Tanelorn.net

Autor Thema: [DW] Servants of the Cinder Queen  (Gelesen 937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Talwyn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
[DW] Servants of the Cinder Queen
« am: 22.01.2018 | 15:23 »
Hallo zusammen,

ich plane in vier Wochen "Servants of the Cinder Queen" zu leiten. Es wird mein erster Kontakt mit Dungeon World im Sinne von Actual Play sein - bisher habe ich nur gelesen und die entsprechenden Podcast-Episoden von System Matters gehoert (die Runde, die ich leiten werde verwendet allerdings das englische Regelwerk und Abenteuer).

Meine Fragen ganz allgemein waeren:

1) Hat jemand SotCQ schon geleitet? Was war euer Eindruck? Was hat gut funktioniert, wo lagen die Schwierigkeiten?
2) Beim In Medias Res Intro stuerzt die Decke der Katakomben hinter den Abenteurern ein. Ich soll die Spieler fragen: Wer von euch wird verschuettet? Was haelt sie davon ab mit "Niemand" zu antworten? Oder ist das so zu verstehen: Passt auf, jemand von euch wird verschuettet. Ich kann jemanden auswuerfeln, aber wenn ihr wollt, duerft ihr euch auch einigen, wen es erwischt.
3) Das Vorankommen im Dungeon scheint mir durch die Discoveries in den einzelnen Gebieten vorangetrieben zu werden. Mir kommt das ein wenig willkuerlich vor - soll ich die Spieler irgendwelche Dinge tun lassen, nur um dann, wenn es droht sich festzufahren mit einer Discovery um die Ecke zu kommen, die z.B. die Verbindung zum naechsten Gebiet offenbart?

Ueber eine allgemeine Diskussion des Abenteuers wuerde ich mich ebenfalls freuen. Hat es jemand erweitert oder an die eigene Gruppe angepasst? Was habt ihr veraendert?

Schoene Gruesse,
Talwyn

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #1 am: 25.01.2018 | 06:05 »
Ich hab das Abenteuer selbst nicht gespielt (oder gar intensiver gelesen), jedoch kann ich dir für Punkt zwei einen Rat geben. PbtA Spiele funktionieren ja mit Suggestivfragen der Sorte "Weiß deine Verlobte eigentlich das du sie mit ihrem Bruder auf seiner Hochzeitsnacht betrogen hast?". Zumeist ist da der erste Reflex zu rufen "Aber sowas würde mein Charakter nie tun!" und da muss man schlicht bei der fiktionalen Wahrheit bleiben. "Interessant, dass du deine Verlobte nie betrügen wolltest. Wie ist es dazu gekommen? Was hat ihr Bruder gegen dich in der Hand?"

Klingt willkürlich? Ist es auch, doch genau das ist deine Agenda als SL. Du sollst Suggestivfragen stellen und damit die Geschichte weitertreiben. Also stellst du nicht die Frage ob jemand verschüttet wurde, sondern du schaust einen Spieler an und fragst ihn "Was ging dir durch den Kopf, als du mit ansehen musstest, dass Sky verschüttet wurde?". Es hilft also den Spielern nochmal zu verdeutlichen, dass man nicht bereit ist über bestimmte Fakten zu diskutieren, sondern nur an ihre Reaktionen oder Einstellungen dazu interessiert ist.

Natürlich gilt auch hier die wichtigste Regel im Leben: Sei kein Arschloch!
Manchmal ist ein guter Hard Move etwas, was die Geschichte gerade brauchte, wenn man jedoch nur mit Hard Moves umgehen muss, dann macht die Sache auch irgendwann keinen Spaß mehr. Immerhin ist das Spiel ein Dialog und man will nicht dazu verdammt sein, Sprecherrollen im Theaterstück der Spielleitung übernehmen zu müssen.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Maischen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maischen
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #2 am: 25.01.2018 | 08:10 »
Ich habe es gespielt und war vorher auch etwas skeptisch. Der Schlüssel war für mich das Zeichnen einer Karte. Dabei habe ich improvisiert und irgendwann halt einen derjenigen Räume / Orte / Begebenheiten eingebaut, wenn es vom Pacing her passte.
Ok, Spot Hidden auf alles . . .

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 31.942
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #3 am: 29.01.2018 | 16:41 »
2) Beim In Medias Res Intro stuerzt die Decke der Katakomben hinter den Abenteurern ein. Ich soll die Spieler fragen: Wer von euch wird verschuettet? Was haelt sie davon ab mit "Niemand" zu antworten? Oder ist das so zu verstehen: Passt auf, jemand von euch wird verschuettet. Ich kann jemanden auswuerfeln, aber wenn ihr wollt, duerft ihr euch auch einigen, wen es erwischt.
Klar koennen sie "Niemand" sagen, aber dann kannst du auch sagen: "Oh, dann gehoeren die Beine die gerade noch so aus dem Haufen Stein der herabgestuerzten Decke rausschauen wohl eurem Fuehrer der sich als einziger im Ort wenigstens etwas in dieser Gegend auskannte... Schade... jetzt muesst ihr euch da wohl alleine zurechtfinden" >;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Talwyn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #4 am: 29.01.2018 | 16:48 »
I see, vielen Dank! Ich hab zwar schon so einige Indie Spiele ausprobiert, teilweise auch intensiver, trotzdem ist mein Mindset halt gepraegt von D&D und Konsorten. Gar nicht so einfach das abzustellen...

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.518
  • Username: Ginster
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #5 am: 30.01.2018 | 08:37 »
Nicht ganz das Thema, aber ich stelle solche Fragen meist um. Meiner Erfahrung nach funktioniert diese Art von Frage fast nie. Auch in den Dungeon Startern tauchen immer mal wieder Fragen auf, die ich so nie verwenden würde. Man sollte das als Vorschläge oder Inspiration sehen, nicht als zwingend.

Offline Talwyn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #6 am: 11.02.2018 | 22:33 »
Vielen Dank fuer die Tipps, hat sehr geholfen. Wir haben das Abenteuer heute am zweiten Spielabend abgeschlossen, und es war insgesamt sehr cool. Lag auch daran, dass ich tolle Spieler habe, die viel dazu beigetragen haben, dass das Dinge nicht zur primitiven Schlachtplatte verkommt. Leider ist im finalen Kampf einer der SC gestorben (gewuerfelte 4 auf Last Breath...). Das war echt irgendwie haesslich, weil der Spieler davor viel beigetragen hat. Er war auch sichtlich geknickt, dass sein Charakter nun tot ist, aber es gab ausgehend von der Situation wenig Spielraum das auf eine Art wegzubiegen, dass es nicht total "forced" gewirkt haette. :'(

Anyway, der Spielabend hat gerockt und ich freue mich schon drauf, wie es weitergeht.

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 683
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #7 am: 13.02.2018 | 20:50 »
Er war auch sichtlich geknickt, dass sein Charakter nun tot ist, aber es gab ausgehend von der Situation wenig Spielraum das auf eine Art wegzubiegen, dass es nicht total "forced" gewirkt haette. :'(

Last Breath ist tatsächlich ziehmlich hart. Vielleicht wäre es ja für Dich eine gute Lösung einen eigenen Spielzug zu machen, der etwas weniger tödlich ist.

Offline Talwyn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #8 am: 14.02.2018 | 10:39 »
Ja das waere eine Moeglichkeit gewesen, allerdings war ich mir in der entsprechenden Situation nicht darueber bewusst, und war auch nicht im Bilde darueber, dass der Charakter kaum noch Trefferpunkte uebrig hatte. Andererseits hat es auf der narrativen Ebene aus meiner Sicht gut gepasst. Es war sehr tragisch, aber hat die Erzaehlung auch weitergebracht.

Der Plan ist nun, dass die Gruppe am naechsten Spielabend von Meervold aus Richtung Norden aufbricht, um das Gebirge vor dem Wintereinbruch zu ueberqueren und so die gefrorenen Lande der Elfen zu erreichen, wo der tote Charakter dann ein ordentliches Begraebnis bekommen soll - bzw. eine Moeglichkeit zur Wiederbelebung. Und wenn man dann ohnehin schon vor Ort ist koennen wir uns im Anschluss der Winterkoenigin widmen.

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 31.942
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #9 am: 15.02.2018 | 16:21 »
Der Plan ist nun, dass die Gruppe am naechsten Spielabend von Meervold aus Richtung Norden aufbricht, um das Gebirge vor dem Wintereinbruch zu ueberqueren und so die gefrorenen Lande der Elfen zu erreichen, wo der tote Charakter dann ein ordentliches Begraebnis bekommen soll - bzw. eine Moeglichkeit zur Wiederbelebung. Und wenn man dann ohnehin schon vor Ort ist koennen wir uns im Anschluss der Winterkoenigin widmen.
Dann hofft mal, dass die Winterkoenigin nicht vorher noch Plaene mit der Leiche hat >;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #10 am: 10.07.2018 | 07:56 »
Mal eine kurze Frage zu Gildarthe. Da steht nur bei, dass sie gegen Feuer immun ist. Das heißt, dass man sie recht leicht erschlagen kann, für eine Halbgöttin. Sehe ich das so richtig?
SL: DnD, CoS
Spieler: -
Liest: Diener der Aschenkönigin, DW
Bereitet vor: Dungeon World

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #11 am: 11.07.2018 | 09:56 »
Ok, da scheint keiner eine Antwort zu haben.

Eine andere Frage, wie legt ihr fest, dass die dunklen Vorzeichen eintreffen?
Gibts da einen Auslöser, denn ich noch nicht gefunden habe, oder wird das spontan entschieden?

Aus dem Starttext lese ich zb. heraus, dass das erste Vorzeichen bereits eingetreten ist. Wann oder wodurch lässt ihr das 2. Vorzeichen eintreten?
SL: DnD, CoS
Spieler: -
Liest: Diener der Aschenkönigin, DW
Bereitet vor: Dungeon World

Offline Dr. Clownerie

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 832
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #12 am: 11.07.2018 | 10:23 »
Mal eine kurze Frage zu Gildarthe. Da steht nur bei, dass sie gegen Feuer immun ist. Das heißt, dass man sie recht leicht erschlagen kann, für eine Halbgöttin. Sehe ich das so richtig?

Naja, es ist eine Halbgöttin, die ordentlich austeilt (2W8+2 Schaden, ignoriert Rüstungen), über die Sengende Herrschar verfügt, ihren Angriff sogar Lang einsetzen kann, 24 TP hat und eine Rüstung von 3. Sie ist Göttlich, Intelligent und Organisiert.

Die verbrennt einem Charakter das Gesicht, wenn er sie nur anguckt - würde ich sagen :)
« Letzte Änderung: 11.07.2018 | 10:27 von Dr. Clownerie »

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #13 am: 11.07.2018 | 10:36 »
Göttlich bedeutet nur +2 auf Schaden und/oder HP richtig?
SL: DnD, CoS
Spieler: -
Liest: Diener der Aschenkönigin, DW
Bereitet vor: Dungeon World

Offline Dr. Clownerie

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 832
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #14 am: 11.07.2018 | 10:44 »
Göttlich bedeutet nur +2 auf Schaden und/oder HP richtig?

Das würde bedeuten, dass sie in der "Gunst der Götter" steht. Ich verstehe das so, dass sie tatsächlich "Göttlich" ist. So wie auch Hvitr - Der Richter der Götter "Göttlich" ist :)

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #15 am: 11.07.2018 | 11:02 »
Und „Göttlich“ ist ein Begriff aus dem man was machen muss und der nicht geregelt ist, nehme ich an.
SL: DnD, CoS
Spieler: -
Liest: Diener der Aschenkönigin, DW
Bereitet vor: Dungeon World

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.387
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #16 am: 13.07.2018 | 21:25 »
Genau. Nämlich das, was am besten in dein Setting passt.

Offline Der Tod

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 456
  • Username: Der Tod
Re: [DW] Servants of the Cinder Queen
« Antwort #17 am: 14.07.2018 | 00:11 »
Genau. Nämlich das, was am besten in dein Setting passt.
Dass grade dieser Begriff in der Auflistung am Anfang des Monsterkapitels fehlt (anders als z.B. "Magisch"), ist ein Fehler, die auch die englische Ausgabe schon hatte. Wir korrigieren das im Nachdruck.
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle