nicht so dolle und überhyped und wird und Suicide Squad war unterirdisch. Das war viel verschenktes Potential.
Aus der Burton-Reihe wurde es mir ab Batman Forever etwas zu klamaukig. Catwoman fand ich die ersten 15min gut. Dann hatte ich mich an Halle Berry im Katzenkostüm sattgesehen. Gab es noch mehr in dem Film?

Bei Marvel

Die X-Men fallen raus. Ich bin immer für die Menschen und ärgere mich, dass die normalen Soldaten nicht mehr von den Mutanten platt machen.

Also bleiben

1. Captain America Civil War (ein Normalo, der die Avengers besiegt. Ich fand das so geil)
2. Deadpool
3. Guardians of the Galaxy 2
4. The Amazing Spiderman 2
5. The Amazing Spiderman 1 (ich bin immer noch sauer, dass es keine Fortsetzungen geben wird)
6. Spiderman Homecoming
7. Guardians of the Galaxy 1
8. Avengers 1
9. Doctor Strange
10. Avengers 2

und so weiter

Black Panther schau ich mir nicht an. Das ist ein Typ im Katzenkostüm und von daher noch weniger ansprechend auf mich als Halle Berries Catwoman.  ;D

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.940
  • Username: KhornedBeef
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #51 am: 21.02.2018 | 13:58 »
[...]
Aus der Burton-Reihe wurde es mir ab Batman Forever etwas zu klamaukig. Catwoman fand ich die ersten 15min gut. Dann hatte ich mich an Halle Berry im Katzenkostüm sattgesehen. Gab es noch mehr in dem Film?

[...]
Wie meinen?

Batman Forever :  Director: Joel Schumacher
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.328
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #52 am: 21.02.2018 | 14:01 »
Wie meinen?

Batman Forever :  Director: Joel Schumacher

Ah, ok! Ich hab die immer noch Burton zugeschrieben.
Mir haben die Schurken nicht gefallen. Two-Face wirkte auf mich wie ein gackernder Clown.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.474
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #53 am: 21.02.2018 | 14:02 »
Black Panther schau ich mir nicht an. Das ist ein Typ im Katzenkostüm und von daher noch weniger ansprechend auf mich als Halle Berries Catwoman.  ;D
Es gibt da jede Menge Frauen. Mit nackten,... Köpfen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.785
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #54 am: 21.02.2018 | 14:07 »
Man sagt nicht umsonst, dass Schumacher das Batman-Franchise fast getötet hat ;) Hat er sich nicht selbst auch mal für die Filme entschuldigt? ~;D

Oh, den "Green Lantern"-Film hatte ich ja auch völlig verdrängt ... den fand ich auch nicht so schlecht, wie viele ihn machen. Wenn man ihn als eigenständigen Film sieht, war der eigentlich ganz spannend (und die so oft bemängelten "animierten Anzüge" fand ich eigentlich sogar ganz cool - war mal was anderes). Als Verfilmung der eigentlichen Green Lantern Comicreihe mag es nicht ganz passend gewesen sein, aber was solls ... ich hatte bis das ich den Film sah noch keinen Green Lantern Comic in der Hand ... und ich hatte Spaß mit dem Film. Außerdem war Mark Strongs Sinestro echt perfekt (!).

Bzgl. Beast-Solofilm: Wäre ich dabei!
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.036
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #55 am: 21.02.2018 | 15:09 »
Ich stelle mich mal ins Abseits und sage, dass „The Dark Knight“ der Einzige Batman-Film ist, mit dem ich etwas anfangen. Ach so, „Gotham“ mag ich auch und die „Animated Series“ kenne ich noch nicht, aber alles andere ist für mich uninteressant.

Ich würde lieber wissen, warum „Wonder Woman“ so über den grünen Klee gelobt wird. Klar, coole, starke weibliche Protagonistin jenseits der Klischees, ohne eine einfache Umkehrung stereotyper Geschlechterrollen. Gute Bilder. Schöne Atmo vor dem Hintergrund des ersten Weltkriegs. Aber wahnsinnig tiefgründig  ist er nicht. Und die Bösewichte sind seeeeehr cheesy.

Aber ich glaube ich bin den Konzepts des Superhelden einfach überdrüssig. Mein Lieblings-„Superheldenfilm“ ist „Watchmen“ und da haben die meisten Leute einfach keine Superkräfte. „The Dark Knight“ ist auch mehr Thriller als klassischer Superheldenfilm. Oh und ich mag die X-Men-Filme, einfach weil sie innerhalb ihrer Core-Story bleiben und nicht versuchen mit jeder neuen Auskopplung noch bunter und bizarrer zu werden - mein Problem mit Avengers und ihren ganzen Raumschiffen und Göttern und Parallelwelten und Künstlichen Intelligenzen. Ein grelles Potpourri aus Zeugs, was eigentlich gar nicht zusammengehört. Deshalb erzählen die in vielen Fällen auch nur das offensichtliche. Der hochgehypte „The Avengers“ ist ein Film, aus den ich mich trotz dreimaligem Sehen nicht an ein Highlight erinnern kann. „The Dark Knight“ habe ich genauso oft gesehen und mir fallen eine Menge Stellen ein, die inszenatorisch, dialogisch oder sonstwie memorable sind.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.080
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #56 am: 21.02.2018 | 15:28 »
Ich würde lieber wissen, warum „Wonder Woman“ so über den grünen Klee gelobt wird. Klar, coole, starke weibliche Protagonistin jenseits der Klischees, ohne eine einfache Umkehrung stereotyper Geschlechterrollen. Gute Bilder. Schöne Atmo vor dem Hintergrund des ersten Weltkriegs. Aber wahnsinnig tiefgründig  ist er nicht. Und die Bösewichte sind seeeeehr cheesy.

Ich finde, das genügt vollauf für einen Platz an der einsamen Spitze - wenn "wahnsinnig tiefgründig" in dieser Umfrage ein Kriterium wäre, dann blieben alle Listen leer.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.036
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #57 am: 21.02.2018 | 15:36 »
Okay, umreißt gut mein Problem mit dem Genre. Schade, eigentlich müsste es ja mehr können.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

alexandro

  • Gast
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #58 am: 21.02.2018 | 15:43 »
The Dark Knight ist jetzt auch nicht sonderlich tiefgründig.

Ich denke es gibt eine Berechtigung für gut gemacht Unterhaltung.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.474
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #59 am: 21.02.2018 | 15:51 »
Ich würde lieber wissen, warum „Wonder Woman“ so über den grünen Klee gelobt wird. Klar, coole, starke weibliche Protagonistin jenseits der Klischees, ohne eine einfache Umkehrung stereotyper Geschlechterrollen. Gute Bilder. Schöne Atmo vor dem Hintergrund des ersten Weltkriegs.
Das beschreibt es schon sehr gut.
Würde vielleicht noch ein paar Punkte hinzufügen, wie die Bildschirm-Präsenz Gal Gadot, aber passt schon.

Aber wahnsinnig tiefgründig  ist er nicht. Und die Bösewichte sind seeeeehr cheesy.
(Wahnsinnig) Tiefgründig ist, meiner persönlichen Meinung nach, keiner der Filme auf meiner Liste (welche ich sah).
Ich bezweifele auch das die nicht gelisteten Filme tiefgründig sind die, ebenso wie die nicht gelisteten die ich sah. Hinsichtlich der Bösewichte hat mich auch keiner so vollkommen überzeugt.

Das heißt es ist, meiner Meinung nach, nicht so als wäre da etwas irgendwas dabei was auch nur in die grobe Schlagreichweite oder Sichtweite eines Requiem for a Dream oder Grave of the Fireflies kommt. Ebenso wie man sich in der Regel nicht fragt weshalb die ganzen Superhelden Werke bei dem Best Picture Oscar normalerweise ausgespart werden.

Wobei ich Wonder Woman durchaus zu gute halte das die Geschichte, Themen und Erzählweise weniger meine Intelligenz beleidigte als viele andere der Genre-Filme die ich sah. Das Wonder Woman, im Vergleich zu den anderen Filmen, sogar m.E. eine Idee mehr Inhalt bezüglich Themen und Erzählweise bot.

In Bezug auf die, meiner persönlichen Meinung nach, beiden flachen und anspruchslosen Nolan Filme. Wo mir vom ersten lediglich der Endkampf leidlich in Erinnerung blieb, und der zweite für mich einer der schlechtesten Kinofilme war die ich sah. Sollte ich vermutlich nicht zu detailliert anfangen.
Wobei es in Bezug auf interessante Thriller vielleicht hilft, einen Thriller zu machen. Und nicht mit Gewalt und ohne Verstand, einen Superhelden-Film versucht in die Thriller-Form zu treten. Mit der Salz-Zulage das man es macht, weil man sich des Superhelden-Genre schämt respektive es dumm findet.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.036
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #60 am: 22.02.2018 | 08:11 »
Das heißt es ist, meiner Meinung nach, nicht so als wäre da etwas irgendwas dabei was auch nur in die grobe Schlagreichweite oder Sichtweite eines Requiem for a Dream oder Grave of the Fireflies kommt. Ebenso wie man sich in der Regel nicht fragt weshalb die ganzen Superhelden Werke bei dem Best Picture Oscar normalerweise ausgespart werden.

Ich verlange das auch gar nicht. Obwohl, naja schon ein bisschen... an anderen Stellen in diesem Forum ist in Bezug auf ihre Verwendung im Rollenspiel immer gerne die Rede davon, wie Superkräfte bestimmte zwischenmenschliche, psychologische und gesellschaftliche Probleme überhöhen, intensivieren und pointiert kommentieren können. Auch jenseits des „Macht/Verantwortung“-Themas. Superkräfte als Katalysator für anspruchsvolle, menschliche Geschichten. Am Spieltisch habe ich das schon so erlebt. Im Film halten sich die Superhelden damit auffällig zurück.

Was ich sagen will: Der Superheldenfilm könnte einen Best Picture Oscar oder Best Original Screenplay (die Kategorie halte ich in dieser Frage für aussagekräftiger) kriegen. Die Zutaten sind da, das Genre hat den Massenmarkt erreicht. Zeit, es ein wenig herauszufordern.

Zitat
Wobei ich Wonder Woman durchaus zu gute halte das die Geschichte, Themen und Erzählweise weniger meine Intelligenz beleidigte als viele andere der Genre-Filme die ich sah. Das Wonder Woman, im Vergleich zu den anderen Filmen, sogar m.E. eine Idee mehr Inhalt bezüglich Themen und Erzählweise bot.

Zustimmung hier. Ich meine nur, er könnte noch besser sein.

Zitat
In Bezug auf die, meiner persönlichen Meinung nach, beiden flachen und anspruchslosen Nolan Filme. Wo mir vom ersten lediglich der Endkampf leidlich in Erinnerung blieb, und der zweite für mich einer der schlechtesten Kinofilme war die ich sah. Sollte ich vermutlich nicht zu detailliert anfangen.
Nein, das hijackt den Thread. Ich halte „The Dark Knight“ in einigen Aspekten für wegweisend und in der Psychologisierung eines bestimmten Antagonisten für brilliant.

Zitat
Wobei es in Bezug auf interessante Thriller vielleicht hilft, einen Thriller zu machen. Und nicht mit Gewalt und ohne Verstand, einen Superhelden-Film versucht in die Thriller-Form zu treten. Mit der Salz-Zulage das man es macht, weil man sich des Superhelden-Genre schämt respektive es dumm findet.

Mooooment, also Genres sind ja keine trennscharfen Gebilde. Sie sind immer durchlässig. Und gerade ungewöhnliche Genre-Kombinationen bringen das Kino voran, mitunter eher als archetypische, perfekt inszenierte Vertreter des fraglichen Genres. Manche solche Kombinationen werden sogar veritable Subgenres, etwa Romantasy im Twilight-Look. Die Ursprünge liegen natürlich tiefer, aber das würde eine eigene, häufig kopierte Formel.

Und der Batman-Stoff eignet sich hervorragend für eine Neo-Noir-Thriller-Behandlung. Ich meine, ein dunkler Rächer, der immer mit der Moral kämpft, immer versucht ist, gegen seinen eigenen Ehrenkodex zu verstoßen, Hard-boilled, in einer korrupten Stadt. Das spielt doch genau so einem Ansatz in die Hände. Ich finde es sehr naheliegend, dass ein Filmemacher das mit dieser Vehemenz umsetzt.

Und dass er das Genre selbst doof findet, ja na gut... ist sein gutes Recht. Ich bin auch kein Fan. Und warum sollen nur Leute Filme in Genres machen dürfen, die sie mögen. Immerhin eröffnet er das Genre damit sogar neuen Zuschauerschichten.

Zusammengefasst: Superheldenfilme könnten weit mehr sein, als sie sind und das frustriert mich. Aber im Grunde habe ich dieses Gefühl bei allen „Nerd“-Genres abzüglich Horror und Science Fiction.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

alexandro

  • Gast
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #61 am: 22.02.2018 | 08:48 »
Nein, das hijackt den Thread. Ich halte „The Dark Knight“ in einigen Aspekten für wegweisend und in der Psychologisierung eines bestimmten Antagonisten für brilliant.

Falls du Ledgers Joker meinst, so liegt das wohl eher daran, dass eine Psychologisierung NICHT STATTFINDET und die Figur ein unbeschriebenes Blatt ist, in die jeder reininterpretieren kann, was er will.

Wonder Woman war nicht perfekt, aber den Film hinter Batman & Robin einordnen? Ernsthaft? Und ich gehören zu denen wenigen, die in Green Lantern Spaß hatten, trotzdem gebe ich gerne zu, dass die Storyprobleme bei GL wesentlich größer waren, als bei Wonder Woman.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.328
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #62 am: 22.02.2018 | 09:28 »
Wonder Woman war nicht perfekt, aber den Film hinter Batman & Robin einordnen? Ernsthaft?

Ich kann das bei mir leicht erklären:
Ab Platz 5 beginnen bei mir die miesen Filme. Platz 5 ist mies und Platz 10 ist grottig.
Die Plätze dazwischen sind eher zufallsbasiert verteilt, wobei bei Wonder Woman noch als Grund für die Bewertung hinter Batman & Robin war, dass ich Batman & Robin nur noch als Schrott in Erinnerung habe, ohne ins genaue Detail zu gehen. Wonder Woman ist mir frischer in Erinnerung.

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.766
  • Username: tartex
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #63 am: 22.02.2018 | 10:40 »
Kann auch an der Erwartungshaltung liegen: wenn fast jedes Review auf der Welt den Film als den besten Superhelden-Film seit Superman I beschreibt, dann kann man wirklich enttäuscht werden.

Und ich bin z.B. bei Wonder Woman beim Finale im Kino eingepennt. Das ist mir sonst nur noch bei X-Men: Apocalypse und Da Vinci Code basiert.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.448
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #64 am: 22.02.2018 | 11:24 »
Ein Grund, warum ich mir jede Review spare, bis ich den Film gesehen habe. :)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #65 am: 22.02.2018 | 11:36 »
Ich kann das bei mir leicht erklären:
Ab Platz 5 beginnen bei mir die miesen Filme. Platz 5 ist mies und Platz 10 ist grottig.
Du hast du 4 "nicht-miese" Filme in der langen Liste?

Sehr seltsam ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.785
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #66 am: 22.02.2018 | 11:46 »
Ein Grund, warum ich mir jede Review spare, bis ich den Film gesehen habe. :)

Ich bin tatsächlich inzwischen dazu übergegangen, mir überhaupt keine Reviews mehr durchzulesen. Nein ... das stimmt nicht. Ich VERSUCHE mir überhaupt keine Reviews mehr durchzulesen.
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.328
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #67 am: 22.02.2018 | 11:53 »
Du hast du 4 "nicht-miese" Filme in der langen Liste?

Sehr seltsam ;)

Nerd halt.  ;D

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.940
  • Username: KhornedBeef
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #68 am: 22.02.2018 | 12:01 »
Ich muss hier auch mal eine Bresche schlagen, für Batman&Robin...eine negative. Der gehört ohne Zweifel ans unterste Ende. Den "Klarsichtfolie als Eis"-Look kann man noch niedlich finden, oder das Emo-Geschauspieler von Chris O'Donnel, oder George Clooney als Batman....aber wenn sie Robin beim Kampf mit Ivy von Ranken unter Wasser ziehen und wiederauftauchen lassen, indem sie das Band vorwärts und rückwärts laufen lassen, merkt man wie hingekotzt das teilweise ist. Kein Vergleich mit Wonder Woman, eher mit Super Mario Bros.
@The Dark Knight: Warum z.B. heißt der Film so, was bedeutet der Titel? Schon die Erklärung ist tiegründiger als The Avengers.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.474
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #69 am: 22.02.2018 | 12:05 »
Eigentlich wollte ich mich ja zurück halten, kann aber dann grad doch nicht...
Zitat von: KhornedBeef
@The Dark Knight: Warum z.B. heißt der Film so, was bedeutet der Titel? Schon die Erklärung ist tiegründiger als The Avengers.
Die Erklärung ist aber doch etwa so tiefgründig wie Emo-Parker


Schlumpft zurück bevor sie sich weiter über The Dark Dummsinn erbiestet
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.766
  • Username: tartex
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #70 am: 22.02.2018 | 12:11 »
Ich bin in der Zwischenzeit dazu übergegangen, anzunehmen, dass ich die Filme mit den höchsten Ratings oft am schlechtesten finde.

Star Wars VII, Wonder Woman, Black Panther

Dafür fand ich Justice League okay und SvB super...

Ansonsten bin ich aber ein beinharter Cineast, der sehr viele Festival- und Autoren-Filme sieht, ein echter Film-Snob also, und der da viel öfter mit den Kritikern übereinstimmt.

Achja: meine Lieblingssuperheldenfilme außer Konkurrenz: Watchmen, Kick-Ass, X-Men: First Class
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.940
  • Username: KhornedBeef
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #71 am: 22.02.2018 | 12:56 »
@Teylen: Ja, es ist jetzt nicht gerade nicht Stanley Kubrick, oder Hegel, aber das trifft auf 99,9% aller Filme zu , da brauchen wir ja nicht anfangen mit Rankings ;)

Und Emo-Parker ist überhaupt nicht gründigl, sondern einfach völlig random. Und lustig. Auch die Szene, wo er merkt dass er seine Brille wieder braucht. Überhaupt, der Film kriegt viel Kritik, aber den Machern war offensichtlich klar, wie hart sie da den Kühlschranken nuken. Das mit der wehenden Amerika-Flagge? Leute, das war ja knapp am DeadPool-Prequel vorbei (und hey, Spiderman&Deadpool würde ich sofort gucken. "Deadpool, Nein!" "Deadpool, JAAA" <- jede Szene).
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.474
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #72 am: 22.02.2018 | 13:30 »
Es war auch keine Kritik an dem Spiderman-Film, der hatte ja noch Inhalt jenseits des Emo-Exkurs, sondern eine Kritik daran wie bei mir der Anspruch von The Dark Knight ankam  ;)  ;D
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Supersöldner

  • Gast
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #73 am: 22.02.2018 | 13:31 »
für DC Verhältnisse war die Dark Knight reihe doch ziemlich Gut. 

alexandro

  • Gast
Re: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
« Antwort #74 am: 22.02.2018 | 14:29 »
Hier wurden noch gar nicht die animierten Filme genannt. Gerade in den späten 90ern/frühen 2000ern gab es da einen Haufen guter Filme, welche teilweise besser sind, als ihre Realfilm-Vorbilder:

Green Lantern: First Flight > Green Lantern (2011)
Wonder Woman (2009) > Wonder Woman (2017)
Superman vs. the Elite > Man of Steel/BvS (in der Kategorie "moderne Dekonstruktion eines Mythos")
Superman:Doom > BvS/Justice League (in der Kategorie "Umsetzung der 'Death of Superman'-Storyline" - der animierte Film löst sogar ein paar der Probleme, welche die Comics hatten)

Und die Batman Filme "Sub Zero", "Mask of the Phantasm" und "Mystery of the Batwoman" gehören definitiv in jede Top 5 der besten Batman-Filme aller Zeiten (und die Sachen zu Batman Beyond sind auch Klasse).

Bis auf eine Ausnahme waren das aber alles Filme, die vor 2010 erschienen sind - irgendwie hat die Qualität danach spürbar nachgelassen (es gab ein paar gute Sachen, wie "Batman&Harley Quinn" und "Gotham by Gaslight" sieht gut aus, aber die waren dann deutlich spärlicher gesäht, als zuvor und selbst Umsetzungen von guten Comic-Storylines blieben weit hinter den Vorlagen zurück).
« Letzte Änderung: 22.02.2018 | 14:49 von alexandro »