Autor Thema: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag  (Gelesen 2368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.615
  • Username: aikar
Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« am: 3.03.2018 | 15:43 »
Mein Exemplar von Jenseits des Nebelwaldes ist eingetroffen und damit ist meine Sammlung von Uhrwerk-Myranor-Produkten komplett.


Ich möchte die Gelegenheit nutzen, das Glas auf den Uhrwerk-Verlag zu heben. Auch wenn ich nicht, wie manche andere, das Ende von Myranor gekommen sehe und durchaus glaube, dass auch Ulisses die Reihe gut weiterführen wird, ist die Leistung des Uhrwerk-Verlages applauswürdig.

Ihr habt Myranor für mich zu einer der interessantesten Fantasy-Welten gemacht und mit Unter dem Sternenpfeiler und dem Myranischen Bestiarium Meilensteine meiner Sammlung und fixe Positionen der Rollenspielprodukte für die einsame Insel geschaffen.
Die Myranor-Bücher haben genau das richtige Verhältnis zwischen Detailreichtum und Freiheit getroffen und vermeiden gekonnt die üblichen Fantasy-Klischees, ohne unspielbar zu werden.
Sie regen zum Träumen an, wecken Entdeckerlust und werden nie trocken-eintönig.

Ich möchte Danke sagen, für die Welt, die ihr geschaffen habt und in der ich sicher noch viele Stunden meines Lebens verbringen werde.

Für die Zukunft wünsche ich mir von Ulisses, dass sie die Tradition der Uhrwerkbücher fortführen. Ich hoffe auf mehr Abenteuer und Hintergrundbeschreibungen (Evtl. Horasiatsbände oder mehr Orts-Bücher im Stil von Myrunhall, evtl. sogar frei platzierbar), vielleicht noch ein weiteres Bestiarium.
Ich bete zu Siminia und Tscha, dass Ulisses nicht die nächsten Jahre damit verbringt, nur Regelbände für DSA5-Myranor rauszubringen, bin aber recht optimistisch, dass sie ein Gleichgewicht finden werden.

Was auch immer die Zukunft bringt, die Leistung des Uhrwerk-Verlages, der ein praktisch totes Setting mit so wundervollem Leben erfüllt hat, wird nicht vergessen werden. Ein Salut auf Uhrwerk-Myranor!
« Letzte Änderung: 3.03.2018 | 23:10 von aikar »

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #1 am: 3.03.2018 | 15:51 »
+1

Auch wenn ich NUR die die "erweiterte" Überfahrt-Kampagne bisher gespielt habe, steht alles von Uhrwerk bei mir Regal zu Myranor.
Und die Erfahrungen der Überfahrt waren toll, und wir hatten über 12 Monate Spaß damit.

Und ich glaube, das wird nicht der letzte Abstecher in Richtung Westen gewesen sein. :)

Offline Kreggen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.009
  • Username: Kreggen
    • 29 Jahre unterwegs in Sachen Rollenspiel - Elfenwolf.de
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #2 am: 3.03.2018 | 16:08 »
Sehr schön. Mein "Sternenprinz" steht bei Dir im Regal, aber wo ist denn die Hardcover-Ausgabe von "Myranor - das Güldenland" ? Ohne die wäre Myranor ja bei FanPro schon gestorben ...
- mein persönlicher Rollenspiel-Jahresrückblick 2018 auf www.elfenwolf.de
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ]
- freut sich auf "City of Mist" (D), Mythos World" (D) & "Things from the flood"

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.222
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #3 am: 3.03.2018 | 16:18 »
+1

Dem kann ich mich anschließen. Top Arbeit. Das neue Settingbuch konnte ich noch nicht lesen, aber "Unter dem Sternenpfeiler" ist gut und vor allem das Bestiarum ist herausragend und braucht sich im internationalen Vergleich auch mit gänzlich anderen Systemen nicht zu verstecken.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.615
  • Username: aikar
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #4 am: 3.03.2018 | 18:28 »
Sehr schön. Mein "Sternenprinz" steht bei Dir im Regal, aber wo ist denn die Hardcover-Ausgabe von "Myranor - das Güldenland" ? Ohne die wäre Myranor ja bei FanPro schon gestorben ...
Mein Exemplar steht in unserem Vereins-Regal. Stimmt, eigentlich hätte es mit aufs Foto müssen *g* Ein bisschen ärgert mich ja, dass ich die Original-Box irgendwann entsorgt habe (Die Hefte sind aber noch da).

Offline Horadan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Username: Horadan
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #5 am: 3.03.2018 | 20:04 »
Auch von mir ein "Salut" und danke an die Uhrwerker :d

Jenseits des Nebelwalds kommt demnächst auf jeden Fall noch in meine Bibliothek.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.537
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #6 am: 5.03.2018 | 09:41 »
Dem allgemeinen Salut schließe ich mich an! Uhrwerk hat aus etwas, dass andernfalls nur eine Fußnote geblieben wäre, eine tolle und vor allem erfrischende Fantasywelt abseits ausgetretener Pfade gemacht. Hut ab! Darüber hinaus bildet "Jenseits des Nebelwalds" einen würdigen Abschluss. ☺
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Tyloniakles

  • Adventurer
  • ****
  • Genesys, EotE, PbtA, Blades itD, MYZ, Indies
  • Beiträge: 711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zant
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #7 am: 18.05.2018 | 14:04 »
Wann sehen wir das Myranor-Ulisses-Krautpfanding?

Ich vermute 2020. In der Zwischenzeit werde ich Myranor mit den genesys-Regeln angehen.

Wellentänzer

  • Gast
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #8 am: 18.05.2018 | 14:13 »
Das ist enie ausgezeichnete Idee. Der Uhrwerk-Verlag liefert ohnehin eine wirklich beeindruckende Qualität ab. Ob das nun Myranor oder Splittermond oder sonstewas ist: Hut ab. Wirklich. Hoffentlich bleiben uns der Verlag und dessen Protagonisten noch lange und in dieser Kombination erhalten. Fänd ich großartig.

Offline Kreggen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.009
  • Username: Kreggen
    • 29 Jahre unterwegs in Sachen Rollenspiel - Elfenwolf.de
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #9 am: 19.05.2018 | 00:24 »
Das ist enie ausgezeichnete Idee. Der Uhrwerk-Verlag liefert ohnehin eine wirklich beeindruckende Qualität ab. Ob das nun Myranor oder Splittermond oder sonstewas ist: Hut ab. Wirklich. Hoffentlich bleiben uns der Verlag und dessen Protagonisten noch lange und in dieser Kombination erhalten. Fänd ich großartig.

Uhrwerk wird nichts mehr für Myranor machen, er Ball liegt jetzt im Feld von Ulisses. Daher verstehe ich das Posting nicht.
- mein persönlicher Rollenspiel-Jahresrückblick 2018 auf www.elfenwolf.de
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ]
- freut sich auf "City of Mist" (D), Mythos World" (D) & "Things from the flood"

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #10 am: 19.05.2018 | 00:32 »
Uhrwerk wird nichts mehr für Myranor machen, er Ball liegt jetzt im Feld von Ulisses. Daher verstehe ich das Posting nicht.
Da Wellentänzer schreibt "ob das nun Myranor oder Splittermond oder sonstwas ist", gehe ich davon aus, dass er von der Leistung des Verlags begeistert ist und sich daher wünscht, dass die Schreiber- und Schöpferlinge dahinter möglichst lange weiter so fruchtbar zusammenarbeiten und tolle Produkte machen. Dass das jetzt nicht mehr für Myranor geschehen wird, ist klar. Aber die können ja trotzdem, was sie können. ;)
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 7.216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #11 am: 19.05.2018 | 08:41 »
Ich finde es super, dass mal jemand die Leistung eines Verlages so positiv hervorhebt.

Sonst ist ja immer eher Genörgel. So "Wann kommt denn endlich X?" Und eine halbe Stunde, nachdem es rausgekommen ist, "Wann kommt denn endlich Y?"

@Topic: Ich schließe mich denen an, die Myranor hochleben lassen. Ich mochte es schon, als ich mir die erste Box 2001 als Sommerlektüre gekauft habe (und das, obwohl ich zu der Zeit gar kein Rollenspiel gespielt habe). Und es wird für mich immer mit der längsten, abgeschlossenen Kampagne verbunden sein, die wir je gespielt haben. Ich wünsche Myranor, dass es fortgeführt wird und dass es gerade das geniale Niveau der Quellenbände halten kann. Und nein - Horasiatsbände o.ä. gehören da für mich nicht dazu, denn ich mag die Offenheit und den Gestaltungsfreiraum, für mich muss nicht wieder jeder Stein nummeriert werden. Aber gute Abenteuer (so wie die "Wächter des Imperiums"-Kampagne von Mhaire Stritter zuletzt) oder die Erweiterung nach Westen - da geht noch was! Möge es sich dabei das wirklich Exotische erhalten - gerade die erste Box mit ihren ganzen abgedrehten Ideen war da für mich stilprägend!
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Savage Worlds)
Bereitet vor: Stadt-Kampagne (Savage Worlds)

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 7.206
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #12 am: 19.05.2018 | 09:14 »
Auch als Nicht-DSA-Fan fand ich das, was ich von Uhrwerks Arbeit an Myranor gesehen habe sehr großartig
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Kreggen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.009
  • Username: Kreggen
    • 29 Jahre unterwegs in Sachen Rollenspiel - Elfenwolf.de
Re: Ein Salut auf Myranor beim Uhrwerk-Verlag
« Antwort #13 am: 19.05.2018 | 09:43 »
Ja nun.

Uhrwerk hat aus Myranor noch einiges herausgeholt, das ist wohl wahr. Ich glaube auch, dass man aus Myranor von Anfang an hätte viel mehr machen können, der Ansatz wurde aber bereits durch die erste Box durch FanPro vermurkst. Trotzdem hab ich Myranor immer verteidigt (ich erinnere mich da gerne an eine SPIEL, wo ich am FanPro Stand mit erbosten DSAlern über die "merkwürdigen" Illus aus der Box diskutieren musste), ein offizielles Abenteuer geschrieben und dann später zusammen mit Chris Daether das Myranor-Hardcover auf die Beine gestellt, ohne dass - meine persönliche Meinung - die Produktlinie schon damals komplett eingestellt worden wäre.

Uhrwerk hat dann Myranor great again gemacht. Da hatte es aber seinen Reiz für mich verloren. Den letzten Band, den ich mir als Fan gekauft habe, war der Codex Monstrorum. Da war es aber nicht mehr "mein" Myranor. Mit "Myrunhall" hab ich einen Neuanfang gewagt, der in die Hose gegangen ist. "Mein" Güldenland war's nicht mehr.

Und ja, die Uhrwerk-Rollenspiele sind qualitativ sehr sehr gut, die Palette an Systemen breit, die Redaktions- und Autorenteams gut aufgestellt. Ich freue mich, ein Teil davon zu sein. Ein Brückenschlag - mein estes offizielles Abenteuer war myranisch, mein zweites lorakisch. Der Kreis hat sich auf angenehme Weise geschlossen.
- mein persönlicher Rollenspiel-Jahresrückblick 2018 auf www.elfenwolf.de
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ]
- freut sich auf "City of Mist" (D), Mythos World" (D) & "Things from the flood"