Autor Thema: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario  (Gelesen 2702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: viral
Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« am: 20.01.2018 | 19:20 »
Ich will demnächst mal Monster of the Week antesten. Als Supernatural-Gucker - ja ich gebe es zu - was für Szenarien könnt ihr mir empfehlen.

Offline Iona

  • Queen of Props
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.401
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Iona
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #1 am: 20.01.2018 | 19:32 »
Ich habe inzwischen schon ein  paar Mal das Szenario "Die Drachen von San Diego" geleitet - ein Beitrag für den 6. Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge.
Klappt prima in 2-3 Stunden Spielzeit.

Hier der Link, wo du es zum Download findest >>Klick<<
"If the legends are anything to go by, being a hero doesn't mean being perfect. Being a hero means overcoming imperfections to do good anyway." Lindsay Buroker - The Emporers Edge

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 13.631
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #2 am: 20.01.2018 | 20:04 »
Ich will demnächst mal Monster of the Week antesten. Als Supernatural-Gucker - ja ich gebe es zu - was für Szenarien könnt ihr mir empfehlen.

Nach dem eigentlichen Prinzip dahinter: "Play to find out" braucht man kein Abenteuer, nicht mal ein Szenario. Nur einen Antagonisten mit einem Ziel.
Mein Tipp: Lies dir den Move zum Ermitteln noch mal sehr genau durch. Das ist ein typischer "Sam dreht den Laptop zu Dean um und erklärt, was er da so rausgefunden hat"-Move. Das ist hochgeradig gewöhnungsbedürftig und hat mich anfangs ins stolpern gebracht.

Offline Duck

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #3 am: 20.01.2018 | 20:05 »
Die Drachen von San Diego kann ich ebenfalls empfehlen. Außerdem hast du ja bereits im Regelwerk der Revised Edition drei Mysterien. Das speziell als "Introductory Mystery" gekennzeichnete Dream Away the Time würde ich wegen seiner Komplexität eher nicht für den Anfang verwenden, aber Mongolian Death Worm Attack (S. 132 ff.) und Damn Dirty Apes (S. 273 ff.) sind gut geeignet.

Wenn du nach weiteren Inspirationen für Mysterien suchst, lohnt sich auch immer ein Besuch im Monster of the Week Roadhouse bei Google+.
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: viral
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #4 am: 20.01.2018 | 20:25 »
Nach dem eigentlichen Prinzip dahinter: "Play to find out" braucht man kein Abenteuer, nicht mal ein Szenario. Nur einen Antagonisten mit einem Ziel.
Mein Tipp: Lies dir den Move zum Ermitteln noch mal sehr genau durch. Das ist ein typischer "Sam dreht den Laptop zu Dean um und erklärt, was er da so rausgefunden hat"-Move. Das ist hochgeradig gewöhnungsbedürftig und hat mich anfangs ins stolpern gebracht.

Danke für den Tipp, ich bin z. B. schon tiefer in City of Mist eingestiegen. Da hat mich beim ersten mal Leiten der Investigate Move auch erstmal verwirrt.

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.750
  • Username: tartex
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #5 am: 31.05.2022 | 12:02 »
Irgendwelche erwähnenswerten News in den letzten 4 Jahren?

Werde es die Woche wieder leiten und suche noch ein wenig Inspiration.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays
Kumpel von Raven c.s. McCracken

Offline Das.Getriebe

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 28
  • Username: Das.Getriebe
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #6 am: 31.05.2022 | 12:59 »
Ist wahrscheinlich zu offensichtlich und hast du vielleicht schon auf dem Schirm, aber im tome of mysteries befinden sich eine Menge Szenarien.

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 13.631
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #7 am: 1.06.2022 | 08:43 »
Ne Freundin von mir hat Supernatural als Setting für Monsterjäger im tiefsten Schwarzwald verwendet, das hat ziemlich gerockt. Ganz generell kann man gerade aus den ersten Staffeln von Supernatural gut klauen.

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #8 am: 1.06.2022 | 09:29 »
Ich habe damals "Church with a view" aus dem Tome of Mysteries auf das Teufelsloch zu Goslar umgemünzt, das hat ganz gut funktioniert, aber allzu viel aus dem vorgegebenen Szenario war dann nicht mehr übrig. Ich finde es grundsätzlich reizvoll, lokale Sagen zu benutzen und vorhandenes Ortswissen auszunutzen, aber kommt natürlich auf das gewünschte Spielgefühl an.
Suro janai, Katsuro da!

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.750
  • Username: tartex
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #9 am: 1.06.2022 | 10:20 »
Ist wahrscheinlich zu offensichtlich und hast du vielleicht schon auf dem Schirm, aber im tome of mysteries befinden sich eine Menge Szenarien.

Tome of Mysteries habe ich mir noch nicht zugelegt. Wird sicher früher oder später geschehen.

Inzwischen habe ich ein paar krude Notizen:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays
Kumpel von Raven c.s. McCracken

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 397
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #10 am: 1.06.2022 | 16:52 »
Werde es die Woche wieder leiten und suche noch ein wenig Inspiration.

Cool, ich leite diese Woche ebenfalls und bin auch noch auf der Jagd nach Ideen. Ich werde mich vermutlich an Kai Meyers "Sieben Siegel" Hörspielserie (Staffel 1) vergreifen und in Giebelstein spielen. Ich weiß nur noch nicht, wo man Giebelstein finden wird und schwanke zwischen Schwarzwald und Erzgebirge.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.750
  • Username: tartex
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #11 am: 1.06.2022 | 16:57 »
Ich habe inzwischen schon ein  paar Mal das Szenario "Die Drachen von San Diego" geleitet - ein Beitrag für den 6. Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge.
Klappt prima in 2-3 Stunden Spielzeit.

Hier der Link, wo du es zum Download findest >>Klick<<

Will anmerken, dass es aus dem nächsten Jahr (2018) ein weiteres Szenario gibt, das mich persönlich mehr anspricht: Das Geheimnis vom Unicorn Lake: Einhörner sind immer tolle Gegner.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays
Kumpel von Raven c.s. McCracken

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.750
  • Username: tartex
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #12 am: 1.06.2022 | 16:59 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Lustig, unsere Ansätze sind ähnlich. Nur werden sie bei mir nicht verspeist, sondern rekrutiert.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays
Kumpel von Raven c.s. McCracken

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 397
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Empfehlenswertes Monster of the Week Szenario
« Antwort #13 am: 1.06.2022 | 17:04 »
Lustig, unsere Ansätze sind ähnlich. Nur werden sie bei mir nicht verspeist, sondern rekrutiert.

...nur mit dem feinen Unterschied, dass du dir das selber ausgedacht hast, während ich schnöde geklaut habe.  ;)