Autor Thema: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?  (Gelesen 2981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maischen

  • Gast
Mehr aus Interesse, denn aus Eitelkeit, möchte auf diesem Wege einmal folgendes fragen (evtl liest hier ja jemand mit, der das beantworten kann oder der von ähnlichen Erlebnissen berichten kann):

Ich habe damals in den 1980er Jahren einmal als Kind eine Art Abenteueridee bei DSA eingereicht (ich meine, dass der Aventurische Bote mit Kontaktdaten regelmäßig dazu aufgerufen hatte). Das ganze war sehr infantil und eigentlich habe ich keine weiteren Erinnerungen daran. Eins ist mir dann aber doch noch in Erinnerung geblieben: Ich meine, später in dem Abenteuer Die Kanäle von Grangor eine Idee von mir wiederentdeckt zu haben. Damals dachte ich mir noch - das war doch meiner Idee (auch wenn natürlich jemand anderes auch darauf gekommen sein könnte, zumal das eben eine sehr naheliegende Sache war). Konkret ging es um ein wertvolles Artefakt, das alle 12 Götter repräsentieren sollte. Das kommt doch in dem genannten Abenteuer vor, oder? (Ich habe es nicht mehr.)

Ich meine mich auch zu erinnern, dass ich damals gerade den Herrn der Ringe durchgelesen und den einen Ring vor Augen hatte . . .

Ja, ja - solch tolle Ideen hatte ich damals 😀

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #1 am: 16.03.2018 | 20:40 »
Ein Zwölfgötterartefakt ist eigentlich eine naheliegende Idee, die auch an anderer Stelle aufkommt (Das Geheimnis der Zyklopen). Insofern glaube ich eher an Koinzidenz.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Maischen

  • Gast
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #2 am: 16.03.2018 | 20:51 »
Das Geheimnis der Zyklopen war aber viel später, oder?

Wie gesagt, Koinzidenz halte ich auch für wahrscheinlich, aber meine Einsendung fiel halt in die Zeit vor besagtem Grangor Abenteuer.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #3 am: 16.03.2018 | 21:02 »
Es ist sogar umgekehrt: Das Geheimnis erschien schon 1985, Die Kanäle erst 1988.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Maischen

  • Gast
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #4 am: 16.03.2018 | 21:10 »
Ach, ja - das alte Solo. Aber da waren es doch 12 Amulette (die zwar zu einer Kette zusammengefügt werden konnten), aber eben 12 Artefakte (gerade recherchiert).

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.557
  • Username: Jens
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #5 am: 16.03.2018 | 21:49 »
Ich denke, dass die Einsendungen damals durchaus Einfluss gehabt haben, denn die Redax wird sie gelesen haben - und wenn man einen Text liest, beeinflusst er auch.

Geniale Ideen werden sofort geklau... übernommen. Wie zum Beispiel dieses geniale Posting irgendwo hier im Board zu zerpulverten Feen in Wein, aus dem ich eine dreiteilige Minikampagne geschrieben habe (wobei Teil 3 nie fertig wurde).

Andere Sachen tauchen vielleicht erst später wieder aus dem Gedächtnis auf (so z.B. zu viele Versatzstücke aus den Locke Lamora Romanen, die ich später im Spiel mehr nebenbei eingestreut habe)... aber sie bleiben schon da.

So etwas allgemeines ("He ich hab da so ne Idee von so nem Magier, der wohnt in einem Turm und macht so Experimente") ist jetzt natürlich keine wirklich einzigartige Idee, aber dennoch kann irgendwann jemand auf die Idee kommen, dass ein Magier in einem Turm wie eine Art Prankster seine Umgebung ärgert und das dann als "soziales Experiment" entschuldigt oder so... So nach dem Motto "In dem Dorf hat niemand mehr etwas anzuziehen, weil der Magier ständig die Wäsche klaut und bei sich im Turm bunkert" ~;D

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #6 am: 17.03.2018 | 00:05 »
Ich denke, dass die Einsendungen damals durchaus Einfluss gehabt haben, denn die Redax wird sie gelesen haben - und wenn man einen Text liest, beeinflusst er auch.
Last Hademar Wiesner ja nicht, er Dearborn Eskapodcast von viel ungeoeffneter Post ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #7 am: 17.03.2018 | 00:47 »
Ist schon möglich. Aus meiner alten Gruppe hat einer den Novadi erfunden. Zum Dank bekam unsere Gruppe dann ein Abenteuer geschickt. Und irgendein anderer ehemaliger Mitspieler hat sogar eine Abenteueridee geliefert. Der bekam glaube ich ein lebenslanges Abo auf den Boten oder sowas. Die DSA-Clubs wurden ja regelmäßig im Boten um Ideen und Zuschriften gebeten. Wenn also eine Idee, die Verwendung fand von dir originär kam, so müsstest du eine "Belohnung" erhalten haben.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Samael

  • Gast
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #8 am: 17.03.2018 | 08:04 »
Was hat er denn da „erfunden“?
Die Khom war ja von Anfang an im Setting, nur wurden die Bewohner iirc „Wüstennomaden“ genannt.
Meinst du den Begriff?

Offline TaintedMirror

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 520
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TaintedMirror
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #9 am: 17.03.2018 | 08:26 »
Im Abenteuer Kanäle von Grangor ging es doch um Rahja, ihre Statue und ein Haar des Namenlosen oder habe ich das falsch in Erinnerung? Klingt jetzt nicht so sehr nach deiner Idee, außer irgendwas mit Artefakt und Götterm.

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.854
  • Username: Megavolt
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #10 am: 17.03.2018 | 08:52 »
Last Hademar Wiesner ja nicht, er Dearborn Eskapodcast von viel ungeoeffneter Post ...

Ich nutze (mit Verlaub) die Gelegenheit für schamlose Werbung für unseren Interview-Dreiklang:

http://www.eskapodcast.de/2016/06/12/folge-44-hadmar-von-wieser-vom-morgenrot-des-rollenspiels-interview/
http://www.eskapodcast.de/2016/06/26/folge-46-hadmar-von-wieser-ii-von-der-glanzzeit-des-rollenspiels-interview/
http://www.eskapodcast.de/2016/07/10/folge-48-hadmar-von-wieser-iii-von-der-zukunft-des-rollenspiels-interview/

Der Hadmar ist einfach großartig. Wie cool ist das denn, noch große Mengen ungeöffnete Post zu haben?  ~;D

Ich kann mir gut vorstellen, dass gerade solche aktiven Einzelpersonen in bestimmten Schlüsselsituationen unerhörten Einfluss auf unser Hobby hatten, was Sound, Themen, Art des Spiels usw. angeht.

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #11 am: 17.03.2018 | 10:32 »
Was hat er denn da „erfunden“?
Die Khom war ja von Anfang an im Setting, nur wurden die Bewohner iirc „Wüstennomaden“ genannt.
Meinst du den Begriff?

Die komplette Klasse eben - auf DSA1 gemünzt (mit Ausbauset, ergo Talent-Startwerten). Und den Begriff natürlich auch.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Maischen

  • Gast
Re: Hatte ich damals als Kind (bescheidenen) Einfluss auf DSA?
« Antwort #12 am: 17.03.2018 | 12:50 »
Also, ein Abo habe ich nicht bekommen. Dann gehört mein Beitrag evtl. noch zu den ungeöffneten Briefen 😉

@Archoangel: Na, das war dann doch mal eine lohnenswerte Einsendung!