Tanelorn.net

Autor Thema: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai  (Gelesen 1090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« am: 8.02.2018 | 22:08 »
(Disclaimer: Ich bin Lektor und Spieltester gewesen.)



5 Jahre steckte es in der Entwicklungshölle, jetzt ist es erschienen: Chanbara, das OSR-Rollenspiel rund um ehrenhafte Samurai, verschlagene Ninjas und mysteriöse Onmyoji. Das bekannteste vorige Produkt des Machers war Flying Swordsman, welches die OSR mit Wuxia verbandelt hatte.

Geboten werden drei Grundklassen (Kämpfer, Shinobi, Zauberer), die jeweils eine verpflichtende Subklasse à 5e haben. (Kämpfer spalten sich z.B. in Abarenbo (Rowdies), Kensei, Samurai und Sohei (Kriegermönche).) Die einzelnen Klassen haben eine eigene Progressionstabelle für HP, BAB, Saves und nötige XP, sowie einen täglichen Vorrat an Spezialwürfeln für Kampf, Skills bzw. Magie, die entweder entsprechende Würfe verbessern oder bestimmte Spezialfähigkeiten befeuern können. Auf Stufe 1 bekommen die Subklassen eine vordefinierte Spezialfähigkeit, auf den folgenden Stufen 3, 6 und 9 bekommen sie jeweils eine Auswahl zwischen zwei Spezialfähigkeiten.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil eines Charakters ist seine Kaste: Kuge (Hofadeliger), Buke (Schwertadeliger), Shukyo (Priester), Noumin (Bauer), Chounin (Stadtbürger) oder Eta (Unberührbarer), wobei von letzterer scharf abgeraten wird und sie ausschließlich mit Nachteilen daherkommt.

Ebenfalls wichtig sind Allegiances: Beziehungen zu wichtigen Institutionen und NSCs im Setting wie etwa zu Clans, Daimyos, kaiserlichen Ministerien oder Tempeln. Diese voranzubringen und in deren Ansehen aufzusteigen ist ein wichtiger Teil des Spiels, und auch eine Quelle von Konflikten - was gut für den Daimyo ist, muss nicht unbedingt gut sein für dessen Clan und vice versa. Die Quellenliteratur steckt voller Vorbilder für diese Konflikte.

Ein weiteres herausragendes Element des Spiels ist, dass es ein einheitliches 2W6-Skillsystem für alle gibt, in das auch die Diebesfertigkeiten der Shinobi integriert sind - letztere sind erheblich breiter als regulär verfügbare Skills, und Shinobi bekommen obendrein noch flache Boni aus ihrer Stufenprogression, mit denen sie als einzige zuverlässig einige extreme Ergebnisse erreichen können (wie sich etwa in direktem Blickfeld ohne Deckung verstecken).
« Letzte Änderung: 8.02.2018 | 22:29 von Skyrock »
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #1 am: 9.02.2018 | 10:36 »
 :d
Wenn du 5e sagst, ist das von der Komplexität vergeleichbar oder eher schlanker? Weil es mir etwas voll vorkommt für meinen Geschmack...  ;)
EDIT: Ok, ich hab die große Vorschau gefunden!  :)
« Letzte Änderung: 9.02.2018 | 10:40 von Rorschachhamster »

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #2 am: 9.02.2018 | 11:19 »
Wenn du 5e sagst, ist das von der Komplexität vergeleichbar oder eher schlanker?
Deutlich schlichter. Die im Preview sichtbaren Subklassen sind recht repräsentativ: Für jede Subklasse eine "Crunchlandschaft" aus 7 "Feats", von denen eins auf Stufe 1 automatisch genommen wird und danach auf späteren Stufen eine übersichtliche Auswahl von 1 aus 2 besteht.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #3 am: 17.02.2018 | 22:23 »
Die Toter-Baum-Ausgabe verzögert sich noch, da im Probedruck Fehler drin waren, dafür gibt es mehr zum Aufbau und den Besonderheiten von Chanbara: http://lordgwydion.blogspot.de/2018/02/why-you-should-buy-chanbara-part-1-how.html
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #4 am: 7.03.2018 | 17:11 »
Hier gibt es noch ein wenig mehr zu den Subklassen in Chanbara: http://lordgwydion.blogspot.de/2018/03/why-you-should-buy-chanbara-part-2.html
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline ghoul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #5 am: 8.03.2018 | 09:22 »
Die Toter-Baum-Ausgabe verzögert sich noch,
Na dann warte ich mal ab.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #6 am: 9.03.2018 | 04:27 »
Na dann warte ich mal ab.
Das revidierte Muster ist schon seit einer Weile unterwegs, aber da der Autor in Südkorea lebt dauert die Zustellung länger als nach Europa oder Amiland. Ich werde bescheid geben wenn die Toter-Baum-Ausgabe endlich grünes Licht bekommt.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #7 am: 15.03.2018 | 00:49 »
Uuuund die Druckversion ist da :D
Freue mich schon auf das Eintreffen meines Belegexemplars.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Fezzik

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #8 am: 6.04.2018 | 10:46 »
Hab mir das pdf gekauft.
Gefällt mir, besser abgerundet als Flying Swordsman.
Die Lösung mit den Subklassen und den wählbaren Fähigkeiten finde ich ziemlich gut, auch die Action Dice für jede Klasse.
Habs leider nicht so mit asiatischen Settings, nutze es eher als Steinbruch und hab den kauf nicht bereut.   :d
SL: Symbaroum, Labyrinth Lord
Spieler: Hollow Earth Expedition, 13th Age

Offline ghoul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #9 am: 10.04.2018 | 12:23 »
Meine Druckausgabe ist da!  8)
Der Anfang liest sich schon mal gut, damit kann ich meine aktuellen Spieler sicher viel einfacher begeistern als mit Oriental Adventures.

BTW: Wofuer steht eigentlich TD? Total Defense oder sowas?

Offline Fezzik

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #10 am: 10.04.2018 | 21:28 »
Tactical Defense, dagegen werden Manöver gemacht, wie z.b. entwaffnen.
SL: Symbaroum, Labyrinth Lord
Spieler: Hollow Earth Expedition, 13th Age

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #11 am: 11.04.2018 | 23:58 »
Die Formel für TD ist auf S.34.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline ghoul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #12 am: 13.04.2018 | 09:44 »
Danke.

Ich bin begeistert: D&D-Feeling, aber ein super-einfaches System (nicht zu einfach, auf elementares wie Moralwerte wird nicht verzichtet).

Was mir bisher aufgefallen ist:
  • Bushi der 1. Stufe koennen mit Leichtigkeit in einer Runde deutlich mehr Schaden austeilem, als sie selber einstecken koennen. Dagegen habe ich nichts, es kann aber zu boesen Ueberraschungen am Spieltisch fuehren.
  • Es hat offenbar niemand mit Powergamer-Augen Korrektur gelesen. Also: Alle Bushi muessen sich mit einer Nagimaki bewaffnen, sonst sind sie doof;D
  • Kein Powergamer wird jemals mit 2 Waffen kaempfen. Von AD&D2 bin ich ja gewohnt, dass alle Powergamer immer 2 Waffen fuehren wollen.  ::) Kein Problem damit, ausser dass mich bei Chanbara stoert, dass die Kombination Katana und Wakizashi spielmechanisch vollkommen uninteressant ist (Taete das Katana 1W8 Schaden statt 2W4, waere es noch ok, zumindest aus Style-Gruenden Katana und Wakizashi zu benutzen).

Ich schwanke ein wenig, ob ich das 1:1 so beibehalten wuerde. Aber es widerstrebt mir irgendwie, jedes neue Spiel mit Ghoulhack-Hausregeln zu ueberfluten.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #13 am: 13.04.2018 | 13:19 »
Die hohe Tödlichkeit für Stufe-1-Hansel passt, wenn man sich anschaut wie schnell die in der Vorlage wegsterben: https://www.youtube.com/watch?v=5s0m2oM9R7s

Zweihändiger Kampf ist zum Critfischen interessant, wenn man Spezialfähigkeiten hat die auf einer natürlichen 20 triggern wie etwa Paralyzing Strike oder Assassinate. Pack noch einen Omen-Zauber drauf, und auf einmal sind es pro Runde 4 statt 1 Chance zu critten.

Nagimaki würde ich selbst auf 1d10 (wie Katana oder Naginata) runterschrauben, da es effektiv auch nur eine Katanaklinge am Ende eines Stockes ist. (Ich habe mich dafür bei den taktischen Angriffen durchgesetzt, wo ursprünglich noch einige Hartholzharnische drinsteckten :P )
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Fezzik

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #14 am: 13.04.2018 | 16:36 »
Hab ich was überlesen ? Wie hoch ist den der Abzug beim Kampf mit zwei Waffen ?
SL: Symbaroum, Labyrinth Lord
Spieler: Hollow Earth Expedition, 13th Age

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #15 am: 13.04.2018 | 17:28 »
Hab ich was überlesen ? Wie hoch ist den der Abzug beim Kampf mit zwei Waffen ?
p.36 unter "Special Situations in Combat". -2 aufs Treffen, Schaden beider Waffen auswürfeln, höheren Schaden anrechnen.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Fezzik

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #16 am: 13.04.2018 | 18:54 »
Hm, ja ok, das ist wirklich nich so prall^^
SL: Symbaroum, Labyrinth Lord
Spieler: Hollow Earth Expedition, 13th Age

Offline ghoul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #17 am: 16.04.2018 | 21:27 »
Man könnte ja die -2 reduzieren durch den DEX d20 modifier.

Offline ghoul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #18 am: 17.04.2018 | 08:34 »
Was mich überrascht hat (S. 34):
Zitat
Unarmored AC equals DEX or 11, whichever is greater.
Ich hätte gedacht 11 + DEX d20 modifier, aber für dieses Setting ergibt es so schon Sinn. Und die leichtgerüsteten Charakterklassen sind dann auch attraktiver.

Offline ghoul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #19 am: 9.07.2018 | 11:19 »
Welche historische Epoche hatte der Autor eigentlich im Sinn? (Relevant für die Schusswaffen im Setting.)

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Chanbara - OSR in der Zeit der Samurai
« Antwort #20 am: 10.07.2018 | 13:54 »
Das Default-Setting (Jade Islands) ist fiktiv und nicht direkt einer historischen Epoche zugeordnet. Die Feuerwaffen in der Ausrüstungsliste und die Existenz von Daimyos als feste Institution lassen es am ehesten der späten Sengoku- und der frühen Edo-Periode ähneln.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises